Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[048] "Cogenitor" / "Cogenitor"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [048] "Cogenitor" / "Cogenitor"



    Star Trek - Enterprise

    Folge: 48
    Datum: Unbekannt

    Titel: Cogenitor
    Original-Titel: Cogenitor

    Episodenbeschreibung:
    Während man einen Stern untersucht, der sich in einem frühen Stadium auf seinem Weg zur Supernova befindet, trifft die Enterprise auf eine Spezies namens Vissianer. Die beiden Besatzungen kommen großartig miteinander aus, bis Trip ein wenig zu neugierig bezüglich des dritten Geschlechts dieser Spezies ist, einem namenlosen Individuum namens 'Cogenitor'. Trip erkennt, dass diese Person gehalten wird wie ein Tier, ohne Rechte, ohne Namen, einfach nur zu dem Zweck, dass sich ein Paar fortpflanzen kann. Trip belügt die neu gewonnen Freunde und will dem Cogenitor die Chance geben, die Welt zu entdecken, zu lesen und für seine Rechte einzutreten, was schlimme Folgen für die Beziehungen mit den Vissianern und auch für den Cogenitor selbst haben soll…

    Regie: LeVar Burton
    Drehbuch: Rick Berman, Brannon Braga

    Gastdarsteller:
    Andreas Katsulas as Vissian Captain
    F.J. Rio as Vissian Engineer
    Larissa Laskin as Vissian Wife - Calla
    Becky Wahlstrom as Cogenitor
    Stacie Renna as Traistana
    Laura Interval as Vissian Woman #2

    DVD: Box 02, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 15.08.2005

    -
    Wie der Trailer aussieht, ist es mal wieder eine humorische ENT-Episode, zur Aufheiterung vor den Staffel-Ende "Krachern". Lustige Episoden sind eigentlich bisher die stärkeren ENT-Episoden gewesen, deswegen mach ich mir nicht allzu großere Sorgen, dass die Episode in einem Desaster endet

    Die Idee der Episode hört sich allerdings irgendwie vertraut an...
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    12.63%
    12
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    29.47%
    28
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    27.37%
    26
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    17.89%
    17
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    11.58%
    11
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.05%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 09.09.2005, 17:15.
    Is that a Daewoo?

  • #2
    na auf das dritte Geschlecht bin ich ja mal gespannt. Würde mich mal interessieren, wie das mit der Fortpflanzung so klappen soll.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Na hey - Spezies 8472 hat 7 verschd. Geschlechter. Da wird es mit 3en schon locker hinhauen.
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Harmakhis
        Na hey - Spezies 8472 hat 7 verschd. Geschlechter. Da wird es mit 3en schon locker hinhauen.
        7?
        Da gleicht es doch schon fast einem Zufall, wenn mal alle da sind, um sich fortzupflanzen...
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Na super! Was muss ich an den Screenshots denn mal wieder erkennen? Sind das nicht wieder unsere altbekannten, tollen, hochinnovativen, vielgeliebten, oft kopierten aber nie erreichten, Startrek-Knubbelgesichter?

          HURRAAAAAA!!! Was freu ich mich auf diese Folge! So eine tolle Maske hatten wir ja schon lange nicht mehr.

          Und außerdem mal wieder eine noch unbekannte Spezies! Hossa! Wo waren wir nochmal? Achjaa.... 100 Jahre vor Kirk... hmmm..... und warum sieht man dann so wenig von den ganzen TOS-Spezies???

          Naa.....? Wer fühlt sich denn immer noch nicht etwas verklappst? Was muss ENT denn noch so alles bringen, damit auch der letzte merkt, das hier die Fans verschaukelt werden?
          Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

          "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Calex
            Was muss ENT denn noch so alles bringen, damit auch der letzte merkt, das hier die Fans verschaukelt werden?

