Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VOTE: Beste Enterprise-Folge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • VOTE: Beste Enterprise-Folge

    Nachdem es zu jeder ST-Serie nen Tread über die beste Folge gibt, dacht ich mir eröffne ich mal einen mit ENT. Wie immer gilt die Top-5-Folgen auflisten. Für den ersten Platz 5 Punkte, den zweiten 4 usw. Bin schon gespannt auf die Auswertung. Zwei- und Drei-Teiler sind als eine Folge zu bewerten. Der große 7-Teiler am Ende von Staffel 3 jedoch einzeln, weil das doch schon zu viel des Guten wäre.

    Also hier meine Top-5:

    1. Vulkanier-Dreiteiler (epische ST-Unterhaltung vom Feinsten)
    2. Im finsteren Spiegel (ENT meets TOS, einfach herrlich nostalgisch)
    3. Andorianer-Dreiteiler (im Grunde die Geburtsstunde der Föderation)
    4. Dämonen / Terra Prime (herrliche Erden-Intriegen im Stil von B5 mit wunderschönem Ende - das "inoffizielle" Serienfinale)
    5. Azati Prime (quasi die Wende - ab hier wird ENT wirklich gut)

    Könnte ich noch weiter voten, würde Platz 6 an "Lieber Doktor" gehen, 7 an "Stunde Null", 8 für den Klingonen-Stirnwülste-Zweiteiler, 9 "Der Rat", 10 "Stigma" und 11 an "Die Ausdehnung".

    Noch kurz die Flops:

    1. Kopfgeld (die wöchentliche Archer-Entführung gepaart mit einer an Pon Farr leidenden Vulkanierin)
    2. Ebenbild („Star Trek“ setzt sich für medizinisches Klonen ein – na toll!)
    3. Regeneration (die endgültige Entmystifizierung der Borg)
    4. Die Brutstätte (natürlich muss man als Crew meutern, wenn der Captain auf einmal davon spricht, dass es selbst im Krieg Regeln gibt)
    5. Cogenitor (Message der Woche: Vor Leid ja die Augen verschließen)

  • #2
    1. Vulkanier-Dreiteiler (epische ST-Unterhaltung vom Feinsten)
    2. Im finsteren Spiegel (ENT meets TOS, einfach herrlich nostalgisch)
    3. Andorianer-Dreiteiler (im Grunde die Geburtsstunde der Föderation)
    4. Dämonen / Terra Prime (herrliche Erden-Intriegen im Stil von B5 mit wunderschönem Ende - das "inoffizielle" Serienfinale)
    Bis hierhin weicht meine Meinung nicht von deiner ab.

    5. Da würde ich mich für "Twighlight" entscheiden. An "Azati Prime" stört mich die Sache mit dem Xindi-Außenposten zu sehr.

    3. Regeneration (die endgültige Entmystifizierung der Borg)
    Liest man ja immer wieder. Ich persönlich kann es nicht nachvollziehen. Hier waren die Borg zum ersten Mal seit BobW wieder richtig gefährlich und gruselig.

    Kommentar


    • #3
      Mich störte bei "Regeneration" einfach Phlox' Strahlentherapie gegen Assimilation und dass die Borg des 24. Jhds. bei den Menschen des 22. Jhds. normalerweise kräftig aufräumen müssten. Die dürften absolut keine Chance gegen die Borg haben.

