Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[062] "Ebenbild" / "Similitude"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [062] "Ebenbild" / "Similitude"



    Star Trek - Enterprise

    Folge: 62
    Datum: Unbekannt

    Titel: Ebenbild
    Original-Titel: Similitude

    Episodenbeschreibung:
    Archer hält in der Messe eine Trauerrede für ein verstorbenes Besatzungsmitglied: Charles Tucker III. Zwei Wochen zuvor: Trip erklärt T'Pol, dass er den Warpantrieb der Enterprise verbessern kann, um Warp 5 länger konstant aufrecht zu erhalten. Als es soweit ist, scheint alles relativ gut zu funktionieren bis das Schiff plötzlich zu ruckeln beginnt und der Warpkern zu brechen droht. Trip deaktiviert ihn manuell und wird von einer Explosion erfasst. T'Pol inspiziert später die Reparaturarbeiten. Sie erklärt dem Captain ohne Trips Eingreifen wäre der Warpkern explodiert. Die Arbeiten werden aber noch einige Wochen andauern. Trip liegt auf der Krankenstation mit erheblichen neuralen Schäden, es ist ungewiss ob er diese überlebt.

    Phlox hat eine alternative Methode. Eines seiner Tierchen kann, wenn man ihm einen DNS-Strang injiziert, einen exakten Klon erzeugen. In 15 Tagen wäre so ein zweiter Trip dem Original so identisch um eine Gewebespende durchzuführen. T'Pol informiert den Captain auch noch, dass das polarische Feld dem Schiff Schaden zufügen wird. Schlussendlich entscheidet sich Archer für das Klonen und blockt T'Pol ab, welche über die ethischen Probleme beim Klonen reden will.

    Schon nach wenigen Tagen ist der junge Klon, welcher "Sim" genannt wird (abgekürzt für „mimetischer Symbiont“), im Alter eines achtjährigen und hat die selben Erinnerungen wie der echte Trip zu dieser Zeit. Phlox weist Archer darauf hin, dass er bald Fragen stellen könnte. Der Captain will deshalb den Klon persönlich aufklären. Nach einem Spaziergang mit Porthos und einem Ausflug im Hangardeck zeigt Archer dem jungen Sim, den echten Trip im Koma. Sim meint, er wäre nur eine Kopie und will alleine sein. Mittlerweile ist Sim 17 Jahre alt und hilft bei den Reparaturarbeiten. Dabei gesteht Sim, dass er (oder Trip) sie liebt. Mit der Zeit entscheidet sich Sim, nicht diese Operation durchführen zu wollen. Doch der Captain will dies um jeden Preis…

    Regie: LeVar Burton
    Drehbuch: Manny Coto

    Gastdarsteller:
    Adam Taylor Gordon as Sim-Trip (Age 8)
    Shane Sweet as Sim-Trip (Age 17)
    Maximillian Orion Kesmodel as Sim-Trip (Age 4)

    DVD: #

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    19.51%
    24
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    36.59%
    45
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    21.14%
    26
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    8.13%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.25%
    4
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    11.38%
    14
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 02:06.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Eine Tuvix, Riker :2 =? bzw. Kirk: 2 = ? Episode... warten wir mal ab, wie die Umgesetzt wird. Wenigstens verspricht es eine echte Startrek-Folge zu werden, die einen moralischen / ethischen Aspekt beinhaltet. Die Tuvix - Folge war bei VOY allerdings bisher der Tiefspunkt bei dieser Idee. Zum Schluss hat Janeway ihn ja praktisch exekutiert, obwohl er auch mittels Transporterdoppeleffekt (Riker : 2 = ?) hätte zusätzlich weiterleben können. Aber da fehlte den Autoren bereits die Fantasie dazu.
    Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

    "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Calex
      Wenigstens verspricht es eine echte Startrek-Folge zu werden, die einen moralischen / ethischen Aspekt beinhaltet.
      Das klingt ja geradezu euphorisch für dich.
      Hattest du ein schönes Wochenende
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Ich habe (fast) immer schöne Wochenenden! Da gibts auf Sat1 doch immer Voy und Ds9!
        Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

        "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

        Kommentar


        • #5
          @Calex, zum Transporterverdoppeleffekt fehlt auch der passende Planet samt Subraumphänomen, also ists verzeihlich, dass der Autor DAS aussen vorliess...
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Oh, my! Ich muß mir jetzt erst mal das Feuchte aus den Augen reiben und die Nase putzten.