            Hast du etwa in TNG viele TOS-Rassen gesehen? Ich denke, man sollte jeder Serie die Möglichkeit geben, eigene individuelle Spezies und Rassen zu haben. Wenn ich ehrlich bin, will ich gar nicht viele Rassen aus TOS sehen... immerhin sagen die ja auch alle gleich aus. Von ENT erwarte ich mir echt was neues und nicht, dass es die TOS-Rassen recycelt und uns neu vorstellt.

            Im Übrigen sind das keine Knubbel , sondern Falten....


            @Spocky

            Naja... wenn man den Trailer gesehen hat, lässt sich vermuten, dass Phlox Bilder von diesem 3. Geschlecht hat... dürfte interessant werden
            Is that a Daewoo?

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von DocBashir
              @Spocky

              Naja... wenn man den Trailer gesehen hat, lässt sich vermuten, dass Phlox Bilder von diesem 3. Geschlecht hat... dürfte interessant werden
              Gesehen hab ich ihn ja, nur leider hab ich hier keine Lautsprecher
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                @Doc Bashir.

                genauso wie ich der Meckerer vom Dienst bin, scheinst du der Schönredner vom Dienst zu sein. Ich denke, das TNG, jede Menge TOS-Rassen fortgeführt hat. Nämlich die Romulaner, die Klingonen und die Vulkanier. Und dabei sollte man bedenken, das die sich in einem noch völlig unerforschten Raum der Galaxis bewegten. ENT dagegen spielt VOR Kirk, aber das kann man ja schnell mal vergessen, wenn man sich die Serien so anschaut (Ferengi, Holodecks, Cloaking Devices etc.). Und viele der Rassen sollten uns irgendwie bekannt vorkommen, da ja einige davon später die Föderation mitbegründen sollen. Und war nichtmal davon die Rede, das ENT u.a. genau diesen Vorgang beschreiben soll???

                ENT sollte sich mehr auf die vorhandenen und die noch nicht richtig beleuchteten Rassen der zufünftigen Föderation stützen, anstatt in jeder Folge neue Knubbelgesichter auferstehen zu lassen.

                Schau dir mal ST II, III und IV an, da wirst du im Förderationsrat und bei Starfleet ne Menge sehr "außerirdisch" wirkender Spezies sehen. Wie wärs, die erstmal abzuarbeiten, bevor man solch einfallslose Spezies wie diese "erfindet".
                Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Calex
                  Schau dir mal ST II, III und IV an, da wirst du im Förderationsrat und bei Starfleet ne Menge sehr "außerirdisch" wirkender Spezies sehen. Wie wärs, die erstmal abzuarbeiten, bevor man solch einfallslose Spezies wie diese "erfindet".

                  Woher willste denn wissen, dass diese Rassen zu Archer's Zeiten schon bekannt waren?


                  Original geschrieben von Calex
                  Und viele der Rassen sollten uns irgendwie bekannt vorkommen, da ja einige davon später die Föderation mitbegründen sollen.

                  Jede der Rassen, die die Föderation mitbegründen, sind bei ENT eingeführt. Die Vulkanier, die Tellariten, die Andorianer und die Menschen.



                  Original geschrieben von Calex
                  Ich denke, das TNG, jede Menge TOS-Rassen fortgeführt hat. Nämlich die Romulaner, die Klingonen und die Vulkanier.
                  Ich kann mir ja nicht helfen, aber sowohl die Romulaner als auch die Klingonen und Vulkanier spielen in ENT mit. Hinzukommen die Tholianer und die Andorianer, die man in TNG nicht zu sehen bekommt. ENT hat mehr TOS-Spezies als TNG zu bieten.



                  Original geschrieben von Calex
                  Und dabei sollte man bedenken, das die sich in einem noch völlig unerforschten Raum der Galaxis bewegten.
                  Auch Kirks Enterprise durchfliegt einen Raum, der noch unbekannt für die Menschen ist. Wieso sollte also Archer schon die ganzen TOS-Rassen entdecken? Dann hätten wir doch ein Kontinuitätsproblem.
                  Is that a Daewoo?

