Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beste TNG-Folge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beste TNG-Folge

    Nachdem ich soeben in einem Tread namens "Die schlechteste TNG-Folge" etwas gepostet habe und ich keinen über die beste gefunden habe, eröffne ich schlechnigst einen. Denn immerhin sollte man als Fan doch vor allem die Vorzüge einer Serie besprechen. Meiner Meinung nach sind dies die absoluten Highlights der Serie:

    - Die Verschwörung (super spannend - extrem beängstigend)
    - Sherlock Data Homes (einfach zum todlachen)
    - Zeitsprung mit Q (tolle Q-Folge und noch dazu die erstmale Vorstellung der Borg, welche hier noch total geheimnisvoll wirken)
    - Die alte Enterprise (sehr spannend und im Bezug auf Tasha Jar recht tränenbrünstig)
    - Die Sünden des Vaters (eine der besten Klingonen-Folgen überhaupt)
    - Picard macht Urlaub (recht spannend und vor allem sehr witzig)
    - Botschafter Sarek (klasse TNG-Folge mit Bezug auf TOS)
    - Die Damen Troi (wieder mal sehr lustig und vor allem Picards "Kampf" um Loxanna *looooool*)
    - Tödliche Nachfolge (super Fortsetzung zu "Die Sünden des Vaters")
    - Datas Tag (zum Ablachen)
    - Gefangen in der Vergangenheit (toll Captain Picard als Robin Hood zu erleben)
    - Der Kampf um das klingonische Reich (das gleiche wie bei "Die Sünden des Vaters" und "Tödliche Nachfolge" - einfach genial)
    - Deja vu (eine der besten TNG-Episoden überhaupt)
    - Gefahr aus dem neunzehnten Jahrhundert (super spannend und vor allem total lustig)
    - Erwachsene Kinder (ebenfalls ne tolle Folge - recht spannend)
    - Eine Handvoll Datas (was soll ich dazu noch sagen?)
    - Der Moment der Erkenntnis (toll die TNG-Crew auf DS9 zu sehen und vor allem wieder mal ne super Klingonen-Folge)
    - Gefangen in einem temprären Fragment (tolle Anomalie-Folge mit vielen Überraschungen)
    - In den Subraum entführt (ähnlich wie bei "Die Verschwörung" - AkteXmäßige Spannung)
    - Parallelen (genauso gut wie "Gefangen in einem temprären Fragment")
    - Ronin (eine einfach geniale Gruselfolge - eine meiner absoluten Favoriten bei TNG)
    - Boks Vergeltung (super Fortsetzung zu "Die Schlacht von Maxia" - voller Überraschungen)
    - Gestern, Heute, Morgen (was soll man zum großen Serienfinale denn noch sagen?)

    Puh, das waren jetzt eine ganze Menge Folgen. Und das zeigt wieder mal was für ne super Serie TNG ist.

  • #2
    Also, bei TNG gibt es so viele tolle Folgen...
    Hier ein paar weitere, welche ich zu meinen Lieblingsfolgen zähle:

    - The Measure of a Man (regt zum Nachdenken an, Gleichsetzung von Androiden und Menschen)
    - The Enemy (sehr spannend ohne Kampfhandlungen, das Feindbild der Romulaner wird abgebaut)
    - The Offspring (ähnlich wie bei The Measure of a Man)
    - The Best of Both Worlds (Spannung, Action, Locutus)
    - The Drumhead (regt zum Nachdenken an)
    - In Theory (Data Folgen finde ich irgendwie immer cool)
    - I, Borg (Die Borg einmal anders, wie bei The Enemy wird das aufgebaute Feindbild hier abgebaut)
    - The Quality of Life (wieder im "The Measure of a Man" Style, hier sind es sogar Roboter, keine Androiden)

    Es gibt noch viele viele weitere Folgen die ich toll finde. TNG war halt die beste Serie überhaupt, da kann garnichts mithalten... *schwärm*