            6*chen von mir für diese Folge.

            T´Pols Erinnerungen bieten guten Zündstoff für die nächsten Folgen.
            HOFFNUNG ist alles!

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Rhiannon
              T´Pols Erinnerungen bieten guten Zündstoff für die nächsten Folgen.
              Also, wird die viel gscholtene Episode 15 wahr

              Sechs Sternchen? Na dann bin ich ja mal gespannt.

              Kommentar


              • #8
                Eigentlich 'ne ziemlich gute Folge, stellt tolle Frage, verbunden mit schönen Dialogen und interessanten neuen Aspekten der Charaktere. Und hat natürlich auch trip wahnsinnig beleuchtet.

                Die Effekte der B-Handlung waren mal wieder unübertroffen.. und die Musik hat sehr gut alles untermalt.

                Einzig allein die Auflösung der Folge hat mich genervt - ich finde, dass es nicht zwangsläufig so enden hätte müssen, vor allem da Sim ja alles Erinnerungen von Trip hatte. Naja, das ist leider zu 100% Star Trek.

                Alles in Allem also 5* von mir.
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  Ich schließe mich da einfach mal mit 5 *chen an.

                  Es war eine Episode, in der wirklich alles zusammengepasst hat. Die A- und die B-Story waren jeweils interessant, die Effekte haben gestimmt und die bereits erwähnte Musikuntermalung ist preisverdächtig.

                  Über den Schluss kann man sich wohl wirklich streiten und auch ich bin der Ansicht, wenn man Sim überleben lassen hätte, wäre die Episode vielleicht noch besser gewesen.

                  Ich hoffe jetzt einfach mal, dass man die Charakterveränderungen bei T'Pol und Archer nicht einfach wieder bald unter den Tisch fallen lassen wird.
                  Is that a Daewoo?

                  Kommentar


                  • #10
                    Kommt es mir nur so vor, oder reift die Staffel langsam so voran, dass ENt wirklich spass macht? Habe mir jetzt mal alle Episoden angesehen, diese folgt als nächstes.Ich hoffe eure Berichte lassen sich bestätigen.

                    Endlich macht ENT wieder richtig spass!

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab die Folge auch grade gesehen. Wahnsinn ... so darf es ruhig weitergehen. Unsere Kritikerfraktion wird zwar vorallem bei der Beziehung T'Pol / Trip was zu meckern haben ... aber was solls. Sehr gute Folge und wie schon gesagt, die Effekte der B-Handlung waren mal wieder genial.

                      WJ

                      Kommentar


                      • #12
                        hmmm...

                        Archer ist wieder auf seinem "alle Ideale und moralischen dingsbumse ablegen"-Trip

                        T'Pol wurde wieder bei der Fußmassage nett in Szene gesetzt... ob das jetzt positiv oder negativ ist lass ich mal aussen vor

                        T'Pol KNUTSCHT den Trip Clone.... ich bin jetzt etwas verwirrt? Dürfen Vulkanier küssen wenn sie nicht im Pon Far sind? (wurde das jemals irgendwo erwähnt?) ...ich denke verboten wirds nicht gerade sein, ist also noch die Frage ob das LOGISCH war... naja ich denke ....schon ....irgendwie jedenfalls... trotzdem AAAAAAAAAAHHHHHHHHH *kreisch*

                        mit Kirk bzw. Riker : 2 = ? kann man die Folge aber nicht wirklich vergleichen da der echte Trip ja im Koma liegt und die beiden nicht wirklich was miteinander zu tun haben...

