Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[014] "Sleeping Dogs" / "Schlafende Hunde"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [014] "Sleeping Dogs" / "Schlafende Hunde"

    Star Trek - Enterprise

    Folge: 14
    Datum: Unbekannt

    Titel: Schlafende Hunde
    Original-Titel: Sleeping Dogs

    Episodenbeschreibung:
    Die Sensoren der Enterprise entdecken einen Gas-Giganten der Klasse 9. Captain Archer beschließt, diesen näher zu untersuchen und lässt ihn scannen. Dabei stellt man fest, dass ein fremdes Raumschiff in der Anziehungskraft dieses Himmelskörpers gefangen zu sein scheint und droht, von den gewaltigen Kräften zerquetscht zu werden. Archer beschließt, eine Rettungsmission zu starten und schickt ein Außenteam bestehend aus Lt. Cmdr. Reed, T'Pol und Hoshi Sato in einem Shuttle zu dem hilfsbedürftigen Schiff. Die drei Offiziere der Enterprise stellen schon bald fest, dass es sich bei dem Schiff um einen klingonischen Kampfkreuzer handelt, der durch ein Gefecht schwer beschädigt zu sein scheint.

    An Bord finden sie lauter bewusstlose, aber noch lebende Klingonen vor. Plötzlich wird Reed jedoch von einer Klingonin aus dem Hinterhalt angegriffen und ehe die Mitglieder des Außenteams regieren können, hat sich die klingonische Frau auch schon ihres Shuttles bemächtigt und befindet sich auf der Flucht vor dem Gasnebel und der Enterprise. Im klingonischen Kreuzer jedoch geraten Reed, T'Pol und Sato immer mehr in eine missliche Lage, denn der Antrieb des Schiffes scheint irreparabel beschädigt zu sein, während der Kreuzer, trotz seiner starken Panzerung, jede Minute zu zerbersten droht.

    Regie: Les Landau
    Drehbuch: Fred Dekker

    Gastdarsteller:
    Michelle C. Bonilla as Bu'Kah
    Vaughn Armstrong as Klingon Captain

    DVD: Box 01, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 30.04.2005

    -
    Wirklich eine sehr gute Folge. Ich finde ja Episoden mit den Klingonen immer interessant, aber diese war wirklich eine der besten Enterprise Folgen bisher. Vor allem wurde mein Wunsch erfüllt das Hoshi in einer Folge mal mehr zum Zuge kam. Sehr gute Story und sehr schöne Kulissen. Ich bin begeistert.

    Ich hoffe Berman und Braga machen weiter so. Enterprise bestätigt immer mehr seine erstklassige Qualität. Für mich ist es jetzt schon die beste ST Serie aller Zeiten und ich denke auch nicht das sich das ändern wird. Ich freue mich schon auf den Start in Deutschland, vielleicht bekommt ST dann auch wieder die Einschaltquoten und den Sendeplatz den es verdient.
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    5.62%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    30.34%
    27
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    35.96%
    32
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    16.85%
    15
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    10.11%
    9
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.12%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 18.05.2005, 17:06.
    Grassis World Blog

  • #2
    Umfrage

    ...hinzugefügt...

    Kommentar


    • #3
      Ja, ich kann mich nur anschließen. Die Folge war äußerst gut, die Szenen auf dem Klingonenschiff einfach klasse. Endlich mal Realismus mit verschiedenen Sprachen und Schritfzeichen, was man ja bei vielen anderen Star Trek Serien vermisst hat.

      Die Szene in der Dekontaminierungskammer am Ende der Folge war wieder das Beste. Hoshi, T'Pol und naja Reed denkt man sich weg!

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Gursch
        Die Szene in der Dekontaminierungskammer am Ende der Folge war wieder das Beste. Hoshi, T'Pol und naja Reed denkt man sich weg!
        Der Hahn im Korb...

        Die Folge hat mir wirklich gefallen - endlich mal ein anderes Klingonenschiff, dass selbst T'Pol nicht kannte. Gepaart mit schönen Effekten und der Erkenntnis, dass die Klingonen den Menschen Waffentechnsich weit vorraus sind.
        Die Nebengeschichte mit Reed's Schnupfen fand ich auch witzig - als sie so die Helme abnehmen und die beiden die Nasen rümpfen und er nur die Nase hochzieht.... köstlich!

        Und irgendwie habe ich den leisen, aber ganz leisen Verdacht, dass sich zwischen Hoshi und Reed vielleicht was tut...
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Eine gute Folge.

          Was mich immer wieder amüsiert, sind diese arroganten und stolzen Klingonen, die in allem und jeden einen Feind sehen.
          Da rettet die Crew die Klingonen-Frau und prompt behauptet Sie, das würde zu ihrem Plan gehören ihr Vertrauen zu gewinnen etc...
          Dann haben sie am Ende das Schiff stabilisiert und anstatt Danke zu sagen will der wahrscheinlich immer noch besoffene Captain mit seinem Rosteimer noch angreifen. Über so viel Arroganz kann man einfach nur schmunzeln...
          Kirk: "Ich habe bereits die Galaxie gerettet, als ihr Großvater noch in die Windeln machte!"
          Picard: "Nun rette ich die Galaxie, während Sie Windeln tragen!"