    Kommentar


    • #3
      1. The Best of both Worlds (Absoluter Kult! Der beste Star Trek Zweiteiler überhaupt!)
      2. Q Who (Erstauftritt der Borg und Q - eine klasse Mischung)
      3. Elementary, Mr. Data (Coole Dataepisode)
      4. Disaster (Eine der spannensten Folgen in TNG)
      5. Starship Mine (Picard als Solid Snake Verschnitt, der sein Schiff zurückholen will - düster!)
      6. The Measure of a Man (Eine sehr nachdenklich machende Folge)
      7. Contagion (Interessante Epissode über die Iconier)
      8. The Big Good-Bye (Picard tritt als Dixon Hill zum ersten Mal auf - Witzig)
      9. Darmok (Interessante Story mit interessanter Spezies)
      10. Future Imperfect (Mysteriöse Folge mit einer interessanten alternativen Zeitlinie)
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Spitzenfolgen IMO sind:

        The Big Goodbye (hier wurde zum ersten Mal das Potential des Holodecks eindrucksvoll gezeigt, schöne Folge)

        Elementary, Dear Data (hier trifft dasselbe zu; Data als Meisterdetektiv ist einfach umwerfend )

        The Measure of a Man (interessante, brisante Thematik, die zum Nachdenken anregt, hervorragend umgesetzt, eine meiner Lieblingsfolgen)

        Déja Q (urkomisch, DIE Q-Folge schlechthin )

        Sarek (ein Tribut an Spocks Vater, klasse gespielt)

        Best of Both Worlds I + II (einer der absoluten Höhepunkte der Serie, DIE TNG-Borg-Folgen schlechthin)

        Darmok (eine ungewöhnliche Folge, die zeigt, daß man trotz starker Unterschiede zu Freunden werden kann)

        Unification (erst Sarek, dann Spock... bedarf keiner großen Worte)

        The Inner Light (Picard durchlebt ein ganzes Leben in wenigen Stunden... eine ruhige, doch exzellente Folge)

        Relics (ein weiterer TOS-Charakter zu Gast... Scotty... und ein weiterer schöner Tribut)

        A Fistful of Datas (IMO die genialste Holodeck-Folge. Worf als Sheriff ist einfach der Brüller... und Data als Revolverheld... )

        Chain of Command I + II (die Cardis, zu TNG-Zeiten nur böse und finster, in Aktion. Eine schauspielerische Glanzleistung von Patrick Stewart)

        Frame of Mind (eine beängstigende, doch gleichzeitig spannende Folge, in der Jonathan Frakes brilliert)

        Parallels (interessante Thematik, beeindruckend umgesetzt, und eine klasse Worf-Folge)

        Das waren mit Sicherheit noch nicht alle, aber die fallen mir gerade ein.
        Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
        "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
        "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
        (Tolkien: Das Silmarillion)

        Kommentar


        • #5
          "Chain of Command II" ist mein absoluter Favorit. Die Verhörszenen sind genial , sowohl perfekt geschrieben alsauch perfekt dargestellt.

          Ebenfalls sehr stark fand ich noch "The Drumhead" , das ich auf Platz 2 einordne.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Meine Lieblingsepisoden sind:

            - Das Experiment
            - Gestern, Heute, Morgen
            "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
            Cliff Burton (1962-1986)
            DVD-Collection | Update 30.01.2007

            Kommentar


            • #7
              Wie heisst die Folge, in der sie Scotty aus dem Transporterpuffer holen? Die alte Enterprise "ohne ein verdammtes A, B, C oder D" auf dem Holodek ist echt klasse.

              Scotty: "Was ist das?"
              Data: "Es ist... hmm... es ist gruen..."

              Gruss
              Jens

              edit:
              Die Dyson's Sphaere? (Wie auch immer man das schreibt...)
              So where are you? You're in... some motel room, you just... you just wake up and you're in... in a motel room. There's the key... It feels like maybe it's just the first time you've been there, but... perhaps... you've been there for a week... three months... it's... it's kinda hard to say... I don't kn... I don't know... it's just an anoymous room...

