Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[095] "Im finsteren Spiegel, Teil 2" / "In a Mirror, Darkly - Part 2"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [095] "Im finsteren Spiegel, Teil 2" / "In a Mirror, Darkly - Part 2"

    Star Trek - Enterprise

    Folge: 95
    Datum: Unbekannt

    Original-Titel: In a Mirror, Darkly - Part 2
    Titel: Im finsteren Spiegel - Teil 2

    Episodenbeschreibung:
    Nachdem die Enterprise von den Tholianern zerstört wurde, versucht Reed die Systeme der Defiant zu aktivieren. Die Tholianer versperren den Weg mit einem Energienetz, doch aufgrund der überlegenen Bewaffnung der Constitution-Klasse wird kurzerhand die Station zerstört.

    An Bord der Defiant stöbert Archer etwas in der Datenbank. Er findet nichts vom terranischen Imperium, nur etwas von einer interplanetaren Föderation. Auch er selbst soll ein Forscher sein und der erste Captain eines Warp-5-Schiffes. An Bord des Schiffes gibt es einen Saboteur, welcher die Plasmaregulatoren ausbauten. Als der Saboteur ausgeforscht werden konnte, stellt sich heraus, dass dieser ein Gorn ist. Es ist aber schwer, diesen zu schnappen.

    Später trifft man auf die Avenger, dem Schiff von Admiral Black, welches von andoranischen, tellaritischen und vulkanischen Schiffen angegriffen wird. Archer lässt den Admiral auf die Defiant bringen. Dort bringt er den Admiral um und überzeugt die Crews beider Schiffe, dass man zuerst auf der Erde Ordnung schaffen müsste, um das Fortbestehen des Imperiums zu sichern. T'Pol will gemeinsam mit dem Wissenschaftsoffizier der Avenger, Soval, Archers Pläne zu verhindern...

    Regie: Marvin V. Rush
    Drehbuch: Manny Coto

    Gastdarsteller:
    Gary Graham as Soval
    Gregory Itzin as Admiral Black
    Derek Magyar as Kelby
    John Mahon as Admiral Gardner
    Pat Healy as Alien

    DVD: #

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 15.08.2005

    -
    Bwaha!

    Linda Park rockt so dermassen, daß es schon nicht mehr feierlich ist. Die ist echt das beste an der ganzen Episode gewesen und es ist echt eine SCHANDE, daß sie die ganze Serie über so unterbeschäftigt wurde. Was für eine Verschwendung.

    Ganz besonders deutlich wird das in der Szene, in der sie zusammen mit Archer die Infos über das "gute" Universum abcheckt. So brilliant wie sie da war, wirkte Bakula nur noch hölzener als normalerweise sowieso schon.


    Tjoah... ansonsten fand die Folge besser als den ersten Teil, und wohl hauptsächlich wegen dem Eyecandy. Die ollen Uniformen und das Reptilienviech aus TOS, usw... Und die Schlußpointe fand ich auch super.

    Aber meine Hauptfrage bleibt wie im ersten Teil immer noch die selbe. Was wollte mir das alles sagen? Welchen Sinn hatte das jetzt? Ich meine... war ja ganz lustig, daß sie diese Spiegelcharaktere entwickelt haben. Nur finde ich, daß da irgendetwas schief läuft, wenn die Spiegel-Hoshi nach gerade mal zwei Episode weitaus mehr Profil hat als das Original nach vier Staffeln. Vielleicht hätte man diese zwei Folgen eher dazu benutzen sollen, die Original-Charaktere weiter auszubauen. Aber vielleicht sehe das ja auch nur wieder ich so...
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    53.74%
    79
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    29.93%
    44
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    8.16%
    12
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    2.72%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.40%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    2.04%
    3
    Zuletzt geändert von STI; 09.09.2005, 16:53.
    ...somebody is videotaping me in my spaceship...

  • #2
    Ich hab die Folge bisher noch nicht ganz gesehen, aber der Bildschirm auf der Defaint über Archer hat mich doch sehr beeindruckt. Diese Informationen - zumindest die Zusammenfassungen sind lesbar - sind ja eigentlich dann canon, oder irre ich mich?