      Die Außenposten-Sache bei "Azati Prime" gefiel mir auch nicht sonderlich. Dafür darf Archer schön Selbstzweifel zeigen und erstmaligst seine oftmals unmoralischen Entscheidungen während des Xindi-Konflikts kritisieren.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HanSolo
        Mich störte bei "Regeneration" einfach Phlox' Strahlentherapie gegen Assimilation und dass die Borg des 24. Jhds. bei den Menschen des 22. Jhds. normalerweise kräftig aufräumen müssten. Die dürften absolut keine Chance gegen die Borg haben.
        Picard wurde recht problemlos geheilt. Phlox' Therapie schien jedoch sehr riskant und schmerzhaft zu sein. Zu vergleichen mit mittelalterlichen chirurgischen Eingriffen, die noch dazu ohne Betäubung durchgeführt wurden. Imho passt das durchaus. Und die Borg selbst waren halt durch die vielen Jahrzehnte im Eis geschwächt. Im Ganzen waren es außerdem ja auch nur eine Handvoll von Drohnen. Und selbst die konnte Archer nur mit Mühe ausschalten. Das kann man schlecht mit einem völlig fitten Kubus aus dem 24. Jh. vergleichen. DAS wäre dann wirklich eine Entmystifizierung gewesen.
        Die Außenposten-Sache bei "Azati Prime" gefiel mir auch nicht sonderlich. Dafür darf Archer schön Selbstzweifel zeigen und erstmaligst seine oftmals unmoralischen Entscheidungen während des Xindi-Konflikts kritisieren.
        Umso bescheuerter wirkt dadurch aber auch die völlig sinnlose "Exekution" dieser drei Xindi.

        Kommentar


        • #5
          Na denn, will ich auch mal....
          Hmm.... ein bisjen hin und herschieben....

          Meine Top .... 5; ähm, wollen wir nicht Top 7 oder so draus machen? Mit bis zu 7 Punkten? *g*

          Hier ist meine Liste:

          1. Die Romulaner Trilogie (Babel One/United/The Aenar)
          (4.12 - 4.14) Einfach ein absoluter Hochgenuss! Star Trek in seiner besten Qualität! Als ich damals den ersten Teil sah, war ich so begeistert, ich ermahnte mich, mich zu bremsen, da "United" unmöglich noch besser sein konnte. Aber ich irrte mich! Shran, Andiorianer, Tellariten, Vulkis, Menschen, Romulaner, geniale Cliffhanger, Überraschungen, TOS-Anspielungen, wunderschöne Charakterszenen.... ich gerate ins Schwärmen!

          2. Azati Prime
          (3.18) Diese Folge ist und bleibt einfach der Hammer! Der Wende- und Scheidepunkt. Tolle Charakterszenen, Spannung bis zum Umfallen, atemberaubende Effekte in einer genialen Schlacht und einem Ende, was mich wirklich völlig fertig mit offenem Mund zurückgelassen hat. Ich wußte nichts mehr zu sagen. Ich wollte nur weiterschauen!

          3. Der Klingonen Zweiteiler (Affliction/Divergence)
          (4.15 + 4.16) Die vierte Staffel ist die beste Staffel. Gerade dieser Zweiteiler ist ein Beweis dafür. Denn es ist schon alleine ein Genuss, wie harmonisch und einfach wunderbar anzuschauen, die Charaktere miteinander spielen. Da bräuchte es die tollste Klingonen-Stirnwulst-Enthüllung fast gar nicht. Aber auch die Klingonen kommen richtig gut rüber. Und das Ganze macht noch unglaublichen Sinn und schafft Kontinuität zum Soong-Dreiteiler!

          4. Twilight
          (3.08) Episch, fesselnd, tragisch, Gänsehaut. Das Gefühl, in einer anderen Serie zu sein, einer zukünftigen ST Serie, kompromisslos, aufwühlend. Wirklich ein absolutes Star Trek Highlight!

          5. Similitude
          (3.11) Ich kann die Nörgler nicht verstehen. In der 3. Staffel werden sowieso manche Grenzen überschritten. Nicht, dass ST dadurch Schaden nehmen würde! So ein Unsinn! Viel mehr wird gerade in dieser Episode deutlich, das die Welt und alles in ihr nicht so einfach einzuteilen ist in richtig und falsch. Das Konfliktpotenzial in dieser Folge ist brodelnd und ich erinnere mich noch an so einige tolle, harte Szenen zwischen Archer und Phlox. Für mich ist diese Folge alles andere als eine Schmach. Sie ist mutig und Star Trek kann stolz darauf sein!




          und weiter in meiner Liste....

