Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[044] "Übergang" / "The Crossing"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [044] "Übergang" / "The Crossing"

    Star Trek - Enterprise

    Folge: 44
    Datum: Unbekannt

    Titel: Übergang
    Original-Titel: The Crossing

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise wird von einem riesigen Schiff einfach "geschluckt" und bleibt in dessen Bauch gefangen. Die Crew entdeckt herumschwirrende Lichter in dem riesigen Hangar, die aber auf keinem der Scanner angezeigt werden, und erkundet diesen Bereich. Plötzlich wird Tucker von einem dieser Lichter durchflogen. Kurz ist er nicht ansprechbar, dann teilt er mit, dass er sich fühlte, als wäre er wieder auf der Erde an seinem Lieblingsstrand gewesen.

    Zurück an Bord wird er bald darauf wieder von einem dieser "Lichter" durchdrungen und diesmal übernimmt es seinen Körper. Tucker beginnt sich merkwürdig zu verhalten und Archer verlangt eine Erklärung. Nun gibt sich das Wesen zu erkennen. Einst waren diese Wesen wie Menschen. Nun möchten sie gerne anderen körperlichen Wesen zeigen, wie schön ein Leben ohne Körper sein kann. Archer verlangt, dass man ihm Tucker zurückgibt. Dies wird auch sofort ohne Widerstand arrangiert und Trip ergeht sich in Schwärmereien über seine Erfahrungen als körperloses Wesen.

    Nach und nach werden nun auch andere Crewmitglieder besetzt und schon bald zeigt sich, dass die Wesen den Menschen alles andere als einen Gefallen tun wollen, sondern ihre Körper brauchen, um zu überleben. Dr. Phlox und T'Pol scheinen die einzigen zu sein, die gegen das "Crossing" immun sind…

    Regie: David Livingston
    Drehbuch: Rick Berman, Brannon Braga, Andre Bormanis

    Gastdarsteller:
    Joseph Will as Rostov
    Steven Allerick as Cook
    Valerie Ianniello as Female Crewman
    Alexander Chance as Crewman #1
    Matthew Kaminsky as Crewman #2

    DVD: Box 02, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 15.08.2005
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    15.19%
    12
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    32.91%
    26
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    29.11%
    23
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    16.46%
    13
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    6.33%
    5
    Zuletzt geändert von STI; 09.09.2005, 17:12.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Hm, der Inhalt klingt für mich auch wieder nur wie eine Wiederholung eines bereits mehrfach dagewesenen Themas. Den Leuten scheinen wirklich so langsam die Ideen auszugehen
    lebt lange und in Frieden
    Krieg macht hässlich!

    Kommentar


    • #3
      Jo .. klingt wirklich nach einem ausgelutschten Thema, aber man kann sich ja überraschen lassen, wenn die Umsetzung stimmt ....

      Weis denn jemand, wann die Folge in den USA ausgestrahlt wird? Denn momentan laufen ja nur Wiederholungen ...

      WarpJunkie

      Kommentar


      • #4
        So wie es aussieht, wird die Folge erst am 02.04.03 in den USA ausgestrahlt.
        The Future of every Star Trek Captain, every crew, every ship, you`ve ever known
        depends on this moment.

        The survival of one human...

        Kommentar


        • #5
          Umfrage

          Umfrage hinzugefügt



          P.S.:

          Der Trailer sieht schon mal gut aus
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            Dann warte ich mal bis Mittwoch. Ich lass mir doch nicht eine Episode durch ein paar kleinere Beschreibungen vermiesen ;-)
            Und der Trailer sieht wirklich interessant aus...

            Kommentar


            • #7
              Gesehen und für gut befunden ~~> 4 *chen <~~


              Nach einer längeren Pause bin ich aber auch meistens großzügiger bei der Bewertung... dann kommt auch noch dazu, dass die letzte Episode ja von Shiban war


              Also... zur Handlung.... naja... ich hätte ja auch 5 Sterne gegeben, wenn das ganze nicht so lieblos angegangen worden wäre. Neu ist das Ganze ja nicht und es dürfte auch jedem klar sein, dass die Wesen der Crew nicht nur ein Geschenk machen wollen. Dazu gab es diese Episoden schon zu oft ( "Ungebetene Gäste", " Vis à Vis " ..... ). Auch habe ich vermisst, dass man nicht mal sah, wie denn die Menschen diese körperlose Welt erlebt haben.

              Aber es gab natürlich auch einige sehr gute Momente in dieser Episode:
              • - Die Szene mit Reed im Lift und sein Gespräch mit T'Pol fand ich sehr gelungen
                - Gut ist, dass der Doc mal der Retter des Schiffes ist "Good Suggestion!"
                - Der Catwalk wird ja langsam auch zum Fluchtpunkt der Crew
                - Der Anfang ist sehr spannend gemacht
                - Die musikalische Untermalung ist stimmig
                - Die Wesen und ihr Schiff sehen wirklich tip top aus


              Nette Episode, der leider Innovationen fehlen....
              Is that a Daewoo?