    Rank at retirement: Admiral, Chief of Staff, Starfleet Command
    former assignments:
    Captain of Enterprise NX-01: 2150-2160
    Ambassador to Andoria: 2169-2175
    Federation Councilman: 2175-2183
    President, UFP: 2184-2192

    Den rest kann ich nicht lesen, aber auf einem entsprechend großen TV-Bildschirm mit HDTV müsste das eigentlich alles lesbar sein.

    EDIT: Folge fertig gesehen und begeistert. Der Gorn war zwar einfach als CGI-Figur zu erkennen, aber sonst war es einfach nur stimmig, wie es weiterging im Spiegeluniversum und das Ende war dann doch wirklich nett anzusehen - ist ja auch interessant im Hinterkopf zu haben, dass die Rebellen irgendwann nach TOS siegen werden.
    Zuletzt geändert von Harmakhis; 30.04.2005, 16:59.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Alles in allem ist der In a Mirror Darkly Zweiteiler einer der besten Folgen überhaupt in Star Trek. Einfach geil, endlich mal eine Consti mit neuen Effekten zu sehen.

      Auch die Chars und vor allem der Gorn sind einfach nur genial, nur das Ende fand ich als ein wenig arg überraschend, da hätte man locker nen Dreiteiler draus machen können.

      T'Pol sah arschgeil aus, wieso hatte man der im Real Universe keine lange Haare verpasst und den Push-Up weggelassen?

      Archer tat mir schon ein wenig leid am Ende auch wenn es ein bischen vorhersehbar war, dass Schiffsnutte Sato den auch wieder fallen lässt.

      6 Sterne
      "The only thing we have to fear is fear itself!"

      Kommentar


      • #4
        Da möchte ich mich SF-Junky in allen Belangen anschließen...

        T'Pol.... ahh....

        Hoshi hat gezeigt, was sie "drauf" hat , was für eine Schande, dass sie in der Serie kaum aktiv werden durfte....

        Und die wunderschöne Constellation - Klasse, endlich mal wieder auf dem Schirm...

        Ich wär' für ne neue Classic - Serie, in der Ära Kirk

        6 Sterne, wie hätte ich gerne mehr davon!

        Kommentar


        • #5
          Fawkes: Meinst nicht Constitution?
          Die Defiant war ja ärgstens.. masskriert einfach so ganze Flotten, ich fand das richtig spaßig *g*

          6*
          Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

          Kommentar


          • #6
            Long live the Empress, long live Hoshi Sato!!!
            Eine erstklassige Episode, welche gekonnt die Ereignisse des ersten Teils weiterführt. Das ganze Intrigenspiel fand ich sehr unterhaltsam. Die Folge wird flüssig erzählt, es gibt viel Action und ein paar hübsche Dialoge. Besonders schön natürlich der Bitchfight zwischen Hoshi und Polly.
            Es war außerdem einfach klasse die Defiant in Aktion zu sehen. Auch wenn "In a mirror, darkly" nicht viel zum Star Trek canon beizutragen hat, zeigt sie doch wie überlegen die Constitution-Klasse den Schiffen des 22 Jahrhunderts tatsächlich ist. Die Ur-Enterprise aus TOS wirkte im Vergleich zur NX-01 technisch ja eher rückständig, aber durch die Defiant, in ihrem kick-ass Mode gegen Vulkies, Tellariten und Andorianer, wird deutlich wie leistungsfähig die Föderationsschiffe zu Zeiten von Kirk sind.
            Der CGI Gorn hat mich leicht enttäuscht. Irgendwie war er doch nur eine digitalisierte Version des "Mann im Kostüm" aus "Arena". Da habe ich dann doch etwas "mehr" erwartet, aber allzuweit wollte man sich beim Design wohl nicht von TOS entfernen. Beim Sklaven den Archer verhörte dachte ich erst: "Oh cool, ein Drazi!", bis mir einfiel, dass die ja aus Babylon 5 sind...

            Nunja, ich gebe hier, ebenso wie für Teil 1, erneut fünf Sterne.

            Nächste Woche gibt es ja Robocop und Mayor Richard Wilkins III zu sehen. Ich freu mich drauf.
            Zuletzt geändert von Ford Prefect; 30.04.2005, 21:28.
            Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
            "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

            Kommentar


            • #7
              Geilomat ... wieder mal einfach nur geil die Folge. Hoshi rockt einfach nur das Haus ... bzw. das Schiff. Es ist echt schade, das sie erst jetzt zeigen konnte was sie wirklich drauf hat.

