Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nach ST11 - Enterprise direct to DVD denkbar?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach ST11 - Enterprise direct to DVD denkbar?

    Was meint Ihr,wäre es denkbar dass nach einem (hoffentlich) möglichen Erfolg von Star Trek 11 eine direct to DVD Fortsetzung von Enterprise in erwägung gezogen werden könnte?Ganz so wie mit Stargate meine ich.Oder denkt Paramount nach wie vor das Enterprise der totale Flop war und es auch bleiben wird.Naja,ich denke das Enterprise im Filmformat viele Käufer finden würde,nicht so wie bei der Serie.Und wenn die Filme nur halb so gute Qualität haben würden wie Staffel 4,dann könnte es wohl noch mehr Filme(Romulaner-Krieg?)geben,oder vielleicht sogar noch eine Staffel.

  • #2
    Schön wär's natürlich, aber man muss ST11 und Enterprise schon sehr getrennt von einander betrachten. Die Serie wegen eines - hoffentlich - erfolgreichen Kinofilms, der in einer komplett anderen Ära angesiedelt ist und mit einem ganz anderen Cast aufwartet, halte ich für unwahrscheinlich. Da wird man bei Paramount eher schauen, was neues zu machen, das zumindest an den Kinofilm angelehnt ist.

    Kommentar


    • #3
      Nein, da wird es sicher nichts mehr geben.
      Paramount geht ja jetzt nicht hin und baut für den einen oder anderen Film vielleicht die Kulissen neu die sie nach der Serie zerstört haben.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Miles Beitrag anzeigen
        Paramount geht ja jetzt nicht hin und baut für den einen oder anderen Film vielleicht die Kulissen neu die sie nach der Serie zerstört haben.
        Wobei das das geringste Problem ist, da die Enterprise-Sets - im Gegensatz zu jenen von DS9 - nicht zerstört, sondern eingelagert wurden.

        Aber vielleicht ist einiges ja für ST11 wiederverwertet und umgebaut worden. Das wäre recht typisch für eine Star Trek-Produktion.

        Kommentar


        • #5
          Wie kommst Du auf die Idee das sie eingelagert wurden?
          Nach ende der Serie kam es nen Bericht das alle zerstört wurden, macht auch keinen Sinn Sachen einzulagern von einer Serie die abgesetzt wurde weil sie nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat.

          Leider weis ich nicht mehr wo der Bericht war, glaube irgendwo bei Dailytrek oder Trekzone.
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar


          • #6
            Ich kann mich nur an Berichter erinnern, dass die Sets eingelagert wurden. Ich glaube, sie sind jetzt in einem Lagerhaus in Kanada.

            Deshalb gab es auch das Gerücht damals, dass Enterprise von SciFi oder Spike vielleicht günstig in Kanada weiterproduziert werden könnte.

            Ich hab' jetzt auf die Schnelle nur das hier gefunden:
            Memory Alpha Database - Enterprise News
            Webbeat - Neuigkeiten rund um das Kino; Star Trek, Stargate, Lost und Science Fiction allgemein

            Ich bin mir aber sicher, dass es nach dem Ende der Serie dafür auch eine Bestätigung gab.

            Kommentar


            • #7
              Direct-to-DVD halte ich für einen Weg, die Kuh noch so lange auszusaugen, bis auch der letzte Dollar damit verdient ist. Relativ günstige Produktionen, die man nur in kleiner Stückzahl herstellen muss, die zudem relativ sicher verkauft werden. Das wäre in meinen Augen der echte Niedergang von Star Trek.

              Und selbst wenn man das machen würde... warum die Flop-Crew von Enterprise wieder zusammensuchen? Durch Star Trek XI wäre die neue TOS-Besatzung im Gespräch und manhätte größere Erfolgsaussichten (wenn der Kinofilm floppt, kommen auch keine DVDs).

              MfG
              Whyme
              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                Durch Star Trek XI wäre die neue TOS-Besatzung im Gespräch und man hätte größere Erfolgsaussichten (wenn der Kinofilm floppt, kommen auch keine DVDs).
                Die würden dann aber eher nicht den "Rückschritt" von der großen Leinwand zum DVD oder TV-Format machen. Zumal die Hauptdarsteller Optionen für 2 weitere Filme unterschrieben haben, sollte ST11 ein Erfolg werden. Wird der Film kein Erfolg, wird es weder einen weiteren Film noch eine Serie noch eine andere Produktion mit diesem Cast geben.

                Am wahrscheinlichsten halte ich, dass - wenn ST11 ein Erfolg wird - man relativ schnell versuchen wird, ST12 zu machen. Bestätigt sich der Erfolg, wird dann vielleicht an einen Ableger fürs TV gedacht werden.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                  Am wahrscheinlichsten halte ich, dass - wenn ST11 ein Erfolg wird - man relativ schnell versuchen wird, ST12 zu machen. Bestätigt sich der Erfolg, wird dann vielleicht an einen Ableger fürs TV gedacht werden.
                  Der Meinung bin ich auch.Ich denke mal das Paramount genauso gespannt ist ob der Film gut ankommt,wie das Publikum auch(naja ok,Paramount hat schließlich auch den Film finanziert).
                  Die werden also erstmal in Seelenruhe abwarten wie sich ST11 so macht,dann schnell an ein ST12 ranmachen.Und erst wenn dieser mögliche Film ein erfolg werden sollte,dann könnte man über ne neue Serie nachdenken.Aber gegen die blosse Idee "Enterprise direct to DVD" wäre glaub ich nix einzuwenden(Auch wenn es höchstwahrscheinlich leider nicht so kommen wird)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich vbin immer einer der Verfechter "von rettet Enterprise" gewesen und wenn ich so wie heute wieder nach "langer" Zeit einen Trekkie Tag einlege, sehe ich das nur wieder einmal bestätigt. Enterprise hat in der 4. Staffel sehr viel erreicht und ist wieder zu den Grundelementen von Star Trek zurückgekehrt. Übrigens wird es für alle Ent-Fans dadraußen im kommenden Futurama (Direct to DVD) Film eine kurze Anspielung an Enterprise geben. YouTube - Futurama - Benders Game Trailer