              Kommentar


              • #8
                Hi Doc
                Na, jetzt gehen wir ja nun doch noch in unseren Meinungen weit auseinander...

                Zur Folge:
                Was ziemlich gut anfing, wurde schnell zu einem IMHO typischen Star Trek Einheitsbrei. Eben halt Langweilig.
                Viel schöner hätte ich es gefunden, wenn diese Spezies wirklich gutartig gewesen wäre und man etwas über sie erfahren hätte. So aber ist The Crossing wieder mal ein Beispiel für eine nicht genutzte Chance. Die von Dir angesprochenen Szenen waren zwar gut...

                - Die Szene mit Reed im Lift und sein Gespräch mit T'Pol fand ich sehr gelungen
                - Gut ist, dass der Doc mal der Retter des Schiffes ist "Good Suggestion!"
                - Der Catwalk wird ja langsam auch zum Fluchtpunkt der Crew
                - Der Anfang ist sehr spannend gemacht
                - Die musikalische Untermalung ist stimmig
                - Die Wesen und ihr Schiff sehen wirklich tip top aus
                ... aber leider war, wie Du selbst schon sagst, nur der Anfang wirklich spannend. Daher für mich eine nur unterdurchschnittliche Folge in bester Minefield Tradition die einem John Shiban gut zu Gesicht gestanden hätte. Wirklich schade drum!

                Ich schaue jetzt erst mal Riverworld. Hoffentlich ist das besser.

                Jolan tru
                Rhiannon
                HOFFNUNG ist alles!

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Rhiannon
                  Hi Doc
                  Na, jetzt gehen wir ja nun doch noch in unseren Meinungen weit auseinander...

                  Och, das ist nicht wirklich viel schlimmer als bei "Canamar" auch Aber wie gesagt... das kommt alles nur von dem Bonus nach einer längeren Pause



                  Original geschrieben von Rhiannon
                  ... aber leider war, wie Du selbst schon sagst, nur der Anfang wirklich spannend. Daher für mich eine nur unterdurchschnittliche Folge in bester Minefield Tradition die einem John Shiban gut zu Gesicht gestanden hätte.

                  Der entscheidende Unterschied: In "Minefield" wird nur geredet und geredet ... ohne Sinn und ohne wirklichen Zusammenhang. Hier haben wir wenigstens noch ein bisschen Action und ein wenig Spass



                  Original geschrieben von Rhiannon
                  Viel schöner hätte ich es gefunden, wenn diese Spezies wirklich gutartig gewesen wäre und man etwas über sie erfahren hätte.

                  Nach sieben Staffeln VOY ist sowas eigentlich gänzlich unmöglich. Wann haben wir eigentlich die letzte Rasse gesehen, die sich nett und freundlich zeigt, aber hinter ihrer Fassade abgrundtief böse ist?
                  Muss irgendwann wäherend DS9 gewesen sein.....
                  Is that a Daewoo?

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, so umwerfend fand ich die Folge nicht.

                    Der Anfang war ja noch ganz nett, aber sobald die Schiffsysteme lahmgelegt waren, wurde es wieder vorhersehbar und unlogisch.

                    Kritikpunkte:
                    - warum mit einem unbewaffneten Shuttle nähere Erkundungen anstellen, wenn schon die Enterprise selbst "überrumpelt" wurde
                    - T'Pol's "Freizeitkleidung" hat mit den Roben, die Vulkanier sonst tragen wohl herzlich wenig zu tun.
                    - besonders das Ende ist zu vorhersehbar ...Tucker meldet sich nicht mehr ...verläßt Catwalk ...greift Doktor an ...Doktor "gewinnt" ...Schiff gerettet
                    - T'Pol findet heraus, dass die "Lebensformen" im All nicht überleben können. Trotzdem fliegen sie nachdem die Enterprise "freigelassen" wurde zum Schiff
                    - Obwohl die Wesen herausfinden können, was auf dem Schiff vorgeht, "besetzen" sie keine der Sicherheitsleute oder den Captain.

                    positiv:
                    - alle Hauptcrewmitglieder haben Anteil an der Handlung
                    - weitere Crewmitglieder werden namentlich eingeführt
                    - einige nette "jokes" wie die Liftszene und Tucker beim "Festmahl"

                    Insgesamt hab ich mal 3 Sterne gegeben.
                    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wiedermal wird ein alte Geschichte neu aufgewärmt. Dies ist also die Enterprise Variante der Körperfresser und sie ist zumindest einigermaßen spannend geworden. Nach einem sehr schönen Einstieg in die Folge und hübschen FX wird sie dann schnell arg vorhersehbar, da leider sofort klar wird, spätestens nachdem Archer Zweifel an der Freundlichkeit der Wesen aufkommen lässt, dass sie das Schiff in ihren Besitz bringen wollen. Die Außerirdischen übernehmen freundlicherweise nicht gleich alle Körper der Crew (gerade der wichtige Captain nicht), so dass der Besatzung die Chance bleibt sie zu vertreiben, was dann mit kurzer Betäubung schon geschehen ist.
                      Altes neu aufgewärmt, typisch Enterprise.
                      3 Sterne für einige nette Szenen und für "Phlox rettet das Schiff" Action.
                      Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                      "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                      Kommentar


                      • #12
                        ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!