              Die ganzen Bezüge zu TOS waren einfach nur genial gemacht. Der Gorn war zwar wirklich recht einfach als CGI zu erkennen, aber grade als er das erste Mal in dem Schacht zum Teil zu sehen war erinnerte er mehr an einen Velociraptor aus Jurassic Park. Die Szene als Kelby Trip zeigt, das Komponenten fehlen war 1:1 aus TOS übernommen. In der Szene damals war es Scotty der an der Position Trips stand.

              Auch wie die einfach mal eben die Uniformen übernommen haben ... ROFL . Man konnte die ganze Folge richtig sehen, wieviel Spass die Leute hatten, diese doch etwas anderen Charaktere zu spielen. Grade Linda Park dürfte einen Heidenspass gehabt haben ... wo sie doch Imperatrix wird.

              Schön war auch zu sehen, das die Zweifel die James T. Kirk 100 Jahre später in dem Mirror-Spock säet schon in T'Pol und Sovol vorhanden waren.

              Wie die erste Folge ... einfach nur 6 Sterne.

              WJ

              P.S: Ist jemandem aufgefallen ... Admiral Black ist der Vizepräsident der USA in der vierten 24 Staffel.

              Kommentar


              • #8
                2 Sterne

                Enttäuschend schwache Fortsetzung. Ich hatte weitaus mehr erwartet.

                Die Charaktäre hatten wir bereits im ersten Teil vorgestellt bekommen und ich hatte nun erwartet, dass diese sich im 2. Teil mehr entwickeln. Dieses war meiner Meinung nach nicht der Fall. So dümpelte die Story vor sich hin und endet klassisch wie in einem römischen Imperium, der Machthaber wird vergiftet.

                Nett fand ich die Bemerkung, dass Shakespeare wohl in beiden Universen düster ist. Vielleicht auch deshalb die Vergiftung am Ende?

                Den Gorn fand ich einfach lächerlich. Hat das Geld für die Effekte nicht mehr gereicht. Den aus TOS fand ich weitaus gruseliger.

                Archer ist und bleibt der Schwachpunkt Nr.1 für mich, selbts im Doppelpack, als "unser" Archer dem alternativen Archer als Wahnvorstellung erscheint. Wenigstens scheint sich im Alternativuniversum eines rauszustellen, nämlich das die Figur Archer einfach zu nichts taugt. Hölzern (wie Die Welt schon richtig feststellte und ohne jegliche Tiefe bewegt sicht Archer durch diese Geschichte.

                Und dann soll Hoshi am Ende die neue Imperatorin sein? Wo ist die Flotte des Imperiums? Wird der Heimatplanet nicht verteidigt? Scheint mir alles etwas weit hergeholt.
                Und wenn es den Aliens im Imperium so leicht gelingt, Sabotage am Bord der Defiant zu verüben, dann sollte dieses im Imperium um so leichter sein. Es würde niemals Bestand haben können.

                Klar, die vielen Homages an TOS sind nicht zu übersehen, aber das kann nicht über eine wirklich schwache Story hinweg helfen.
                "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                Kommentar


                • #9
                  Archer wurde am Ende der Folge umgebracht und das wurde uns als Happy End verkauft!

                  6 STERNE !!!

                  nee im Ernst an die erste Folge kann das ganz gut anknüpfen, Storytechnisch gehts ganz ok weiter die TOS Uniformen und der Gorn sind die größten unterschiede und eher Geschmackssache...
                  mir hat der Gorn gefallen allerdings hätt ich gern mehr von Ihm gesehen hatte bissi wenig screentime der kerl... (besonders hätte ich ihn gern im bild gehabt als Archer auf ihn draufgeballert hat am Ende )
                  Wär das nen 3 Teiler gewesen hätte der Gorn wohl ne ganze Episode für sich bekommen...

                  Das Ende fand ich irgendwie etwas seltsam da hätte man fortsetzung folgt hinschreiben können und nächste woche gerade weitermachen irgendwie hat sich da keine Happy End stimmung eingestellt... ich mein die böhsen haben gewonnen oder? Im Mirror Universe ja eigentlich zu erwarten aber trotzdem irgendwie... strange.

