Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[027] "Die Schockwelle Teil 2" / "Shockwave Part 2"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [027] "Die Schockwelle Teil 2" / "Shockwave Part 2"

    Star Trek - Enterprise

    Folge: 27
    Datum: Unbekannt

    Titel: Die Schockwelle - Teil 2
    Original-Titel: Shockwave - Part 2

    Episodenbeschreibung:
    Während Captain Archer zusammen mit Daniels auf der völlig zerstörten Erde des 31. Jahrhunderts festsitzt, muss sich T'Pol der Übermacht der Suliban geschlagen geben und erklärt sich schließlich bereit, die Enterprise an diese zu übergeben. Silik bekommt auf diese Weise die von der Enterprise-Crew erbeuteten Datendisketten zurück. Doch kann er Archer, der ja das eigentliche Ziel seiner Operation darstellt, nicht auf der Enterprise lokalisieren. Lediglich eine Zeitreise-Signatur im Turbolift gibt Aufschluss darüber, dass sich der Captain nun in einer anderen Zeit befinden muss.

    Die Suliban sperren daraufhin die Besatzung der NX-01 in ihre Quartiere ein und kapern die Enterprise. Da Archer durch die Zeitreise seiner Gefangennahme entgangen ist, sieht sich Silik nun ebenfalls mit einer nicht eingeplanten Situation konfrontiert. Er beschließt daher, mit seinem Auftraggeber aus der Zukunft Kontakt aufzunehmen. Doch dieser scheint nicht in der Lage oder willens zu sein, auf die Rufe der Suliban zu antworten.

    Im zerstörten San Francisco des 31. Jahrhunderts stellt Daniels unterdessen fest, dass in dieser Zeitlinie anscheinend niemals die Gründung der Vereinigten Föderation der Planeten stattgefunden hat. Von dem Zeitpunkt an, an dem er Archer aus seiner Zeit in die Zukunft "gerettet" hat, hat diese sich völlig verändert. Doch sind alle Geräte, die nötig wären, um diesen Fehler zu korrigieren vernichtet (oder wurden nie erfunden) und Elektrizität gibt es in den lange verlassenen Ruinen auch nicht mehr. Die Lage scheint hoffnungslos zu sein…

    Regie: Allan Kroeker
    Drehbuch: Rick Berman, Brannon Braga

    Gastdarsteller:
    John Fleck as Silik
    Matt Winston as Daniels
    Vaughn Armstrong as Admiral Forrest
    Gary Graham as Soval
    Keith Allan as Raan
    Jim Fitzpatrick as Commander Williams
    Michael Kosik as Suliban Soldier

    DVD: Box 02, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 15.08.2005

    -
    Insgesamt hat mir die Folge Sehr Gut gefallen. Sie war Actiongeladen, Spannend und hatte einige interssante Ideen.



    Schön fand ich die Szenen im 31. Jahrundert, als Daniels und Archer die Bücherei betraten. Archer fand dabei ein interessantes Buch im Regal welches ich auch gern mal lesen würde
    Archer: "The Romulan Star Empire? What´s That?"
    Daniels: "You shouldn´t read this!"

    Silik war auch wieder herrlich. Der Typ ist ja absolut abhängig von unserem Future Guy. Und Hoshi Sato, als sie ihr Shirt verlor. Hab ich gelacht... Man sieht zwar nix, aber die Szene war eichfach geil.


    Jetzt freue ich mich schon auf nächste Woche und T´Pols Oma.

    Jolan tru
    Rhiannon

    P.S. Ich weiß natürlich nicht ob "Die Schockwelle Teil 2" der wirkliche deutsche Titel sein wird. Müßte halt abgeändert werden, sobalds in Deutschland bekannt wird.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    10.87%
    10
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    40.22%
    37
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.43%
    28
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    10.87%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.17%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    5.43%
    5
    Zuletzt geändert von STI; 09.09.2005, 17:00.
    HOFFNUNG ist alles!

  • #2
    Umfrage hinzugefügt

    Hier isse...
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

    Kommentar


    • #3
      Eine wirklich gute Folge. Sie kommt zwar nicht ganz an den ersten Teil ran, ist aber trotzdem toll.
      Die CG-Szenen waren echt beeindruckent. (die 'Huckepack-Andockmethode find ich irgendwie richtig gut )
      Mir gefiel auch, dass es wieder ein paar Szenen zum Lachen gab. Teil 1 war ja recht ernst.