              Kommentar


              • #8
                Der deutsche Titel lautet "Besuch von der alten Enterprise" den englischen weiß ich leider jedoch nicht. Mir persönlich hat diese Folge ebenfalls sehr gut gefallen. Vor allem Scotty treffliche Kommentare über das 24. Jhd. und die Szene mit Picard auf der Brücke der alten Enterprise. Jedoch irre ich mich da, oder hatte die Folge nen gravierenden Handlungsfehler? Als Scotty gerettet wurde, glaubt er doch als er den Namen Enterprise hört, dass dies Jim wäre. Dieser wurde allerding bei dem Jungfernflug der Enterprise B für tot erklärt. Und Scotty weiß das (immerhin war er ja dabei).

                Kommentar


                • #9
                  Ich muss sagen, die Episode war auch sehr amüsant...
                  Aber das is bei Scotty ja immer der Fall.
                  "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
                  Cliff Burton (1962-1986)
                  DVD-Collection | Update 30.01.2007

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Folge war ganz OK, besonders lustig war es zu sehen wie hilflos der Meisteringenieur der alten Enterprise auf der neuen war .

                    Was den Fehler angeht: die Story zu ST VII stand wohl noch nicht ganz !
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Stimmt. War wohl mehr ein Fehler von ST7 als von jener Folge.

                      Kommentar


                      • #12
                        Info: Der Originaltitel lautet "Relics"

                        Kommentar


                        • #13
                          Jetzt hackt mal nicht so auf Scotty rum, der traute seinem Ex-Captain schlichtweg alles zu. Was ist denn dagegen zu sagen?

                          Außerdem hatte er in diesem Moment gerade dem Tod ein Schnippchen geschlagen, da kann er doch beim großen Kirk nicht davon ausgehen, daß der sich bei Gevatter Tod geschlagen gibt

                          Oder man geht eben davon aus, daß er beim Basteln seiner Wahnsinnsmaschine Gedanken hegte wie "verdammt, hier kann mich nur ein Kirk rausholen" und nach seiner Rettung in Zusammenhang mit der Enterprise wurde das dann quasi zur Gewißheit....
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Hier mal die TNG-Folgen die ich zu den Besten zähle. Sind aber zweifellos nicht alle.

                            - Zeitsprung mit Q (Klasse Idee die Borg einzuführen)
                            - Die alte Enterprise (Eine der besten Zeit-Episoden die es gibt)
                            - In den Händen der Borg/Angriffsziel Erde ("Ich bin Locuts von Borg." Ich denk das sagt doch alles. )
                            - Der Rachefeldzug (Hier erfährt man mehr von den Cardassianern und auch von früheen Krieg mit der Föderation. Sehr spannend!)
                            - Der Kampf um das klingonische Reich (Der klingonische Bürgerkrieg war gut inszeniert. Und es taucht Sela wieder auf. )
                            - Katastrophe auf der Enterprise (Irgendwie gefällt mir die Folge, weil sich viele mit ihren geheimne Ängsten befassen müssen. Troi hat das Kommando, Picard ist mit Kindern gefangen ...)
                            - Ich bin Hugh (Die Folge ist von der Thematik her äußerst brisant! Außerdem lernen wir hier Hudge äh ich meine Hugh kennen. )
                            - Gefangen in einem temporärem Fragment (Schöne Romulaner Folge. Ich mag die Spitzohren. )
                            - Traumanalyse (Die Folge ist einfach nur ungeheuer verwirrend. Definitiv eine der besten Data-Folgen)
                            - Gestern, Heute, Morgen (Der Abschluss von TNG war ein wirklicher Höhepunkt. Die Zeitsprünge waren gut, und Stewart hat in seiner Rolle geglänzt.)
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              Also für mich gibt es eine erklärte Lieblingsfolge und das ist "Das Experiment" - Wie Crusher langsam die Leute ausgehen, ist unübertroffen!

                              Dann folgt "Gefangen in einem temporären Fragment"

                              Die spannenste Folge ist "Best of both worlds"
                              Hauptsache Star Trek!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X