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, ich bin ja auch ein Schönredner vom Dienst, und stehe dazu

                    Ich finde, es ist kein Verbechen, wenn bei den Masken in Enterprise nicht anders verfahren wird, als in den anderen Star Trek - Serien, weil es sonst kein Star Trek mehr wäre.

                    Des weiteren ist es nicht schön, Vorurteile zu haben, sondern man sollte sich die Folge erst anschauen, und dann urteilen...etwas, was uns Star Trek eigentlich gelehrt haben sollte. Naja aber scheinbar doch nicht alle...

                    Achja, noch was: Du sollst keinen anderen Gott als Rick Berman haben!
                    Das sieht Doci doch auch so, oder!?

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Zefram
                      Naja, ich bin ja auch ein Schönredner vom Dienst, und stehe dazu



                      Das Problem ist, dass ich ENT eigentlich gar nicht mal Story-mäßig so gut finde. Ich will ENT eigentlich nicht großartig besser reden, als es ist... allerdings in solchen Punkten wie Maske, Effekte oder Spezies... oder auch jede Woche dann stundenlang über irgendwelche Kontinuitätsfehler zu diskutieren.... nee, das muss man echt nicht übertreiben. Ich bin kein Schönredner, aber mir geht diese Art, eine Episode schon im Vorfeld zu kritisieren ( und dann noch dazu an Punkten, die eigentlich belanglos sind ) irgendwie tierisch auf den Keks... soviel dazu


                      Original geschrieben von Zefram
                      Des weiteren ist es nicht schön, Vorurteile zu haben, sondern man sollte sich die Folge erst anschauen, und dann urteilen...etwas, was uns Star Trek eigentlich gelehrt haben sollte. Naja aber scheinbar doch nicht alle...



                      Original geschrieben von Zefram
                      Achja, noch was: Du sollst keinen anderen Gott als Rick Berman haben!

                      Aaaaaaaaaameeeeeeeen


                      So... aber jetzt wieder zurück zur Episode...
                      Is that a Daewoo?

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe auch keine großen Befürchtungen, daß diese Folge nix wird. Eine Komödie ist das eine, was Star Trek wirklich kann! Außerdem gibts ja endlich mal ein Wiedersehen mit Andreas Katsulas. Da freue ich mich schon drauf
                        HOFFNUNG ist alles!

                        Kommentar


                        • #13
                          @Zefram

                          Woher willste denn wissen, dass diese Rassen zu Archer's Zeiten schon bekannt waren?
                          Nee...das meinste doch jetzt nicht ernst, oder? Es geht doch bei ENT darum Stories zu entwerfen, die dann zur Geschichte von TOS, TNG, DS9 usw... wird. Da liegt es doch wohl nahe, Rassen, die später im Föderationsrat sind mit einzubauen. Wenn die bei ENT eingeführt werden, dann sind die halt zu dieser Zeit bekannt gewesen. Das ist das einzige Mal wo es definitv kein Konituitätsproblem gibt. Ich frage mich nur, wie Du auf diese Äußerung kommst.... ähhh um es mal mit Captain Taggerts Worten aus "Galaxy Quest" zu sagen... "Hallooo, das ist nur eine Fernsehserie"!!! Das einzige, was ich fordere ist halt immer, das sie in sich schlüssig ist. und einigermaßen realistisch (für eine SciFi-Serie).

                          Außerdem gabs bei TNG schon weitaus bessere ALiens, als bei ENT oder VOY. Zum Beispiel dieses Rattenähnliche Wesen aus der Folge, wo Worf die Gefangenen Klingonen von den Romulanern rettet.

