Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Titel Musik von ETP

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Titel Musik von ETP

    hi...
    ich wollte mal fragen ob jemand von euch weiss ob man das thema der serie scon irgendwo runterladen kann....

    gerüchten zu folge sollte ja jerry goldsmith das theme komponieren...wobei bei imdb nur mccarthy als komponist eingetragen ist...

    gruss
    67
    resistance is futile....

  • #2
    So weit ich weiss, war es tatsächlich so, dass Jerry Goldsmith (leider) abgesagt hatte bzw. zuerst sagte er, er würde dieses jahr das Theme für eine größere TV - Serie schreiben; aber ein paar Wochen später sagte er dann den Namen der Serie...welcher nicht "Enterprise" war...

    Aber mit McCarthy hat man ja immer noch nen guten Mann an Bord...

    Kommentar


    • #3
      McCarthy schreibt selten öde und belanglose Filmmusik. Die DS9 Titelmelodie z.B. war zu Beginn ähnlich öde wie die Serie, erst die aufgepeppte Version ab der vierten Staffel gefällt mir (die aber auch sehr gut).

      Horner, Goldsmith, Eidelmann (St.6), deren Melodien bleiben im Kopf, aber McCarthy finde ich nur flach, konzept- und einfallslos. Ein zwei Ausnahmen sind dabei, aber für mich ist er einfach nur grottenschlecht. In Star Trek 7 ist nicht eine Melodie, derentwegen ich mir auch nur den reduzierten Soundtrack holen würde.

      Bedauerlich, bedauerlich.
      endar
      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

      Kommentar


      • #4
        @ endar:

        In ST7 ist sehr wohl eine sehr schöne Melodie...und zwar die, die beim reiten im Nexus gespielt wird!
        Am ende bei den Credits wird diese auch nochmal wiederholt, und sie gefällt mir echt sehr gut!

        Aber alles in allem ist der Soundtrack nicht so harmonisch wie der, anderer, da hast du schon recht!

        Wobei ich aber mal sagen will, dass sich Horner ständig gleich anhört!
        Wenn du die Filme Titanic und Deep Impact gesehen hast, weißt du, was ich meine...da hat jedes Kleinkind erkannt, dass die Musik von ein und demselben Komponisten ist, wenns drauf geachtet hat!

        Nicht, dass ich das soo schlecht finden würde, wenn jemand konsequent seinen Stil durchzieht...aber mit der zeit wird es halt etwas langweilig; andere haben das "variieren" einfach besser drauf!

        Ein noch wirklich guter Komponist, der noch nicht für ST komponiert hat, ist ALan Silvestri...vielleicht sollte man den ja mal engagieren...

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Zefram
          @ endar:
          Wobei ich aber mal sagen will, dass sich Horner ständig gleich anhört!
          Nicht, dass ich das soo schlecht finden würde, wenn jemand konsequent seinen Stil durchzieht...aber mit der zeit wird es halt etwas langweilig; andere haben das "variieren" einfach besser drauf!
          Das stimmt schon.
          Allerdings erkennt man Brahms, Beethoven, Mozart, Haydn, Händel, Mendelssohn, Strauss, Elgar etc. auch relativ leicht an der musikalischen "Sprache", die sie sprechen.
          Jeder Komponist hat seine eigene Ausdrucksweise und es wär seltsam, wenn es nicht so wäre.
          Horner verwendet gerne eigene Motive wieder, so habe ich in "Die Akte" auch Titanicthemen gehört (wobei eigentlich "Die Akte" Themen in Titanic verwendet wurden), aber auch das ist nichts ungewöhnliches, so finden sich bei Bach, Händel, Vivaldi und anderen Komponisten des Barock oft ganze eigene wiederverwertete oder auch Sätze anderer Komponisten. Ich habe eine Sammlung mit italienischen Arien von Händeln und sie sind *zufälligerweise* identisch mit den Chorfugen aus dem ersten Teil des Messias.
          Das ach so von christlichem Glauben gespeiste Weihnachtsoratorium von Bach gibt es in Teilen ebenfalls als Geburtstagskantate für die sächsische Königin. Als Mozart seine Missa c-moll KV 427 nicht beendete, weil die Finanzierung geplatzt war, hat er das Material einfach für ein profanes Singspiel wiederverwendet.
          Horner befindet sich also nicht in schlechter Gesellschaft. Außerdem unterscheiden sich die Soundtracks von Star Trek II, III und Titanic schon fundamental (ungefähr 15 Jahre Abstand). Horner arbeitet ja sowieso motivisch programmatisch, Mc Carthy sollte erstmal ein Motiv komponieren... (das war jetzt garstig)

          gruß, endar
          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

          Kommentar


          • #6
            Hat Cliff Eidelmann eigentlich für ST noch was außer ST6 komponiert? Der wäre wohl auf jeden eine gute Wahl, der ST6-OST ist extrem gut.

            Kommentar


            • #7
              Hat der nicht auch die Musik für Batman gemacht, die ja auch so spitze ist?

