Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der direkte Vergleich zwischen neu und alt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der direkte Vergleich zwischen neu und alt

    Kurze Anmerkung: Am Freitag zeigt Kabel 1 um 20.15 den Pilotfilm (beide Teile) von TNG.
    Knapp eine Woche später läuft Nemesis an. Ich denke, das kommt sicher gut, wenn man sich die beiden "Gegensätze" mal so dicht hintereinander ansieht... dann kann man auch besser beurteilen, wie einem ST:TNG lieber ist.
    Ich persönlich finde Mission Farpoint nicht schlecht, aber eher eine der mittleren Folgen...
    Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

    (Andrè Breton)

  • #2
    Ich denke der Vergleich ist schon unzulässig. "mission Farpoint" war der Pilotfilm, von daher waren Charaktere und deren Beziehungen untereinander völlig unausgereift. Ebenso wurde das eine fürs TV gemacht und das andere fürs Kino.

    Aber zu sehen wie anders TNg damals war dürfte allemal interessant sein.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Man könnte auch das Serienfinale ("Gestern,Heute,Morgen" morgen auf Sat1) mit dem Pilotfim auf Kabel 1 vergeichen.
      Ich denke das ist aussagekräftiger.
      Signatur ist auf Urlaub

      Kommentar


      • #4
        Da würde ich lieber "Gestern, Heute, Morgen" und Nemesis vergleichen - beides sind ein Abschluß.

        Wobei "G,H,M" da eindeutig besser als Nemesis ist - wenn man mal berückschtigt, was SFX damals nur leisten konnten.
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Ich denke, dass es auch nicht ganz fair ist, eine Fernsehproduktion und einen Kinofilm zu vergleichen. Da stecken doch ganz andere finanzielle Ressourcen dahinter, andere Dimensionen vielfältiger Art. Man könnte sich aber sehr gut die Entwicklung der Charaktere ansehen und Vergleiche anstellen.

          Kommentar


          • #6
            Ach was, so hab ich das doch gar nicht gemeint... ich meine den Vergleich von den persönlichen Beziehungen, ein Vergleich der Zeiten und natürlich auch der Technik (Special Effekts - ja, ich weiß, im Kino siehts grundsätzlich besser aus, aber man möge beachten, dass heute auch in Serien [Voy,ENT] bessere Special Effects vorliegen], war eben der Wandel der Zeit, welcher hierbei auch begeistern sollte)...
            Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

            (Andrè Breton)

            Kommentar


            • #7
              Ich denke mal ich werde "Nemisis" besser finden. Die erste TNG-Staffel war meiner Meinung nach bis auf ein paar wenige Ausnahmen voll mies. Ein schwacher Abklatsch von TOS. Erst mit der Zeit (ab Mitte der zweiten Staffel etwa), hatte sich die Serie endlich vom Original etwas gelöst und entwickelte somit einen eigenen Charme etc.

              Kommentar

              Lädt...
              X