Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[042] "Die Zukunft" / "Future Tense"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [042] "Die Zukunft" / "Future Tense"

    Star Trek - Enterprise

    Folge: 42
    Datum: Unbekannt

    Titel: Die Zukunft
    Original-Titel: Future Tense

    Episodenbeschreibung:
    Die Crew der Enterprise entdeckt ein "futuristisches Raumschiff", in dem sich ein toter menschlicher Pilot befindet. das kleine Schiff wird für weitere Untersuchungen an Bord der Enterprise gebracht. Doch ein Suliban-Frachtschiff taucht auf und erhebt für die Cabal Anspruch auf das Schiff. Ein Suliban-Soldat informiert Archer darüber, dass ein Zellenschiff das kleine Schiff vor drei Tagen entdeckt hat und seine Crew mit dem Frachter losgeschickt wurde, um es zu bergen. Archer lehnt es ab, das Schiff zu übergeben, da es ein irdisches Schiff mit einem menschlichen Piloten an Bord ist. Als ihm der Suliban mit Gewalt droht, erklärt ihm Archer, dass dieser mit Silik reden solle. "Er wird Ihnen erzählen können, dass ich auf Drohungen nicht gut zu sprechen bin", erklärt der Captain dem Suliban.

    Währenddessen untersuchen Trip und Mayweather das schwer beschädigte, futuristisch anmutende Schiff. Als sie ein geschmolzenes Wandpanel entfernen entdecken sie eine rechteckige Box, die die Quelle einer merkwürdigen Energiesignatur zu sein scheint. Sie lösen die Box heraus und nehmen sie mit in den Maschinenraum, um sie eingehender untersuchen zu können. Später in der Episode versucht Archer sich mit dem vulkanischen Schiff T'Yur zu treffen, als sie von dem Suliban-Frachter angegriffen wird, den einige Zellenschiffe unterstützen.

    Der Suliban-Soldat will die NX-01 entern, um an das futuristische Schiff an Bord zu gelangen, doch weicht zurück, als Archer ihm erklärt, er habe Unterstützung durch einen vulkanischen Schlachtkreuzer. Der Suliban bleibt skeptisch, weshalb Archer ihm erklärt, seine Crew habe den Vulkaniern gerade geholfen, einen Krieg zu verhindern: "Sie [die Vulkanier] schulden uns was."

    Regie: James Whitmore, Jr.
    Drehbuch: Mike Sussman, Phyllis Strong

    Gastdarsteller:
    Vaughn Armstrong as Admiral Forrest
    Cullen Douglas as Suliban Soldier

    DVD: Box 02, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 15.08.2005
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    10.11%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    47.19%
    42
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    28.09%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.36%
    11
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    2.25%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 09.09.2005, 17:11.

  • #2
    Diese Folge verspricht wirklich interessant zu werden. Ich mochte die Folge "The Tholian Web" damals sehr. Bin mal gespannt, ob man sie zu Gesicht bekommt.

    Jolan tru
    Rhiannon
    HOFFNUNG ist alles!

    Kommentar


    • #3
      Die Zusammenfassung hört sich ja ganz brauchbar an.
      Mal abwarten, ob die Umsetzung dann auch gut ist.
      “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
      Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

      Kommentar


      • #4
        Wie fandest du diese Episode?

        Umfrage hinzugefügt...
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Tja, das kommt davon wenn man den Thread vor der Episode eröffnet. Die Folge heisst nämlich jetzt "Future Tense" !
          No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Ragnar
            Tja, das kommt davon wenn man den Thread vor der Episode eröffnet. Die Folge heisst nämlich jetzt "Future Tense" !

            Und wo ist da jetzt das Problem.... außer, dass bei Logic jetzt noch der alte Titel steht

            Tholianer *freu Der temporale Kriegshandlungsbogen wird wohl wieder aufgegriffen, wenn da schon Sulibaner sind... zumindestens hoffe ich das doch ma

            Diese Woche Vulkanier + Andorianer, nächste Woche wieder Sulibaner... so muss das sein
            Is that a Daewoo?

            Kommentar


            • #7
              Sooooooo... bin ich mal wieder Erster?! Gut , gut...


              Tholians! Tholians!

              Die haben mir mal wieder richtig gut gefallen. Schön mal wieder alte Bekannte aus den TOS-Zeiten zu sehen.
              Eigentlich schade, dass sie nicht wieder ihr Netz ausgepackt haben, sondern nur normale "Disable"-Waffen ausgepackt haben
              Gut, gut... wir haben also neue Feinde, die gleichzeitig auch noch in den temporalen Krieg verwickelt sind... für wen können die wohl arbeiten... für den Future Guy ja nicht, sonst hätten sie ja nicht die Sulibans zerstört... aber auch nicht für die Föderation... es wird wieder mal spannend, obwohl noch mehr Fragen aufgeworfen wurden

              Ansonsten scheint sich Archer ja wirklich sehr für den Paarungsakt zwischen verschiedenen Spezies zu interessieren.... und es wird hier echt noch zum "Spitze Ohren" - Fetischist... kaum eine Episode ohne ein entsprechendes Kommentar.

