Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ENT - Running Gags und Typisches

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ENT - Running Gags und Typisches

    So, auch ENT soll so ein Thread nicht fehlen.

    Captain Jonathan Archer:
    - Streitet oft mit T'Pol, wobei er sich meist durchsetzt.
    - Dreht sich schnell um und blickt seinem Gegenüber genau ins Gesicht.
    - Steht lieber, anstatt in seinem Stuhl zu sitzen.
    - Ignoriert manchmal seine Moral, wenn es um das Wohl der Menschheit geht.
    - Bei Kidnappern sehr beliebt.

    Sub-Commander T'Pol:
    - Widersprich dem Captain oft, kann sich aber meist nicht durchsetzten.
    - Trägt in den ersten beiden Staffeln Push-Ups.
    - Bezeichnet das menschliche Verhalten öfters als irrational.
    - Wirkt manchmal etwas hochnäsig.

    Commander Charles Tucker:
    - Technik-Genie.
    - Bringt den Vulkaniern zunächst großes Misstrauen entgegen.
    - Sagt offen seine Meinung und vertritt sie.

    Lietenant Malcholm Reed:
    - Nimmt gerne mehr Waffen mit, als nötig.
    - Schüchtern gegenüber Frauen.
    - Geil auf T'Pol.

    Ensign Travis Mayweather:
    - hat nicht sonderlich viel zu melden.
    - guter Pilot.
    - Ist auf einem Frachter aufgewachsen.

    Ensign Hoshi Sato:
    - Hat nicht sonderlich viel zu melden.
    - Sehr gute Linguistin.

    Doktor Phlox:
    - Ihm verdirbt nichts so schnell die Laune.
    - Sein Grinsen ist das breiteste.
    - Kleintierzoo-Besitzer.
    - Eklige Behandlungsmethoden.

    Allgemein:
    - Häufige Schießereien/ Weltraumgefechte.
    - Viel nackte Haut. (Mehr, als bei anderen ST-Serien.)
    Zuletzt geändert von SF-Junky; 11.09.2005, 21:53.
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Und was ist mit Phlox??
    Für den ist typisch, dass er andauernd irgentwas mit seinen Haustieren hat.
    -Immer eine Lösung
    -Sein Grinsen ist das breiteste
    -Haustiere heilen alle Krankheite
    ...da gibt es bestimmt noch mehr! Ich finde, dass du ih auch in die Liste aufnehmen solltest!
    Wenn mir noch was einfällt, dann poste ich es!
    "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
    [Albert Schweitzer]

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Xaver aka Trip05
      Und was ist mit Phlox??
      Für den ist typisch, dass er andauernd irgentwas mit seinen Haustieren hat.
      -Immer eine Lösung
      -Sein Grinsen ist das breiteste
      -Haustiere heilen alle Krankheite
      ...da gibt es bestimmt noch mehr! Ich finde, dass du ih auch in die Liste aufnehmen solltest!
      Wenn mir noch was einfällt, dann poste ich es!
      Huuuuuuuuups.
      Ich wusste, dass ich bestimmt irgendwen vergessen würde.
      "The only thing we have to fear is fear itself!"

      Kommentar


      • #4
        Natürlich soll so ein Thread nicht bei ENT fehlen. Allerdings wollte ich jetzt nicht so "unverschämt" sein und gleich in allen restlichen Serien ein solches Thema eröffnen, nachdem supernova TOS und Spocky TNG erstellt hatten. Zwei langen mir völlig.

        Aber mal zum Thema selbst:
        Zu Archer fehlt noch Porthos. Schließlich begleitet dieser nicht nur die Figur die Serie lang, sondern auch den Zuschauer.

        T'Pol:
        - untypischer Vulkanier (konsumiert z.B. Drogen, um Emotionen erfahren zu können)
        - Trip und sie sind ein ungleiches Paar, dass sich aber findet
        - T'Pol gibt Trip Massage-Stunden

        Ob man bei Mayweather und Hoshi jetzt unbedingt "Hat nicht viel zu melden" aufführen muss, weiß ich nicht. Gäbe es bei anderen Serien auch. Und dass Reed "Geil auf T'Pol" sein soll, das sehe ich persönlich eigentlich nicht unbedingt so. Das passt eher zu Trip.

