Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SPOILER: Erste Dialoge aus Enterprise

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SPOILER: Erste Dialoge aus Enterprise

    Im TAF-Newsletter (Ausgabe 112) stehen mal wieder News zu Enterprise. Diesmal geht es um einen zweieinhalbminütigen Promotionfilm, den es noch nicht im Internet zu downloaden gibt, den aber die Website TrekWeb schon sehen durfte.

    Nun, da die Premiere von "Enterprise" am 26. September offiziell feststeht, hat UPN die ersten fertigen oder beinahe fertigen Aufnahmen der Serie in Form eines zweieinhalbminütigen Promotionfilmes an die UPN Sendestationen in ganz USA verschickt. Das Video war mit "nicht zur Ausstrahlung, nur für interne Zwecke bestimmt" beschriftet und wird hier nicht veröffentlicht. Die Webseite TrekWeb hatte jedoch die Möglichkeit, dieses Video und damit die ersten fertigen Aufnahmen der neuen Serie zu sehen.
    Untermalt war dieses Video mit den bekannten Klängen von Dennis McCarthy's Musikthema aus "Star Trek: Generations". Es enthielt schon früher gezeigte Ausschnitte mit Executive Producer und Co-Creator Rick Berman, in denen er die kulturelle Vertiefung des Star Trek Franchise und die Popularität von Phrasen wie "Beam mich hoch, Scotty" diskutierte.
    Obwohl in dem Video keine fertigen Special Effects zu sehen waren, konnte man dennoch die neue Enterprise NX-01 neben Aufnahmen von Schiffen sehen, die schon zuvor diesen Namen trugen, darunter ein Segelschiff und ein Flugzeugträger. Es sind jedoch zahlreiche Aufnahmen enthalten, die fertiggestellt wirken und aus dem Pilotfilm "Broken Bow" stammen.
    Es scheint, als bekäme Captain Jonathan Archer seine eigene einzigartige Redewendung, ähnlich Captain Picards "Make it so" oder "Engage!", die auch als neue Wiedererkennungsphrase benutzt werden könnte. Wenn er die Enterprise auf den Weg schickt, befiehlt Captain Archer dem Steuermann, "straight and steady" - "geradeaus und stetig voran".
    Andere Sätze von Captain Archer enthüllen ein scharfes Drehbuch und Spannungen zwischen der Menschheit und ihren neuen Verbündeten, den Vulkaniern. Es gibt einen Austausch zwischen T'Pol und Archer, in der die stolze Vulkanierin dem Captain arrogant sagt, "Der Weltraum ist sehr groß; und diese Mission ist sehr gefährlich." Archer schlägt natürlich ohne Zögern verbal zurück indem er sagt, "Ich bin nicht an ihrer Meinung über diese Mission interessiert. Warum stecken sie ihren vulkanischen Zynismus nicht dorthin, wo ihre unterdrückten Emotionen sind."
    Auf lustige Art kommentiert der Steuermann Travis Mayweather, gespielt von Anthony Montgomery, den Start des Schiffes, in dem er meint, die Crew soll ihre Sicherheitsgurte anlegen.
    Alle hartgesottenen Fans, die auf Kontinuität achten, werden wohl etwas desillusioniert sein, denn der Waffenoffizier Malcom Reed, gespielt von Dominic Keating, stellt in dem Video eine Handfeuerwaffe war, die er "phase pistol (Phasenpistole)" nennt, nicht Phaser. Reed erzählt Archer, "Es gibt zwei Einstellungen: betäuben und töten. Ich hoffe, sie kennen den Unterschied." Obwohl keine FX Aufnahmen im All enthalten sind, gibt es dennoch Szenen, in denen diese Phasenpistolen abgefeuert werden und dabei einen ähnlichen Strahl abgeben, wie die bekannten Phaser. Man verwendete auch die Soundeffekte aus den vorangegangenen Serien für diese Szenen.
    Später gibt Reed seine Meinung zur neuen Trannsportertechnologie preis und klingt dabei wie ein berühmter Arzt, der erst ein Jahrhundert später durch das All reist. Reed erklärt, dass er nicht SEINE Atome in der ganzen Galaxie von einem misstrautem Gerät verteilen lassen möchte.
    Die Präsentation zeigt auch zum ersten mal den außeridischen Doktor Phlox, der von John Billingsley gespielt wird. Genau wie Michael Westmores vorhergehende Alien-Kreationen, ist die Sorge um die Fähigkeit des Schauspielers, Gesichtsausdrücke zu verwenden, sehr offensichtlich wieder in die Entwicklung des Make-ups des Charakters eingeflossen. Mit Schädelwülsten die hervorstehen und um die Augen verlaufen trägt das Make-up Westmores Markenzeichen und könnte einigen nicht gefallen.
    Die Newsmeldung von UPN 13 aus der letzten Woche (wir berichteten) zeigte die Vulkanierin T'Pol in ihrer Uniform. Dieses neue Video zeigt sie in einer einteiligen Uniform mit einem V-Nackenausschnitt, grau mit einem "kratzigen" Oberflächenmuster. Die Muster sehen weiß aus und verlaufen diagonal über ihren Anzug.
    Auch andere Kostüme sind zu sehen, wie ein orangefarbenes Kleid einer tanzenden, exotischen Außerirdischen, die einen Schmetterling mit ihrer Zunge fängt. Dies könnte die in vielen Gerüchten erwähnte Sklavin von Orion sein, doch die Aufnahmen zeigen nicht die typische grüne Haut der Frau.
    Ein Element, dass TOS Fans gefallen könnte, ist der Kommunikator. In einer Szene steckt Captain Archer in einem Feuergefächt und geht hinter einem Felsen in Deckung. Er zieht dabei seinen Kommunikator und klappt ihn auf. Das Gerät ähnelt sehr den Kommunikatoren aus Kirks Zeit.
    Am Ende sieht man das Treffen mit dem Klingonischen Hohen Rat, das scheinbar nicht so katastrophal verläuft, wie Picard einmal in TNG erzählte. Die Aufnahmen zeigen auch, dass man bei diesem Teil der Geschichte "Star Treks" wiedereinmal künstlerische Freiheit walten lassen hat.
    Alle Charaktere, die Geschichte, die Dialoge und die Szenen, die hier beschrieben wurden, unterliegen dem Copyright von © Paramount Pictures 2001.
    Sicherlich werden einige Bilder dieses Videos schon bald im Internet auftauchen, da UPN mit ihrer vollen Werbekampagne für die neue Serie in wenigen Tagen beginnen wird.

