Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[043] "Canamar"/ "Canamar"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [043] "Canamar"/ "Canamar"

    Star Trek - Enterprise

    Folge: 43
    Datum: Unbekannt

    Titel: Canamar
    Original-Titel: Canamar

    Episodenbeschreibung:
    Captain Archer und Cmdr. Tucker besuchen die Heimatwelt der Enolianer. Fälschlicherweise werden sie aber verdächtigt, Schmuggler zu sein und man sperrt sie auf einen Gefangentransport auf dem Weg zu der Sträflingskolonie Canamar, die alles andere als einen guten Ruf hat. Auf dem Transportschiff befinden sich unter anderem auch ein Nausicaaner und ein Außerirdischer, der die Neigung hat, etwas viel zu reden. Die Crew der Enterprise, die nur ein leeres Shuttle an den Rendezvous-Koordinaten findet, stellt sofort Nachforschungen an und die enolianische Regierung erkennt den Irrtum. Allerdings zu spät, denn auf dem Transportschiff hat sich die Stimmung geändert. Der Sträfling Kuroda und der Nausicaaner haben sich befreit und die Kontrolle übernommen. Nun benötigen sie Archers Hilfe bei der Flucht…

    Regie: Allan Kroeker
    Drehbuch: John Shiban

    Gastdarsteller:
    Mark Rolston as Kuroda
    Holmes R. Osborne as Enolian Official
    Michael McGrady as Nausicaan
    Sean Whalen as Zoumas
    Brian Morri as Enolian Guard
    John Hansen as Prisoner

    DVD: Box 02, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 15.08.2005

    -
    Also... es spielt ein Nausicaaner mit... das dürfte wohl einige freuen....

    ... das Drehbuch stammt von John Shiban, der uns schon die "tolle" Episode "Dawn" beschert hat.... das dürfte wohl einige nicht freuen


    Was die Episode wirklich hergibt, bliebt abzuwarten.
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    9.41%
    8
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    29.41%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    37.65%
    32
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    12.94%
    11
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    10.59%
    9
    Zuletzt geändert von STI; 09.09.2005, 17:12.
    Is that a Daewoo?

  • #2
    na ich weiss nicht ...Archer wird schon wieder gefangen genommen bzw. landet zwischen Gefangenen. Hatten wir sowas nicht schon oft genug?

    ...Nausicaner hört sich interessant an. Mal abwarten, was das im Endeffekt gibt.
    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

    Kommentar


    • #3
      Klingt ein bissele wie "Con Spaceship"

      Nausicaaner finde ich zwar auch ganz nett (gemacht) aber sooo sehnlich drauf warten würd ich auch wieder nicht
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Hey, Archer wird schon wieder gefangen genommen?!? Hab ja mal die Behauptung aufgestellt, dass Archer bereits nach 1,5 ENT Staffeln schon öfter nen Schlach inne F****e bekommen hat als jeder andere ST-Char bisher. Bin mal gespannt ob diese Folge meine Behauptung wieder untermauert ; )

        Kommentar


        • #5
          Vier Sternchen für Canamar. Große Überraschung gelle? Zwar war es nur eine simple Verfolgungs- bzw. Ausbruchsgeschichte, aber sie war sehr gut umgesetzt, recht spannend und mit ziemlich ungewöhnlicher Musik untermalt. Und an Action hats am Ende auch nicht gefehlt.

          Nur noch 2:1 gegen John Shiban. Der Mann holt vielleicht sogar noch auf

          Jolan tru
          Rhiannon

          Bilderchen folgen später
          HOFFNUNG ist alles!

          Kommentar


          • #6
            @Rhiannon

            Wow... 4 Sterne für eine Shiban-Episode... bist du heut in euphorischer Stimmung?



            Also ich hab mir das mal durch den Kopf gehen lassen und ich kann leider nicht mehr als 3 Sterne geben. Zwar ist die Episode um Längen besser als "Dawn", aber trotzdem ist die Story platt und unausgegoren. Es fehlt einfach der komplette Sinn hinter dem Ganzen und Shiban schafft es auch hier nicht, einen interessanten Anti-Part zu Archer zu erfinden und ihn zu gestalten.
            Hinter so einer Episode muss eine Aussageabsicht stehen und die fehlt leider komplett.

            Die Episode fängt spannend an und verliert dann ihren Reiz, da man das Verschwinden sofort auflöst... na, klasse... Auch der Nausicaaner ist ja schon fast lächerlich... seit wann fallen die denn nach einem Schlag in den Rücken um...

