Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche "Nemesis" ist die beste

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche "Nemesis" ist die beste

    Kirks Nemesis war Khan. Picards Nemesis wird bzw. ist Shinzon. Was meint ihr. Welche Nemesis ist der härteste gegner. Khan oder Shinzon?
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Über Shinzon kann ich nichts sagen, aber Khan war eine harte Nuss, der kaum tot zu kriegen war.
    Wer wagt, GEWINNT!

    Kommentar


    • #3
      Dir Frage kommt einen Monat zu früh.
      Aber Khan zu überbieten ist schon schwer.
      Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
      "Die Rückkehr"

      Kommentar


      • #4
        Dass im munteren Treiben manchmal die Logik auf der Strecke bleibt, werden eingefleischte Trekkies und Fans flotten Action-Rambazambas verzeihen. Allein der überzeugende Auftritt von Shooting-Star Tom Hardy ist dafür mehr als entschädigend. Er braucht als vielschichtiger Bösewicht den Vergleich mit Khan, dem Archetypen aller "Star Trek"-Bösewichter, nicht zu scheuen. Der Zorn dieser Nemesis wird das "Star Trek"-Universum jedenfalls für immer verändern. tw.

        Quelle: Blickpunkt:Film

        Ich hoffe, dass die Recht behalten, denn dann könnte Nemesis in meinen augen der Beste star Trek ller Zeiten werden! Ich werde den Film aber erstmal selber schauen... und wenn er gut ist zig mal!!!

        Kommentar


        • #5
          Die Frage kommt in der Tat etwas früh !
          Im Gegensatz zu vielen fand ich Khan nie so überragend. Sicher war er ein charismatischer Gegenspieler und sicher auch sehr fähig, aber er war trotz seiner genetischen Überlegenheit zu "gewöhnlich" IMO.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            1.) finde ich, daß der Begriff "Nemesis" zu überschätzt wird.
            Klar, wenn es um eine Beziehung Holmes <==> Moriarty geht, DEN Erzfeind jenen der Jahre lang immer gegen dich arbeitet, dann kann man schon von "Nemesis" reden.
            Aber einen ein/zweimaligen Gegner, von dem man nur kurz weiß und den man in kürzester Zeit besiegen kann, was soll daran so nemesissig sein?

            2.) Wenn man schon so fragt, dann denke ich, daß Khan der Kandidat meiner Wahl wäre. Denn ihm ist es einmal gelungen was Kirk am meisten fürchtet: dem Jimmy das Schiff wegnehmen
            Daß Shinzon die ENT-E erobert hab ich eigentlich noch nicht gelesen
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Stimmt, Moriarty ist hier definitiv mitaufzunehmen

              Was Shinzon angeht, so wird sich zeigen müssen, in wiefern er überhaupt eine Nemesis wird. Ich hoffe ja nicht, dass ST10 der letzte TNG Film sein wird, bzw kann es nicht glauben. Von daher wollen wir doch erstmal abwarten, wie er sich entwickelt. Naja, aber in den USA ist der Film ja schon angelaufen...
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Was für mich bei einer Nemesis entscheident ist, das beide mal Siege und Niederlagen haben. Aber Khan hat nur kurzfristig die Überhand, und bei Shinzon wird es nach meiner Vermutung ähnlich sein!
                Die einzige Nemesis eines Starfleetcaptains ist für mich Dukat für Sisko!

                Kommentar


                • #9
                  Man köntne dann vielleicht Janeway und ihre Bordqueen aufnehmen, schließlich haben die sich ja ziemlich oft in die Wolle gekrigt, aber ein wirklich erbitterter ´Widersacher auf längerem Zeitraum war tatsächlich bei ST nur Dukat, der ja schon die ganze Serie über ein Gegner war und zum Schluss ja zu Siskos direkten Erzfeind wurde.
                  Kahn allerdings kam ja nur in einer TOS folge vor. Da hat er Kirk zwar das Leben ziemlich schwer gemacht, aber nach der Episode hörte man bis zum 2ten Startrekfilm nichts mehr von ihm. Ich finde daher kann man bei ihm nicht wirklich von einer Nemesis sprechen.
                  Über Shinzon möchte ich mich noch nicht äussern, da ich den Film noch nicht gesehen habe und wer weiß, was man dann über seine Vergangenheit in Bezug auf Picard erfährt.
                  Ich vermute nämlich mal, dass nicht Shinzon die Nemesis von Picard ist, sonder Picard die von Shinzon, ohne das Picard das weiß.
                  Los, Zauberpony!
                  "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                  Kommentar


                  • #10
                    Hihi klingt wie der Ausschnitt aus dem Trailer:

                    P: Ich bin aber auch IHR Spiegelbild
                    S: Machen sie sich nicht lächerlich, wie können sie sich mit mir vergleichen!

                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie Sternengucker mit dem Zitat schon drauf hingewiesen hat...: Bei Star Trek X geht es ja eigentlich mehr so um die persönliche Nemesis von Picard......

                      Apropos, sauviel über die Handlung steht in Ausgabe 20 von ST - Das offizielle Magazin.
                      Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                      (Andrè Breton)

                      Kommentar


                      • #12
                        Picard und Shinzon- den Doppelgänger zu bekämpfen ist schwierig, aber man kennt auch ein bisschen seine Persönlichkeit. Er hatte ein ganz anderes Leben geführt als Picard. Zumindest hat Picard in Shinzon Zweifel geweckt; ein Versuch ihn durch Diplomatie zu bekämpfen war die Sache wert...
                        Khan und Kirk- schwer zu sagen...
                        Khan ist durch seine Arroganz und seinen "überlegenen Intellekt" von Kirk ausgestochen worden, indem er ihn bis aufs Blut gereizt hat. Dadurch hat Khan seine vorgehensweise auf Fehler aufgebaut und sich verleiten lassen mit nur einem Auge Kirks Charakter gesehen.

                        Meine Meinung: Picard und Schinzon sind zwar dieselbe Person, aber Shinzons Tod war eine tragische Sache, während Khan und Kirk einander beinahe ebenbürtig waren.

                        Live long and posper. If not, it is still fascinating.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also sich selbst ist man doch der größte Feind.
                          Von daher würde ich Shinzon nehmen auch wenn Khan wirklich klasse war und man muss sagen sagen das Khan auch in einer gewissen Weise ein persönliches Nemesis für Kirk war.
                          beste Grüße
                          B. Spiner

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X