Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Thomas Riker @ Nemesis

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thomas Riker @ Nemesis

    Hallo Leute!

    Was mich jetzt mal interessiert ist folgendes: Taucht eigentlich auch Thomas Riker in Nemesis auf, also Will Rikers durch den Transporterzwischenfall entstandener "Zwillingsbruder"?

    Spoiler

    Es ist ja immerhin so, dass Will in dem Film Deanna heiratet. Das mindeste, was man da erwarten dürfte, wäre, dass der Bruder dazu eingeladen wird, vor allem, weil ja auch er eine gemeinsame Vergangenheit mit Deanna hat. Da wäre sein Auftauchen doch nur logisch und konsequent.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Hmm...
    ...sitzt der nicht im Gefängnis?
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

    Kommentar


    • #3
      Stimmt, kann sein. An irgendwas erinner ich mich da, aber das bedeutet ja nicht, dass man ihn nicht in Sicherheitsverwahrung ankarren könnte, mit Aufpassern. Wie gesagt ist es immerhin ein wichtiges Ereignis in seiner Familie. Da gibts auch auf der Erde Sonderregelungen.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Also ob die Produzenten so weit denken, mag ich bezweifeln.

        Jedenfalls wäre es eine nette Überraschung, und ein Zeichen von Kontinuität.

        Ich glaube aber nicht, dass das Verhältnis von Will, Thomas und Deanna noch so harmonisch ist, nachdem was Thomas getan hat. Ich glaube jedenfalls nicht an so einen "Gastauftritt".
        Signatur ist auf Urlaub

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Spocky
          Stimmt, kann sein. An irgendwas erinner ich mich da, aber das bedeutet ja nicht, dass man ihn nicht in Sicherheitsverwahrung ankarren könnte, mit Aufpassern.
          Das Problem ist nur, dass Thomas bei den Cardassianern eingebuchtet ist. Und zwar weil er ein Marquis ist/war und mit der Defiant viel Ärger gemacht hat.

          Zwar sollte er damals nicht zum Tode verurteilt werden, aber lebenslänglich absitzten.
          Und ob er nach diesen Jahren im Cardassianischen Gefängnis noch lebt ist fraglich. Insbesondere, weil inzwischen der Dominionkrieg war.

          Ich schätze mal, dass er nicht zur Hochzeit kommen wird. Entweder er ist schon tot oder er sitzt in einem Cardassianischen Gefängnis. Und soviel Macht hat Riker nicht um seinen "Bruder" für seine Hochzeit aus dem Gefängnis zu holen.

          Ich glaube auch nicht, dass es Thomas sehr angenehm wäre wenn er dabei wäre.

          Hugh
          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

          Generation @, die Zukunft gehört uns.

          Kommentar


          • #6
            Naja, es wäre einge Möglichkeit, diesen Handlungsstrang zu Ende zu führen (und nörgelige Fans zu beruhigen). Aber wenn, würde man ihn wohl nur sehen, wie er wohlauf und frei ist - vielleicht freigelassen, das kardassianische Imperium existiert ja nicht mehr. Aber ich nehme an, dass das nicht gezeigt wird, dafür ist der Kinofilm wohl zu kurz, nachdem man sogar Wesley gestrichen hat oder streichen wollte...

            endar
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Wäre doch nett gewesen... Riker, WT, wird befördert und haut ab, dafür wird dann Riker, T, neuer 1O der Enterprise

              Ist natürlich beim klingonischen Angriff auf Cardassia befreit worden, hat jedoch auf das Untertauchen verzichtet und sich der UFP Justiz gestellt, wurde dank der Haftstrafe bei halbverfaulten Dingsdaeiern begnadigt und erhielt eine zweite Chance. Allerdings bekam er einen Sender eingebaut der dauernd laut piepsend "Ich bin Tom Riker" an den Schiffscomputer sendet und musste sich strohblond färben

              Ich meine, was Tom Paris recht war, sollte Tom Riker nur billig sein
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Vielleicht wird er auch Künstler, er hat doch schon auf Nervarla IV so hübsche Kunstwerke gemacht. Nun kann er acht Jahre Isolation und vier Jahre Zwangsarbeit bei den Kardassianern in seinen Skulpturen verarbeiten und wird damit der letzte Schrei!
                Republicans hate ducklings!

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke das Tom entweder tot ist, oder aus dem Gefängnis befreit wurde. Aber in beiden Fällen wird er nicht auf der Hochzeit sein! Denn er wird es glaube ich nicht verkraften zu sehen wie sein Bruder seine große Liebe heiratet!

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, was man aber wenigstens erwarten könnte wäre, dass mal irgendein Hinweis fällt auf das, was mit ihm geschehen ist und ob er noch lebt. Ich würde mich darüber sehr freuen.
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Zum einen werden die Macher Thomas Riker wahrscheinlich vergessen haben und zum andern ist es unsicher ob er überhaupt noch lebt (dazu gab es irgendwo sogar einen Thread, den zu suchen ich jetzt zu faul bin ) .

                      Und außerdem hätte man svon einem solchen Gastauftritt schon längst gelesen ...
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja, ein direkter "Gastauftritt" wäre es ja eigentlich gar nicht, und sparen würde man auch noch...
                        Aber abgesehen davon, daß Berman und Co beim Namen "Thomas Riker" wohl nur verständnislos mit den Ohren schlackern wäre das wohl auch zuviel für das erhoffte breite Kinopublikum ("Thomas Riker?? HÄH?!! Carsass.. Cardiss.. Was zur Hölle is dat denn? Nee, ich geh wieder, is mir zu ompliziert..." )

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, das wäre aber eigentlich ganz gut, um ein bisschen Kontinuität hineinzubringen. Aber wenn, sollte man das auch ordentlich machen - wenn schon, denn schon:

                          Da könnte z.B. das Hologramm Minuet von den Binären neu programmiert werden, auch könnten Barasch, der sich als Rikers Sohn ausgegeben hatte und Odan der Sonderbotschafter, einen kleinen Gastauftritt haben. Immerhin waren Odan und Riker mal eins. Ebenso die Klingonen, mit denen Riker als Austauschoffizier Dienst tat. Der stumme Vermittler könnte besonders Deana gratulieren wollen, ebenso wie Tam Elbrun mit seiner schmucken Lebensform.

                          Natürllich ist Rikers Vater nicht zu vergessen. Über Dr. Pulaski und Hugh freuen sich bestimmt alle. Der Auftritt von Admiral Pressman könnte hingegen zu leichter Verstimmung führen, zumal durch eine aus der Hochzeitstorte springende Ardra einen Eklat hervorruft.
                          Jedoch könnte der ebenfalls eingeladene Timothy mit einer seiner unübertroffenen Data-Imitationen die peinliche Situation durch ein allgemeines Gelächter positiv auflösen.

                          endar
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X