                        Also das war wieder einmal Unlogik in Reinkultur!

                        Warum sollte jene Spezies die Enterprise nur so sporadisch entern? Warum kommen nicht sofort soviele Energiewesen wie Besatzungsmitglieder daher? Warum lassen jene Wesen die Enterprise wieder aus ihrem überdimensionalen Hangar heraus? Warum können sie ihr Schiff nicht mehr reparieren?

                        Fragen über Fragen auf die es leider keine logischen Antworten gibt!

                        Und dass beste war ja der Schluss! Die Torpedos welche nichteinmal antriebslosen Schiffen wirklichen Schaden zufügen können, zerstören diesen Koloss! Und dass mit nur 2 Torpedos!*lol* Ein guter Aprilscherz seitens Paramount! Etwas verspätet aber gut!

                        Die Episode war so vorher sehbar dass es schon wehh tut! Das Phlox mal im Vordergrund stand, fand ich auch sehr gut! Nur die Geschichte war einfach zu banal!
                        <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                        Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                        (René Wehle)

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!

                          Original geschrieben von Peter R.
                          Also das war wieder einmal Unlogik in Reinkultur!

                          Warum sollte jene Spezies die Enterprise nur so sporadisch entern? Warum kommen nicht sofort soviele Energiewesen wie Besatzungsmitglieder daher? Warum lassen jene Wesen die Enterprise wieder aus ihrem überdimensionalen Hangar heraus? Warum können sie ihr Schiff nicht mehr reparieren?
                          Fragen über Fragen auf die es leider keine logischen Antworten gibt!
                          Da habe ich nur auf die letzten beiden Fragen eine Antwort. Zum einen wissen sie, daß es mit ihrem Schiff zu Ende geht. Und durch Tucker kannten sie die Verteidigungsmöglichkeiten der Enterprise. Also besser raus damit und in Sicherheit wiegen.
                          Und ihr Schiff können sie nicht mehr reparieren, weil sie keine Körper haben und auch keine telekinetischen Fähigkeiten um Gegenstände zu manipulieren. Was aber wiederum die Frage aufwirft, wie sie das Schiff steuern konnten

                          Und dass beste war ja der Schluss! Die Torpedos welche nicht einmal antriebslosen Schiffen wirklichen Schaden zufügen können, zerstören diesen Koloss! Und dass mit nur 2 Torpedos!*lol* Ein guter Aprilscherz seitens Paramount! Etwas verspätet aber gut!
                          Da muß ich Dir nun wirklich recht geben. Selbst die Ausrede, daß ihr Schiff in einem sehr schlechten Zustand ist kann den faux pas nicht erklären.

                          Die Episode war so vorher sehbar dass es schon wehh tut! Das Phlox mal im Vordergrund stand, fand ich auch sehr gut! Nur die Geschichte war einfach zu banal!
                          Ein passendes Statement

                          Rhiannon
                          HOFFNUNG ist alles!

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Kilana
                            - Obwohl die Wesen herausfinden können, was auf dem Schiff vorgeht, "besetzen" sie keine der Sicherheitsleute oder den Captain.

                            Also, warum sie den Captain nicht besetzen ist relativ schnell erklärt. Bei Archer haben sie die Möglichkeit den Kommandanten zu besetzen. Das ist praktisch ihr Trumpf. Wenn sie das jedoch zu früh tun, hätte T'Pol das Kommando und die hätte keine Skrupel díe Crew zu opfern und einfach wegzufliegen. Dann würden die Wesen ja mitsterben.
                            Archer ist emotionaler und würde seine Crew nicht opfern. Deshalb haben die Wesen die Chance, ihre Angehörigen zu retten, die sie mit T'Pol als Kommandantin verspielt hätten.


                            Logische Erklärung, oder Aber ich mach mir auch mehr Gedanken, als die bei Paramount
                            Is that a Daewoo?

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von DocBashir
                              Also, warum sie den Captain nicht besetzen ist relativ schnell erklärt. Bei Archer haben sie die Möglichkeit den Kommandanten zu besetzen. Das ist praktisch ihr Trumpf. Wenn sie das jedoch zu früh tun, hätte T'Pol das Kommando und die hätte keine Skrupel díe Crew zu opfern und einfach wegzufliegen. Dann würden die Wesen ja mitsterben.
                              Meine erste Handlung in Archers-Körper wäre T`Pol auszuschalten! Problem gelöst! Außerdem hätte sie ruhig das Kommando übernehmen können wenn sie die einzige gewesen wäre welche noch kein Wesen in sich gehabt hätte! (und Doc Phlox!)
                              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                              (René Wehle)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X