Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nemesis ... und nun?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nemesis ... und nun?

    So jetzt ist also der angeblich letzte Film der TNG Crew angelaufen.
    Was wird nun passieren? Die Storyline mit B-4 deutet ja nicht wirklich auf ein echtes Ende hin. Es gab auch kein echtes Schlusswort wie damals von Kirk.

    Wie also wird der nächste Star Trek film aussehen?
    DS9 und Voyager kann man ja fast ausschließen
    TNG ist wohl auch nicht sehr wahrscheinlich trotz B-4.
    und die neue Serie ist wohl noch etwas zu jung....


    Das es lange keinen Star trek film geben wird ist aber auch nicht sehr wahrscheinlich denn die leute wollen ja mit star trek geld verdienen ....

    wie also wirds weitergehen?
    Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
    Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

  • #2
    Also ich weiß nicht genau was ich davon denken soll.
    Momentan sollte man einfach nicht hinhören was alle sagen. Einmal kommt eine Meldung "Stwart steigt aus" dann eine andere, dass Stewart das weiter machen will und das auch TNG wieder auf die Leinwand kommen soll. Selbst Paramount hat ja gesagt, dass die Betohnung auf "Reise" und nicht auf "lezte" liegt.

    Kommentar


    • #3
      Erstmal stellt sich die Frage ob es aufgrund der mäßigen Einspielergebnisse mittelfristig überhaupt einen weiteren ST-Film geben wird.

      Wenn es einen gibt, dann ist IMO alles offen, außer ein Film nur mit der DS 9 oder der Voyager Crew. Die aus DS 9 ist zu verstreut und so waghalsig sein und einen VOY-Film zu bringen wird wohl auch keiner ...
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Ich denke am wahrscheinlichsten ist, wenn es überhaupt einen neuen ST-Film geben wird, eine Art zweiten Treffen der Generationen, wo die Fackel des Abenteuers von Picard und seiner Mannschaft an Archers Enterprise-Crew weitergereicht wird.

        Kommentar


        • #5
          Han

          Berman hatt in einer Zeitschiffft jetzt gesagt dass wenn es einen ST XI geb wird ES NICHT MIT ENTERPRISE spielen wird. also begrabe deine hoffnung ...

          Und dieses Zeitreisen, langsamm wirds langwiellig !

          Ich late weiterhin dran, dass ich mal schätze das in einem ST XI ein Treffen der generationen wird, nur mit Picard + Riker !
          /* life would be much easier if I had the source code */

          Kommentar


          • #6
            Ich wäre mit JEDER endgültigen Aussage zu Handlung, Schauspielern usw ziemlich vorsichtig, weil wirklich in den letzten jahren extrem oft die Meinung in solchen Sachen geändert wurde Nicht nur bei Stewart auch bei den Leutchen die Filme und Serien produzieren

            Also »Trust no one!« und: Die Wahrheit kann nur in der Zukunft liegen...
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von NicolasHazen
              Erstmal stellt sich die Frage ob es aufgrund der mäßigen Einspielergebnisse mittelfristig überhaupt einen weiteren ST-Film geben wird.
              Also die Einspielergebnisse mögen unter den Erwartungen liegen aber ich denke es ist trotzdem weit von einem Verlust entfernt
              und es werden nunmal normalerweise solange filme und fortsetzungen gedreht solange es finanzielle vorteile hat


              Bei dieser aussage von Rick Berman wundert mich allerdings sehr was dann dieser B4 wirklich für einen sinn haben sollte
              Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
              Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

              Kommentar


              • #8
                Naja, ist ne gute Frage. Also ich persönlich denke, auch wenn ich noch nicht wirklich ne Meinung über "Nemesis" habe, dass der Film die Ära "TNG" beendet - nicht nur wegen Data's Tod und B-4 ist IMO kein wirklicher Data-Ersatz. Irgendwie fände ich persönlich eine Fortsetzung in STXI nicht gut.

                Ich könnte mir da eher vorstellen, das Riker mit der Titan auf der Leinwand einzieht.
                Avery Brooks meinte ja, er sei an einer Fortsetzung von DS9 nicht interessiert - was ein Film über DS9 meiner Ansicht nach auch nicht wirklich realisiert. (Wenn, dann schon mit Sisko).

                Naja, Voyager als Film? Das hieße ja quasi, Janeway tritt praktisch in die Fussstapfen von Kirk, d.h., sie als Admiral, die ihr Schiff kommandiert.

