Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie findet ihr den Soundtrack zu "Star Trek - Nemesis"?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie findet ihr den Soundtrack zu "Star Trek - Nemesis"?

    hi leute!

    ich habe heute früh von amazon.de den soundtrack zum neuen film "nemesis" bekommen, der ja bei uns mitte januar anlaufen wird. seit dem 2. dezember ist die scheibe auch im handel erhältlich, für 14.99 euro (oder so ;o).
    nun wollte ich euch fragen, was ihr vom soundtrack haltet? mir gefällt er jedenfalls schonmal gut, könnte an "star trek XIII - first contact" rankommen...

    @mods: bitte umfrage einfügen!

  • #2
    Ich hab ihn grad auch bekommen.
    Kommt zwar nicht an First Contact ran, aber ich find ihn garnicht mal so schlecht. In diese flotten, lauten Stücke (z.B. the Scorpion) klingen echt dramatisch.
    Und wir kennen ja noch nichtmal wirklich die Szenen dazu.

    Die Stücke am Ende haben IMHO richtigen "Happy End"-Charakter und klingen teils auch nach "Es geht noch weiter". Woll'n wir's hoffen.

    Das einzig negative: Die Fanfare in den End Credits klingt ziemlich verrostet. Vielleicht ja sogar eine Anspielung auf das Großväterchenalter der Darstellen.
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

    Kommentar


    • #3
      Hi!

      Nun... ich bin bei dem Score, vorsichtig ausgedrückt, ein wenig enttäuscht.
      Bei der dem Score vorausgehenden Werbung (apokalyptische Höhen, usw...) hatte ich ein wenig mehr erwartet.
      Zwar beginnt der Score mit zwei wirklich sehr guten Cues ("Remus" und "The Box"), verliert sich dann aber zusehends in recht langweilige und teils nervige Action-Titel.

      REMUS beginnt wunderschön und leise, begibt sich schnell in das überraschend kurz angespielte Star Trek Thema von Alexander Courage, worauf dann ein ebenfalls wunderschönes neues Thema (halt das Nemesis-Theme) auf den Hörer wartet. Leider ist der Cue mit seinen 1:58 min nur sehr kurz.

      THE BOX beginnt sehr unheimlich, wie im 30sec Stück von Amazon schon zu hören war. Der untergründige elektronische Sound mit den angedeuteten Glocken im Hintergrund jagten mir einen Schauer über den Rücken. Das Stück wird schnell lauter als es in das neue Nemesis-Theme hinübergleitet. Ebenfalls sehr gekonnt, ansprechend und extrem spannend! Wieder mit 2:20 sehr kurz gehalten. Aber das hängt ja immer von der Szenerie ab.

      Ein ständiger Begleiter wird mit den folgenden Titeln immer wieder (zu oft) das Thema welches Goldsmith schon seit ST-5 ständig verwendet (und welches ich schon fast nicht mehr hören kann). Das neue Nemesis-Thema kommt im Folgenden einfach viel zu kurz und ist eigentlich fast nur in Action Cues zu hören, die mit einer nervösen elektronischen Soundkulisse und viel Percussion versehen sind.
      Ansonsten wirkt der Rest des Scores auf mich ziemlich flach und uninteressant. IMHO ein 08/15 Goldsmith.
      Vielleicht hätte er sich wie schon bei FIRST CONTACT die Unterstützung seines Sohnes Joel dazuholen sollen. Dieser Score gefiel mir damals 100%ig!

      Aber das ist ja wie immer Geschmacksfrage. Bin gespannt, wie euer Geschmack auf den Score reagiert. Von mir gibts jedenfalls keine Kaufempfehlung.

      Jolan tru
      Rhiannon
      HOFFNUNG ist alles!

      Kommentar


      • #4
        Ich finde den neuen Soundtrack wirklich mehr als gelungen. Besser als First Contact und Insurrection zusammen. Also somit das Beste was Goldsmith seit The Motion Picture für Star Trek gemacht hat. *Eins mit Bienchen*

        @Rhiannon: Schade, dass er dir nicht gefällt - aber über Geschmack lässt sich nicht streiten. Aber ich bin dennoch froh, dass wenigstens eine Person das Thema des Soundtracks erkannt hat. Ich bin immer wieder erstaunt, dass in Reviews und in amerikanischen Diskussions-Foren bemängelt wird, dieser Musik fehlt ein Theme. Ich persönlich finde, dass es ein besonders gelungenes und subtiles Stückchen Musik ist.
        Janeway: "Listen to me very carefully because I´m only going to say this once: Coffee! Black!"

