Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Seven in Enterprise!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seven in Enterprise!

    Die offizielle Jeri Lynn Ryan-Homepage veröffentlichte heute ein Interview mit der Schauspielerin, in dem Ryan unter anderem sagte, dass sie bereit wäre, als eine Vorfahrin von Seven of Nine in "Enterprise" mitzuspielen.

    "Wenn es mein Zeitplan erlaubt und Brannon [Braga] es (das Drehbuch) schreibt, könnte ich es mir vorstellen", erzählte Jeri Ryan dem Ventura County Star. Dem Artikel zufolge, leben sie und Brannon Braga, Co-Creator & ausführender Produzent von "Enterprise" und Ryans Freund, zusammen mit Ryans siebenjährigem Sohn aus erster Ehe [...]"

    ***Das is ja wohl ein Klopper....Seven in Enterprise...dann wirds wohl auch nicht mehr lange dauern bis andere als Vorfahren in der Serie auftauchen

    Bei aller Liebe...aber ich denke, dass das der Serie nicht so gut tun würde...ganz einfach aus dem Grund weil sie so weit in der Vergangenheit zurück liegt und es einfach keinen logischen Bezug zu diesen Personen gibt!
    Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

  • #2
    Ich halte da auch nicht für eine gute Idee. Nachher spielt wirklich noch die Hälfte der Leute aus den anderen Serien mit. Was ich mir vorstellen könnte, wäre eine Person, die absolut keinen Bezug zu Seven hat. Aber auch das nur unter Vorbehalt.

    CU

    Kommentar


    • #3
      Als Vorfahrin von Seven ??
      Keine gute Idee, denn das eine Vorfahrin genau so aussieht wie ihre zweihundert Jahre später geboerene Nachfahrin wäre dann schon etwas befremdlich. Gegen einen Gastauftritt in anderer Form spricht jedoch nichts.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Also, wenn ETP zu sowas wie einer Gedenkstätte mutiert, dann können sie die Serie gleich zum Mond schießen.

        Ich hätte ja nichts dagegen, aber wirklich nur sehr dosiert. Wenn wir zum Beispiel Spock's Vater (Name fällt mir gerade nicht ein), dann halte ich das schon für angebracht.

        Für Seven's Vorfahren interessiert sich aber kein Schwein.

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von NicolasHazen
          Als Vorfahrin von Seven ??
          Keine gute Idee, denn das eine Vorfahrin genau so aussieht wie ihre zweihundert Jahre später geboerene Nachfahrin wäre dann schon etwas befremdlich. Gegen einen Gastauftritt in anderer Form spricht jedoch nichts.
          Erinnern wir uns in diesem Zusammenhang mal an 23:59. Die Vorfahrin von Janeway, Shannon O´Donnel sieht ja auch genauso aus. Also darin sieht PARAMOUNT offensichtlich keine Probleme.

          Außerdem heißt es im Interview ja lediglich, daß sie "bereit" wäre eine Rolle zu übernehmen. Noch hat sie ja Niemand gefragt, und ob sowas geplant ist, steht in den Sternen.

          Thomas "cptza"
          "Wir fahren ja eh nur eine Station oder wir warten bis der Schauer vorbei ist."
          Das 10. TdG hat Hamburg trocken gelegt.

          Kommentar


          • #6
            Ich weiß ÜBERHAUPT nicht, warum jetzt alle schreien:
            Um Gottes Willen, bloß keine Gastauftritte...wie UNGLAUBWÜRDIG...

            Ganz ehrlich, ich verstehe das nicht!
            Ich würde mir die Folge sicher gerne ansehen, allein schon auf Grund der Tatsache, dass ein alter Bekannter mitspielt!

            Man könnte ja auch sagen, DS9 sei vom konzept her total unrealistisch, weil die Warscheinlichkeit, dass sowohl O´Brien als auch Worf zu der Station verlegt werden, so gering sind...das ist total blöd und war echt ne schwache Idee...

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Zefram


              Man könnte ja auch sagen, DS9 sei vom konzept her total unrealistisch, weil die Warscheinlichkeit, dass sowohl O´Brien als auch Worf zu der Station verlegt werden, so gering sind...das ist total blöd und war echt ne schwache Idee...

              Eben:

              Was wäre DS9 ohne O'Brien ?
              Wohl kaum die genialse Star-Trek Serie !!!