          6. Demons/Terra Prime
          (4.20 + 4.21) Das inoffizielle Finale, ist einfach wunderbar! Besser kann man das nicht beschreiben. Ausnahmslos alle Charaktere sind stark, gut und absolut harmonisch spielend vertreten, es gibt wunderbare Szenen. Zum Lachen, zum Weinen. Und die Spannung kommt genauso wenig zu kurz, wie Star Trek in seiner Reinform. Archer's Rede am Schluss schafft mir immer wieder eine Gänsehaut und zeigt mir einmal mehr, warum ich Star Trek eigentlich so liebe.

          7. In a Mirror, Darkly
          (4.18 + 4.19) Jetzt schaut's fast so aus, als ob der MU-Zweiteiler nicht so hoch im Kurs stehen würde bei mir. Ist aber nicht so. ENT hat nur IMO so viele gute Episoden, da kann ich auch nichts machen! Der Mirror Universe Zweiteiler ist sehr spannend, alle Charaktere dürfen so schön anders, böse und durchtrieben sein. Das ist der einzige Schwachpunkt: Es ist zu gleichbleibend. Aber vor allem anderen, bekommen wir eine gewaltige TOS-ENT-Kontinuitäts-Hommage sondergleichen vorgesetzt, dass der Trekkie-Fan nur so lechzt! Gorn, Tholianer, die Defiant in bester CGI, die TOS-Uniformen an unseren ENT-Helden.... DANKE Manny Coto!

          8. Die Vulkanier Trilogie (The Forge/Awakening/Kir'Shara)
          (4.07 - 4.09) Einfach eine tolle Trilogie, die sich mal Zeit nimmt, aber auch sehr spannend ist und auch mit Action nicht spart. Cliffhanger und Enthüllung inklusive, dazu noch Jeffrey Combs, was will man mehr?!

          9. Cogenitor
          (2.22) Eine Episode, die mich berührt hat und ein Ende, welches mich ziemlich fertig gemacht hat. Wer behauptet, die zweite Staffel ENT hätte keine guten Folgen?

          10. Stigma
          (2.14) Die Fortsetzung von "Fusion" macht seine Sache nicht nur besser, sondern ziemlich gut. Mit diesem Ungerechtigkeits-Ding kriegt man mich immer wieder.
          11. Stratagem
          (3.14) Eine coole Idee, mit Strategie. Eine sehr gute Umsetzung, eine tolle Charakterfolge und absolutem Kontinuitätsbezug.
          12. Regeneration
          (2.23) Auch hier verstehe ich das Rumnölen nicht. Die Kontinuität wurde gedehnt; gebrochen nicht. Bitte. Aber eine sehr spannende und coole Episode, in sich geschlossen und die Borg kommen nochmal so richtig gut rüber!
          13. Dead Stop
          (2.04) Es erinnert zwar sehr an "Space Odyssey", wohl gewollt; aber sehr gut eingefangen. Einfach unheimlich und spannend und beides.
          14. Singularity
          (2.09) Ich amüsiere mich bei dieser Episode immer köstlich. Archer mit seiner Rede, Hoshi am Kochen, Trip besessen vom captain's chair, Reed mit seinem "Reed Alert" als Vorstufe zum "Red Alert".... Die Situationskomik, die Mimik, einfach super!
          15. Future Tense
          (2.16) Eine, wenn nicht die beste Folge zum TCW. Dieses kleine Schiff ist richtig cool und unheimlich und alle sind hinterher. Sogar die Tholis bekommen wir hier in Aktion zu sehen und werden mit einem rätselhaften Ende allein gelassen.
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            1) Vulkan-Dreiteiler - "The Forge"/""Awakening"/"Kir'Shara"
            Einfach genial, wie man innerhalb eines Dreiteilers eine so wahnsinnige Grundlagenveränderung für eines der wichtigsten Völker des ST-Universums herbeiführen kann. Und noch dazu werden die Menschen und Andorianer wirklich hervorragend eingebaut. Eine wirklich herausragende, spannende Story!

            2) "Harbinger"
            Drei gleichwertige Handlungsstränge und es ist wirklich schwer zu sagen, welcher mir am besten gefällt. Die Folge hat von so ziemlich jedem Genre etwas, dazu noch die meiner Meinung nach beste Musik einer ST-Folge. Einfach rundum gelungen.

