Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fan-Drehbücher nicht mehr erwünscht!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fan-Drehbücher nicht mehr erwünscht!

    Wichtige Information:

    Falls irgendjemand vorhat, wie in VOY mal ein Drehbuch an Paramount Pictures zu schicken, der bekommt es ungeöffnet und ungelesen wieder zurück!
    Ich habe erfahren, dass wegen Einflüssen von VOY und DS9, aber auch TNG (Klingonen, usw.) und massenhaft derartiger Skripts sofort die Schutzschilde hochgefahren wurden bei Paramount! (Toller Ausdruck.)

    Da bleibt momentan nur eines für uns:
    Schreiben wir halt, wenn wir es tun, nur noch Filmskripte an Paramount. (Für den 11. Film oder für den 12. Film)

    Viele Grüsse vom Captain!

  • #2
    Schade... ich glaube, damit hat sich Paramount einiges verspielt bzw. verpasst was. Natürlich kann man jetzt noch kein Drehbuch schreiben, da keiner weiß wie´s umgesetzt wird, aber nach der ersten Staffel hielte ich es durchaus für möglich. Den Chefs dort entgehen vielleicht einige Schreibertalente...


    Gruß und Kuss sebastian
    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Das Problem ist nicht Paramount, sondern irgendwelche Gesetze - anders ausgedrückt: Was Paramount bisher gemacht hat, war illegal - drum waren auch die ST-Serien die einzigen im ganzen US-TV, bei denen das ging. So steht´s zumindest in der "Space View"...

      Höchstwahrscheinlich gibt es für die Scriptverfasser/Autoren eine ähnliche "Gild" in den USA wie für die Schauspieler. Um in einer TV-Serie mitmachen zu dürfen (auch Gastauftritte), muß man in dieser (mehr oder weniger "elitären") Schauspielergilde sein - ähnlich verhält es sich AFAIK auch bei den Regisseuren...

      Wollt ich nur schreiben, bevor hier ein weiterer "P... ist Sch..."-Thread losgeht!
      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

      "Das X markiert den Punkt...!"

      Kommentar


      • #4
        Die nehmen schon längere Zeit keine Drehbücher mehr an.
        Der Grund liegt in den Gesetzen und weil Paramount in den letzten Jahren immer wieder von Fans verklagt wurde die behaupteten das sie die Idee zu der Folge hatten und sie Paramount nicht bezahlt hätte.

        Man kann aber immer noch Drehbücher einschicken, nicht an Paramount aber an eine wie Data schon sagte ein Art "Gilde" der Drehbuchautoren. Da muss man dann aber erst aufgenommen werden und dann kann man sie Paramount vorlegen
        Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

        Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

        Kommentar


        • #5
          Man kann aber immer noch Drehbücher einschicken, nicht an Paramount aber an eine wie Data schon sagte ein Art "Gilde" der Drehbuchautoren. Da muss man dann aber erst aufgenommen werden und dann kann man sie Paramount vorlegen
          ...womit die Chancen für einen nicht-amerikanischen - "Durchschittsmenschen/-trekker" ja nicht gerade steigen, sondern ähnlich bei null liegen, wie im ersten Fall...


          Gruß Sebastian
          "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            @Muli:
            Die Chancen standen aber auch bisher für alle Nicht-US-Bürger so zielmich bei Null - und für die Amis selbst auch nicht wesentlich höher...
            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              Money, Money, Money...

              Das ist halt wieder mal *tschuldigung* typisch USA. Verklagen, Geld kassieren und glücklich sein!

              Diese Devise macht auch vor "Star Trek" nicht Halt. Gerade für ST und seine Fans ist das ein derber Schlag. Wären solch "dumme" Fans nicht hier, die verklagen, dann könnte Paramount wohl eher offen sein für Drehbücher. Und, wer weiss, vielleicht wäre auch das eine oder andere umgesetzt worden.

              Viele Grüsse vom Captain!

              Kommentar

              Lädt...
              X