        Allgemein:
        - Serie überzeugt visuell gesehen von ihrer Modernität
        - Verlustrate war deutlich geringer, als bei TOS oder VOY; soll heißen, es gab einige Staffeln eigentlich gar keine Verluste

        Kommentar


        • #5
          Zitat von AKB
          Ob man bei Mayweather und Hoshi jetzt unbedingt "Hat nicht viel zu melden" aufführen muss, weiß ich nicht. Gäbe es bei anderen Serien auch. Und dass Reed "Geil auf T'Pol" sein soll, das sehe ich persönlich eigentlich nicht unbedingt so. Das passt eher zu Trip
          Ich hab's mal etwas dezenter ausgedrückt. Allerdings denke ich (Wenn man sich die eine Szene aus "Alleine" / "Shuttlepod one" ansieht), dass es bei Reed eher rein sexuelle/körperliche Reize sind, während Trip doch eher echte Gefühle für sie hegt.

          Das bei Travis und Hoshi lass ich aber trotzdem mal so stehen, denn da hätte man IMO schon mehr rausholen können aus den beiden, wenn man nur gewollt hätte. Twilight z.B. hätte locker eine nicht minder geniale Hoshi- oder Travis-Folge werden können.


          Captain Jonathan Archer:
          - Streitet oft mit T'Pol, wobei er sich meist durchsetzt.
          - Dreht sich schnell um und blickt seinem Gegenüber genau ins Gesicht.
          - Steht lieber, anstatt in seinem Stuhl zu sitzen.
          - Ignoriert manchmal seine Moral, wenn es um das Wohl der Menschheit geht.
          - Bei Kidnappern sehr beliebt.
          - Gibt Porthis Käse, obwohl er ihn nicht verträgt und nimmt ihn auch auf Außenmissionen mit.

          Sub-Commander T'Pol:
          - Widersprich dem Captain oft, kann sich aber meist nicht durchsetzten.
          - Trägt in den ersten beiden Staffeln Push-Ups.
          - Bezeichnet das menschliche Verhalten öfters als irrational.
          - Wirkt manchmal etwas hochnäsig.
          - untypische Vulkanierin (konsumiert z.B. Drogen, um Emotionen erfahren zu können).
          - Trip und sie sind ein ungleiches Paar, dass sich aber findet.
          - T'Pol gibt Trip Massage-Stunden.

          Commander Charles Tucker:
          - Technik-Genie.
          - Bringt den Vulkaniern zunächst großes Misstrauen entgegen.
          - Sagt offen seine Meinung und vertritt sie.

          Lietenant Malcholm Reed:
          - Nimmt gerne mehr Waffen mit, als nötig.
          - Schüchtern gegenüber Frauen.
          - Hat ein Auge auf T'Pol geworfen. (Zumindest in Staffel 1)

          Ensign Travis Mayweather:
          - hat nicht sonderlich viel zu melden.
          - guter Pilot.
          - Ist auf einem Frachter aufgewachsen.

          Ensign Hoshi Sato:
          - Hat nicht sonderlich viel zu melden.
          - Sehr gute Linguistin.

          Doktor Phlox:
          - Ihm verdirbt nichts so schnell die Laune.
          - Sein Grinsen ist das breiteste.
          - Kleintierzoo-Besitzer.
          - Eklige Behandlungsmethoden.

          Allgemein:
          - Häufige Schießereien/ Weltraumgefechte.
          - Viel nackte Haut. (Mehr, als bei anderen ST-Serien.)
          - Hohes optisches Niveau.
          - Schonzeit für Red-Shirts, Shuttles und sonstiges Equipment.
          Zuletzt geändert von SF-Junky; 11.09.2005, 22:57. Grund: Offensichtlich
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von SF-Junky
            - Schonzeit für Red-Shirts.
            So kann man das auch sehen. Aber eigentlich war das nicht nur auf menschliche Verluste gemünzt. Shuttles und ähnliches gingen ebenfalls eine ganze Zeitlang nicht verloren; davon mal abgesehen, dass die NX-01 auch nur zwei Shuttles hat.

            Was Mayweather und Hoshi betrifft: da gebe ich dir Recht. Man hätte in der Tat deutlich mehr aus den Figuren rausholen können. Aber generell hat bei "Star Trek: Enterprise" irgendwo der Tiefgang der Figuren gefehlt. Was wohl daran liegt, dass man da noch zu sehr von DS9 verwöhnt wurde. Schade ist es aber trotzdem.
            Trip hätte auch nicht diesen "dümmlichen" Tod sterben müssen. Wie dem auch sei. Ich glaube, dass gehört jetzt in ein anderes Thema.

