Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Q & Co - Newbie will Meinungen!!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Q & Co - Newbie will Meinungen!!!

    Hallo!
    Bin recht neuer Star Trek (Next Generation) Fan, und möchte mal meine Meinung kundtun (besitze die 3. und 4. Staffel) bzw. Eure erfahren:
    A: Negatives:
    1. Was haltet Ihr von "Q"? Meiner Meinung nach ein totaler Mist! Kann mir keine Folge ansehen, an der dieses gottgleiche Wesen (das per "Fingerschnipp" ALLES KANN...) beteiligt ist. Die Autoren haben doch wahrlich genug Möglichkeiten, spektakuläre Dinge zu inszenieren und brauchen nicht noch einen solchen (mega-unrealistischen) "Freifahrtschein"...
    2. Zu wenige "große" Geschichten, in denen die "interessanten" Rassen & Gegner im Mittelpunkt stehen. Positives Beispiel: "Der Rachefeldzug" (o. ä.), indem ein Captain sich an den Cardassianern rächt, obwohl der Krieg schon lange vorbei ist...VIEL ZU VIELE Episoden handeln von "belanglosen" Ereignissen wie z. B. die Entwicklung von Worf´s Sohn oder das Liebesleben von Troy´s Mutter...
    Obwohl die meisten (Episoden) sehenswert sind, "rocken" meist nur die Doppelfolgen...
    Grundsätzlich sollte es eine (noch immer feindliche und auf Eroberung aus seiende) Rassse geben, die öffter mal eine Bedrohung darstellt und auch mal einen groß angelegten Angriff wagt - z. B. die Cardassianer...).
    3. Die außen-Teams bestehen immer gleich aus den wichtigsten Mannschafts-Mitgliedern (die eigentl. unersetzlich wären...). Dies ist aber wohl "unumgänglich", da sonst immer neue Darsteller eingeführt werden müssten...
    B: Positives:
    Man kann sich gut vorstellen, wie es ist, Dienst auf der Enterprise zu tun; die (taktischen) Verhaltensweisen des Captains z. B. wiederholen sich öffter, man bekommt ein Gefühl, wessen Fähigkeiten sich in besonderen Situationen besonders "aufdrängen" (wer geeignet wäre, als nächstes in Erscheinung zu treten...).

    Ich hoffe auf rege Resonanz...Man möge verzeihen, wenn meine Anregungen schon bis zum Abwinken diskutiert wurden...

  • #2
    Okay - da dies allerdings das Unterforum ist, welches ausschließich zur Besprechung der TNG - Episoden gedacht ist, verschieb ich das mal ins übergeordnete "TNG, TOS & die Kinofilme" - Forum.

    zu deinen negativen Kritikpunkten:
    1.: Ich finde, Q ist eine Bereicherung für jede Star Trek Serie. Warum? Nun, er bringt Witz und CHarme in die Serie, v.a. sein Zusammenspiel mit Picard verleihte vielen Folgen überhaupt erst die richtige Würze. Okay, es mag eine Art "Freifahrtschein" sein, dennoch mag ich die Vorstellung eines Gottgleichen Wesens. Und für mich gehören andere Arten von Leben (nicht lineare Wesen z.B. oder eben allmächtige) einfach zu Star Trek hinzu, denn wie sagt Q in der letzten TNG - Folge so schön:
    "SIe sollten aufhören mit dem kartographieren von Nebeln oder Troys psychogelaber zuzuhören, sondern erforschen, was es für andere Arten von Lebensweisen geben kann..."

    zu 2: Okay, "große Stories" gab es selten in TNG - aber dafür in DS9, weshalb das meine Lieblingsserie ist. Man kann das aber TNG nicht zum Vorwurf machen, da man vom Konzept hier auf Einzelstories aus war, und nicht auf groß angelegte Storybögen, welche den Gelegenheitszuschauer vergraulen...

    zu 3: Was will man dagegen machen?

    Kommentar


    • #3
      Danke f. d. Antwort!
      ...nö, finde "Q" sehr ungut...
      Warum nahm man ausgerechnet das "Aushängeschild" der Star Trek-Serien, nämlich "The Next Generation", um leicht verdauliche Kost zu erzeugen??? OK, wahrsch. d. kommerzielle Gedanke.
      Allerdings fühle ich mich nach Deinem Posting verpflichtet, mich endlich mal mit "DS9" zu beschäftigen...

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Tandorf
        Allerdings fühle ich mich nach Deinem Posting verpflichtet, mich endlich mal mit "DS9" zu beschäftigen...

        DS9 dürfte dir dann in sofern gefallen, als dass da Q nur in einer einzigen Episode mitspielt und die passender Weise auch noch "Q - Unerwünscht" heißt.


        Aber ich geb meinem mal wieder Recht.... Q ist und bleibt eine Bereicherung für das ST-Universum. Mit Tante als Patentante, dürfte Q's Sohn sogar mal richtig gut erzogen werden
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Erstmal willkommen im Forum, Tandorf

          zu 1. ...Q ist nicht unbedingt einer meiner Lieblingscharacter, allerdings weniger wegen seiner Allmächtigkeit, als seiner Aroganz. Als "Bösewicht" ist er allerdings schon sehr interessant, da man ihm eben mit "normalen" Mitteln nicht bekommen kann. Für ihn sind die Menschen halt in gewisser Weise wie Ameisen für uns, und dementsprechend bewertet er "unser" Verhalten. Ich finde schon, dass einige seiner nicht ganz so überheblichen Feststellungen zum Nachdenken anregen können.