    Link zum original Artikel: http://www.sf-radio.de/news.php3?id=995310402 (deutsch)
    Macht's gut, euer Jonathan Archer

  • #2
    Echt Karakrass...woher die das wohl wissen tun.
    Bin ja mal gespannt, ob das keine fake news ist.

    Kommentar


    • #3
      Juhu, auf ein neues!
      Ich glaube, die Nachricht ist voll echt! Hoffentlich kommen in der neuen Serie die Andorianer vor!
      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube, die Nachricht ist voll echt! Hoffentlich kommen in der neuen Serie die Andorianer vor!
        Ich moechte ja nicht die Vorfreude verderben, aber keine Angst die Andorianer kommen in der neuen Serie auf jeden Fall vor.

        Viele Grueße
        Oliver-Daniel
        Oliver-Daniel Kronberger-Lennardson

        Kommentar


        • #5
          btw haben wir hier Spoilerbuttons....

          [spoiler] text (/spoiler]

          btw: bin auch gespannt ob die Klingonen ihre Stirnfalten haben...
          'To infinity and beyond!'

          Kommentar


          • #6
            Glaubt Ihr echt, daß die Klingonen in einer Vor-TOS-Serie schon ihre Stirnwülste haben?!
            Ey - das ist doch voll blöd, ey! Das macht die Stories doch voll doof...
            Das kann ja nix werden...



            Böses ahnende Grüße,
            Data

            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Nazgûl aka captain slater
              btw haben wir hier Spoilerbuttons....