            Kommentar


            • #7
              Habt was Wichtiges bei Phlox vergessen: Er ist andauernd am Essen! bzw. er isst sehr gerne!

              Bei Archer: Er läut immer auf und ab, wenn er mit jemandem redet

              Malcolm: Ist eigentlich immer etwas schüchtern.
              Ansonsten finde ich, ist er noch sehr mutig und er steht für die anderen ein
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                Das ist eigentlich bei Enterprise allgemein etwas typisches: Fast in jeder Folge sieht man Leute beim Essen in der Messe. Das gemeinsame Essen kommt in keiner andern ST-Serie so häufig vor.

                Bei Phlox würde ich nich seinen "Optimismus" zu seiner guten Laune hinzufügen.

                Reed: Hat eigentlich immer Pech bei Missionen im EV-Anzug (Minefield, The Forgotten, Babel One).

                Maywaehter: Trainiert offenbar gerne in der Sporthalle

                Bei Sato würde ich schreiben, dass sie neue Sprachen enorm schnell lernt. Außerdem hat sie ein gutes Gehör.

                T'Pol: Trägt privat gerne einen vulkanischen Umhang.

                Porthos: liebt Käse, verträgt ihn aber nicht.
                Zuletzt geändert von MFB; 12.09.2005, 10:03.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von MFB
                  Bei Sato würde ich schreiben, dass sie neue Sprachen enorm schnell lernt. Außerdem hat sie ein gutes Gehör.
                  Das denke ich, sagt "gute Linguistin" schon aus.

                  T'Pol: Trägt privat gerne einen vulkanischen Umhang.
                  Echt? Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Egentlich trägt sie privat doch meistens einen knappen Schlafanzug.





                  Captain Jonathan Archer:
                  - Streitet oft mit T'Pol, wobei er sich meist durchsetzt.
                  - Dreht sich schnell um und blickt seinem Gegenüber genau ins Gesicht.
                  - Läuft meist auf und ab, wenn er mit jemandem spricht.
                  - Steht lieber, anstatt in seinem Stuhl zu sitzen.
                  - Ignoriert manchmal seine Moral, wenn es um das Wohl der Menschheit geht.
                  - Bei Kidnappern sehr beliebt.
                  - Gibt Porthos Käse, obwohl er ihn nicht verträgt und nimmt ihn auch auf Außenmissionen mit.

                  Sub-Commander T'Pol:
                  - Widersprich dem Captain oft, kann sich aber meist nicht durchsetzten.
                  - Trägt in den ersten beiden Staffeln Push-Ups.
                  - Bezeichnet das menschliche Verhalten öfters als irrational.
                  - Wirkt manchmal etwas hochnäsig.
                  - untypische Vulkanierin (konsumiert z.B. Drogen, um Emotionen erfahren zu können).
                  - Trip und sie sind ein ungleiches Paar, dass sich aber findet.
                  - T'Pol gibt Trip Massage-Stunden.

                  Commander Charles Tucker:
                  - Technik-Genie.
                  - Bringt den Vulkaniern zunächst großes Misstrauen entgegen.
                  - Sagt offen seine Meinung und vertritt sie.

                  Lietenant Malcholm Reed:
                  - Nimmt gerne mehr Waffen mit, als nötig.
                  - Schüchtern (gegenüber Frauen).
                  - Hat ein Auge auf T'Pol geworfen. (Zumindest in Staffel 1)
                  - Hat im EV-Anzug immer Pech.
                  - Liebt Annanas.

                  Ensign Travis Mayweather:
                  - hat nicht sonderlich viel zu melden.
                  - guter Pilot.
                  - Ist auf einem Frachter aufgewachsen.
                  - Treibt viel Body-Building.

                  Ensign Hoshi Sato:
                  - Hat nicht sonderlich viel zu melden.
                  - Sehr gute Linguistin.

                  Doktor Phlox:
                  - Ihm verdirbt nichts so schnell die Laune. ("Optimismus!")
                  - Sein Grinsen ist das breiteste.
                  - Kleintierzoo-Besitzer.
                  - Eklige Behandlungsmethoden.