            Was die Episode einigermaßen rettet sind die guten Special Effects und die nervige Labertasche Trip's Reaktionen sind herrlich... die Enolianer scheinen einen hohen Haargelverbrauch zu haben, wenn man sich die Frisuren mal anschaut

            Und fürs Protokoll... der Crewman wurde angeschossen, aber nicht getötet. Travis trägt ihn vom Schiff wieder runter



            Meiner Meinung nach, sollte man John Shiban in die Wüste schicken... das bringt so nix.
            Is that a Daewoo?

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von DocBashir
              @Rhiannon

              Wow... 4 Sterne für eine Shiban-Episode... bist du heut in euphorischer Stimmung?
              Anscheinend

              Also ich hab mir das mal durch den Kopf gehen lassen und ich kann leider nicht mehr als 3 Sterne geben. Zwar ist die Episode um Längen besser als "Dawn", aber trotzdem ist die Story platt und unausgegoren. Es fehlt einfach der komplette Sinn hinter dem Ganzen und Shiban schafft es auch hier nicht, einen interessanten Anti-Part zu Archer zu erfinden und ihn zu gestalten.
              Hinter so einer Episode muss eine Aussageabsicht stehen und die fehlt leider komplett.
              Vielleicht liegts ja daran, daß ich mit der Gewißheit an die Episode rangegengen bin einen absoluten Quatsch zu sehen. Na, ja... sehr tiefgründig war´s nun nicht, aber das hatte ich auch nicht erwartet. Aber irgendwie war ich dann doch noch positiv überrascht. Besonders wegen der ungewöhnlichen Musik in der Folge. Irgendwie schaffte sie es IMHO eine spannenderen Atmosphäre rüberzubringen. Aber am Ende wars dann natürlich ein absoluter no-brainer

              Die Episode fängt spannend an und verliert dann ihren Reiz, da man das Verschwinden sofort auflöst... na, klasse... Auch der Nausicaaner ist ja schon fast lächerlich... seit wann fallen die denn nach einem Schlag in den Rücken um...
              Der Nausicaaner war wirklich blöd.

              Was die Episode einigermaßen rettet sind die guten Special Effects und die nervige Labertasche Trip's Reaktionen sind herrlich... die Enolianer scheinen einen hohen Haargelverbrauch zu haben, wenn man sich die Frisuren mal anschaut
              Ja, ja die Labertasche. Ich konnte es Trip so richtig nachfühlen. Erinnerte mich stark an zwei meiner lieben Arbeitskollegen.

              Meiner Meinung nach, sollte man John Shiban in die Wüste schicken... das bringt so nix.
              Ok. Daran gibts nix zu rütteln. Shiban war für ENTERPRISE sicher keine Bereicherung

              Jolan tru
              Rhiannon
              HOFFNUNG ist alles!

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Rhiannon

                Aber irgendwie war ich dann doch noch positiv überrascht. Besonders wegen der ungewöhnlichen Musik in der Folge. Irgendwie schaffte sie es IMHO eine spannenderen Atmosphäre rüberzubringen. Aber am Ende wars dann natürlich ein absoluter no-brainer


                Mir ist die musikalische Untermalung gar nicht mal so besonders aufgefallen. Ich wüßte jetzt eigentlich keine Szene, wo ich mir gedacht hab: " Mensch, die Musik passt jetzt aber..." Aber bedenke... die Musik kommt nicht von John Shiban



                Der Nausicaaner war wirklich blöd.

                Was mir schon in "Fortunate Son" aufgefallen ist... wieso können die eigentlich plötzlich perfekt Englisch reden, obwohl sie in TNG da nur Brocken und merkwürdige Sätze formulieren können. Am Translator kann's ja nicht liegen... der müsste ja in TNG weiter entwickelt sein.



                Ja, ja die Labertasche. Ich konnte es Trip so richtig nachfühlen. Erinnerte mich stark an zwei meiner lieben Arbeitskollegen.

                Das "Shut UP!" konnte wohl jeder innerlich mitfühlen



                Ok. Daran gibts nix zu rütteln. Shiban war für ENTERPRISE sicher keine Bereicherung


                Genau... packen wir ihn also in einen Gefangentransport und schicken ihn durch ein Minenfeld auf dem Weg zu einem langen Aufenthalt in der brutzelnden Gluthitze auf einem öden Planeten
                Is that a Daewoo?