        Kommentar


        • #5
          @ST-OneZeroThree

          Dann würde mich brennend interessieren, ob Dir die ersten zwei Stücke gefallen. Denn sie können verglichen zum Rest des Scores in ihrer Art nicht unterschiedlicher sein.

          Und... gefällt Dir der Score zu Star Trek IV? Dies nur um Deinen Geschmack besser einschätzen zu können. Denn wenn man wirklich keinen Spaß an einem Score hat und jemand anders schon, versucht man natürlich herauszukriegen, ob es auch andere Geschmacksdifferenzen oder -übereinstimmungen gibt.

          Jolan tru
          Rhiannon
          HOFFNUNG ist alles!

          Kommentar


          • #6
            Mir gefällt der ganze Soundtrack und damit auch die beiden ersten Stücke. Mir gefällt bei "Remus" besonders die unkonventionelle Art und Weise wie Goldsmith mit dem Einleitungstethema umgeht - du weißt schon - diese Abschneiden der Musik, gerade wenn sie so richtig loslegt.
            Zu "The Box": Sehr schön dunkel - nicht immer to my liking - aber in diesem Fall besonders gut gemacht - und dann dieser leichte Touch des Soundtracks aus "The Mummy" - einfach klasse.
            Ich finde aber nicht, dass sich diese beiden Stücke so sehr vom Rest unterscheiden, sie spielen lediglich mit dem Thema auf eine andere Weise.

            Der Soundtrack zu Star Trek IV: Den kenne ich leider nur aus dem Gesamtmix des Films selbst (hab die CD nicht). Aber ich habe die Main Title-Music (dirigiert von Erich Kunzel) und ich verliebe mich jedesmal wenn ich es mir anhöre oder den Film mal wieder anschaue von neuem in dieses Stück.

            Genauso geht es mir bei Cliff Eidelman´s Musik für Star Trek VI (die CD hab ich) - wirklich hervorragend.

            Und wie gefällt dir die Musik von James Horner (für Star Trek, Titanic oder auch The Perfect Storm) oder John Williams (für Star Wars, Harry Potter, Jurassic Park)?
            Janeway: "Listen to me very carefully because I´m only going to say this once: Coffee! Black!"

            Kommentar


            • #7
              Und wie gefällt dir die Musik von James Horner (für Star Trek, Titanic oder auch The Perfect Storm) oder John Williams (für Star Wars, Harry Potter, Jurassic Park)?
              Die beiden ST-Scores von Horner gefallen mir eigentlich ganz gut. Ist halt der ursprüngliche Horner. The Perfect Storm war auch noch ok. Und Titanic erinnerte mich sehr an Braveheart, welcher mir auch ganz gut gefiel.

              Mein Lieblingsscore von Horner ist "Der Name der Rose".

              Zu Williams:
              Star Wars mag ich alle Scores bis auf Episode 1 (welcher mir an vielen Stellen einfach zu atonal ist). Jurassik Park ist ein Klassiker und Harry Potter ebenfalls.

              Zu meinen Lieblingsscores gehören Empire und Superman I (ich mag dieses hintergründig dumpfe "The Planet Krypton")

              Jolan tru
              Rhiannon
              HOFFNUNG ist alles!

              Kommentar


              • #8
                Die Geschmäcker liegen also doch nicht soweit auseinander bei uns beiden.

                BTW: Kann man den Superman-Soundtrack noch irgendwo käuflich erwerben?
                Janeway: "Listen to me very carefully because I´m only going to say this once: Coffee! Black!"

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von ST-OneZeroThree
                  BTW: Kann man den Superman-Soundtrack noch irgendwo käuflich erwerben?
                  Bei Amazon haben sie noch vier Sütck auf Lager. Allerdings zu einem IMHO Wucherpreis von €30.
                  "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                  ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Spooky_Mulder
                    Bei Amazon haben sie noch vier Sütck auf Lager. Allerdings zu einem IMHO Wucherpreis von €30.
                    Danke für den Tip. Hab die Doppel-CD gleich bestellt.
                    Janeway: "Listen to me very carefully because I´m only going to say this once: Coffee! Black!"