          Kommentar


          • #6
            nd irgendwie habe ich den leisen, aber ganz leisen Verdacht, dass sich zwischen Hoshi und Reed vielleicht was tut...
            Hm, sicher? Also ich hatte in der Folge mal den Verdacht, dass sich zwischen Hoshi und T'Pol was tut
            Und zwar als T'Pol so innig mit Hoshi meditiert hat. Aber naja....
            Aber was führt dich zur Annahme, dass sich zwischen den Beiden was tut?

            Kommentar


            • #7
              Nunja... in der letzten Folge, die Sache mit Reed's Lieblingsessen, dann die Geschichte mit den Phasertraining, usw.

              IMHO ist Hoshi die einzige Person mit der Reed halbwegs offen redet. Der ist ja so ein typischer Waffenoffizier - im Normalfall kein einziges Wort.

              Aber mal abwarten... und wenn's dann T'Pol und Hoshi werden?! Was soll's...
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Hm, mir fällt da bei der Folge mit dem Geburtstagsgeschenk noch die Unterhaltung zwischen Hoshi und Reed im Kasino äh in der Messe ein.

                Naja, die nächsten Folgen werden Aufschluss geben....
                Hoffentlich.....

                Kommentar


                • #9
                  Frage an die Moderatoren bzw. Administratoren: Wäre es nicht langsam sinnvoll eine eigenes ENT-Episoden-Forum einzurichten? Ich meine, es sind zwar erst 14 Episoden, aber es bleiben ja nicht so wenige.

                  Kommentar


                  • #10
                    ...wir beraten mal eine Runde darüber; außerdem müssen wir schauen, wann ein techniker mal nichts um die Ohren hat wegen dem Server.
                    Aber dieses Episodenunterforum kommt auf alle Fälle...wann genau...schaun wer mal...

                    Kommentar


                    • #11
                      Muss ja auch nicht gleich sofort sein
                      War ja eher ne Anmerkung. Aufgrund unserer Seite kann ich das nachvollziehen. (Server, Technik, usw.).

                      Kommentar


                      • #12
                        war ne ganz nette folge... endlich kommt die besatzung etwas mehr mit der klingonischen kultur in "berührung" die folge hat ihre momente.

                        gut gefallen haben mir reeds nase die klingonische "küche" und das hoshi mal wieder als übersetzerIn rann musste

                        btw: kann man irgendwie nachgucken, was man schon gewählt hat? ich glaub es waren ***, aber nach dem zweiten gucken würd ich auch auf **** hochgehen... whatever egal
                        Calvin: To make a bad day worse, spend it wishing for the impossible.
                        Calvin: Sooner or later, all our games turn into Calvinball.
                        Calvin & Hobbes - It's a Magical World

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, eine recht gelungen Folge (mal wieder).
                          Wie schnell Archer die Klingonische Kultur begreift ist wieder mal Star Trek typisch (gute "alte" Sternenflotten - Schulung ), tut aber der sache keinen Abbruch.
                          Und Reet im Maschinenraum der Klingonen *rofl* Keine Sicherheitsysteme, die heißen Rohre laufen einfach mitten durch den Raum

                          btw: warum haben die net so nen Hündchen mitgenommen, als Spielkamerad für den kleinen vom Catpain ?`
                          Bisher passierte folgendes:
                          Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                          Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                          Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!

                            Ich mag prinzipell alle Episoden die sich um die Klingonen drehen! Man weiß noch viel zu wenig von ihrer Kultur und ich hoffe das Enterprise da einiges an "Forschungsarbeit" leisten wird! Ich hätte mir aber noch einen kleinen Kampf gegen die KLingonen-Kruzer gewünscht!
                            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                            (René Wehle)

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!

                              Original geschrieben von Peter R.
                              Man weiß noch viel zu wenig von ihrer Kultur und ich hoffe das Enterprise da einiges an "Forschungsarbeit" leisten wird!

                              Meinst du nicht, dass nach 4 Serien gerade die Klingonen, außer den Menschen vielleicht, von fast allen Seiten beschienen worden sind und man langsam echt mal weiß, was ihre Kultur ausmacht

                              ETP kann da höchstens mal zeigen, wie die Föderation zunächst auf die Kriegerkultur reagiert, aber soooo viel anders, wie später wird das auch nicht sein.


                              Aber "Sleeping Dogs" ist wirklich eine gelungene Episode Wirklich eins der Highlights der ersten Staffel...
                              Jetzt wissen wir ja auch mal, was so alles passieren kann, wenn die Klingonen Partys feiern *grins* Im übrigen haben wir mal wieder Targs gesehen..... irgendwie schon ein wenig anders als Worfs Haustier....
                              Tja.. Computereffekte sind eben anders, als Wildschweine mit angeklebten Plastikstacheln
                              Is that a Daewoo?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X