Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Billingsley glaubt nicht an eine weitere Enterprise-Staffel!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Billingsley glaubt nicht an eine weitere Enterprise-Staffel!

    Der Schauspieler John Billingsley (Dr. Phlox) hat nun in einem neuen Interview gesagt, er erwarte das Ende der Serie Star Trek Enterprise nach der aktuellen, vierten Staffel.

    "Ich habe eine sehr pragmatische Einstellung", sagte Billingsley gegenüber Dave Mason vom Ventura County Star, und begründete seine Einstellung mit den Umständen, dass die Einschaltquoten von Star Trek Enterprise noch immer sehr niedrig sind, und Paramount Pictures keine weiteren Episoden mehr benötigt, um die Serie nach der vierten Staffel in die Syndikation zu verkaufen.

    "Ich betrachte mir den wirtschaftlichen Standpunkt. [...] Und mein Gefühl sagt mir nach all diesen Jahren, die Leute, welche Star Trek Enterprise bisher noch nicht gesehen haben, werden damit nun auch nicht mehr beginnen."

    Wenn Enterprise tatsächlich nach dieser Staffel abgesetzt werden sollte, dann sollte Paramount nach Billingsley nicht direkt mit einer neuen Star Trek-Serie auf den Bildschirm stürmen, sondern lieber ein paar Jahre abwarten, und dann erst einmal einen neuen Star Trek-Film in die Kinos bringen. Er empfiehlt in diesem Film eine düstere Story zu zeigen, und etwas ehrlicher die menschlichen Schwächen wie beispielsweise Fanatismus aufzuzeigen. In einer Sache ist er sich dann auch sehr, sehr sicher: "Enterprise wird sicherlich nicht auf die Kinoleinwand kommen."

    Momentan hat die Serie aber noch immer wenigstens zehn Episoden hinter sich zu bringen, inklusive dem Zweiteiler im Spiegeluniversum, und besonders die Arbeit an diesen beiden Episoden scheint Billingsley sehr genossen zu haben. "Ich dachte darüber nach mir einen Spitzbart zuzulegen", scherzt der Schauspieler.
    Enterprise hat sich mit der 4. Staffel wenigstens auf Voyager Niveau gehoben und manchmal scheinen auch wirklich sehr gute Episoden herauszukommen nur der Karren steckt einfach zu tief im Dreck! Nach einer gelungenen ersten Staffel und einer durchwachsenen zweiten ist Herr Berman leider wieder einmal der 0815 Action und Pseudosozialkritik verfallen und nach Stormfront wollte ich mir die übrigen Folgen der vierten Staffel erst gar nicht mehr anschauen. Eine menschenverachtendere Episode gibt es im ST Franchise nicht! Zu meinem Vorteil habe ich sie mir dann aber doch angesehen, doch der bittere Beigeschmack der vorherigen Staffeln bleibt einfach, da ich jene einfach nicht vergessen kann.

    Zu den Darstellern kann man nur sagen dass IMHO Bakula einfach zu wenig Talent besitzt! Er ist einfach zu unscheinbar für einen Cpt. und seine Gesichtsmimik ist des öfteren (überhaupt wenn er wütend wird) lächerlich! Blalock sieht überhaupt in der 4. Staffel soetwas von abgemagert aus und dadurch wirken ihre Silikon-Brüste noch absurder! IMHO eine völlige Fehlbesetzung! Nicht vom schauspielerischen Talent sondern eher von der Figur her! So stellt man sich einfach keine Vulkanierin vor!

    Der Rest der Crew ist eigentlich nicht schlecht und überhaupt John Billingsley sticht mit seiner Performance meistens hervor! IMHO wurde da sehr viel Potenzial verschleudert und auch Gastauftritte a la Brent Spiner (und vielleicht auch noch Sirtis und Frankes) können daran nichts mehr ändern!