            3) "Azati Prime"
            Ein grandioser Auftakt zu den finalen Folgen der Xindi-Handlung - mit dem wohl gemeinsten Cliffhanger überhaupt. Ein guter Vergleich wäre "Ein Jahr Hölle in fünf Minuten!". Die Folge ist spannend von Anfang bis zum Ende, greift auf Elemente vieler vorheriger Folgen zurück und lässt absolut offen, wie es weitergeht.

            4) "In a mirror, darkly"
            Tolles TOS-Feeling! Gorn, Tholianer, Defiant ... was will man als TOS-Fan mehr? Action? Reichlich vorhanden und noch dazu gut eingebaut in eine gute Story, die einen Einblick ins Spiegeluniversum vermittelt.

            5) "Broken Bow"
            Für mich einfach der allerbeste ST-Pilotfilm - einfach, weil er gar nicht unbedingt krampfhaft versucht, einer zu sein, sondern weil er einfach eine gute Geschichte erzählt und man sofort im Geschehen ist. Die Folge protzt mit kinoreifen Szenen und vermittelt auch entsprechendes Gefühl.

            6) "Countdown"
            Noch besser als das eigentliche Finale der 3. Staffel! Jemand hier im Forum hat mal gesagt, dies sei der "beste Star Wars-Film seit 20 Jahren". Dem kann ich nur beipflichten, absolut geniale Weltraumschlacht, an Action ist die Folge nicht zu überbieten und man spürt während des Kampfes richtig, dass es um alles, den Fortbestand der Menschheit, geht.

            7) "Twilight"
            Ich liebe halt Stories à la "Was wäre wenn?". Twilight zeigt eine dramatische Zukunft für das ST-Universum. Die Zerstörung der Erde und der Enterprise, der Tod vieler Stammcharaktäre - alles, was man in einer normalen Folge nicht zeigen kann, wurde hier gebracht.

            8) "Acquisition"
            Einfach ds witzigste, was ich je gesehen habe. Die Szene, in denen die Ferengi versuchen, Porthos "Sprache" zu entschlüsseln, ist einfach immer wieder zum totlachen!

            9) Andorianer-Dreiteiler - "Babel One"/"United"/"The Aenar"
            Auch eine Folge, die vor allem durch tolle Begleitmusik besticht und die dramatischen Szenen gut hervorhebt. Auch beide Cliffhanger sind gut gemacht. Die Folge gibt einen tollen Ausblick auf das, was werden wird. Man erahnt die Föderationsgründung als auch den romulanischen Krieg.

            10) "Minefield"
            Eine tolle Reed-Folge. Der Mann ist und bleibt mein absoluter Favorit! Die Geschichte rund um die Romulaner ist auch eine gute Einführung jener Spezies, gegen die der erste große interstellare Krieg der Menschen gerichtet sein wird.

            11) "Future Tense"
            12) "Regeneration"
            13) "Dead Stop"
            14) "Zero Hour"
            15) "A night at sickbay"
            Zuletzt geändert von MFB; 11.04.2006, 16:11.

            Kommentar


            • #7
              Erster Zwischenstand:

              1. Vulkanier-Trillogie (15)
              2. Romulaner/Andorianer-Trillogie (11)
              3. Im finsteren Spiegel (10)
              4. Azati Prime (8)
              5. Dämonen / Terra Prime (4)
              5. Der Vorbote (4)
              7. Dämmerung (3)
              7. Klingonen-Zweiteiler (3)
              8. Aufbruch ins Unbekannte (1)
              8. Ebenbild (1)

              Abgestimmt haben:
              HanSolo
              spidy1980
              Valen
              MFB

              Hoffe aber auf noch weitere Votings!

              Kommentar


              • #8
                Also men Favorit ist eindeutig

                Broken Bow
                "Inter Arma Enim Silent Leges"

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab mir das mal durchgelesen und meine Meinung weicht da so ein wenig ab von der allgemeinen.

