Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sieht stark nach Galaxy Quest aus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sieht stark nach Galaxy Quest aus

    Der neue Trailer von ETP erinnert mich eher an Galaxy Quest als an Star Trek. das ist meiner MEinung ziemlich schade, denn in Star Trek ging es immer mehr um die Forschung, aber im Trailer wird die action stark hervorgehoben.
    nog

  • #2
    Moinsen...

    Also, ich denke, dass sich die fernsehmacher erstmal gedacht haben, dass es einfacher ist Leute mit action in einem Trailer zu ziehen, als lanwierigen diskussionen oder vielleicht Gesüräche über subraumanomalien. deshalb denke ich, it der trailer so aufgemacht. Was aus der Serie selber wird, bleibt abzuwarten. Alles andere ist pure spekulation.

    Gruß Und Kuss Sebastian
    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Re: ISeht stark nach Galaxy Quest aus

      Originalnachricht erstellt von ltnog
      Der neue Trailer von ETP erinnert mich eher an Galaxy Quest als an Star Trek. das ist meiner MEinung ziemlich schade, denn in Star Trek ging es immer mehr um die Forschung, aber im Trailer wird die action stark hervorgehoben.
      Naja, DS9 war in den letzten drei Seasons aber auch ziemlich Action orientiert, ebenso Voyager ab der sechsten Staffel. Der Trend geht klar dahin dass man wohl meint ohne Action würde eine Serie net funktionieren und solange die Actionszenen so gut und sinnvoll sind wie in DS9 ist dagegen auch nichts zu sagen.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Obwohl...

        wenn man sich den spoiler hier:
        http://www.scifi-forum.de/showthread...&threadid=5122
        durchliest, kann man doch auf den Gedanken kommen, in ETP würde es etwas netter zur sache gehen...


        Gruß ung Kuss Sebastian
        "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

        Kommentar


        • #5
          Re: Re: ISeht stark nach Galaxy Quest aus

          Originalnachricht erstellt von NicolasHazen


          ...und solange die Actionszenen so gut und sinnvoll sind wie in DS9 ist dagegen auch nichts zu sagen.
          Ach ja, da fällt mir dann immer die Schlacht um das Chintoka-System aus "Tears of the prophets" ein...die Schlacht brauchte man mal schnell für das Ende der Staffel...

          also gut und snnvoll war der Actioneinsatz wirklich nicht immer!
          Bei VOY fällt mir da "Imperfection"/"Unvollkommenhet" ein, wo es auc h ne lustige Actionszene in dem Trümmerfeld de Borg gibt...völlig unnötig, sieht aber gut aus!
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Ich finde Action in Trailern und auch in Episoden sinnvoll. Trailer sollen Aufschluß darüber geben was in den Episoden passiert. Da sagen Actionszenen manchmal mehr als tausend Worte. Seht es auch mal so: Die Trailer gehen für gewöhnlich ca. 20 Sekunden. Das würde vielleicht reichen für ein zwei Dialoge. Die wären aber nicht aufschlußreich und wären ziemlich öde. Ein Trailer ist ein Schmanklere mit den Höhepunkten der Episode. Eben Action, Erotik und ausdrucksstarke Aussprachen wie z.B. Machen sie es so, Tun Sie es, Feuer u.s.w.

            Kommentar


            • #7
              also ist doch egal ob die szenen sinnlos sind oder nicht hauptsache die szenen gut sind gemacht!aber die serie wird schon gut werden weil es eine startrek serie ist
              "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

              Kommentar


              • #8
                pure Profitsucht

                ICh denke, dass die Serie ETP nur wegen der Profitsucht der Produzenten gemacht wird. ETP wurde nur ins 22te JH verlegt, damit Nichttrekkies kein Vorwissen für die Serie brauchen.
                nog

                Kommentar


                • #9
                  ICh denke, dass die Serie ETP nur wegen der Profitsucht der Produzenten gemacht wird.
                  An dieser Aussage ist sicherlich etws wahres dran, aber es wird produziert, was der Markt verlangt, das ist in der freien/sozialen Marktwirtschaft schon immer so gewesen...
                  Man könnte auch aufhören mit ST, aber das würde viele Fans sicherlich nur verärgern und wir alle (ich schätze auch du) würden unverständnisvoll mit dem Kopf schütteln!

                  ETP wurde nur ins 22te JH verlegt, damit Nichttrekkies kein Vorwissen für die Serie brauchen.
                  Auch hier ist wieder etwas wahres dran, man will sicherlich auch Leuten eine Chance geben, in das ST-Universum einzusteigen, die noch kein Vorwissen haben...das kann man negativ auslegen, aber auch positiv!
                  Außerdem war das TNG-Jahrhundert mittlerweile sooooo ausgelutscht (mit über 500 Episoden) ich für meinen Teil finde es nicht so übel, mal den Zeitrahmen zu wechseln...

