Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Nemesis-Tricorder" oder "ST-Zukunft wir kommen"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Nemesis-Tricorder" oder "ST-Zukunft wir kommen"

    Hallo Leutz!

    Ich bin mir sicher, dass fast alle hier im Forum schon ST: X Nemesis gesehen haben! Dann sind euch auch sicher die neuen Tricorder aufgefallen.

    Somit komme ich zum Thema diese Threads:

    Das neue Tricorder Design ähnelt stark einem Palm-Top oder ??? Deshalb habe ich mich gefragt, ob man jetzt schon näher an eine solche ST Technologie gekommen ist.

    Ich vermute (weil nichts weiß man gewiss ):

    1.Es ist sicher möglich, eine Art kleinen Radar oder ähnliches in einen Palm-Top einzubauen.

    2.Auch der Einbau von Techniken, wie die der Messung der Zusammensetzung der Luft, wäre evtl. möglich.

    3.Oder einen Medizinischen Palm-Top "Tricorder" der zur überprüfung der Vitalfunktionen geeignet ist könnte man bauen, oder?

    Ich hoffe ihr könnt etwas zu dem Thema beitragen!?

    Gruß der Grieche
    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

  • #2
    Ich finde das neue Tricorder-Design auch super. Die alten TNG-Tricorder sahen zwar auch gut aus, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit einem ca. 3x3cm Display und ein paar Tasten irgendwas anfangen kann.
    Da liegt das neue Design schon näher an der Realität.

    Wegen dem Selberbauen: Mit dem nötigen Kleingeld und dem Know-how gehts sicher. Taleron-Strahlung wirst du dann vermutlich keine messen können, aber ein paar Funktionen sind sicher möglich.
    Signatur ist auf Urlaub

    Kommentar


    • #3
      Das meine ich aber auch,

      Warum haben wir den so viele überbezahlte Wissenschaftler? Da müsste auch mehr als nur ein "eingeschränkter Tricorder" möglich sein!
      Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
      Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

      Kommentar


      • #4
        Entwickelt wird aber nur, was auch gebraucht wird - und da wir nicht auf fremden Planeten rumspazieren, brauchen wir auch keine Tricorder. Ähnlcihe Geräte gibt es ja längst, nur sind die halt auf spezielle Aufgaben spezialisiert.

        Kommentar


        • #5
          @Jack Crow

          Warum brauchen wir keine Tricorder?

          Glaubst du allen ernstes, dass wir auf unserem Planenten schon alles erforscht und endeckt haben!

          Ich würde mit dir wettn, dass es noch materialien unter der erde gibt, di wir noch nicht endecjt haben.

          Du könntest ja eine Umfrage einfügen

          Gruß der der Grieche
          Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
          Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

          Kommentar


          • #6
            Warum brauchen wir keine Tricorder?
            Tricorder würde man dann wirklich brauchen, wenn man nicht weiß, auf was man trifft und somit viele Messgeräte in ein kompaktes integrieren muss. Man kann ja nicht ein ganzes Labor auf Außenmission mitnehmen.
            Hier auf der Erde stehen uns aber spezialisierte Geräte zur Verfügung. Somit braucht eigentlich auch keiner einen Tricorder.
            So ein kompaktes Gerät wie ein Tricorder wäre auch zwangsläufig ungenauer, wie speziallisierte Geräte.
            Signatur ist auf Urlaub

            Kommentar


            • #7
              Soweit ich weiß gibt es in Kanada eine Firma die sowas wie "echte" Tricorder herstellt. In einer Nachahmung des TOS-Gehäuses, also recht sperrig sind 4 oder 5 verschiedene Messgeräte moderner Art untergebracht, von den zig Dutzend oder gar vielen hundert Funktionen eines Tricorders ist man noch weit entfernt. Und das bei einem sehr großen Gehäuse. Mikrominiaturisiert in diesem Palmdesign wird das heute wohl auf ein oder zwei Messgeräte herauslaufen und Schluß.

              Aber zumindest die ebenfalls so ähnlich aussehende Fernsteuerung für die Argo liesse sich wohl problemlos auf Bluetooth oder WLAN Basis realisieren. Du brauchst halt nur was fernsteuerbares
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Nunja, ich bin mir shcon sicher dass die wissenschafft an sowas forscht. Das Problem ist nur die derzeitige größe von der Hardware. Die teile müssen sich weiter verkleinern, auf 0.30µ dann hätte man genung platzt für alles. Den wie will man ne Radar in so ein recheckt einbauen *gg*...

                Nunja, soweit ich weiss forscht derzeit AMD unter Hochdruck an neuen mobil prozessoren, und nach der Meinung von den typen soll die 0.30 µ herstellung irgend wann 2015 kommen ...
                /* life would be much easier if I had the source code */

                Kommentar


                • #9
                  Die CPUs sind nicht so das Problem, die Spürinstrumente sind zu groß und Schwer....

                  Und "Radar" im Handheld halte ich für zu gesundheitsgefährdend. Denk mal an diese Bundeswehrfluglotsen, die wegen Krebs gegen die BW klagten... Oder warens Patriot-Bediener? Irgendwas mit nem mächtigen Radar jedenfalls. Die Strahlung ist wohl zu intensiv um das in Körpernähe einzusetzen....
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab ja gesagt Radar oder ähnliches, z.b etwas wie Ultraschall.

                    Und wie der name des Thread schon sagt "Zukunft wir kommen.Das heißt wir sind auf dem Weg. darum meine ich, dass man noch viel zeit,arbeit und Geld in die Forschung von ST Technologien stecken muss bis man annähernd daran rankommt. aber meiner Meinung nach ist fast alles aus ST möglich insbesonders der Nemesis-Tricorder
                    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X