                  Allgemein:
                  - Häufige Schießereien/ Weltraumgefechte.
                  - Viel nackte Haut. (Mehr, als bei anderen ST-Serien.)
                  - Hohes optisches Niveau.
                  - Schonzeit für Red-Shirts, Shuttles und sonstiges Equipment.
                  - Viele Ess-Szenen.
                  - Der Chefkoch wird zwar oft erwähnt, ist aber nie zu sehen. (Einzige Ausnahme: "Catwalk" / "Der Laufsteg", wo man seine Beine und einen Unterarm sehen konnte)
                  Zuletzt geändert von SF-Junky; 12.09.2005, 13:20.
                  "The only thing we have to fear is fear itself!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Chef:
                    ist nie zu sehen, aber immer im Gespräch.

                    Kommentar


                    • #11
                      T'Pol trägt in "Stigma" und in zumindest einer andern Folge privat das vulkanische Gewand in ihrem Quartier. Könnte vielleicht "Der Siebente" gewesen sein.

                      Zu Sato: Ist mir schon klar, dass "gute Linguistin" das umfasst, aber es wäre aus meiner Sicht genauer aufgeschlüsselt, wenn man Gehör und Lernfähigkeit noch extra erwähnt. Denn genau das ist es, was sie eben zu einer "guten Linguistin" macht.

                      Kommentar


                      • #12
                        Archer
                        - Kommt irgendwie schitzophrän rüber (wechselt ständig zwischen "staunendem Kind", knallhartem Militär-Offizier und picardartigem Moral-Apostel)
                        - Liebt Wasserball

                        Trip
                        - Ist mit Archer "per du", nennt ihn trotzdem aber häufig "Captain"
                        - Eben jahrelange Freundschaft mit Archer
                        - Feundschaft mit Reed

                        T'Pol
                        - SEHR knappes Schalfgewand
                        - Muss sich häufiger als jedes andere Crew-Mitglied in der Dekontiminations-Kammer eincreamen

                        Reed
                        - Filme ohne Explosionen interessieren ihn nicht
                        - Kommt aus einer Familie mit Militär-Tradition
                        - Hat anfangs Probleme mit Major Hayes und den MACOs

                        Hoshi
                        - Würd ich schon schreiben, dass sie (fast) jede Sprache innerhalb von ein paar Minuten beherrscht - "gute Linguistin" wird dem IMO nicht wirklich gerecht
                        - Ständige Unsicherheit und Angst vor Versagen

                        Sonstiges
                        - Altbewährte Technologie bekommt einfach einen etwas abgewandelten Namen um "älter" zu wirken (Phaser / Phasen-Kanonen, Photonen-Torpedos / Photonic-Torpedos)
                        - Viele Easter-Eggs auf "spätere" Serien (Arik Soong, Duras, Praier-Patch usw.)
                        - Nahezu jede spätere Technik scheint von der Enterprise-Crew erfunden worden zu sein (Kraftfeld, Roter Alarm)
                        - Die Enterprise-Crew wirkt in vielen Belangen erfahren als spätere Mannschaften (Holo-Technologie, mehr Wissen über Klingonen als seinerzeit Kirk)
                        - Man trifft gerne auf Rassen, die eigentlich in diesem Jahrhundert noch nichts zu suchen gehabt hätten (Ferengi, Borg)
                        - Auch wenn Schohnzeit für die Sternenflottencrew (ersten beiden Staffeln stirbt kein Besatzungsmitglied), die MACOs dienen eindeutig zum In-die-Luft-gejagt-werden (und haben eine seeeehr hohe Sterberate )

                        Kommentar


                        • #13
                          Hier mal die aktuelle Liste (Die ganzen ENT-Basher-Argumente von HanSolo hab ich mal gegelassen. ) :

                          Captain Jonathan Archer:
                          - Streitet oft mit T'Pol, wobei er sich meist durchsetzt.
                          - Dreht sich schnell um und blickt seinem Gegenüber genau ins Gesicht.
                          - Läuft meist auf und ab, wenn er mit jemandem spricht.
                          - Steht lieber, anstatt in seinem Stuhl zu sitzen.
                          - Ignoriert manchmal seine Moral, wenn es um das Wohl der Menschheit geht.
                          - Bei Kidnappern sehr beliebt.
                          - Gibt Porthos Käse, obwohl er ihn nicht verträgt und nimmt ihn auch auf Außenmissionen mit.
                          - Mag Wasserball.