                  ...alles rein subjektiv...

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: pure Profitsucht

                    Originalnachricht erstellt von ltnog
                    ETP wurde nur ins 22te JH verlegt, damit Nichttrekkies kein Vorwissen für die Serie brauchen.
                    Ich denke nicht das man für eine der anderen ST Serien unbedingt Vorwissen benötigt. Auch wenn man eventuell mal eine Anspielung auf ein Ereignis net versteht, so wird dadurch der Unterhaltungswert einer gut gemachten Episode nicht unbedingt geschmälert.
                    Was ich Hinblick auf Neueinsteiger für bedeutsamer halte, ist das Weglassen von "Star Trek" im Titel. Damit sollen wohl auch Leute mit Vorurteilen ST gegenüber angessprochen werden.
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: pure Profitsucht

                      Originalnachricht erstellt von ltnog
                      ICh denke, dass die Serie ETP nur wegen der Profitsucht der Produzenten gemacht wird. ETP wurde nur ins 22te JH verlegt, damit Nichttrekkies kein Vorwissen für die Serie brauchen.
                      Aus welchem Grund sollten sie die Serie denn sonst machen ?! Paramount ist kein gemeinnütziger Verein, der ST nur aus reiner Menschenfreude macht. Auch wenn es dein Weltbild erschüttern sollte: Die machen das nur, um Geld zu verdienen.

                      Es stimmt auch, das man mit "Enterprise" neue Zuschauer erreichen möchte. Daran ist aber nichts falsch !! Je mehr Fans es gibt, desto mehr Merchandise wird gekauft, also wird es auch weiterhin ST Serien geben. Und es werden vieleicht noch mehr Zuschauer merken, das ST eine tolle Sache ist. (vorausgesetzt, Paramount setzt die Serie nicht in den Sand )

                      Der neue Trailer ist actionlastig, aber die anderen 2 (ok, eigentlich 3, aber ich zähle die beiden "NASA" als einen.) haben einen unterschiedlichen Stil. "Boy" unterstreicht den Forscher Aspekt.

                      Man kann aber die ganze Serie nicht auf Grund von ein paar Sekunden beurteilen. Erstmal abwarten.

                      LLaP
                      See you ... out there ...

                      Kommentar


                      • #12
                        Also eine Serie im vorraus aufgrund eines Trailers zu beurteilen, der auch noch den Piloten wiederspiegelt halte ich für übertrieben! Erstens wird nach den ersten Folgen nochmal gründlich am Konzept gefeilt werden und ausserdem waren Trailer schon immer actionlastig. Ist eben einfacher unterzubringen zumal dann die Stimme aus den Off auch noch ein paar dramatische Sätze bringen kann. Das geht bei Dialogen nicht unbedingt.
                        Recht darf nie Unrecht weichen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Es ist doch ziemlich mutig, die neue Serie so radikal anders zu machen.
                          Die Produzenten hätten sie auch in der Zeit von oder kurz nach DS9 / Voyager ansiedeln können und das beliebte "Star Trek" davorsetzen können und hätten so schon viele Fans sicher.

                          Kommentar


                          • #14
                            also ist doch egal ob die szenen sinnlos sind oder nicht hauptsache die szenen gut sind gemacht!aber die serie wird schon gut werden weil es eine startrek serie ist
                            Und genau diese Einstellung geht mir gegen den Strich. Star Trek ist etwas heiliges, dass man nicht kritisieren darf, genauso ist G.R. die Ikone, über die man nicht lästern kann.
                            Voyager war IMO auch eine (sehr) schlechte Serie aber Star Trek ist draufgestanden. Auch die Autoren von div. Serien können Fehler machen oder Scheiße bauen. Wieso bist du so unkritisch?
                            He gleams like a star and the sound of his horn's /
                            like a raging storm

                            Kommentar


                            • #15
                              DS9 war Radikal anders!
                              TOS und TNG hatten noch weitreichende Gemeinsamkeiten (ein Schiff, eine Besatzung, einige Konflikte, neue Rassen und Kulturen, also Forschen und Entdecken).

                              Dies Konzept wurde mit DS9 über den Haufen geschmissen, und Voy sollte eigentlich "zurück zu den Wurzeln" führen (ein Schiff, eine Besatzung, ....), wurde aber im laufe der Zeit etwas Actionlastiger, wie Ursprünglich geplant!

                              Nun ist es wohl an der Zeit für ein "neues Konzept" (ähh, ist hier ein Rythmus zu entdecken?)!
                              Dieses "neue Konzept" vermischt nun allerdings (IMHO) die Action von DS9/Voy und die Forschung von TOS/TNG!

                              Lebt lange und in Frieden
                              Kuno
                              O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                              ----------------------------------------
                              Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X