      Spoiler

      Mal am Rande:
      Ist Silik jetzt eigentlich auf der Enterprise gefangen oder haben ihn die mitgenommen?

      Die Szenen die Rhiannon angesprochen hat fand ich auch wirklich gut. Speziell die mit den Roms. (wenn Archer wüsste, was in zwei Wochen auf ihn zukommt ) Es war sowieso irgendwie lustig, wie Archer die ganze Zeit etwas über die Zukunft wissen wollte und Daniels einfach nur genervt war.


      In jedem Fall vergebe ich *****.
      Dann bin ich mal auf nächste Woche gespannt. (das Promo-Video ist ja schon mal viel versprechend)
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Shockwave 2 (kein Spoiler)

        Ohne etwas vom Inhalt verraten zu wollen, muss ich sagen, dass ich ziemlich enttaeuscht bin von dieser Folge. Deus ex machina.

        Gruss
        Jens

        edit:

        Danke fuer das Verschieben, hatte diesen Thread nicht zur Kenntnis genommen

        edit2:

        So, da hier ja ueber den Inhalt diskutiert wurde, habe ich jetzt auch keine Hemmungen mehr
        Also, ich fand die Aufloesung absolut an den Haaren herbeigezogen. Da haette ich mir etwas mehr Techno-babel gewuenscht. Dann haette man wenigstens gedacht, man haette etwas verstanden Aber so kam ich mir schon ziemlich veralbert vor, als Archer auf einmal aus dem Kommunikationsgeraet springt, das ja bisher nur verschwommene Bilder uebertragen konnte.
        Da koennen auch T'Pols Bauchnabel und Hoshi ohne Hemd nicht viel rausreissen... Also inhaltlich meine ich
        Optisch war das ganze zweifelsohne gut umgesetzt, da kann man nichts aussetzen. (Jetzt meine ich die CGI-Sequenzen, nicht dass da Missverstaendnisse auftauchen...)

        Gruss
        Jens
        Zuletzt geändert von Wintermute; 20.09.2002, 18:36.
        So where are you? You're in... some motel room, you just... you just wake up and you're in... in a motel room. There's the key... It feels like maybe it's just the first time you've been there, but... perhaps... you've been there for a week... three months... it's... it's kinda hard to say... I don't kn... I don't know... it's just an anoymous room...

        Kommentar


        • #5
          Hi

          Da hat sicher Daniel irgendwas gebastelt das das funktioniert.

          Silik treibt vielleicht nocht mit dem kleinen Schiff im All herum. ARcher meinte ja, wenn er aufwacht sind sie weit weg.

          Beamie
          What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
          Game Over

          Kommentar


          • #6
            Ich fand die Folge ganz gut. Zwar war die Auflösung weniger dramatisch, als das Ende des ersten Teils, aber dafür war es wieder ein netter Einstieg in die zweite Staffel!

            Seltsam fand ich die Lüftungsschächte, durch die Hoshi kriechen musste. Die waren sicher nicht dafür konziepiert, als Notwege oder Instandsetzungstunnel zu dienen, dafür waren die einfach zu klein, trotzdem gab es aber überall Beleuchtung, damit Hoshi auch gut zu sehen war.....seeehr realistisch!!

            Ich freue mich auf die nächste Folge!
            Hier stelle ich mich vor.....
            Mein Hobby, mein Forum...

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Wintermute:
              Aber so kam ich mir schon ziemlich veralbert vor, als Archer auf einmal aus dem Kommunikationsgeraet springt, das ja bisher nur verschwommene Bilder uebertragen konnte.
              Archer kam ja nur indirekt durch das Kommunikationsgerät. Der entscheidende Faktor war das Gerät von Daniels aus dem 31. Jhr., dass Reed aus Daniels' Quartier geholt hat. Silik wollte damit den Future Guy kontakten, aber Archer hat es benutzt um zurück zu kommen.
              "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
              "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
              "Life... you can't make this crap up."

              Kommentar


              • #8
                @Mainboand:

                Trotzdem ist es sehr an den Haaren herbeigezogen, oder? Auf mich wirkt es so, (und wahrscheinlich ist das auch der Hauptgrund) dass man ein moeglichst aussichtsloses Ende fuer die erste Staffel brauchte und die Aufloesung dieser Situation eigentlich voellig egal ist. Die Zuschauer sind ja neugierig genug, um dann wieder einzuschalten. Und die wahren Fans biegen sich schon eine Erklaerung zurecht, schliesslich ist ja blos Science Fiction...

