Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dixon Hill

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dixon Hill

    Was bei Voyager Captain Proton ist, ist bei TNG Dixon Hill: Ein Holoroman, der in einigen Episoden angesprochen wurde. Wie fandet ihr persöhnlich die Dixon Hill-Geschichten? Was war eure Lieblingsszene? Und welcher TNG-Charakter hätte gut in die oder die Rolle gepasst?
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ach, Dixon Hill ist klasse.

    Eigentlich war die Pilot-Episode schon ziemlich gut: Der Zuseher wird zum ersten Mal mit der Komplexität des Holodecks konfrontiert. Ich war ziemlich beeindruckt, als ich das Holodeck in der Form bestaunen konnte. Stewart spielt Dixon hervorragend und das Ambiente der Dreißiger wird sowohl kostüm- als auch kulissentechnisch sehr gut aufrecht erhalten. Außerdem bieten die Dixon Hill Episoden eine willkommene Abwechslung zum üblichen Science Fiction Trott bei Star Trek.

    Liebe Grüße,
    Gene
    Live well. It is the greatest revenge.

    Kommentar


    • #3
      Re: Dixon Hill

      Original geschrieben von Ductos Moore
      Was bei Voyager Captain Proton ist, ist bei TNG Dixon Hill: Ein Holoroman, der in einigen Episoden angesprochen wurde. Wie fandet ihr persöhnlich die Dixon Hill-Geschichten?
      Leider kam Dix im Vergleich zum Captain ziemlich kurz. darum kann man IMO nicht so gut sagen ob diese Holonovel jetzt besser schlechter oder was auch immer ist Aber zumindest "The big goodbye war eine tolle Folge, wenn auch relativ preiswert gemacht

      Was war eure Lieblingsszene?
      First Contact!
      Wie die Szene durch das Handgemenge durcheinander gebracht wird, weil Picard alias Dix die Thommy-Gun an sich nimmt

      Direkt danach das dumme Gesicht von Cyrus Redblock als er sich einfach in Luft auflöst.... Das müßte in The Big Goodbye gewesen sein

      Und welcher TNG-Charakter hätte gut in die oder die Rolle gepasst?
      Hmmm, welche Rollen gibt es denn, die noch nicht gut besetzt waren? Ich erinnere mich da an kaum eine......
      Aber wenn es einen Bullen gab - Worf hätte ihn noch fieser hinbekommen
      Ansonsten.... Mir fällt zuwenig zu Dix ein, um da groß Rollen zu verteilen. Grob gesagt Beverley und Troi als liebe Mädels, Tasha als Freundin vom Obergangster, O'Brien als Bösewicht, Geordi als Informant. Riker naja, vielleicht gibt er nen passablen Schurken ab. Picard ist genauso Dixon Hill wie der smarte Paris untrennbar mit Captain Proton verbunden ist.

      Und Reg gäbe einen besonders guten schüchternen Copper ab
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Naja, wirklich begeistern konnte mich keine der Dixon Hill Episoden wirklich und auch fand ich, dass Picard irgendwie nicht der ideale Privatdetektiv ist. Data's Holodeck-Episoden waren da IMO um Längen besser.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Dixon Hill war ein sehr interessantes Konzept.
          Vorallem, da man in der Zukunft die Vergangenheit darstellte.

          Ich fand es auch sehr schön, das man solche Kleinigkeiten im Kinofilm nicht vergessen hatte. Und daher gefiehl mir diese Szene in FC auch sehr gut.

          Picard hat mich auch als Dixon überzeugt, wobei ich trotzdem Datas Detektivgeschichten besser fand.

          Allein schon immer diese Pfeife.

          Hugh
          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

          Generation @, die Zukunft gehört uns.

          Kommentar

          Lädt...
          X