                Und heute habe ich gelesen, dass ENT nun doch nicht in STXI kommen soll, um den Mythos "Enterprise" der Leinwand zu erhalten.
                Vielleicht sollten sie (die Produzenten) wirklich mal ne längere Produktionpause einlegen, bevor Berman und Co. "Star Trek" noch "kaputt produzieren". Zumindest sind sie in letzter Zeit IMO fast schon auf dem Weg dorthin.

                Kommentar


                • #9
                  also Riker als Captain der Titan könnte ich mir zumindest entfernt vorstellen im nächsten Film, aber andererseits wäre es total schwachsinnig wenn sich die Handlung eines Star Trek Kinofilms nicht um ein Raumschiff mit dem Namen "Enterprise" dreht, also sollten wir das alle schnell vergessen, sonst landet am Ende VOY doch noch auf der Leinwand

                  was ich noch entfernt für realistisch halten würde wäre ne Crew bestehend aus den TNG Leuten die noch Lust dazu haben und einigen die seit dem Ende von DS9 arbeitslos sind oder nur schwer Arbeit finden ( Colm Meaney, Alexander Siddig usw. ), daraus liesse sich ne ganz passable Crew zusammenstellen

                  Aber allgemein hoffe ich doch sehr das man jetzt mind. 5 Jahre auf den Leinwand pausiert, dann ist Patrick Stewart jedoch schon fast 70 Jahre alt, hmm

                  naja alles reine Spekulation, es wird noch sehr lange dauern bis wir erfahren was man sich bei Paramount wirklich ausdenkt und solange Nemesis nicht genug Geld einspielt sieht es für nen weiteren ST Film schlecht aus.
                  "But men are men; the best sometimes forget."
                  "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                  "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                  "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                  Kommentar


                  • #10
                    Vergangene Nacht hatte ich einen Alptraum: Picard steht mit einem Photonentorpedolauncher auf der Schulter auf der Hülle der Enterprise und mit einem "Hasta la vista, Baby" feuert er ihn auf den Feind ab" ...

                    Aber jetzt mal im Ernst:

                    Ich denke schon, das es einen weiteren Star Trek Film geben wird. Auch ich bin der Meinung, das eine längere Pause jetzt guttun würde.

                    Sicher hängt heute im Filmgeschäft fast alles vom Geld ab. Nemesis wird trotz der schlechten Einspielergebnisse sicher kein Verlustgeschäft, durch Video, DVD und andere Fanartikel wird Paramount schon an sein Geld kommen.

                    Vielleicht denken jetzt einige Leute im Franchise mal darüber nach, warum der Film so schlecht läuft. Es dürfte nicht so schwer sein, heraus zu bekommen, wie man einen Trek Film machen muß, der die Fans und das restliche Publikum zufriedenstellen kann. Das man es kann, hat man doch schon bewiesen.

                    Welche Crew soll nun aber im nächsten Film weitermachen.
                    Also erstmal hoffe ich, das es nicht die neue Enterprise-Crew sein wird. Da schrillen bei mir die temporalen Alarmglocken. Ich vermute auch, es wird so etwas wie in "Generations" geben, irgendeinen Übergang. Ich wäre gegen eine Beteiligung der DS 9-Crew jedenfalls nicht abgeneigt, ich fand, die haben ihre Sache eigentlich ganz gut gemacht. Vielleicht würfelt man ja auch alle zusammen, könnte auch spannend sein. Das Wichtigste bei dem ganzen ist aber eine schlüssige Story. Was nützt das beste Schiff der Flotte mit der besten Crew an Bord, wenn die Handlung nichts mit ihr anzufangen weiß.

                    Ich bin gespannt, was die Gerüchteküche in der nächsten Zeit so alles ausspucken wird. Und mal sehen, was die neue Enterprise so zu bieten hat. Vielleicht ist sie ja garnicht so schlecht, wie die Quoten in Amerika vermuten lassen.

                    Also, bis dann ... irgendwo da draussen
                    Zuletzt geändert von Ralle; 20.01.2003, 14:04.
                    34 Jahre lang habe ich mich bemüht menschlicher zu werden und meine ursprüngliche Programmierung zu erweitern. Dennoch, dennoch bin ich unfähig, einen Grundbegriff wie Humor nachzuvollziehen.
                    Ach Data, du warst viel näher dran, als du glaubst.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie hat noch Patrick Stewart gesagt:
                      Es ist zwar die letzte Reise einer Generation, doch sagt dies nichts darüber aus, wie lange diese Reise dauern wird
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Also zu aller erst: Gerüchte und fixe Ideen helfen niemandem weiter.

                        Ich kann nur sagen dass ich mich freuen würde, wenn ein weiterer Film mit den TNG Charakteren gedreht werden würde.