              [spoiler] text (/spoiler]

              btw: bin auch gespannt ob die Klingonen ihre Stirnfalten haben...
              ...hab die ersten 12 Folgen schon gesehen und ich kann Euch sagen sie haben,sie sehen aus wie zu besten TNGzeiten.Und die Andorianer kommen auch,coole Folge mirt denen.
              Paulus Scandia

              "Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen"

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Paulus Scandia


                ...hab die ersten 12 Folgen schon gesehen und ich kann Euch sagen sie haben,sie sehen aus wie zu besten TNGzeiten.Und die Andorianer kommen auch,coole Folge mirt denen.
                Woher hast du denn deine Zeitmaschine gekauft?

                Kommentar


                • #9

                  genau wollte ich auch wohl wissen ey manb ey
                  will ich auch haben !!!!!!!!!!!!!!!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Meine Zeitmaschine heißt Videothek,7 Kassetten a' 2 Folgen sind draussen,leider hat die Videothek meines Vertauens,die 3. Kassette nicht so das ich die beiden Folgen nich kenne.
                    Paulus Scandia

                    "Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen"

                    Kommentar


                    • #11
                      ...hab die ersten 12 Folgen schon gesehen und ich kann Euch sagen sie haben,sie sehen aus wie zu besten TNGzeiten.Und die Andorianer kommen auch,coole Folge mirt denen.
                      schoen das man auch mal Lob ueber ENT hoert. Ich habe mittlerweile auch alle 26 Folgen angeguckt und bin im großen und ganzen sehr sehr positiv ueberrascht. Auch wenn es hier heiße Diskussionen (soll auch so sein) ueber die Plots und die Kontinuitaet gefuehrt werden, ich finde ENT eine gute Serie die sich gewiß steigern wird.

                      Mir gefallen auch die Andorianer sehr, hoffe auch mehr noch ueber sie zu sehen und erfahren (Geruechte aus den US bestaetigen dies, sind aber nur Geruechte). Hoffe jedoch auch, mehr ueber die THolianer und die Gorn zu hoeren (jetzt werden sich wieder Leute melden die sagen, "die kamen doch erst bei TOS vor". Auch wenn manche Zeitreisen nicht moegen, aber hier herrscht immer noch der TCW und deshalb ist es moeglich auch ueber diese Voelker was zu erfahren, geschweige von den Typen von Talos 4 usw.

                      Glaubt Ihr echt, daß die Klingonen in einer Vor-TOS-Serie schon ihre Stirnwülste haben?!

                      Muß dich leider enttaeuschen Data, aber die KLingonen haben diese Stirnwuelste in ENT. Und es gibt mind. zwei logische Begruendungen.
                      1) Wir wissen das irgendetwas in der Geschichte der Klingonen geschehen ist, daß man mit Mutationen bezeichenen koennten. Zumindestens hat dies Worf einmal behauptet, und das die Klingonen darueber nicht gerne reden.
                      2) Der TCW, der Temporal Cold War, es kann gut und gerne sein, daß der Zeitkrieg fuer andere Verhaeltnisse hier sorgt.

                      Was meint ihr?

                      Oliver-Daniel
                      Oliver-Daniel Kronberger-Lennardson

                      Kommentar


                      • #12
                        Nur zur Info:
                        Wenn ein paar "Alteingesessene" hier Kommentare schreiben, die mit diesem Smiley versehen sind: Bitte nicht alles wörtlich oder gar ernst nehmen...

                        [Zudem kennen wohl die meisten, die hier posten, bereits mehr oder weniger alle Folgen der ersten Staffel (wie sollt ich auch sonst meinen Episodenguide schreiben )]

                        Viele Grüße,
                        Data

                        P.S.: STIRNWÜLSTE??? Glaub ich erst, wenn ich´s seh... voll dooof, ey...
                        "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                        "Das X markiert den Punkt...!"

                        Kommentar


                        • #13
                          P.S.: STIRNWÜLSTE??? Glaub ich erst, wenn ich´s seh...
                          voll dooof, ey
                          Wie du meinst, du wirst dich wundern....kein Problem mit den Smilies, finde ich irgendwie witzig.....
                          Oliver-Daniel Kronberger-Lennardson

                          Kommentar


                          • #14
                            Stirnwürste mhh wie die wohl schmecken

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X