Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

'Enterprise' zehn Jahre vor Föderation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 'Enterprise' zehn Jahre vor Föderation

    Wie der Hauptdarsteller aus der neuen Star Trek-Serie "Enterprise", Scott Bakula, nun
    in einem Interview bekanntgab, soll "Enterprise" im Jahre 2161, also zehn Jahre vor der
    Gründung der Föderation, spielen.

    Im weiteren Verlauf des Interviews brachte er auch zum Ausdruck, dass es eine große
    Ehre für ihn sei, in der Serie mitzuspielen. Als Captain, mit dem alles begann, brauche
    er kein Star Trek-Vorwissen, um die Rolle zu spielen.

    Betont wurde auch die emotionale Seite der Serie. Immerhin seien es die ersten
    Menschen, die so große Expeditionen unternehmen würden, weshalb die Serie
    weitaus emotionaler und menschlicher sei, als die späteren, in denen der Weltraum oft
    schon eine alltägliche Rolle spielte.


    Quelle: www.startrek-index.de



    Hieß es nicht immer, dass die Serie 50 Jahre vor der Gründung spielen sollte oder so? Und außerdem ist ja das Gründungjahr der Föderation 2161. Und dort steht sie soll 2161 spielen, also 10 Jahre vor Gründung der Föderation.

    Außerdem ist noch immer der ganze Haken an der Sache, dass der Erste Kontalt mit den Klingonen war, als es die Föderation schon gab. Aber sie sollen ja im Pilotfilm vorkommen. Angebliche Story ist wahrscheinlich eh schon jeden bekannt..
    Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

  • #2
    Ja, das scheint schon etwas widersprüchlich !
    Und das bevor die erste Folge überhaupt ausgestrahlt wurde. Das zeigt mal wieder das die Verantwortlichen offenbar nicht den absoluten Durchblick haben, frapos ?
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Es steht kein "Star Trek" im Titel, die dürfen alles.

      Aber mal im Ernst. Mir gefällt es ja auch nicht, dass die Produzenten wahrscheinlich dutzende von Temporalen Paradoxien da rein bringen werden, aber: gebt der Serie doch eine Chance. Lasst uns die ersten Folgen sehen und erstmal deren Qualität begutachten. Und dann können wir entscheiden ob wir uns über die Zeitdiskrepanzen auslassen oder nicht.

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von AsH

        Aber mal im Ernst. Mir gefällt es ja auch nicht, dass die Produzenten wahrscheinlich dutzende von Temporalen Paradoxien da rein bringen werden, aber: gebt der Serie doch eine Chance. Lasst uns die ersten Folgen sehen und erstmal deren Qualität begutachten. Und dann können wir entscheiden ob wir uns über die Zeitdiskrepanzen auslassen oder nicht.
        Ich habe ja auch nicht gesagt dass diese Zeitdiskrepanzen gute Folgen unmöglich machen, aber ich finde es schon peinlich dass Daten die auf jeder besseren ST-Page zu lesen sind offenbar den Verantwortlichen nicht bekannt sind.
        Am besten wir erklären die ersten vier Serien für non-cannon und dann past das alles !
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          - Niemals wurde (von offizieller Seite) gesagt, daß die Serie 50 Jahre vor Gründung der Föderation spielen soll...
          Es wurde "nur" gesagt "100 Jahre in der Zukunft und 100 Jahre vor Kirk" - was ja rein rechnerisch eh nicht stimmen kann!

          - Wie schon oftmals gesagt: Der klingonische Erstkontakt kann durchaus in der angegebenen Zeit stattgefunden haben. Dagegen spricht nur eine beiläufige, nicht eindeutige Aussage von McCoy - dafür wird dieser Zeitraum in der TNG-Folge "First Contact" sogar als derjenige des kling. Erstkontakts genannt! Also: KEIN Fehler!
          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

          "Das X markiert den Punkt...!"

          Kommentar


          • #6
            Niemand ist perfekt. Deshalb sollte man auch nicht jedes Wort, daß mal beiläufig in einer Folge gesagt wurde, als 100% richtig sehen. Jeder macht Fehler.
            Allerdings, das was in der neuen Serie passiert, DAS sind dann Sachhen, die später feststehen. Bei einer eventuellen Serie VI muß man dann schon mehr aufpassen...

            Was solls, ich freu mich.

            CU

            Kommentar


            • #7
              Aber auch dafür gibt es einen Ausweg. Alternative Zeitline/Universum!

              Warum sollte die neue Serie denn nicht im Paralleluniversum spielen?
              Auch dies Universum hat eine Geschichte!
              Und da dort einiges anders abgelaufen ist (siehe DS9), können wir also durchaus beides (die bisherigen Zeitabläufe und die nun angekündigten) durchaus in Einklang bringen!

