Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie alt ist Spock in "Die Reise nach Babel"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie alt ist Spock in "Die Reise nach Babel"

    Hallo Leutz!
    Ich bin neu in diesem Forum, und mein erster Thread handelt von der TOS-Folge "Die Reise nach Babel" wo Spocks Vater Sareck und seine Mutter auf die Enterprise kommen. Mich würde interessieren wie alt Spock zu dem Zeitpunkt war? Ich habe wo gelesen das er über 100 war, aber dann müsste seine Mutter die ja Menschlich ist auch über hundert sein, und dass ist sehr unwahrscheinlich.


    Es wäre toll wenn ihr mir helfen könntet!

    Gruß der Grieche
    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

  • #2
    Spock wurde 2230 geboren. Ich weiß jetzt nicht genau das Jahr, in dem diese Episode spielt, aber ich denke mal, dass er da so in seinen 30ern, bis maximal 40ern war. Ich glaube TOS spielt so in den 2260ern.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      ok, also je nach Staffel (weiß nicht mehr genau ) 33-36 Jahre AFAIR

      Kommentar


      • #4
        Ja Merci, sowas hab ich mir gedacht, aber man kann ja nie wissen!

        Gruß der Grieche
        Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
        Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

        Kommentar


        • #5
          Wenn er da schon über 100 gewesen wäre, dann hätte er ja in "TNG/Wiedervereinigung?" schon ungefähr 200 sein müssen, also genauso alt wie sein Vater als er in der Folge stirbt.

          Kommentar


          • #6
            In der Folge wird erwähnt, das Spocks Vater Sarek über 100 ist. Und zwar, wird er (ich glaube von andorianischen Botschafter) darauf angesprochen, weil er zu Anfang der Reise nach Babel vor hatte wegen seines Herzleidens als Botschafter in Rente zu gehen, was für einen gerade mal 100 Jahre alten Vulkanier ungewöhnlich ist. Das mit seinem Herzleiden hatte er allerdings erst später im Laufe der Reise gegenüber McCoy erwähnt.

            Spock ist zu diesem Zeitpunt etwa 36 Jahre alt. Was für einen Vulkanier dem eines 16 Jährigen Menschen entspricht. Deswegen wird er von seinem Vater auch noch nicht für "voll" genommen, sondern eher wie ein Kind behandelt.

            Wenn man die Lebenserwartung von 250 Erdenjahren als Basis nimmt ist das auch kein Wunder.
            Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

            "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

            Kommentar


            • #7
              Nunja, auf relationaler Ebene mag das mit 16 Jahren ja hinkommen. Für Wesen die 250 oder mehr Lenze erreichen können, sind unter Fünfzigjährige wohl wirklich noch "in den Flegeljahren".

              Biologisch/Physiologisch ist Spock aber alles andere als ein Halbstarker/Jugendlicher. Wäre er nicht körperlich und geistig voll entwickelt hätte er es kaum zum Commander (oder Lt-Comm?) gebracht! Also zeugt Sareks Verhalten - wie er es in ST3 auch freiwillig zugab - nicht wirklich von Logik sondern von Emotionaler Reaktion: Trotz!
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                102 Jahre...soviel zeit muss sein!

                Ne also ich denke auch das Spock so mitte 30 ist. Aber wieso muss Amanda dann auch 100 sein? Ich denke sie ist so mitte 60 bis anfang 70. Wenn man da dann ca. 35 jahre abzieht (spocks alter) kommt man auf 25-30 wo sie Mutter gewurden ist. Und Sarek war da dann etwa 70..ist doch für nen vulkanier kein alter.
                my props