    Die Frage ob es eine weitere Staffel geben sollte beantworten die Quoten (und dadurch die Fans) ziemlich genau. Man sollte wohl einen Schlussstrich ziehen. Berman und Braga gehören schon seit Voyager ersetzt, da sie kreativ einfach nichts mehr voranbringen und man sollte zum Jubiläum eine weitere Serie bzw. einen neuen Film in die Kinos bringen! Ich hätte gerne eine Serie welche im 24 Jhdt. spielt oder einen Crossover Kinofilm der TNG und Ds9 Crew. Aber da Star Trek leider kein Wunschkonzert ist muss man mit dem Leben was einem geboten wird!
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es keine 5. Staffel geben wird, aber ich lasse mich sehr gerne vom Gegenteil überzeugen. Vermissen werde ich ENT sicher nicht so, wie manch andere ST Serien, aber wenn es weitergehen sollte, hab ich natürlich auch nichts dagegen. Schlussendlich werden es wieder mal die Quoten entscheicen, mal sehen was da rauskommt und vorallem (wenn es das Ende sein sollte), werden wir vielleicht ein großes Finale erleben können.
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Peter R.
      Enterprise hat sich mit der 4. Staffel wenigstens auf Voyager Niveau gehoben und manchmal scheinen auch wirklich sehr gute Episoden herauszukommen nur der Karren steckt einfach zu tief im Dreck!
      Wie bitte?? Du vergleichst diese absolut geniale Staffel (Stormfront war nur B&B-Resteentsorgung, die nich anders zu lösen war) mit VOY??
      Da ich diese Auffassung definitiv nicht teile, würde ich gern mal eine gute Begründung hören.
      Ich persönlich hab in dieser Staffel wieder eine Vorfreude auf die nächsten Episoden, wie das zuletzt bei mir bei DS9 der Fall war *eine Träne verdrügg*.
      Das jetzt mit Voy zu vergleichen wird imho dieser Staffel nicht gerecht. Voy kommt da beim besten Willen nicht ran.
      Dass Bakula kein Talent hat, würde ich nicht sagen. In "Observer Effect" war er klasse. Dass er sonst nicht viel anderes tut, als grimmig zu guggn, liegt eher an den Drehbüchern.
      T'Pols Figur ist Geschmackssache und ist kein berechtigter Kritikpunkt. Woher willst du wissen wie Vulkanier auszusehen haben? Von den ca. Hundert, die wir bisher in ST gesehen haben?? Schau dir mal die Menschheit an...da gibts von dicken Sumoringern bis hin zu spindeldürren Hungerhaken alles. Warum sollte das bei Vulkis anders sein?
      Achja...B&B sind bereits ersetzt. Ein gewisser Hardcore-Trekkie (TOS) namens Many Coto hat jetzt das Sagen. B&B sind nurnoch sone Art Berater und beteiligen sich eher wenig an den Episoden.

      Kommentar


      • #4
        Ich werde das jetzt sicher nicht zu einer Enterprise ist besser/schlechter Diskussion ausarten lassen! Meiner Meinung nach bietet auch die vierte Staffel durchwachsene bis sehr gute Episoden die aber immer wieder mit unlogische Elementen in den Episoden getrübt werden. Genauso wie es bei Voyager der Fall war! Die Serie hatte ihren Höhepunkt mit Staffel 5 erreicht (wobei auch da noch immer wieder seltsame Epsioden daher kommen; siehe: Chakotays Boxkampf) und bewegte sich dann wieder abwärts! Genau so durchwachsen ist Enterprise für mich. Du kannst gerne anderer Meinung sein, aber für mich kommt Ent nie an eine Genialität von Deep Space Nine heran!

        Achja...B&B sind bereits ersetzt. Ein gewisser Hardcore-Trekkie (TOS) namens Many Coto hat jetzt das Sagen. B&B sind nurnoch sone Art Berater und beteiligen sich eher wenig an den Episoden
        Das ändert aber nichts daran das Berman der "Chef" ist und auch Coto alles erst von ihm absegnen lassen muss und er immer noch seinen Senf in vielen Episoden einfließen lässt. Der Mann am Ruder bleibt Berman auch wenn er scheinbar unter Druck andere Leute miteinbeziehen musste.

        Noch dazu sprach ich ja von einer nächsten Serie in der Berman und Braga wohl wieder ihre Finger im Spiel haben werden und nicht von Enterprise. Ich wünschte mir für die kommende Serie eine andere Führung.
        <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

        Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
        (René Wehle)

        Kommentar


        • #5
          Machen B&B eigentlich auch noch was anderes, oder arbeiten sie nur für Enterprise bei Paramount?

          Es könnte ja sein, dass Coto wirklich der Mann ist, der das Sagen hat, und erst mit vollendeten Konzepten zu B&B geht. Wenn sie also deutlich übergeordnet sind, womöglich nebenbei noch was anderes zu tun haben, können sie schwer Änderungen durchsetzen, weil es das Gesamtkonzept stören würde. Sie können eher sagen, dass sie das ganze vorgelegte Konzept nicht mögen, aber nachträglich markante Änderungen werden sie eher nur schwer durchboxen können.

          Aber das ist nur einmal eine Vermutung. Abgesehen von den Paramount-Mitarbeitern wird da keiner wirklich wissen, wer was macht und wer für was zuständig ist.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von MFB
            Machen B&B eigentlich auch noch was anderes, oder arbeiten sie nur für Enterprise bei Paramount?
            Laut einem Interview arbeitet Berman mit Braga auch andere Serienkonzepte (im Sci-Fi Bereich) für Paramount aus und natürlich an einem (was auch immer Prequel?; Crossover?) Star Trek Kinofilm. Aber der Typ ist IMHO einfach zu arogant als dass er Enterprise komplett aus der Hand legen würde.

            Aber natürlich kann ich dazu auch nur meine Glaskugel befragen da auch ich keinen Zugang zur Paramountchefetage habe. Aber was wären Foren ohne Spekulationen?
            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
            (René Wehle)

            Kommentar


            • #7
              Naja, mit ST11 haben sie es ja nicht besonders eilig. Immerhin befinden sie sich seit fast einem Jahr in einem "sehr frühen Stadium" .

              Kommentar


              • #8
                Zitat von MFB
                Naja, mit ST11 haben sie es ja nicht besonders eilig. Immerhin befinden sie sich seit fast einem Jahr in einem "sehr frühen Stadium" .
                über das sie wohl nie hinauskommen werden, kA ob das positiv ist oder negativ... nach STX auf jeden Fall positiv!
                "But men are men; the best sometimes forget."
                "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                Kommentar

                Lädt...
                X