                  Also insgesamt hat die Folge eigentlich nur eine 5 verdient weil irgendwie das storytechnische i tüpfelchen fehlt... aber da Archer gekillt wurde muss ich dann doch auf 6 Sterne drücken! Nur schade das er nächste woche wieder dabei ist
                  -derzeit keine Signatur-

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ZeroB@NG
                    [...]Das Ende fand ich irgendwie etwas seltsam da hätte man fortsetzung folgt hinschreiben können und nächste woche gerade weitermachen irgendwie hat sich da keine Happy End stimmung eingestellt... ich mein die böhsen haben gewonnen oder? Im Mirror Universe ja eigentlich zu erwarten aber trotzdem irgendwie... strange.[...]

                    Hmmmm....

                    Interessante Überlegung!
                    Ich versuche in dem Zusammenhang mir das zukünftige A-Universum vorzustellen, vor allem in der Zeit von DS9.
                    Schon komisch, sich vorzustellen, wie vor allem Kirk darein passt. Nee, ingesamt bleibt das irgendwie ein 3. A-Universum, welches uns da vorgestellt wurde. Vielleicht hatte das Coto ja auch im Sinn, so im Geheimen!

                    Dass Archer den Löffel abgeben hat, ist gut. Was ist aber bitte ist aus dem wahrlich alternativen(!) Porthos geworden. Hat den der A-Chief als Beef zum Frühstück serviert, nachdem Archer von Hoshi verwöhnt wurde?

                    Zitat von ZeroB@NG
                    [...]mir hat der Gorn gefallen allerdings hätt ich gern mehr von Ihm gesehen[...]
                    Kann ich nun gar nicht verstehen. Ich fand den nur billig.
                    Auch der Kampf mit Archer und dem MACO finde ich schlecht animiert. Man kann regelrecht sehen, wie die Realszenen ruckeln (der sich überschlagene MACO(!) )
                    Finde es einfach technisch schlecht gemacht.
                    Dazu die schlechten Texturen bei der Gorn-Animation! Keine Schuppen, aalglate Haut!!! Im Vergleich zum TOS-Gorn eine Zumutung!
                    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                    Kommentar


                    • #11
                      Kneift mich mal bitte einer?

                      Das waren ja wohl die unterhaltsamsten 90 min ever in Star Trek...

                      Die gesamte Story vom Anfang bis zum Ende wirklich mal durchdarcht. Kaum Hänger, keine Langeweile und eine hammermäßige Performance und Spielfreude des gesamten Casts gepaart mit altem TOS-Feeling...Trekkie-Herz, was willst du mehr

                      Vorallem diese Liebe zum Detail der TOS-Ära hat mich echt umgehauen, z.B. der Originale Phaser-Sound des Schiffs von außen und auch auf der Brücke, (dieses "Klack" - "Zisch" beim Feuern) oder das Design der Jeffries-Röhren, dass "Pfeifen" des Kommunikationssystems, die Alarm-Sirene, die Uniformen, etc...

                      Kurz und Knapp, 6/6 Sterne

                      Gruß
                      Gorkon

                      (P.S.: Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr wünsche ich mir irgendwie eine eigene ST-Serie im Spiegeluniversum)
                      "There are those that look at things the way they are, and ask 'why?' I dream of things that never were, and ask 'why not?'" - Robert F. Kennedy

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Gorkon
                        Vorallem diese Liebe zum Detail der TOS-Ära hat mich echt umgehauen, z.B. der Originale Phaser-Sound des Schiffs von außen und auch auf der Brücke, (dieses "Klack" - "Zisch" beim Feuern) oder das Design der Jeffries-Röhren, dass "Pfeifen" des Kommunikationssystems, die Alarm-Sirene, die Uniformen, etc...
                        Ich kann durchaus nachvollziehen, welche Sicht du hast und ich denke mal, dass ich sie mit dir teile.

                        Was aber alles nützt das, wenn eine der tragenden Säulen der ST-Philosophie in ENT schlichtweg ignoriert oder zumindest als Propaganda militaristischer Großmannsträume missbraucht wird?
                        TOS/TNG und DS9 hatten immer gute Geschichten, die in irgendeiner Weise eine Analogie zur realen Welt hatten und sie waren bei Weitem kritischer und tiefgehender).