                Kommentar


                • #9
                  Nur wie hat sie es dann in die Zeit der Kinfofilme (ST4) geschafft? Ich würde sagen da sah sie eher aus wie 60. Oder 50? Hach, ich will die Frau ja nicht beleidigen...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Gurkengräber
                    Nur wie hat sie es dann in die Zeit der Kinfofilme (ST4) geschafft? Ich würde sagen da sah sie eher aus wie 60. Oder 50? Hach, ich will die Frau ja nicht beleidigen...
                    Ich wollte erst 50 schreiben, aber ich bin im schätzen von alter verdammt schlecht..und wollte ja niemanden zu nahe treten. Wenn aber 50, dann war sie etwa 15 als spock zzur welt kam. Na ja...
                    my props

                    Kommentar


                    • #11
                      Also biologisch wäre das natürlich mögliche... Aber das Sarek pädophil sein soll ist mir nicht bekannt. Naja, vielleicht haben die halt andere Vorstellungen davon.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke, das sie so etwa Mitte 50 war. Das heißt, sie hat Spock mit 20 bekommen. In Startrek IV ist sie natürlich dann um einiges älter, also etwa 80, aber das sieht man ihr nicht an, weil die Medizin einfach schon so weit entwickelt ist, das man mit 80 halt so aussieht wie mit 60. McCoy ist ja auch weit über 120, als er an Bord der NCC 1701-D kommt und mit Data spricht. Ich denke, das die LEbenserwartung im 22 oder 23 ten Jahrhundert ungefähr bei 120 bis 130 Erdjahren bei Menschen liegen wird, vor allem, wenn man den derzeitigen Stand der Forschung in Punkto Lebensverlängerung betrachtet.

                        Einige Wissenschaftler sind sogar der Meinung, das man die "Krankheit" Altern komplett besiegen kann. Man muss einfach nur verhindern, das bei einer Zellreproduktion sich die Telomerase verringert. Im Normalfall verringert sich diese der DNA anghängte Nukleinkette bei jeder Zellreproduktion, sodass die Zelle irgendwann die Fähigkeit verliert sich zu reproduzieren und abstirbt. Würde diese nicht verkürzt, dann könnte sich die Zelle bis in alle Ewigkeit reproduzieren und man würde praktisch nicht altern. (Das Problem dabei ist, das die einzigen Zellen, die keine Telomeraseverringerung aufweisen Krebszellen sind )
                        Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                        "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Gurkengräber
                          Also biologisch wäre das natürlich mögliche... Aber das Sarek pädophil sein soll ist mir nicht bekannt. Naja, vielleicht haben die halt andere Vorstellungen davon.
                          Es ginge nicht weil Amanda bei ihrem ersten Treffen mit Sarek ja schon einen recht angesehenen Posten hatte. Soweit ich weis war sie studentin und wurde als dolmetscherin eingesetzt. Also mit 15 ist das wohl kaum der fall.

                          @calex Das da medizinisch nachgeholfen wurde etshet auch in irgendeinem ST Roman. Aber ich denke auch das sie so 20-25 ist. Passt ja auch zusammen mit ihrer "tätigkeit" als studentin.
                          my props

                          Kommentar


                          • #14
                            Das da medizinisch nachgeholfen wurde etshet auch in irgendeinem ST Roman.
                            Stimmt, der Roman heißt "Mord an der Vulkan Akademie" von Jean Lorrah (und wurde in "Die UMUK-Seuche" forgesetzt). Nur der Vollständigkeit halber

                            Allerdings gehören die Bücher nicht zur offiziellen Geschichte und widersprechen sich auch untereinander oft. Die ST-Macher haben (leider) noch nie etwas aus einem der Bücher aufgegriffen, obwohl gerade im Fall Amanda so ein Kunstgriff doch recht genial gewesen wäre...
                            www.sttos.de

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja gut die Bücher sind nicht gleich die Serie. Aber leider hat die serie auch immer wieder fragen offen gelassen, oder mögliches potential nicht ausgeschöpft!

                              Vieleicht hat sie auch einfach nur die gute alte antifalten creme benutzt. *g*

                              off-topic Sareks 3. Frau sah ja eigentlich auch schon recht alt aus
                              my props

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X