              Gut, dass Daniels seine Wunderbox da gelassen hat... so können unsere Helden immer wieder in seinem "schlauen Buch" nachschlagen, wenn sie mal nicht weiter wissen

              Auch gut, fand ich die Gespräche Reed und Tucker, sowie zwischen Phlox und T'Pol, sowie T'Pols Angst davor, sich etwas Neues einzugestehen... nämlich das Zeitreisen möglich sind. Deswegen wäre es ihr viel lieber, wenn das Schiff zerstört werden würde.



              Der temporale Krieg scheint langsam echt gemein zu werden... die selben Zeitszenen wiederholen sich ( ich dachte schon , dass die Episode sich zu einem Aufguss von der genial TNG-Episode"Déjà-Vu" entwickelt, aber sie bekam ja noch mal die Kurve) und natürlich... Gegenstände verschwinden einfach wieder, wenn die Zeitlinie verändert wurde... nett , nett



              Für eine spannende und unterhaltsame Episode hat sich ENT diese Woche mal wieder 5 Sterne verdient Die zweite Hälfte der Staffel fängt doch echt gut an!
              Is that a Daewoo?

              Kommentar


              • #8
                Ich hatte mir etwas mehr erhofft, wenngleich die Episode doch wesentlich besser war als das was die erste Hälfte der zweiten Staffel zu bieten hatte.
                Leider waren die Suliban und Tholians nur nette Beigabe zur Story, die mal eben angreifen und wieder abziehen durften. Schade auch, daß man die Tholians nicht zu Gesicht bekommen hat (oder haben Kirk und Co. sie, wie bei den Romulanern damals auch, das erste mal gesehen? - ich weiß nicht mehr)

                Als interessante Idee empfand ich, daß das Raumschiff im Innern voluminöser war als der äußere Schein vermuten ließ. Als Reed und Tucker die Bodenklappe im Schiff öffneten, hatte ich mir aber so etwas sofort gedacht. Erinnerte mich auch an ein französisches Comic um einen weißen Köter namens Cubitus. Seine Hundehütte hatte auch die inneren Ausmaße und Einrichtung eines Palastes.

                Schön fand ich, die modernere (und wiederum ältere) Version der Tholian Schiffe. Sie sehen halt ein wenig detaillierter aus als die Vorbilder aus TOS. Und was sie mit dem Schlachtschiff der Vulkanier angestellt hatten... da steckt ´ne ziemliche Macht dahinter. Ich befürchte nur, daß sie erst in der nächsten Staffel mal wieder vorkommen werden.
                Vielleicht sollte man bei Star Trek mal damit aufhören jede Woche ´ne neue Species einzuführen und diese dann wieder zu vergessen, sondern sich endlich mal in ein paar wiederkehrende interessante Rassen vertiefen.

                Daher insgesamt nur 4 *chen

                Jolan tru
                Rhiannon



                Zuletzt geändert von Rhiannon; 20.02.2003, 17:41.
                HOFFNUNG ist alles!

                Kommentar


                • #9
                  Klasse Folge, warum nicht gleich so? Die Story um den temporalen kalten Krieg kommt langsam in Fahrt, es gibt eine gamz ansehnliche Raumschlacht, das ganze mit einigen cleveren Einfällen (Schiff ist innen größer als aussen, die Datenbank aus der Zukunft, die Dejavu) und einigen köstlichen Witzen garniert (T'Pol zu Archer, frei übersetzt:"Unwahrscheinlich das wir uns paaren können." Irritierter Blick von Archer. Darauf T'Pol: "Vulkanier und Menschen!" Trip zu T'Pol: Ob das High Command an die Geschichte mit den Paarungen glaubt?" Darauf T'Pol: "Sie werden eher an Zeitreisen glauben...".
                  3 richtig gute Folgen Hintereinander, bleibt zu hoffen das sie das Niveau halten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also so umwerfend fand ich die Folge nicht gerade. ...wenn die Suliban schon an Bord beamen können, warum beamen sie dann nicht gleich das ganze Schiff heraus???

                    ...wo ist denn die Netzwaffe der Tholianer geblieben ...oder haben sie die etwa erst zu Kirk's Zeiten erfunden?

                    ...naja einige nette Gespräche, besonders T'Pol die ja immer noch nicht wahr haben will, dass Zeitreisen möglich sind. ...auch ein paar Einblicke über die Ansichten von Tucker und Reed, aber halt nichts weiter umwerfendes.