              EINZEILER

              endar
              When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

              Kommentar


              • #8
                Um mal auf 67of78's zurück zukommen, nein die Titelmusik (Theme) hat noch kein Fan gehört, also kann man sie auch noch nirgens herunterladen!

                McCarthy wird die Titelmusik schreiben, was auch schon meine Vorredner gesagt haben.

                Kommentar


                • #9
                  Eine Liste mit vielen mit Soundtrack von Cliff Eidelman:

                  http://us.imdb.com/Name?Eidelman,+Cliff


                  Der Batman-OST ist von Danny Elfman, die songs von Prince

                  Kommentar


                  • #10
                    danke... dann freu ich mich jetzt halt auf ein thema von mccarthy...
                    wobei ich doch noch auf jerry hoffe...

                    vielleicht noch ein paar richtigstelungen...cliff eidelman hat nicht batman vertont, das waren danny elfman und elliot goldenthhal...

                    zu den st soundtracks im allgemeinen möchte ich sagen das die von goldsmith die besten sind...und über james horner lässt sich wirklich nur noch einens sagen...dreist...seine viel gelobten kompositionen...zb titanic sind keine auswüchse von kreativität sondern reine klauerei teils von sich selber teils von andern...als kleines bsp: das thema zu enemy at the gates ist ne 1:1 KOPIE VON SCHINDLERS LISTE...
                    silvestri als komponist für st?? glaub ich eher nicht da silvestris stärke eher darin liegt einen ganzen film zu vertonen und nicht nur eine knappe minute...

                    67
                    resistance is futile....

                    Kommentar


                    • #11
                      Als ich den Film sah, kannte ich die Musik noch nicht und fand sie klasse. Als ich sie später in anderen älteren wiederentdeckte, naja, fand ich das amüsant.
                      Mir gefällt der Soundtrack von Titanic jedenfalls, egal ob das Material darin aus anderen Filmen oder von seiner Tante stammt. Jawoll!

                      endar
                      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Musik für der Aufstand hat auch Goldsmith geschrieben, oder?
                        Denn ich glaube der hat auch die für die Auf der Jagd geschrieben und seht euch den Film mal an, die Musik klingt wirkllich zum Teil sehr ähnlich.
                        Er hat doch auch für ST8 komponiert, oder? Und der Soundtrack ist wirklich absolut grossartig, finde ich.

                        Kommentar


                        • #13
                          Star Trek I: Goldsmith
                          Star Trek V: Goldsmith
                          Star Trek VI: Eidelman
                          Star Trek VII: McCarthy
                          Star Trek VIII: Goldsmith
                          Star Trek IX: Goldsmith

                          Wer war eigentlich in IV? II & III ist Horner, wurde gesagt, oder? Was haltet ihr aber eigentlich von Chattaway, der in TNG die Musik machte.. Oder nur einen Teil? Weiß ich nicht..

                          Aber jetzt zu dem, was ich eigentlich voller Erschrockenheit schreiben wollte:


                          Enterprise-Titelmusik ein Pop-Song?

                          Laut "Aint-it-cool-News" soll die neue Titelmelodie
                          von Enterprise der Diane-Warren Song "Faith of my
                          Heart", gesungen von Rod Stewart sein.
                          Für die Serie wird ein jünger Künstler das Lied neu aufnehmen. Würde das zutreffen,
                          wäre es das erste mal, dass eine Star Trek Serie sein Hauptheme nicht von einem
                          Orchester spielen lässt.
                          Quelle: www.startrek-index.de

                          Kenne diesen Song nicht, aber Pop.. Oh meine Güte!
                          Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Picard
                            Kenne diesen Song nicht, aber Pop.. Oh meine Güte!
                            Ich will zwar kein Vorurteil abgeben, aber Pop ist schon ein kleinwenig befremdlich, wenn man bedenkt, dass Star Trek bis jetzt ganz gut ohne zeitgemäße Musik ausgekommen ist. Ausserdem, was spricht gegen einen weiteren orchestralen Geniestreich? Ich denke auch, dass die Leute, die sich dadurch angesprochen fühlen sollen auch nicht von heut auf morgen anfangen Star Trek gern zu haben. Ob dieses Vorhaben fruchten wird ist noch nicht abzusehen, aber ich denke Paramount wagt sich mit diesem Vorstoß in die Höhle des Löwen. Man muss bedenken, dass die treuen Fans ja massgeblich für den Erfolg verantwortlich sind, und nicht eine neue Zielgruppe, die vermutlich überhaupt nicht erreicht wird.

                            Man wird sehen... Gruesze
                            Live well. It is the greatest revenge.

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von Picard
                              Star Trek I: Goldsmith
                              Star Trek V: Goldsmith
                              Star Trek VI: Eidelman
                              Star Trek VII: McCarthy
                              Star Trek VIII: Goldsmith
                              Star Trek IX: Goldsmith

                              Wer war eigentlich in IV? II & III ist Horner, wurde gesagt, oder?

                              II und III war tatsächlich Horner; im 4er wars dann ein gewisser Leonard Rosenman und auch "Alexander Courage" wird aufgelistet, der uns sicher was sagen wird, ODER???

                              Jetzt zeigt sich, wer hier durch und durch TREKKIE ist...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X