                Kommentar


                • #9
                  Anscheinend gehen den Aurtoren wirklich die Ideen aus. Diese Folge ist fast genauso stark an "Conair" angelehnt, wie "Dawn" an "Enemy Mine".
                  Zumindest Trip und dieses Plappermaul fand ich witzig. Deswegen gebe ich dieser Folge ***.

                  Kommentar


                  • #10
                    Auch der Nausicaaner ist ja schon fast lächerlich... seit wann fallen die denn nach einem Schlag in den Rücken um...
                    Kann sein das ich mich verguckt habe, aber war das nicht sein Hinterkopf?

                    Ansonsten mal wieder nur Durchschnitt, der hart an der Grenze zur Langeweile gekratzt hat. Wenig zu lachen, keine wirklich originele Story und nicht mal beeindruckende Specialeffekte, um die sonstigen Mängel auszugleichen, abgesehen von diesem Schiff, das sah echt klasse aus. Darf gerne wieder besser werden.

                    Kommentar


                    • #11
                      *** vollkommen durchschnittliche Folge!

                      Also diese Episode war eine klassische" ich wurde ungerechtfertigt gefangen genommen bin kurz davor freigelassen zu werden und dann so was" Episode!

                      Erinnerte mich irgendwie an Con Air!

                      Es gab schlechtere Episoden aber auch eindeutig bessere! Das war mal wieder ein richtiger Lückenfüller! Nach einer Episode wie Future Tense wird meistens 2-3 Gänge zurück geschalten!

                      Der Frachter hat doch eine ziemliche Ähnlichkeit mit dem Arena-Schiff aus Tsunkatse! (siehe Bild)

                      [up=514]1046515327.jpg[/up]
                      <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                      Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                      (René Wehle)

                      Kommentar


                      • #12
                        ...die Folge macht da weiter, wo die erste Hälfte der 2. Staffel aufgehört hat. ...im Keller hat von mir nur 2 Sterne bekommen, weil wirklich nicht weiter erwähnenswert.

                        Die Auflösung, wo sich Archer und Trip befinden, wahr viel zu schnell und der Nausicaaner genauso typisch für seine Rasse wie Soval. ...und seit wann ist Archer der Sprachgenius ein Blick auf den Bildschirm und er weiss, wie man das Schiff fliegt.

                        Dieses quatschende Alien neben Trip wahr ja zu anfang noch ganz lustig, aber das "Shut up" wahr ehrlich gesagt noch viel zu freundlich ...den hätte ich an Bord gelassen
                        “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                        Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                        Kommentar


                        • #13
                          tach

                          Nausicaner sind eine TNG-Spezies!

                          Es wurde zwar nie erwähnt, wann der Erstkontakt hergestellt wurde, aber bei TOS sind die nie auch nur mit einem Sterbenswörtchen erwähnt worden. Ist zwar genaugenommen kein Fehler aber definitiv eine Einfallslosigkeit der Autoren. Ein Tellarit, oder ein anders Föderationsgründungsspezies hätte es genausogut getan.
                          Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                          "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Calex
                            Ein Tellarit, oder ein anders Föderationsgründungsspezies hätte es genausogut getan.

                            Nein definitiv nicht... ich denke, weder Archer, noch Tucker hätten vor einem kleinen, haarigen, schweinsgesichtigen Außerirdischen Angst gehabt

                            Im Übrigen sind die Tellariten weniger dafür bekannt Starftaten zu begehen und zwei Irrtürmer an einem Tag wären doch etwas viel
                            Warum sollte da auch kein Nausicaaner sein... die sind brutal und angriffslustig. Die sind einschüchternd... also ich könnte mir keinen besseren Verbündeten für so eine Aktion vorstellen Wie gesagt, die Star Trek Historie wird nicht auch nur im geringsten dadurch verletzt, dass ein Nausicaaner mitspielt. Und besser nimmt man bekannte Rassen, als wild fremde, die nie mehr auftauchen... weil dann würde jeder meckern.
                            Is that a Daewoo?

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von DocBashir


                              Im Übrigen sind die Tellariten weniger dafür bekannt Starftaten zu begehen und zwei Irrtürmer an einem Tag wären doch etwas viel
                              Also das würde ich nicht sagen! Gerade jene aufbrausende Spezies könnte leicht auf so einen Frachter kommen! Wahrscheinlich auch unschuldig aber dank ihrer grossen Klappe und ihrer Unfähigkeit Sätze als Beleidigung oder Kompliment zu unterscheiden, könnten sie schnell in Schwierigkeiten geraten!

                              Nur als harter Gefangener welcher einen Ausbruch plant kommen sie definitiv nicht in Frage!
                              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                              (René Wehle)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X