                        Auch wenn Nemsis keine Offenbarung war, finde ich dass diese Crew einfach sympathisch ist, ein tolles Schiff befehligt usw...

                        Mir ist klar dass niemand mehr Stewart bezahlen kann, und Riker auf einem anderen Schiff dient, aber ich fände einen weiteren Film mit der Enterprise E (meinetwegen auch ne neue, die F) mit der guten alten Crew und einer intelligenten Story, die was neues bringt ohne das Bekannte über den Haufen zu werfen, und dabei Platz für Humor und schöne Effekte bietet am besten.
                        I'm feeling supersonic, give me Gin and Tonic!

                        Never forget:
                        There we were now here we are...

                        Kommentar


                        • #13
                          Was auch immer, aber sicher kein ENT im Kino da bin ich mir sicher welcher echte StarTrek Fan will so was schon sehen. Ich jedenfalls nicht sollte so was passieren geh ich halt nicht rein ins Kino und schau mir solchen Unfug an!
                          "...To boldly go where no man has gone before."
                          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich ignoriere jetzt mal wiederholt die Anti-ENT Kommentare und komme auf das Thema zurück.

                            Ich denke ich würde mir auch einen weiteren Film mit der TNG Crew ansehen, aber ich denke schon Nemesis hat deutlich gemacht (Mal abgesehen von der schlechten Umsetzung der guten Story), dass die TNG-Crew alt ist.
                            Und ich bin auch der Meinung dass auch die Fürhung ganz oben das einsieht und möglicherweise mutig genug ist um jemand neues ins Rennen zu schicken.

                            Ich LIEBE DS9 aber trotzdem (oder gerade deshalb) möchte ich keinen DS9 Kinofilm. Die Crew ist in alle Winde verstreut und wenn die es bei TNG nicht mal glaubwürdig rüberkommen lassen können, das Worf immer in der Nähe gibt wenn's Ärger gibrt, dann verzichte ich lieber auf solche Wiedervereinigungs Szenen.
                            Ausserdem fürchte ich, dass ein Kinofilm (zu dem mir keine Startrek typische /würdige Story einfallen würde, die eine logische Fortsetzung als Kinofilm der Serie rechtfertigen würde) nur das gute und geschlossene Ende zerstören würde. Denn es wurden in den letzten 10 DS9 Folgen wirklich alle Storybögen fein säuberlich zu Ende geführt. Desweiteren ist DS9 zu unbekannt.

                            Weit mehr potential bietet da Voyager.
                            Irgendwer hat in diesem Thread schon suggeriert: Janeway tritt in die Fußstapfen von Kirk und kommandiert als Admiral ihr Schiffchen. Wieso nicht? Ihre Crew ist noch zusammen (ich denke nicht, dass es einen Grund gab sich nach der Heimkehr zu trennen) und für ein einzelnes Schiffchen lassen sich (ganz wie zu Zeiten von Kirk) immer irgendwelche Geschichten finden.

                            An einen ENT Film glaube ich nicht. Die Crew scheint (auch in AMerika) nicht besonders beliebt zu sein. Zweitens zweifle ich daran, dass man eine Story hinkriegen würde, die sich nicht alzu sehr mit der Star Trek Storyline beissen würde. Drittens läuft die Serie noch nicht mal drei Staffeln und von daher weiß noch keiner wie sie sich letztendlich entwickeln wird, was der Kontinuität innerhalb der Serie selbst schaden könnte.
                            Los, Zauberpony!
                            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Moogie

                              Weit mehr potential bietet da Voyager.
                              Irgendwer hat in diesem Thread schon suggeriert: Janeway tritt in die Fußstapfen von Kirk und kommandiert als Admiral ihr Schiffchen. Wieso nicht? Ihre Crew ist noch zusammen (ich denke nicht, dass es einen Grund gab sich nach der Heimkehr zu trennen) und für ein einzelnes Schiffchen lassen sich (ganz wie zu Zeiten von Kirk) immer irgendwelche Geschichten finden.
                              Nun, ob die Crew noch zusammen ist, dass halte ich aber für mehr als unsicher. Ein Teil der Crew sind Ex-Maquis, die von der Fed als Verräter und Terroristen angesehen werden.

                              Die können sich froh schätzen, wenn sie nur aus dem Sternenflottendienst ausscheiden müssen !

                              Seven und der Doc sind auf ihre Art sehr einzigartig, und besonders beim Doc stellt sich die Frage ob der nicht eher untersucht und studiert wird, als dass er auf der Voyager verbleibt.
                              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X