                    Also ich hab bloss 3 * gegeben. ...besser als viele andere Episoden der 2. Stafffel, aber halt nichts besonderes.
                    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Kilana


                      ...wo ist denn die Netzwaffe der Tholianer geblieben ...oder haben sie die etwa erst zu Kirk's Zeiten erfunden?



                      Ich denke schon, dass sie das Netz noch erfinden müssen, sonst hätten sie ja mit der Enterprise noch leichteres Spiel gehabt.

                      Wobei die Frage ist, wieso sie das Netz überhaupt brauchen, wenn sie die Energie deaktivierenden Torpedos haben.... aber vielleicht sind das ja nur Geschenke aus der Zukunft
                      Is that a Daewoo?

                      Kommentar


                      • #12
                        ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
                        Ja das war mal wieder ein Sternchen am ENT Himmel.

                        Ich kann mich meinen Vorrednern/innen nur anschließen. Ok es gab einige kleinere Logikfehler, aber die kann man schon verschmerzen ;-)

                        Für das Beamen:

                        Vielleicht lies sich das Schiff aus der Zukunft nicht durch ENT Beamer beamen, man würde dadurch das Schiff beschädigen.

                        Dann können wir nur hoffen, dass die nächstes Folgen besser werden.

                        Kommentar


                        • #13
                          @Doc

                          Scheint so als hätten wir mit unserem Tipp bezüglich der Einschaltquoten richtig gelegen.

                          Last night's first-run presentation of ENTERPRISE's mythology episode "Future Tense" scored the prequel series' best overnight ratings since December. With a 4.5/7 according to Zap2it, "Tense" matches the December 11th presentation of "Precious Cargo," a show that eventually went on to earn a final rating of 3.1/5 and be watched by 4.67 million viewers.
                          Bleibt nur zu hoffen, daß wir uns bezüglich "Canamar" irren

                          Jolan tru
                          Rhiannon
                          HOFFNUNG ist alles!

                          Kommentar


                          • #14
                            ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!

                            Das ist die erste Ent Episode welche die Höchstnote verdient!

                            Endlich dreht sich mal wieder alles um den temporalen Kalten Krieg! Die Story war ungemein spannend und es kam zu unerwarteten Handlungverläufen! Die Leute welche jetzt auch noch über Ent meckern kann eigentlich nicht mehr geholfen werden! Die sollten sich ein neues Hobby suchen! Wenn eine Episode eine so spannende Handlung hat, ist es mir so etwas von egal ob die Suliban das Shuttle beamen können oder nicht etc.

                            IMHO ist das so wieso unmöglich da der lange Schacht nach unten bewies, dass das angebliche Shuttle wohl eher ein riesiges Raumschiff ist, welches den grössten Teil im Subraum versteckt hat!

                            Ich finde es immer wieder amüsant wie strikt Vulkanier gegen Zeitreisen sind! Obwohl es seit der Episode Cold Front doch eindeutig ist, dass es jene geben muß!

                            Die kleinen Zeitschleifen waren zwar nichts neues aber doch ziemlich amüsant!

                            Die tholianischen Schiffe sehen super aus!

                            Man sah auf dem Holobildschirm, in Daniels Quartier, kurz einen Bird of Prey! Ich hoffe ja dort mal die Enterprise-D, E oder Deep Space Nine zu entdecken!

                            Der Schluss der Episode lässt eigentlich nur zwei Schlüsse offen über das "verschwinden" des "Shuttles". Entweder hatte jener Sender den Trip wohl aktivierte ein Signal durch Zeit und Raum gesandt um das Schiff somit zurück zu holen oder jenes Ereigniss, welches zu dem Verlust des Shuttles in der Vergangenheit führte, wurde einfach ausgemerzt! Und somit entstand die Situation nie!
                            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                            (René Wehle)

                            Kommentar


                            • #15
                              Das war wieder eine sehr gelungene Enterprise Folge.

                              Man wird in dieser Folge zwar wieder mit den Suliban konfrotiert, aber auch mit den Tholianern, die anscheinend für eine andere Partei des "Temporal Cold War" arbeiten (haben sie vielleicht sogar ihren eigenen "Future Guy" ?).

                              Ansonsten war es noch ein nette Idee , das Archer zuerst vermutet, das er Zephram Cochrane gefunden hat, da er laut einem Gerücht bei der erprobung eines experimentellen Warpschiffes verschwunden ist. Aber Star Trek Kenner wissen ja schon wo Cochrane mit diesem Warpschiff letztendlich gelandet ist.

                              Also alles in allem eine sehr gute Enterprise Folge die wiedereinmal den TCW beleuchtet, aber nur sehr wenig preisgibt.
                              Die Idee immer nur ein kleines Stück preiszugeben ist sehr gut, das erhöht die Spannung und macht neugierig auf die nächste TCW Folge.
                              The Future of every Star Trek Captain, every crew, every ship, you`ve ever known
                              depends on this moment.

                              The survival of one human...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X