                    Kommentar


                    • #11
                      So.

                      Kam auch mal endlich in den Genuss des Osts.
                      Und kann sagen:
                      So schlecht, wie ihn momentan viele kritiker niedermachen finde ich ihn gar nicht. Allerdings auch bei weitem nicht so gut, wie offiziell anfangs behauptet wurde. Ich sag mal einfach Durchschnitt.
                      Track 1 gefällt mir ganz gut, ist leider viiieeeel zu kurz. Gerade, wo man meint, es geht los, hört es auch schon auf. Von den ruhigeren tracks gefällt mir "My Right Arm" ganz gut. "Odds and Ends" halte ich für sehr gut, das Actiontheme ist meiner Meinung sehr gut. "Engage" und "Final Flight" gehören auch noch zu meinen Favouriten. Und der rest geht so mehr oder weniger. Viele der Actionpassagen können irgendwie nicht überzeugen,da sie halt nix besonderes bieten, das gleiche gilt erst recht für die vielen ruhigen atmosphärischen Passagen.

                      Ich bin aber dennoch auf die Musik im Film gespannt, die es nicht auf die CD geschafft hat. Wenn ich an die OSTs von STVIII und STIX denke, weiss ich, das es etliche gute Stücke nicht auf die CD geschafft haben. ich denke mal, das wird hier ähnlich sein. Mal sehen. Was mir auffiel, war auch, das das klingonenthema diesmal fehlt - ich hoffe, es ist im Film dennoch enthalten *g* Ausserdem bin ich gespannt wie und ob überhaupt die Szene mit Janeway musikalisch unterlegt ist. Da das Voyagertheme ja von Goldsmith stammt, wäre es vielleicht ganz witzig, wenn es vielleicht während der Szene mal leicht angespielt wird
                      Zuletzt geändert von FPI Productions; 08.12.2002, 00:04.

                      Kommentar


                      • #12
                        So da ich jetzt den Film kenne sag ich noch was zum OST: *g*
                        Im Film widerholt sich einiges etwas oft. Im Gegensatz zu den normalen OSTs zu ST8 und 9 scheint soweit auf der CD fast alles wichtige drauf zu sein, hauptsächlich fehlen nur die Tracks, in denen hauptsächlich das ST-Theme gespielt wird. Gewundert hat mich allerdings die ABspannversion des Films, die im Kino absolut anders war als auf der CD.
                        In der CD-Version kommt erst das normale ST-Theme, dann die ruhige Version des Mainthemes und dann wieder das ST-Theme. In der Kinoversion kommen statt des ruhigen Themes ein paar flotte Actionthemes aus dem Film, und nach dem zweiten Mal ST-Theme, kam nochmal was anderes und nach dem dritten Mal ST-Theme wars erst wirklich vorbei Hörte sich allerdings nicht gerade wie ein billiger Zusammenschnitt an, deswegen frag ich mich, warum der Unterschied. Die Filmversion gefällt mir hundertmal besser

                        Kommentar


                        • #13
                          also, ich finde den Super ...

                          am besten finde ich den wirklich kleinen stück am anfang von A New Ending. Das auf Klavier gespielt wurde. Die melodie Treibt mir echt Trännen in die augen, wenn cih drüber denke dass Data TOT ist und es vielelicht der letze film ist mit TNG Crew ist.
                          /* life would be much easier if I had the source code */

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab ihn mir auch mal angehört.
                            Und ich fand ihn eigentlich in Ordnung.

                            Die ersten beiden Stücke "Remus" und "The Box" sind wahrlich die Besten des Films, auch wenn mir "Remus" ein wenig kurz vorkam.
                            Dann geht es ohne große Überraschungen weiter, ehe "The Scorpion","Final Flight" und "A new Ending" wieder Höhepunkte repräsentieren.
                            Insgesamt eigentlich ein Score, dass in Ordnung ist.

                            Aber die Klasse des First Contact-Soundtracks erreicht er net.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              So wirklich umgehauen hat mich der Soundtrack nicht. Ist irgendwie ziemlich aehnlich zu den anderen von Jerry Goldsmith geschriebenen Soundtracks. ...die CD ist auch bloss in meinem Besitz, weil sie unterm Weihnachtsbaum lag.
                              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X