                        Nach dem grauenhaften Xindi-Bogen (der nur eine sehr dogmatische Analogie aus der realen Welt zeigt) kann auch die "Nostalgie-Therapie" ENT nicht mehr heilen.Die Wunden sind tief und schmerzen bei jedem Anblick von Archer.
                        "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                        DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                        ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von EREIGNISHORIZONT
                          Was aber alles nützt das, wenn eine der tragenden Säulen der ST-Philosophie in ENT schlichtweg ignoriert oder zumindest als Propaganda militaristischer Großmannsträume missbraucht wird?
                          Ähm, Du redest hier vom Spiegeluniversum!



                          Aber nun meine Meinung zum 2. Teil: Ich habe jetzt gerade 5 Sterne vergeben. Obwohl ich schon wieder zu 6 schwanke.

                          Nun. Was Ihr alle an Hoshi findet??? Nun, klar, sie darf endlich mal was machen. Aber ich finde sie nach wie vor eher den schwächsten Charakter. Sie bu*** sich von einem zum nächsten, nur um am Schluss jemanden heimtückisch zu vergiften. Also eine wahnsinns Leistung ist das nicht unbedingt.
                          Aber cool fand ich natürlich auch, wie sie da am Ende auf Impress macht und so rumprollt.

                          Was Archer betrifft, so muß ich ihn jetzt mal in Schutz nehmen. Nach dem ersten Teil hätte ich Euch noch zugestimmt. Aber ehrlich gesagt, ist er der Charakter, der in den 2 Folge (neben T'Pol) am ehesten eine Veränderung durchmacht.
                          Im ersten Teil war er eher nur intrigant, aber noch unterlegen, mußte auch Kompromisse eingehen.
                          Jetzt im zweiten Teil wird er immer härter und steigt auf. Er hat die Sache eigentlich recht geschickt im Griff, beweist deutlich seine Führungskraft, setzt er sich doch durch. Tja, die bösen Frauen...
                          Archer erfüllt den bösen Spiegelpart eigentlich am besten. Denn er ist, besonders im zweiten Teil, absolut skrupellos. Jeden nächsthöheren beseitigt er, greift rigoros durch. Fand ich geil!

                          Malcolm fand ich wieder gut, Mayweather hat in diesem Teil leider weniger zu bieten. Im ersten Teil durfte er a) mehr sagen und b) mehr Mimik zeigen.

                          Richtig super fand ich T'Pol! Sie versucht eine Rebellion zu gründen. Und ein nur böses MU wäre nur halb so interessant. Gerade das es immer 2 Seiten gab, war doch in den DS9-MU Folgen so klasse! Und das erfüllt T'Pol super!
                          Und im Kampf gegen Hoshi hat sie's echt drauf! Da hab ich auf dem Sofa gehüpft! (Und'n toller Bauch!)

                          Und ich weiß auch nicht, was Ihr mit dem Gorn habt?!?! Den fand ich super! Ich hatte gar kein CGI erwartet! So wurde der Gorn richtig schön anders, nicht nur humanoid-typisch ST. Auch war er gut animiert (außerdem war's dunkel) und der Kampf war auch klasse! Wie Archer mit dem Ellenbogen zuschlägt... Man sah dabei absolut nix, was nach in-die-Luft-schlagen aussah. Außerdem war's schön düster.
                          Und dann Archer mit der High-Gravity auf 20g! Einfach nur geil! Und dann...
                          Je mehr ich drüber nachedenke, desto besser finde ich Archer im zweiten Teil!

                          Wer fehlt noch? Achja: Phlox hatte mehr zu tun und auch Trip konnte mich im zweiten Teil bedeutend besser überzeugen!
                          Soval war auch wieder gut, ich hätte aber gerne mehr "Schaffendes" von ihm gesehen. Ist er doch im A-Universum einfach nur super! (Speziell Vulkanier-Trilogie)

                          Ach... und natürlich war's einfach klasse, die Constitution von Kirk's Zeiten schön gerendert mit aktueller Technik zu sehen. Da geht einem das Herz auf! Wie toll das doch aussehen kann. Wenn sie da an einem bei Warp vorbeirauscht!