              Und wenn die Bekannten Schauspieler mitmachen, wird das doch nur gut (ich denke da an Q oder so)

              Und es wäre auch toll, wenn z.B. Gedankenpolizist Mr. "Checkov" Bester alsias WALTER KOENIG nochmal vorkommen würde.
              Bisher passierte folgendes:
              Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
              Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
              Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

              Kommentar


              • #8
                ich weiß nicht was ihr habt ich finde das eine gute idee da ich seven sehr gerne sehe! naja aber jeder hat seine eigene meinung dazu ich persöblich finde es super weil seven doch nur gut für die crew wäre!
                Zuletzt geändert von Jean-Luc.Picard; 25.08.2001, 20:05.
                "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                Kommentar


                • #9
                  Im Prinzip habe ich nichts gegen Gastauftritte von "alten Stars" einzuwenden - ob Seven oder Andere, das ist sicher eine schöne Idee und so weiter. Nur es bleiben immer noch *zweihundert* Jahre Zeitunterschied - und wenn z.B. Seven aus der Zukunft die Enterprise besucht, würde das letztlich nur zu Widersprüchen führen.

                  Das heißt wir kriegen dann wahrscheinlich solche Episoden, bei denen die Fangemeinde sich in die zwei Lager spaltet: "Hey, endlich mal wieder Seven/Janeway/Picard/Naomi Wildman,... " und "Untalentierte Autoren! Immer diese unlogischen, verdammten Zeitreisen! "

                  Außerdem ist es sicher besser, wenn die Serie erst mal ihren eigenen Stil - oder wie man das jetzt nennen soll - etabliert hat, bevor man tonnenweise berühmte Gaststars ankarrt. Wenn das jetzt schon in der 1. Staffel getan wird, wäre das wohl eher ein Zeichen, dass die Paramount-Leute sich wohl doch nicht so sicher sind, ob ihr Prequel-Konzept aufgeht. Auch wenn Berman & Co. immer was Anderes sagen...

                  Kommentar


                  • #10
                    @ Jean-Luc.Picard + Agent D
                    Ich glaube ihr habt da was missverstanden. Ein Gastauftritt von Seven of Nine ist keineswegs geplant, sondern nur ein Auftritt von Jeri als eine Vorfahrin von Seven ist eventuell angedacht.
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Gastauftritte schön und gut, aber zuviel ist zuviel. Die Serie muss sich eigenständig entwickeln und da bringt es nichts einen Bezug auf Seven einzubauen. Tut mir Leid, dass musste sein.
                      Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
                      (Standardspruch von Dr. McCoy)

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Zefram
                        Man könnte ja auch sagen, DS9 sei vom konzept her total unrealistisch, weil die Warscheinlichkeit, dass sowohl O´Brien als auch Worf zu der Station verlegt werden, so gering sind...das ist total blöd und war echt ne schwache Idee...
                        Was ist den daran unglaubwürdig? Zum einen wurden sie nicht zur gleicher Zeit versetzt und zum anderen spielt DS9 fast zur selben Zeit wie TNG.

                        Jeri will ja auch nicht Seven spielen sondern eine Vorfahrin. Wenn ich jetzt aber Picard und Co. als diese in der Serie sehen würde, dann würde ich mich verschaukelt fühlen, weil man nämlich in TOS, TNG, DS9 und VOY noch nie was von Archer und der Enterprise - NX01 gehört hat (ist ja auch selbstverständlich).

                        Kommentar


                        • #13
                          Es passt jetzt zwar nicht ganz zu Seven, aber was ich gehört habe ist dass Jeffrey Combs (alias Weyoun, alias Brunt) mitspielen wird.
                          Allerdings nicht als einer seiner bekannten Charaktere, sondern als ein Andorianer.
                          Wenn Jery Ryan so etwas machen würde, in eine andere Rollen schlüpfen, mit ein wenig Make Up, dann würde ich das für eine sehr gute Idee halten.
                          Aber Jery als Seven auftreten zu lassen halte ich nicht für so prickelnd.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Chupacabra
                            Es passt jetzt zwar nicht ganz zu Seven, aber was ich gehört habe ist dass Jeffrey Combs (alias Weyoun, alias Brunt) mitspielen wird.
                            Ja, das steht schon AFAIR zu 100% fest, dass er in einer der ersten Folgen einen mittelgroßen Auftritt haben wird...*freu*

                            Kommentar


                            • #15
                              nagut wenn sie aus Ryen einen eigenständigen Character machen dann ist das ganze ja was anderes! da denke ich das das für mich kein problem wäre! das würde mich sogar freuen!!!
                              "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X