                Also ich finde, sie haetten sich schon ein bisschen mehr Muehe geben koennen, als einfach ein tolles neues Gimmick aus Daniels Schrank hervorzuzaubern... Mal sehen, wie oft dieses Quartier noch zur Aufloesung von aussichtslosen Situation missbraucht wird...

                Gruss
                Jens
                So where are you? You're in... some motel room, you just... you just wake up and you're in... in a motel room. There's the key... It feels like maybe it's just the first time you've been there, but... perhaps... you've been there for a week... three months... it's... it's kinda hard to say... I don't kn... I don't know... it's just an anoymous room...

                Kommentar


                • #9
                  Tja, da muss ich dir leider recht geben. Ich wollte eigentlich in meinem Post noch schreiben, dass das einzig unlogische/unkreative die Tatsache ist, dass Daniels zufällig in seinem Quartier dieses praktische Gerät gelassen hat.
                  "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                  "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                  "Life... you can't make this crap up."

                  Kommentar


                  • #10
                    Das Daniels Technik der Zukunft zurückgelassen hat, wurde doch zuvor schonmal in iner Folge gezeigt.
                    Alos wo liegt das problem?

                    Ich fend die Folge sehr gelungen.
                    War interessant, die Story war gut, die Action vorhanden und die SFX klasse.
                    Veni, vici, Abi 2005!
                    ------------------------[B]
                    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von squatty
                      Das Daniels Technik der Zukunft zurückgelassen hat, wurde doch zuvor schonmal in iner Folge gezeigt.
                      Alos wo liegt das problem?
                      Noch gibt es kein wirkliches Problem. Allerdings besteht (rein theoretisch) die Gefahr, dass die Autoren in Zukunft immer wieder Daniels' Quartier als 'Notlösung' missbrauchen. Sie können dann jedes Problem ganz einfach lösen, in dem sie einfach ein neues Gerät aus der Zukunft aus Daniels' Spint zaubern. Und das wäre dann doch irgendwie unbefriedigend.
                      Diesesmal ging es ja noch, auch wenn es komisch ist, dass das einzige Gerät, das noch im Spint liegt (wenn mehr da waren, woher wusste Reed, welches das Richtige ist) genau das ist, welches man zur Rettung der Situation braucht.
                      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                      "Life... you can't make this crap up."

                      Kommentar


                      • #12
                        Das ist ein geheimnis, welches wir nie lösen werden.
                        Und es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass solche Notlösungen noch weiter vorkommen werden, solange der Temporale Kalte Krieg andauert.
                        Wobei ich denke, dass der nach dieser Niederlage für die Suliban und der Gefangennahme von Silik erstmal ein Weilchen pausieren wird.
                        Und Daniels wird im 31. jarhundert auch sein Möglichstes tun, dafür zu sorgen.
                        Veni, vici, Abi 2005!
                        ------------------------[B]
                        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, er scheint da ja Profi zu sein. Trial&Error finde ich doch etwas unangemessen, aber wenn so die Zukunft aussieht...

                          Gruss
                          Jens
                          So where are you? You're in... some motel room, you just... you just wake up and you're in... in a motel room. There's the key... It feels like maybe it's just the first time you've been there, but... perhaps... you've been there for a week... three months... it's... it's kinda hard to say... I don't kn... I don't know... it's just an anoymous room...

                          Kommentar


                          • #14
                            Geile Folge!!! Ich freu mich schon auf morgen Abend!!! Und nächste Woche sind dann die Roms dran?

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich kann wieder nur 4/6 geben! Teil 2 war zwar zugegeben schlechter als Teil 1 aber als durschnittlich kann man ihn dann doch net bezeichnen....
                              Meine Begründung warum ich für beide Teile nur 4/6 gebe steht im Teil 1 Thread und zwar hier!

                              Zur Notlösung Daniel's Quatier
                              Ich kann mir gut vorstellen, dass er absichtlich dort einiges an Technologie versteckt hat so lange der Krieg andauert! Man weiß ja nie wann man's brauch! Die Crew missbraucht es nich und Aliens(außer Suliban vielleicht) finden solche Vertecke nich(zB durch ne Wand greifen)!

                              Was ich aber komisch fand, dass der Futur Guy nich Instrucktionen gab als Archer net da war und Silik Instrucktionen anforderte! Denn anscheinend gibs ne Art 2 Wege Kommunikation! Die Suliban können auch im 29. Jh "anrufen"! Also sagen, dass sie reden müssen!

                              Tucker
                              SPOILAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA ALRAM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
                              Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                              "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X