                          Leider hat VOY, die bisher schlechtesten Aliens überhaupt gehabt. Jede Woche neue Knubbelgesichter. Und ENT führt das jetzt scheinbar fort. Naja... wenn die Quoten weiterhin so bleiben, dann wird sich daran auch nix änder,n, da ja das Geld fehlt. Das ist irgendwie eine Katze die sich in den Schwanz beißt.
                          Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                          "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                          Kommentar


                          • #14
                            @ Calex: Du pinkelst den falschen Baum an...das hat nämlich der andere Schönredner vom Dienst gesagt

                            Scheinbar liegt unser Anspruch aber wirklich etwas weit auseinander. Während der eine jetzt hofft, dass man nach Voyager einfach mal problemlos den Schalter umlegen kann und das ganze einfach so so gestalten kann, dass man jetzt sozusagen die Basis für die kleinen Details schreibt, die Star Trek ausmachen, erwartet der andere eben, dass dies nur im groben geschieht (u-boot design, mehr begeisterung für die raumfahrt, keine holodecks auf der ENT etc.)...wobei ich mich eher zu den letzteren zähle, und es schade finde, dass auf der ENT schon zur Mitte der 1. Staffel alles zur "Routine" wurde und die Begeisterung fast gänzlich abhanden kam.

                            [schönred] Alles in allem bin ich jedoch mit dem Ausmaß der Kontinuitätseinhaltung noch zufrieden[/schönred]

                            Kommentar


                            • #15
                              So... ich hab die Episode jetzt gesehen und ich muss sagen...


                              Oh , Schreck.... als ich schon John Shiban gelesen habe, waren alle meine Hoffnungen dahin...


                              Diese Woche gebe ich wirklich nur 2 *chen, die Episode hatte ja wirklich rein gar nichts entwickeln können. Weder Spannung, noch Humor... und seien wir ehrlich... auch keine Interesse des Zuschauers.

                              War ja irgendwie klar, dass es nicht gut gehen kann, was Trip da macht. Normaler Weise schaffen es die Autoren dann aber , wenigstens die Sympathien auf Seiten des "Revoltierenden" zu ziehen. Wenn ich jetzt aber ehrlich bin... ich hab nur drauf gewartet, dass Trip endlich einen auf den Deckel bekommt. Zu Recht greift Archer auch mal durch... das Problem... nach "A Night in Sickbay" scheint er dafür unglaublich ungeeignet. Dann hätte sich lieber T'Pol an Trip mal "auslassen" sollen.

                              Was hatten wir noch... achso... eine Rasse mit 3 Geschlechtern... gute Idee... leider total in der Handlung untergegangen, da es ja letztendlich nicht um das 3. Geschlecht ging. Der/die/das Cogenitor ist komplett austauschbar und das macht die Sache uninteressant. Die Geschichte hatten wir schon 100 Mal ( und das könnte sogar stimmen ) und wenn wir bei unterdrückten Gruppen sind... "Stigma" hat praktisch die selbe Aussageabsicht, macht es aber 5mal besser.

                              Die Nebenhandlungen.... Reed und die vissianische Frau... lustig anzusehen, leider vollkommen überflüssig, da die Handlung ja gar kein Ende hatte... also bitte.
                              Dann Archer auf Erforschungstour.... das mit dem "Unter der Welle durchtauchen"... also bitte... da gefiel mir dann Mayweather als "Superman" letzte Woche doch echt besser.


                              Nun.... das einzig Gute an der Episode ist die letzte Szene... nur dumm, dass sich da nächste Woche eh niemand mehr dran erinnert Also werden wir diesen Bruch zwischen John und Trip wohl auch nie wirklich zu spüren bekommen.... und dabei hätte sowas doch Potenzial

                              "Cogenitor" darf sich dann mal zu solch tollen Episoden wie "Dawn" und "Canamar" einreihen...




                              "Dismissed!"
                              Zuletzt geändert von DocBashir; 30.04.2003, 15:50.
                              Is that a Daewoo?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X