                    Aber weil es mir gerade einfällt, bei Futurama gehts, bei Stargate gehts, bei Atlantis kommts, also was spricht gegen ein Enterprise Direct to DVD?

                    Also ich will schon wissen was die Romulaner sonst noch so treiben, wie die erste Sternenbasis erichtet und eröffnet wird, wie die Menschen Warp 7 erreicht haben und was zum Teufel sonst noch da Draußen in die Luft gegangen ist, jeder weiss das Enterprise lang gebraucht hat ehe es in Hochform gekommen ist, aber Voyager ist auch erst ab der 3. Staffel richtig gut geworden. Obwohl der Kazon Plot immer wieder für ein paar Überraschungen gut war, die Borg waren aber einfach besser.

                    Nun ist Enterprise nunmal in der 4. Staffel dort zurückgekehrt wo die anderen Serien noch nie zuvor waren, oder hat die NCC 1701 A od D, je Andoria besucht? Enterprise war gut und hat gezeigt wie es war, oder wie es sein könnte, sie haben bewiesen das gute Geschichten (Story Plots 4. Season) einfach ihre Zeit und ihren Platz im TV brauchen und konnten somit einfach mehr Spielraum bieten. Und somit gelang Enterprise auch sich von den Vorgängerserien abzuheben und das ist und war auch gut so!
                    "I wish, i was James Kirk"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde diese Variante für Paramount unlogisch. Schließlich war ENT ein Flop und wurde vom großteil der Fans massiv abgeleht. Ob diese Ablehnung immer gerechtfertig war oder nicht sei mal dahingestellt. Aber im Prinzip noch am wahrscheinlichsten. Bei Enterprise hätte man noch ein gewisses Storypotential offen, aber darauf wird sich Paramount nicht einlassen und sich mit einer Fortsetzung in Buchform abfinden.

                      Eine DVD-Fortsetzung von DS9 und VOY, obwohl beide Serie relativ erfolgreich liefen, wird es wohl niemals geben.

                      Paramount versucht mit Trek 11 die Marke Star Trek wieder zu stärken und zu einem Prämiumprodukt zu machen. Dafür spricht das enorme Vertrauen von Paramount in den Film. Ein 150 Mio. $ Budget für Trek 11 obwohl Trek 10 mit knapp 70 Mio. $ wahrscheinlich erst nach ein paar Jahren ein Gewinn erwirtschaftet hat.

                      Wenn Trek 11 ein erfolg wird, dann kommt zwangsläufig eine Fortsetzung und dann eventuell eine neue TV-Serie.
                      "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                      Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Sivic Beitrag anzeigen
                        Also ich will schon wissen was die Romulaner sonst noch so treiben, wie die erste Sternenbasis erichtet und eröffnet wird, wie die Menschen Warp 7 erreicht haben
                        Dazu müsste man schon eine Serie zu Zeiten von TOS machen, also zu einer Zeit wo die NX-01 nicht mehr existiert

                        Alles in allem wäre ich dafür eine Serie direct to DVD zu machen, aber mein Intressensgebiet wäre eher Post-Nemesis.
                        Mein Profil bei Memory Alpha
                        Treknology-Wiki

                        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich fänd die Idee einer Direct-To-DVD Verfilmung verdammt gut (hätte gerne noch etwas mehr ENT), aber, wie viele schon geschrieben haben, wirds wohl nicht dazu kommen, auch wenn das 22.Jhd. weiterhin viel Potential hätte.

                          Andererseits hat auch das 23. Jhd. noch ne Menge Geschichten zu erzählen. Ich würde mich freuen, wenns überhaupt was neues in Serienform gäbe...

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würde mich über storymäßig GUTE Direct-to-DVD-Filme zu ENT (und DS9 + TNG - man wird ja mal träumen dürfen...) sehr freuen.

                            Genauso auch um eigenständige Filmchen, ohne die bekannten Crews.

                            Ohne direkte einen Kinofilm oder eine ganze Serie riskieren zu müssen, könnte man so a) alte Kamellen aufwärmen (TNG-ENT) und b) mit dem Trek-Konzept rumexperimentieren (Kolonie, aus Sicht anderer Völker, aus Sicht von Zivilisten etc.).
                            "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                            Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei Stargate und Futarama lag es vielleicht auch daran das die Serien bis zum Schluss erfolgreich war. Während ENT kaum noch Zuschauer hervor lockte. Da Riskiert man auch nicht wie bei Stargate 7 Millionen um einen DVD Film zu produzieren
                              Klimaerwärmung einmal positiv
                              Der deutsche Rechtsstaat in Aktion.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X