Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Transwarp

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Transwarp

    In einem Film (War es auf der Suche nach Mr.Spock?) konnte die Excelsior-Klasse uaf Transwarp gehen! Es hätte auch geklapt, wenn Scotty nicht eine bisschen "geschraubt" hätte!
    Warum hat die Föderation nicht einfach den Schaden repariert und wär ab sofort mit Transwarp geflogen?
    Wer mit 17 noch kein Rebell ist, hat kein Herz. Wer mit 40 noch einer ist, hat keinen Verstand! :D ;)

    Der STFC-Clan rulez!

  • #2
    Auch die folgenden Versuche mit TW haben nicht gefunzt! Auch ohne Scottys Hilfe wäre die Excelsior gescheitert! Irgendwann wurde das Projekt dann aufgegeben...
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Nur wenige Spezies beherrschen derzeit den TRANSWARP Antrieb oder den nach dem gleichen Prinzip funktionierenden Quanten Slipstream Antrieb (Voth, Borg und nach ein paar andere). Aber die Föderation könnte nach der Rückkehr der Voyager deren Erkentnisse über den Quanten Slipstream Antrieb verwenden, und die Menschheit endgültig zur größten Macht des Alpha und Beta Quadranten aufsteigen.
      Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
      Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

      Kommentar


      • #4
        Ein weiteres Problem bei dem Transwarb/Slipstream-Antrieb ist dessen Zuverlässigkeit. Die Voyager musste bis jetzt jeden Flug mit dieser Technologie abbrechen, da es sonst zur Zerstörung der Voyager gekommen wäre.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Lag ja bei dem Slipstream an der Hüllenform. Wenn ich einen Borg-Cube sehe schliesse ich aber daraus: Es muss gehen; egal welche Form das Schiff hat! (Vielleicht verwenden die Borg eine spezielle Schildtechnik?!?)
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            Sämtliche Systeme der Voyager sind für solch einen Flug nicht ausgerüstet, man denke nur daran, was alles berücksichtigt werden muss. (Antrieb, Plasmaleitungen, Verteiler, Deflektoren, Schilde, Lebenserhaltungssysteme, usw.)
            Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
            Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

            Kommentar


            • #7
              Stimmt, man muss einfahc ein spezielles Schiff, mit spezieller Ausrüstung usw. bauen/wie die Dauntless zB), dann lassen sich die "erbeuteten" Technik der voyager sicher problemlos übertragen!

              Und es gibt noch einen Grund warum, dass bei der Voyager net richtig geht...denen fehlt einfach
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Soweit ich mich erinnern kann, basierte der Transwarp Antrieb der Excelsior auf einem ganz anderen Prinzip als der der Borg z.B. - Die Excelsior war einfach schneller als damals andere Raumschiffe. Da es jedoch unwirtschaflich war, verwarf man das Projekt wieder.
                In den neuen Serien fliegen die Raumschiffe aber auch schon schneller, siehe neue Warpskala.

                Der Transwarp-Antrieb der Borg funktioniert ja nach dem Prinzip, dass man eine Art Subraumverkürzung, also quasi eine Art Wurmloch erzeugt, und dann durchfliegt. Somit spart man Weg und Zeit.

                Der Quantum-Slipstream-Antrieb arbeitet ähnlich: Man öffnet einen Korridor einer fremdem Subraumschicht und fliegt durch ihn, wobei man offensichtlich schneller voran kommt, als im Normalraum oder im "normalen" Subraum (mit Warpfeld).

                Kann das jemand kommentieren?
                ~ TabletopWelt.de ~

                Kommentar


                • #9
                  Der Quantum-Slipstream-Antrieb arbeitet ähnlich: Man öffnet einen Korridor einer fremdem Subraumschicht und fliegt durch ihn, wobei man offensichtlich schneller voran kommt, als im Normalraum oder im "normalen" Subraum (mit Warpfeld).
                  Der Normalraum und der Subraum haben keine eindeutige festgelegte Grenze. In den "oberen Schichten" des Subraums ist der Einfluss des Normalraums (z.B. physikalische Gesetze, die Sache mit der Lichtgeschwindigkeit...) noch grösser als in den tieferen Schichten, bis irgendwann nur noch Subraumgesetze gelten. Die Nutzung des QSA erfolgt eben in tieferen Schichten des Subraums, jedoch bedarf man viel mehr Energie, um in diese Schichten "einzudringen" und sich stabil fortzubewegen.

                  Kommentar


                  • #10
                    QSA

                    Außerdem sieht es deutlich besser aus, wenn man mit Transwarp oder QS reist, als mit "normalem" Warpantrieb!

                    Ach übrigens:

                    Ratet mal wer gerade befördert worden ist......




                    Dreadnought
                    "I'd love to try!"

                    Kommentar


                    • #11
                      *hüstel*

                      Wer denn?

                      Da hast du recht, der QSA und der TW sehen deutlich besser aus, obwohl die Farbe immer der Spezies angepasst ist! Wie lange die Borg wohl brauchten um die Korridore grün zu färben?
                      Recht darf nie Unrecht weichen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Farben

                        Womit wir bei einem schönen Thema wären:

                        Warum ist bei den Borg alles grün????!!

                        Grün = die Farbe der Hoffnung, oder was


                        Dreadnought

                        "I'd love to try!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Barclaysche Antriebsmöglichkeit

                          In der TNG-Folge "Reise ins Ungewisse" ("The Nth Degree") entwickelt Barclay unter dem Einfluß einer fremden Rasse eine Methode innerhalb von Sekunden zum Kern der Galaxie zu reisen. Die Enterprise wurde dabei sehr stark in ihrer Integrität beansprucht, aber bei so kurzen Flugdauern scheint das ja nichts auszumachen. Evtl. ist das auch eine Art von Antrieb, die in den Bereich TW/QSA passt?

                          PS: Die Farbe, die der umgebende Raum annahm war in diesem Fall rot. (Die Borg haben das also noch nicht probiert)

                          Kommentar


                          • #14
                            Was wollt ihr mit Transwarp? Warp10 ist viel "cooler"! Ich muss mir nur ST:VOYie Schwelle anschauen - und sitze jedesmal kopfschüttelnd vor dem Videorekorder und frage mich: Wie kann man nur solch einen Stuss verzapfen! Aber im alkoholisierten Zustand kann man ja so einiges produzieren...

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich hoffe doch schwer das in der nächsten Serie von Star Trek die Föderation entlcih den TW antrieb besitzt
                              find ich nämlich cool.

                              Außerdem wärs scheiße wenn sie eine Birth of The Federation Serie werden würde. am liebsten hätte ich es wenn sie unmittelbar nach Voyager angesiedelt würde!!!
                              Lebe lang und in Frieden

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X