                  1. In a mirror, darkly. (Ich verzichte im Moment hier darzustellen, warum dies die beste ENT-Folge ist, da ich hier nicht rumspoilern möchte.
                  2. Der Andorianer Dreiteiler. (Babel One/United/The Aenar) (Coole Sache insgesamt. Ich mag die Andorianer mit ihren lustigen Fühlern.)
                  3. Der Vulkanier Dreiteiler (The Forge/Awakening/Kir'Shara) (Auch wenn ich Teile davon etwas unbefriedigend fand, ist dieser Dreiteiler doch ganz gut gelungen.)
                  4. Azati Prime (Ist einfach die beste Folge in der dritten Staffel)
                  5. Shadows of P'Jem (Zeigt mal, wozu die Vulkanier fähig sind.)
                  Von Freiheit vor allem zur Freiheit zur Verantwortung. Entscheidung zur sozialen Verantwortung, verantwortungsvolle Rückkehr in menschliche Gemeinschaft, freiwillige menschliche Bindung, Erfahrung der Leere der absoluten Bindungslosigkeit, der reinen Freiheit ohne Aufgabe und Verantwortung, Romantitel für andere Figuren letzter Grund ihres Handelns, ein Ziel: Humanität, Würde des Menschen und freier Entfaltung seiner Möglichkeiten in sozialer Verantwortung.

                  Kommentar


                  • #10
                    hm, die Serie ist jetzt schon ne Weile her. Mal sehen, ob ich meine 5 Favoriten noch zusammenbekomme...

                    1. Romulaner-Trilogie
                    2. Klingonen-Zweiteiler
                    3. Dämonen/Terra Prime
                    4. In a mirror darkly
                    5. Der Rat/Countdown/Stunde Null

                    Ich merke gerade, im Rückblick spielt sich ENT für mich hauptsächlich in der vierten Staffel ab. Was davor war hab ich teilweise schon verdrängt bzw. nicht mehr sonderlich beachtet.
                    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                    "Life... you can't make this crap up."

                    Kommentar


                    • #11
                      Neuer Zwischenstand:

                      1. Romulaner/Andorianer-Trillogie (20)
                      2. Vulkanier-Trillogie (18)
                      3. Im finsteren Spiegel (17)
                      4. Azati Prime (13)
                      5. Dämonen / Terra Prime (7)
                      5. Klingonen-Zweiteiler (7)
                      7. Aufbruch ins Unbekannte (6)
                      8. Der Vorbote (4)
                      9. Dämmerung (3)
                      10. Countdown (1)
                      10. Ebenbild (1)
                      10. Im Schatten von P'Jem (1)

                      Abgestimmt haben:
                      HanSolo
                      spidy1980
                      Valen
                      MFB
                      Raven
                      S'Tareya ni-Illiahlae t'Rrhiol
                      Mainboand

                      Hoffe aber auf noch weitere Votings!

                      edit: Danke Mainboand. Liste wurde nun von mir aktualisiert.
                      Zuletzt geändert von HanSolo; 13.04.2006, 12:23.

                      Kommentar


                      • #12
                        Kein Problem.
                        Ich nehme die goldene Mitte: "Countdown"
                        "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                        "Life... you can't make this crap up."

                        Kommentar


                        • #13
                          1. First Flight
                          Archer erzählt T'Pol von der ersten Warp-2-Flügen. Sehe ich immer wieder gerne

                          2. Vulkan-Trilogie
                          s.o.

                          3. Fallen Hero
                          mit der angeblich korrupten vulkanischen Botschafterin, in der erstmals wahres Vertrauen zwischen Menschen und Vulkaniern aufkommt.

                          4. Regeneration
                          s.o.

                          5. Andorianer-/Romulaner-Trilogie
                          s.o.

                          Kommentar


                          • #14
                            1. andorianer/tellariten - 3teiler (babel one/ united/ the aenar)

                            2. azati prime/beschädigungen (azati prime/damage) [ist genauso nen 2teiler wie der vulkan-3teiler nen 3teiler ist ! ]

                            3. waffenstillstand (cease fire)

                            4. stratagem (stratagem)

                            5. die schockwelle I & II (shockwave I & II)

                            Kommentar


                            • #15
                              Meiner Meinung nach war Broken Bow die beste ENT Folge, auch der beste Star Trek Pilotfilm.

                              EnterpriseE

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X