Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tasha Yar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tasha Yar

    Wie fandet ihr Tasha?

    Mir hat sie gut gefallen. Denn sie wurde ebenso wie Kira und Torres als starke Frau dargestellt. Zudem hatte endlich mal eine Frau den Posten des Sicherheitschefs. Denise Crosby hat meiner Ansicht nach die Rolle von Tasha auch gut verkörpert.
    Ich war auch sehr traurig, das Tasha noch in der 1. Staffel gestorben ist. Aber zum Glück bekamen wir Crosby später noch einige Male zu sehen.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Ich fand Tasha yar in den anderen Zeitlinien-Folgen wie z.B. "Die alte Enterprise" oder "Wiedervereinigung"oder "Gestern heute Morgen" absolut super. Und ich meine damit natürlich auch ihre Tochter Sela, die Halbromulanerin, die Schuld ist, ihre Mutter mit umgebracht zu haben.
    Egal, was ich auch über Star Trek sage, es stimmt.

    Kommentar


    • #3
      Ich konnte mich mit Tasha irgendwie nicht anfreunden. Der Charakter selbst war ja noch ok, aber die Schauspielerin war mir irgendwie unsympathisch.
      Außerdem - Worf ist doch der einzig wahre Security Chief ! !
      There is no emotion - There is peace
      There is no ignorance - There is knowledge
      There is no passion - There is serenety
      There is no death - There is the force

      Kommentar


      • #4
        Originalbeitrag von LadyZero

        Außerdem - Worf ist doch der einzig wahre Security Chief ! !
        Aber Worf wäre nich S-Chef geworden wenn Tasha nicht gestorben wäre. Denn dann wäre er bei seiner roten Uniform geblieben, die er später auch wieder hatte.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Ich kann mich ehrlich gesagt kaum noch an die Episoden der 1.Staffel mit Tasha erinnern (leider!); aber die Folgen, in denen sie noch Gastauftritte hatte, fand ich allesamt gut, was irgendwie vielleicht damit zusammenhängt, dass sie drin vorkam, das alte Gesicht! Jedenfalls war sie kultig; mal `ne richtig taffe Frau!

          Kommentar


          • #6
            ich mochte tasha auch.
            ist mir eigentlich von den tng-frauen die liebste, weil sie so richtig schön stark ist und ich nunmal starke frauen mag.
            stimmt es übrigens, dass ihre rolle als counselor vorgesehen war?
            oder verwechsle ich da was?
            Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
            - Konrad Adenauer
            Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

            Kommentar


            • #7
              Ist richtig, die sollte erst als Counselor gecastet werden....

              Kommentar


              • #8
                Und Marina Sirtis für Tasha Yar. Ich denke wir können dem Casting Director danken, dass er die Rollen andersrum besetzt hat.
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  Also Tasha Yar fand ich auch total ok. Sie hat den schwierigen Hintergrund ihres Characters toll vermittelt und auch war sie ein sehr netter und doch starker Mensch.

                  Mit der Schauspielerin kann ich mich mehr so ganz anfreunden, seit dem ich weiss was sie noch für Filmchen gedreht hat!(Ich sag nur RTLII)
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Natürlich hast du solche Filme nur rein zufällig beim rumzappen entdeckt, warst völlig schockiert und hast gleich weitergeschaltet, nicht wahr?

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalbeitrag von Mr.Vulkanier
                      Natürlich hast du solche Filme nur rein zufällig beim rumzappen entdeckt, warst völlig schockiert und hast gleich weitergeschaltet, nicht wahr?
                      Ja, was hast du denn gedacht??? Die eklige Chance einen ST-Star nackt zu sehen, würde ich nie wahrnehmen - sowas von abscheulich!!!
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Denise Crosby wollte ja nicht mehr in einer Fernsehserie mitspielen und ins Kino wechseln. Ich frage mich, warum die dann trotzdem in vielen Folgen zurückgekehrt ist?
                        Egal, was ich auch über Star Trek sage, es stimmt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Weil das mit den kinofilmen nichtgeklappt hat...
                          Sie hat das offenbar ziemlich bereut.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalbeitrag von Captain Proton

                            Ja, was hast du denn gedacht??? Die eklige Chance einen ST-Star nackt zu sehen, würde ich nie wahrnehmen - sowas von abscheulich!!!
                            Btw. ich hätte dir gerne das gefakte Nacktbild von Seven gemailt, aber ich hab leider nicht herausgefunden wie man ein Bild in eine mail vom Forum reinsetzt.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich fand Tasha Yar eigentlich auch gut. Und natürlich fand ich es auch gut, daß eine Frau mal Chef der Sicherheit ist (immerhin haben wir ja das 24. Jahrhundert ) Und sie war eine starke Persönlichkeit mit allen ihren Ecken und Kanten. Aber das ist wohl Geschmackssache.

                              Ärgerlich fand ich aber wirklich ihren äußerst blödsinnig gestalteten Abgang. Das war ja noch genauso schlimm wie in den alten Kirk-Zeiten, dabei war das alte Enterprise für seine Zeit wirklich gut!!!

                              Was denken sich die Drehbuchautoren eigentlich, wenn sie einen Charakter der Hauptmannschaft so einfach und vor allem auf solche Weise sterben lassen? Einfach für nix!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X