                        Das Thema "Baby das schnell herranwächst" hatten wir zuletzt bei den Jem'Hadar... ausserdem hab ich das erst letztens bei "Birds of Prey" (diese Batman serie die nix mehr mit Batman selbst zu tun hat aber dafür geile weiber rumprügeln...)... naja egal ist jedenfalls auch nix neues mehr...

                        Das die Enterprise in so magnetisches Zeugs eingedingst wird war allerdings wirklich mal was neues (oder?)... Sah wirklich geil aus wie die 2 Shuttles an diesem Stein von Enterprise zerren...

                        was mich aber etwas verwundert hat... dieses magnetische Zeug ist nachdem die Ent aus dem nebel raus war einfach abgefallen??? mal wieder was Physikalisch inkorrektes oder liegt das jetzt an der Expanse und daran dass da eh nix stimmt :ugly:



                        Ich weis nicht ob ich die Folge hammerhart oder grottenschlecht finden soll... irgendwie ist beides vorhanden

                        ....AAAAHHH sie hat ihn GEKÜSST... UNLOGISCH... UNLOOOOGISCH *wissen will was Spock oder Sarek dazu sagen würden*
                        -derzeit keine Signatur-

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von ZeroB@NG
                          ....AAAAHHH sie hat ihn GEKÜSST... UNLOGISCH... UNLOOOOGISCH *wissen will was Spock oder Sarek dazu sagen würden*

                          Irgendwie kann das T'Pol ja doch egal sein. Immerhin weiß sie ja, dass der Klon eh bald nicht mehr existiert und dann kann sie ihm ja unbesorgt ihre Gefühle für Trip zeigen. Wird ja also eh nie jemand rausbekommen, dann kann sie ja auch mal ein Risiko eingehen.
                          Viel unlogischer find ich da eigentlich, dass sie direkt feuchte Augen bekommt, als Sim ihr seine/Trip's Gefühle gesteht. Das hätte ihr doch auch schon klar sein müssen, so naiv sind Vulkanier dann doch nicht und deswegen gleich da rum zu schniefen..... find ich jetzt irgendwie viel unlogischer als das Küssen
                          Is that a Daewoo?

                          Kommentar


                          • #14
                            Mich würde interesseiren wer aus welcher Motivation mit schlechteste Folge aller Zeiten gestimmt hat.Diese 14 jährigen Spaßvoter gehen mir auf die nerven.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von DocBashir
                              Irgendwie kann das T'Pol ja doch egal sein. Immerhin weiß sie ja, dass der Klon eh bald nicht mehr existiert und dann kann sie ihm ja unbesorgt ihre Gefühle für Trip zeigen. Wird ja also eh nie jemand rausbekommen, dann kann sie ja auch mal ein Risiko eingehen.
                              Viel unlogischer find ich da eigentlich, dass sie direkt feuchte Augen bekommt, als Sim ihr seine/Trip's Gefühle gesteht. Das hätte ihr doch auch schon klar sein müssen, so naiv sind Vulkanier dann doch nicht und deswegen gleich da rum zu schniefen..... find ich jetzt irgendwie viel unlogischer als das Küssen
                              Also ich fand die Szene super! Wir lernen doch alle nur dazu. Anscheinend sind in bestimmten Situationen die Gefühle der Vulkanier stärker als bisher angenommen. In Star Trek TMP hat Spock ja sogar wegen einer Maschine geweint. Und das, obwohl seine Gefühle durch die Kolinahr Ausbildung wesentlich gefestigter hätten sein sollen als die von T´Pol. Für mich ist das ein neuer Aspekt an dieser Rasse an den ich mich sofort gewöhnt habe.
                              HOFFNUNG ist alles!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X