Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was haltet ihr davon das wieder durch eine attraktive Dame Quote gemacht werden soll?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was haltet ihr davon das wieder durch eine attraktive Dame Quote gemacht werden soll?

    Nun, nachdem Seven of Nine in Voyager dafür gesorgt hat dass die Zahl der männlivhen Zuschauer stieg, will man scheinbar bei ETP mit T'Pol ähnliches versuchen. Ich denke solange man auch sie charakterlich derat gut gestaltet ist daran nichts verwerfliches mit Hilfe einer attraktiven Dame die Quote zu steigern. Aber ist es nicht ein sehr schlechtes Zeichen dass man sich bei ETP schon von vorn herein nicht ohne ein solches "Quotenzugpferd" an den Start begibt, oder ist es einfach nur ein vernüntiger Schritt anders als bei Voyager sofort derart die Quoten zu steigern ?
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

  • #2
    Diese Frage kann ich erst beantworten, wenn ich ein paar Folgen von "Enterprise" gesehen habe.
    Prinzipiell muß man aber sagen, daß ich nichts Verkehrtes daran erkennen kann, wenn in TV-Serien "schöne Menschen" gezeigt werden - das liegt einfach in der Natur der Sache und war bisher auch bei jeder Star Trek-Serie so! In keiner Vorgänger-Serie war eine häßliche Frau an Bord bzw. auf der Station und jede Serie hatte einen weiblichen Blickfang! Das war bei TOS Janice Rand, bei TNG Deanna Troi, bei DS9 Jadzia Dax und bei Voyager eben 7 of 9 - um nur jeweils eine zu nennen!

    Man kann ja "Enterprise" keinen Strick daraus drehen, daß eine Schauspielerin an Bord gut aussieht, oder?!
    Schlimm wäre es nur, wenn außer dem Aussehen nichts Positives zu vermelden wäre. So aber ist mir eine gutaussehende Vulkanierin 10x lieber als eine die eben nicht gut aussieht - wieso auch nicht?
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

    Kommentar


    • #3
      Originalnachricht erstellt von Data

      Schlimm wäre es nur, wenn außer dem Aussehen nichts Positives zu vermelden wäre. So aber ist mir eine gutaussehende Vulkanierin 10x lieber als eine die eben nicht gut aussieht - wieso auch nicht?
      Dem stimme ich auf jeden Fall zu !
      Vielleicht war ja Jolene Blalock auch nur die beste Schauspielerin beim Casting und ihr Aussehen spielte bei der Besetzung der Rolle keine !
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Ich würde mal sagen, man will keine neuen Zuschauer für sich gewinnen, sondern die "Seven of Nien" - Fans, die man hinzugewonnen hat, halten!
        Klappt das @NH!?

        ch finde es auch nicht verwerflich, da das wie gesagt bei den anderen Serien nicht anders war und Roxann Dawson zu ihrer Anfangszeit auch nicht gerade häßlich aussah (natürlich nicht so gut wie Jolene Balock, aber wie gesagt auch nicht zum wegschalten...)!

        Ich sehe es nicht als ein "sehr schlechtes Zeichen"!

        Kommentar


        • #5
          Ich finde es auch nicht schlimm, daß eine der Darstellerinnen zufällig attraktiv ist. Ich denke nicht, daß man dadurch Schwächen ausgleichen will, aber wie Zefram schon sagte, will man auch die Seven of Nine Fans zufrieden stellen und wohl auch ein bißchen mit der Mode gehen. Die meisten Serien weisen schöne Frauen auf und fahren damit recht gut. Würd man nicht an die 7of9 Fans denken, wär sie wohl keine Vulkanierin geworden. (Auch kühl und unnahbar)

          Und für TOS Zeiten war doch Uhura auch eine sehr schöne Frau. Da hätte man sich auch nichts Schlechtes gedacht. Auch wenn es schlimm war, daß dafür die Gastrollen immer von wunderschönen Frauen besetzt sein mußten.

          Außerdem habt ihr ja die Kleine noch nicht in ihrem vulkanischen Outfit gesehen.

          Kommentar


          • #6
            Ich stimme der allgemeinen Meinung zu: Es ist gar nichts Schlimmes dabei, dass eine attraktive Frau in der Stammcrew ist. Das ist bei fast allen Serien so, auch bei den ST-Serien, wie schon geschrieben wurde. Ich bin mir sicher, dass es kein Zufall war, dass eine der angenommenen Schauspielerinnen attraktiv ist, sondern dass sich die Verantwortlichen schon gedacht haben: "Also, diese Vulkanierin sollte schon hübsch sein."