                          Jetzt habe ich leider schon mit 5 Sternen gevotet. Aber vielleicht ist das Gerecht, obwohl mir der zweite Teil eigentlich besser gefallen hat. Erst war's andersrum.
                          Eine Kleinigkeit fehlte dem Zweiteiler, was nur wenig (T'Pol sei Dank) vorkam: Die 2. Seite! (denn immerhin fehlt hier ja schon der Humor der DS9 MU-Folgen)
                          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von EREIGNISHORIZONT
                            Den Gorn fand ich einfach lächerlich. Hat das Geld für die Effekte nicht mehr gereicht. Den aus TOS fand ich weitaus gruseliger.
                            Ich war nun auch nicht sonderlich begeistert vom CGI Gorn, aber diese Godzilla Gedächtnisfigur aus TOS war ja vieles, aber sicherlich nicht gruselig. Dennoch muss ich sagen, dass ein Update der Kostümversion für diese Episode vielleicht die bessere Variante gewesen wäre, möglicherweise aber auch die teurere.

                            Zitat von Valen
                            Nun. Was Ihr alle an Hoshi findet??? Nun, klar, sie darf endlich mal was machen. Aber ich finde sie nach wie vor eher den schwächsten Charakter. Sie bu*** sich von einem zum nächsten, nur um am Schluss jemanden heimtückisch zu vergiften. Also eine wahnsinns Leistung ist das nicht unbedingt.
                            Aber cool fand ich natürlich auch, wie sie da am Ende auf Impress macht und so rumprollt.
                            Meine Begeisterung bezieht sich auch hauptsächlich auf die letzte Szene, denn mit so einer Wendung hatte ich nun wahrlich nicht gerechnet. Als Gardener die "Vorlon Frage" (Who the hell are you?) stellt und Hoshi mit "You're speaking with Empress Sato" antwortet, habe ich gefeiert. Einfach cool. Desweiteren verkörpert Linda Park den Vamp absolut glaubwürdig und sie hat tatsächlich die einzige Rolle die sich wesentlich von ihrem normalen Serien-Ich unterscheidet. Park hat sichtlich Spaß an der Darstellung ihrer Mirror-Persönlichkeit gehabt und dies überträgt sich auf den Zuschauer.

                            Zitat von EREIGNISHORIZONT
                            Und dann soll Hoshi am Ende die neue Imperatorin sein? Wo ist die Flotte des Imperiums? Wird der Heimatplanet nicht verteidigt? Scheint mir alles etwas weit hergeholt.
                            Ich denke es ist wenig sinnvoll bei einer Episode wie "In a mirror darkly", die eine reine Fun-Show ist, solcherlei Erbsenzählerei zu betreiben. Die Entwicklung am Ende ist außerdem gut mit den Ereignissen aus der Episode vereinbart. Die Defiant war jedem Schiff dieser Zeit überlegen, so dass es absolut glaubwürdig ist, dass sie die Erdverteidigung ausschalten konnte, bzw dass diese sich schon nach kurzer Zeit ergab. Für die Darstellung der Schlacht um die Erde wird sowohl Zeit als auch Budget gefehlt haben.

                            Zitat von Harmakhis
                            ist ja auch interessant im Hinterkopf zu haben, dass die Rebellen irgendwann nach TOS siegen werden.
                            Ich bin mir nicht sicher, ob da nicht externe Kräfte am Werk waren. Ich meine mich erinnern zu können, dass die Klingonen und Cardassiane nie zum Terranischen Imperium gehörten.
                            Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                            "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von EREIGNISHORIZONT
                              Interessante Überlegung!
                              Ich versuche in dem Zusammenhang mir das zukünftige A-Universum vorzustellen, vor allem in der Zeit von DS9.
                              Schon komisch, sich vorzustellen, wie vor allem Kirk darein passt. Nee, ingesamt bleibt das irgendwie ein 3. A-Universum, welches uns da vorgestellt wurde. Vielleicht hatte das Coto ja auch im Sinn, so im Geheimen!
                              Ich finde hingegen, dass passt alles sehr gut zusammen. Diese Folgen geben uns sozusagen die Hintergrundgeschichte für TOS und zeigen uns wie Instabil das Imperium aufgrund des dauernden Machtwechsels ist und wie es bis TOS geschafft hat sich so gigantisch aufzublähen, sodass es nach den Reformen die Mirror-Spock einleiten wird, nachdem Kirk ihm ins Gewissen geredet hat. Wahrscheinlich erinnert er sich da an die alte Rebellion, die vielleicht immernoch existiert, und als das Imperium durch "humane" Reformen geschwächt wird, sehen die unterdrückten Völker ihre Chance und schlagen zu.
                              Das führt dann zum umgedrehten Spieß in DS9. Alles durchaus plausibel aus meiner Sicht.
                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X