              Lebt lange und in Frieden
              Kuno

              P.S. Sollte es sich herausstellen, das zuviele fehler in bezug auf die bisherigen Serien gemacht werden, dann werde ich von eben diesem Paralleluniversum ausgehen!
              Auf heden Fall werde ich mir mit dieser Vorstellung den Spass an der neuen Serie nicht mehr verderben lassen!
              O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
              ----------------------------------------
              Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von op42

                Allerdings, das was in der neuen Serie passiert, DAS sind dann Sachhen, die später feststehen. Bei einer eventuellen Serie VI muß man dann schon mehr aufpassen...
                Aha, also gehst du davon aus dass auch Angaben die in ETP gemacht werden und die vorigen Angaben widersprechen, auf jeden Fall als die richtigen Angesehen werden sollten ?!
                Ich finde damit degradiert man die ersten vier Serien erheblich .
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  @Nic: Nein, ich denke op42 meinte, daß es mit Sicherheit sehr oft bei ST vorkommt, daß mal ein Charakter in einem Nebensatz etwas sagt, was einem anderen Ereignis/Zitat widerspricht - das läßt sich bei so vielen Hundert Stunden ST einfach nicht vermeiden...
                  Dennoch sollten die Ereignisse in "Enterprise" die ST-Historie nicht völlig auf den Kopf stellen...
                  "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                  "Das X markiert den Punkt...!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Also: die Chronologie ist offiziell canon. Warum einigen wir uns nicht auf eine Art Kompromiss:

                    Canon ist nur was in den Serien gesagt wurde, Begleitwerk wie "Tech Manuals" und "Chronologien" sind halb canon. Also, sie dienen zur Orientierung, sind aber nicht wichtiger als die Serie.

                    Und innerhalb der Serie schaut man dann welche Daten klar festgegeben sind (2063 - erster Warpflug zum Beispiel) und welche nur in Nebensätzen genannt wurden. Denn immerhin kann auch ein SF-Typ nicht alle Daten präzise kennen.

                    Und wenn das alles nichts hilft:

                    CAPTAIN BRAXTONS ZEITREISEN AUS VOYAGER SIND AN ALLEN TEMPORALEN DIVERGENZEN SCHULD! SO EINFACH IST DAS!

                    Kommentar


                    • #11
                      Warum steht dann in den offiziellen Fakten von Star Trek Data, dass der Erste Kontakt mit den Klingonen gewesen ist, als es die Föderation schon gab?! So ich hoffe das ist offiziell genug..

                      Außerdem glaube ich nicht, dass sie in der anderen Dimension spielen wird, da ja dort die Föderation wilde Barbaren sind, die sich durch Eroberung ausbreiten..
                      Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                      Kommentar


                      • #12
                        Canon ist alles, was im Film/Serie/Folge gezeigt/gesagt wurde!

                        Offiziell ist alles was anderweitig von Paramount/Roddenberry oder Verantwortlichen von ST veröffentlicht wurde, oder von denselben durch ein Vorwort oder eine Ausdrückliche Genemigung/Gutheißung Abgesegnet wurde!

                        Alles andere ist Inoffiziell/Non-canon!

                        Lebt lange und in Frieden
                        Kuno
                        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                        ----------------------------------------
                        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                        Kommentar


                        • #13
                          Also so ganz inoffiziell ist es nicht! Schließlich mussten die Autoren ja eine Hintergrundgeschichte erschaffen, die hier zu lesen ist!

                          2156-2160: Krieg gegen die Romulaner

                          2161: Gründung der Föderation

                          2218: Erster Kontakt mit dem Klingonischen Imperium
                          Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Picard
                            Also so ganz inoffiziell ist es nicht! Schließlich mussten die Autoren ja eine Hintergrundgeschichte erschaffen, die hier zu lesen ist!

                            2156-2160: Krieg gegen die Romulaner

                            2161: Gründung der Föderation

                            2218: Erster Kontakt mit dem Klingonischen Imperium
                            Around 2218 The hostilities between the United Federation of Planets and the Klingons begin (TOS: "Day of the Dove").
                            TNG: "First Contact" describes the first contact of humans and Klingons as a disaster which should have taken place centuries before the episode (2367), so we may assume that 2218 is not the date of the actual first contact. "Enterprise" will present us a completely new history anyway.

                            2160 The Earth-Romulan War which has been fought with atomic weapons ends with the Battle of Cheron. A Neutral Zone is set up separating Terran and Romulan space. At this time, humans have no knowledge about Romulan physiology and history. The treaty is negotiated via subspace radio (TOS: "Balance of Terror", TNG: "The Defector").

                            (Quelle: http://www.ex-astris-scientia.org/history2.htm)
                            ----------------------------------------------------------------------

                            Und genau das lässt mich Vermuten, das es am einfachsten (für mich ist), die Serie V (SSE) in einem Parrallelem Universum anzusiedeln. Es muss ja nicht dasselbe wie bei DS9 sein, es gibt eine unendlich große anzahl von Alternativen Universen!

                            Lebt lange und in Frieden
                            Kuno
                            O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                            ----------------------------------------
                            Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                            Kommentar


                            • #15
                              Könnte sein. Nach Einsteins Theorie oder Formel gibt es wenn nur ein paralleles Universum und zwar das negative, oder so irgendwie. Aber naja man kann ja nicht wissen, trotzdem glaube ich nicht, dass es in einer anderen Dimension spielen wird.

                              Aber vielleicht kommt gleich so ne Art "Starslider-Serie"
                              Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X