Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mann im Röckchen auf der Enterprise D

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mann im Röckchen auf der Enterprise D

    Hallo!

    Mir ist da vor längerem etwas aufgefallen und wüsste gern, ob jemand von euch das auch schon gesehen hat.
    Und zwar im Pilotfilm von TNG "Mission Farpoint":
    Als die Enterprise die Untertassensektion abtrennen will, ist doch gerade Alarmzustand, und in den Gängen rennen jede Menge Leute hin und her. Da habe ich einen männl. Menschen durchs bild laufen sehen, der eine Sternenflottenuniform trug, allerdings die für Frauen, d.h. mit Röckchen! Oder hatte er einfach nur in der Eile vergessen, seine Hose anzuziehen? Oder man hatte nicht mehr genug weibliche Statisten, aber nur noch diese Uniform, und so musste ein Mann das Röckchen tragen? Ich hoffe auf eure Meinungen. Vielleicht irre ich mich auch...?

  • #2
    Stimmt schon das dieser Typ ein "Röckchen" trägt. Allerdings ist es nicht einer sondern mehrere die das tragen. Und wir können froh sein, dass uns Picard, Riker und vor allem Worf in diesem "Röckchen" erspart blieben, denn das ist die ursprünglich geplante Unisex TNG Uniform, da ja Männer und Frauen gleichberechtigt sind. Die wurde erst produziert, aber nachher entschied man sich doch für die "Schlafanzüge"... aber wenn das Ding schon im Lager hängt kann man's ja 'nem Statisten ankleiden um zumindest hintergründig auf die Kleidungsemanzipation hinzuweisen.

    Kommentar


    • #3
      Wo wir gerade beim Pilotfil sind:

      Ich frage mich wie es die Enterprise innerhalb eines Jahres von Deneb bis zur neutralen Zone schafft. Die Entfernung Erde-Deneb beträgt allein 3200 Lichtjahre. Für solch eine Entfernung benötigt man mit Warp 8 mehr als 3 Jahre, wobei es durch die zahllosen Aussenmissione, usw. weitaus länger dauern müsste.
      Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
      Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

      Kommentar


      • #4
        Wieso Deneb? Wieso neutrale Zone?

        Hab ich was nicht mitgekriegt? Bitte klärt mich auf!
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Originally posted by Captain Proton
          Wieso Deneb? Wieso neutrale Zone?
          Das stimmt schon. Die Bandi, die im Pilotfilm von der Enterprise besucht werden, leben im Deneb-System.

          Kommentar


          • #6
            Hier mal eine kleine Karte der Föderation nebst umliegender Imperien.



            Die erste Mission der Enterprise führt sie nach Deneb, und die letzte der 1. Staffel (also im ersten Jahr) zur Neutralen Zone, diese Entfernung ist jedoch mit WARP nicht schafbar.
            Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
            Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

            Kommentar


            • #7
              Ein modernes Kunstwerk ! Das mit den Röcken war mir gar nicht aufgefallen, muss ich mal drauf achten! Ich denke, dass UFP auch den Raum zwischen den unmittelbaren Einflussbereichen beanspruchen wird, auch wenn dort nix wichtiges ist!
              Recht darf nie Unrecht weichen.

              Kommentar


              • #8
                Die Karte kenne ich und diese Diskussion über die Entfernungen in der Föd hatten wir schon mal, wer sucht?

                Jetzt verstehe ich auch den vergleich Deneb - Neutrale Zone. Das wirft eine weiter gute Frage auf: wir konnte es die Enterprise-D innerhalb von max. 1/2 Jahr seit der Indienststellung bei Utopia Palnitia auf'm Mars so schnell nach Deneb schaffen?
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  Eben, du siehst, dass der Ort des Pilotfilms merkwürdig erscheint. WARP ist eben nicht so schnell wie es manche Autoren gern hätten.
                  Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
                  Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich muss mal wieder auf die Star Trek Dimensions verweisen. Christian hat einen seeeehr langen aber auch sehr guten Text über das Problem mit den Entfernungn verfasst, den jeder einmal gelesen haben sollte:

                    http://www.stdimension.de/Cartography/federation.htm
                    ~ TabletopWelt.de ~

                    Kommentar


                    • #11
                      Denn habe ich schon (desöfteren) gelesen, ist meiner Meinung nach der einzige, der die Föderationsgröße logisch beschreibt
                      Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
                      Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Mann Ohne Hose ist mir früher in dem Film auch mal aufgefallen.
                        Nur ich frage mich: Wenn das ne Unisex-Uniform sein soll, dann ist das ja sozusagen ne Sommeruniform. Der Mann der das Ding trägt hat ja nackte Beine. Tropenausstattung?

                        Kommentar


                        • #13
                          Tropenausstattung wohl kaum, auf dem klimatisierten Schiff. Und in Sachen Gleichstellung ist das nichts Neues, tragen doch die Schotten schon lange Röckchen (sogar Scotty in irgendeiner Folge)

                          Aber hat vielleicht jemand einen Screenshot von der modischen Entgleisung??
                          „Ich habe einfach auf die stärkste Kraft im Universum vertraut, Laura. Liebe.“

                          Kommentar


                          • #14
                            Nackte Beine gab es nicht nur im Piloten zu sehen, sondern auch beim ersten Auftritt des Reisenden (siehe Anhang).

                            Beim Betrachten dieses Bildes kommt schon etwas Bedauern auf, dass sich das nicht durchgesetzt hat. Das Outfit hätte wie angegossen für Harry Kim gepasst.
                            Angehängte Dateien
                            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                            Kommentar


                            • #15
                              Na klar doch:
                              der Erste dackelt schon in der alleresten Szene von 01x1 durchs Bild, ist aber nur undeutlich zu sehen.

                              Besser ist das hier:

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: vlcsnap-2015-01-26-10h01m34s199.png
Ansichten: 1
Größe: 528,3 KB
ID: 4272843 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: vlcsnap-2015-01-26-10h01m53s104.png
Ansichten: 1
Größe: 525,2 KB
ID: 4272844
                              .

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X