            Wenn auch nur eine Frau in den Hauptrollen wäre, die zum Beispiel deutlich untersetzt ist und so von den meisten als "unattraktiv" empfunden würde, wäre die Serie sofort unbeliebt. Wäre aber ein untersetzter Mann dabei, würde man das noch einigermaßen "verzeihen". Das ist eben so im Fernsehen. Auch bei Nachrichten gilt das: Wenn ein untersetzter Nachrichtensprecher auftaucht, ist das nicht soooo schlimm. Bei einer untersetzten Frau würden sehr viele sofort ausschalten oder zumindest darüber lachen.
            Macht's gut, euer Jonathan Archer

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Zefram

              ich finde es auch nicht verwerflich, da das wie gesagt bei den anderen Serien nicht anders war und Roxann Dawson zu ihrer Anfangszeit auch nicht gerade häßlich aussah
              Was soll das denn heißen ??
              Findest du etwas da Roxann Dawson mittlerweile hässlich aussieht, frapos ? So extrem hat sie sich IMO seit der ersten Season optisch nicht verändert.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Nein, natürlich nicht, nur da es so aussah, als sei bei Voyager am Anfang niemand attraktives dabei war, wollte ich da dochmal was dagegen sagen, da ich Dawson hübscher finde als die meisten anderen Damen bei StarTrek, und das auch schon zu ihren Anfangszeiten (jetzt natürlich immernoch!)!

                Kommentar


                • #9
                  Na besser ne schöne Frau als n schöner mann oder???
                  ich glaube es gibt Mehr Männliche SF-Fans als Weibliche !

                  und allein wegen Seven schaue ich nicht Voyager!
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10
                    @Dunkelwolf
                    Aber wenn du nicht allein wegen Seven Voyager schaust...
                    Warum dann lieber eine schöne Frau, als ein schöner Mann? Wir Frauen wollen auch was zu sehen kriegen. Außerdem wenn uns ein schöner Mann geboten wir, dann würde auch die weibliche Fangemeinschaft wieder wachsen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Auch ich finde nix Schlimmes daran. Ein Crew NUR aus Männern wäre nicht logisch und glaub ich auch langweilig. Ich hoffe aber, daß nicht zu viel darauf zugeschnitten wird. Man sollte die ganze Stammcrew einbeziehen nud nicht wie bei Voyager z.B. wo Chacotay fallengelassen wurde und Seven of Nein meiner Meinung nach ein bißchen zu viele Anteile erhält.

                      CU

                      Kommentar


                      • #12
                        Dein Wort in Gottes Ohr, op42.

                        Aber es wär wohl das erste Mal, daß die Stammcrew des Schiffes sich die Aufmerksamkeit zu gleichen Teilen teilt. Es gibt immer Figuren, die vernachlässigt werden. Bei TOS z.B. Uhura. Chekov und Sula hatten auch nicht grad große Rollen.
                        Am Ausgewogensten fand ich die Rollenverteilung noch bei DS9. In der Art könnte es ruhig bleiben, was mich betrifft.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich erwarte von ETP Ähnliches wie bei Voyager, dass einige Charaktere besonders gepusht werden, wozu sicherlich der Captain und T'Pol gehören werden. So schlimm wie bei TOS wo wirklich fast alles nur um drei Charaktere ging wird es aber nicht werden.
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich befürchte von Enterprise ähnliches wie von Voyager diesbezüglich, aber erhoffen tue ich mir sowas wie bei DS9! Keiner soll zu kurz kommen! Der eine vielleicht mal 2 Folgen mehr als der andere, aber man sollte jedem Charakter seine Zeit widmen!
                            Bei Voyager war das einfach nur dumm!

                            Und wenn jetzt einer sagt: Willst du etwa die x-te Jndinaerlagerfeuer - Geschichte anhören, dann sage ich nur:
                            Man kann auch von vornherein interessante Charaktere kreieren, und nicht von vornherein uninteressante!
                            Außerdem kann man während der Serie einen Charakter entwickeln!

                            Kommentar


                            • #15
                              @femewolf! das mag schon sein!
                              aber die Macher wollen doch lieber die Vorhandenen Zuschauer (welche überwiegend Männlisch sind) bei der Stange halten - bevor sie neue dazugewinnen - ansonsten gewinnen sie neue dazu verlieren aber alte - denn die neuen an der Stange zu halten ist schon ein wenig schwieriger!

                              aber nicht jeder Alte Zuschauer sieht über wirklich alles Hinweg!

                              Mann ist mir jetzt schwindelig!
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X