                          Sub-Commander T'Pol:
                          - Widersprich dem Captain oft, kann sich aber meist nicht durchsetzten.
                          - Trägt in den ersten beiden Staffeln Push-Ups.
                          - Bezeichnet das menschliche Verhalten öfters als irrational.
                          - Wirkt manchmal etwas hochnäsig.
                          - untypische Vulkanierin (konsumiert z.B. Drogen, um Emotionen erfahren zu können).
                          - Trip und sie sind ein ungleiches Paar, dass sich aber findet.
                          - T'Pol gibt Trip Massage-Stunden.

                          Commander Charles Tucker:
                          - Technik-Genie.
                          - Bringt den Vulkaniern zunächst großes Misstrauen entgegen.
                          - Sagt offen seine Meinung und vertritt sie.
                          - Langjähriger Freund von Archer, nennt ihn aber (zumindest im Dienst) oft "Captain".
                          - Guter Freund von Reed.

                          Lietenant Malcholm Reed:
                          - Typischer Militärtyp:
                          -> Nimmt gerne mehr Waffen mit, als nötig.
                          -> Findet Filme ohne Explosionen langweilig.
                          -> Anfangs Probleme mit den MACOs.
                          - Schüchtern (gegenüber Frauen).
                          - Hat ein Auge auf T'Pol geworfen. (Zumindest in Staffel 1)
                          - Hat im EV-Anzug immer Pech.
                          - Liebt Annanas.

                          Ensign Travis Mayweather:
                          - hat nicht sonderlich viel zu melden.
                          - guter Pilot.
                          - Ist auf einem Frachter aufgewachsen.
                          - Treibt viel Body-Building.

                          Ensign Hoshi Sato:
                          - Hat nicht sonderlich viel zu melden.
                          - Sehr gute Linguistin. (Gutes Gehöhr, schnelle Auffassungsgabe, etc...)
                          - Nicht sehr selbstsicher.

                          Doktor Phlox:
                          - Ihm verdirbt nichts so schnell die Laune. ("Optimismus!")
                          - Sein Grinsen ist das breiteste.
                          - Kleintierzoo-Besitzer.
                          - Eklige Behandlungsmethoden.
                          - Isst gerne, obwohl er eigentlich abnehmen will.

                          Allgemein:
                          - Häufige Schießereien/ Weltraumgefechte.
                          - Viel nackte Haut. (Mehr, als bei anderen ST-Serien.)
                          - Hohes optisches Niveau.
                          - Schonzeit für Red-Shirts, Shuttles und sonstiges Equipment. (Abgesehen von Staffel drei)
                          - Viele Ess-Szenen.
                          - Der Chefkoch wird zwar oft erwähnt, ist aber nie zu sehen. (Einzige Ausnahme: "Catwalk" / "Der Laufsteg", wo man seine Beine und einen Unterarm sehen konnte)
                          - Altbewährte Technologie bekommt einfach einen etwas abgewandelten Namen um "älter" zu wirken (Phaser / Phasen-Kanonen, Photonen-Torpedos / Photonic-Torpedos)
                          - v.a. In Staffel vier viele Easter-Eggs auf "spätere" Serien (Arik Soong, Duras, Praier-Patch usw.)
                          Zuletzt geändert von SF-Junky; 12.09.2005, 19:41.
                          "The only thing we have to fear is fear itself!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Wiederhole mich nur ungern. Aber ich finde schon, dass es mehr als oft vorkommt, dass Phlox nunmal sehr oft am Essen ist!

                            Wenn man das noch beifügen mag....
                            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei Phlox kann man noch sein Interesse an anderen Kulturen, besonders der Menschheit, erwähnen.
                              Wobei er selber eher zurückgezogen ist und über sich selbst nicht so gesprächig.

                              T'Pol:
                              Obwohl sie auf einem Menschenschiff ist, die ihre Emotionen und Gefühle nicht im Griff haben, trägt sie die ganze Zeit über sehr aufreizende Kleidung.

                              Algemein:
                              -Die Vulkanier auf die Menschen nicht sonderlich gut zu sprechen sind
                              -die Andorianer die Menschen gern als Pinky-Häuter bezeichnen
                              -der temporäre kalte Krieg die ganze ST-Universum-Chronologie über den Haufen schmeißt

                              Sato:
                              -sie hat angst vor engen Räumen/Raumanzügen
                              @SF-Junky: Ananas schreibt man nur mit einem n
                              "Möge die Macht mit dir sein"
                              "Lebe lange und in Frieden"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X