          zu 2. Kann mich voll und ganz Zefram's Aussage anschließen. TNG war halt so angelegt, dass auch Gelegenheitszuschauer verstehen, worum es geht, weil im Grunde genommen jede Folge in sich abgeschlossen war. ...es gibt halt nur ein paar Fakten die sich mal mehr mal weniger im Hintergrund durch alle Folgen ziehen (z.B. Freundschaften unter Crewmitglieder, Picard's archeologische Ader) ...DS9 hat auch so angefangen, aber konnte dank der festen Position der Station halt nicht die "Probleme der voherigen Woche auf dem Planeten zurücklassen" wodurch die am Ende sehr komplexen Storybögen zu stande kamen.

          zu 3. Es ist halt eine Fernsehserie. Selbst wenn die Enterprise eine Besatzung von 1000 Lebewesen (inkl. der Familien) hat, ist es nicht möglich jeden einzelnen zu zeigen, bzw. ständig "neue Gesichter" auf Aussenmissionen zu schicken.
          “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
          Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

          Kommentar


          • #6
            Nun, also ich finde die Q total klasse. Vor allem im Gegenspiel mit Picard ist er einfach nur genial Ich finde die Q-Folgen gehören zu den besten von ganz TNG und VOY (bei DS9 war er aufgrund der Figurenkonstelation wie sich herausstelle wirklich "unerwerünscht").

            Was große Handlungsbögen etc. angeht schließe ich mich meinen Vorrednern an. Darum ist DS9 eindeutig mein Favorit aller ST-Serien. Fast jede Folge hat mit der vorhergehenden etwas zu tun und sei es nur in Punkto Charakterentwicklung, Nebenhandlungen etc. Trotzdem aber hat auch TNG einige sehr interessante zusammenhängende Polit-Folgen, wie etwa der Klingonen-Handlungsbogen, der der Romulaner, "Geheime Mission auf Celtris Drei" etc. Außerdem sind auch viele der Einzelfolgen wirklich klasse.

            Kommentar


            • #7
              Hallo Tandorf,
              im allgemeinem ist hier schon alles gesagt worden Q ist , alles abgeschlossene Folgen (auch wenn einige auf den Ereignissen früherer Folgen basieren) -> Gelegenheitszuschauer, es geht halt um diese 7 'Helden'

              Eine Frage habe ich: Du hast dir die zwei Staffeln einfach so gekauft ohne die Serie zu kennen????
              Tante²+²

              Kommentar


              • #8
                ...nö, hab´ die Serie sporadisch (wenig Freizeit...) im Fernsehen verfolgt, und mir dann die Staffeln zuerst gekauft, die von den "Amazon.de"-Kunden am besten bewertet wurden...Wieso fragst Du?

                Kommentar


                • #9
                  Ich kann dem Q-Charakter auch nicht sonderlich viel abgewinnen, aber es ist ja nicht so gewesen, dass TNG das Star Trek Aushängeschild war und man sich plötzlich entschloss leichte Kost daraus zu machen und Q einzuführen. Vielmehr war ja Q schon da, als TNG noch belächelt wurde und riesige Probleme hatte sich irgendwo neben TOS zu etablieren. Aber es gelang und zwar gerade auch mit den von Tandorf bemängelten "belanglosen" Episoden, die für mich dieses Roddenberry Trek verkörpern.
                  Auch wenn DS9 meiner Meinung nach die bessere, da konfliktreichere und von den Charakteren her ausgefeiltere Serie darstellt, besitzt TNG diesen gewissenen Charme und bietet einfach sehr gutes unaufgeregtes Science Fiction.
                  Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                  "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde Q recht interessant. Q ansich ist ja ein extrem unsympathischer Character. Normalerweise vergrault so ein Char die Zuschauer. Aber gerade dies macht ihn so interessant.
                    Und nur durch Q sind halt solche geilen Episoden wie "Gestern,Heute,Morgen" überhaupt möglich. Nur er kann die Enterprise an so ungewöhnlich Orte bringen. Im Prinzip ein sehr guter Einfach der Autoren.

                    Aber meine Lieblingsepisoden sind allerdings bis auf o.g. ausnahmslos Folgen ohne Q. Was aber nicht gegen ihn spricht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Monty, also ich würde nicht sagen, dass ein unsympathischer Charakter auf jeden Fall Zuschauer vergraulen muss... die Hälfte aller DS9-Hauptdarsteller (inkl. der oft auftretenden Gastrollen ala Weyoun, Dukat usw) sind relativ unsympathisch und haben dennoch teilweise gewaltige Fangemeinden!

                      Selbst Janeway hat mindestens einen Fan (hehe, QA, ich konnte nicht wiederstehn )
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Tandorf
                        ...nö, hab´ die Serie sporadisch (wenig Freizeit...) im Fernsehen verfolgt, und mir dann die Staffeln zuerst gekauft, die von den "Amazon.de"-Kunden am besten bewertet wurden...Wieso fragst Du?

                        Weil ich bis jetzt dem Glauben unterlegen war das nur Fans-die-die-Serie-eh-schon-auswendig-kennen TNG auf DVD kaufen. 99€ für eine Serie die man nur mal sporadisch geguckt hat
                        Vieleicht solltest du die Serie Chronologisch gucken. Also mit der ersten Staffel anfangen, dann würdest du Q ganz von anfang an mitbekommen Erst in der dritten oder vierten Staffel einzusteigen ist vieleicht in mancher Hinsicht nicht so toll. Aber das muß jeder selbst wissen...........

                        Nash


                        PS. Keine Staffel ist echt grottig, jede hat so ihre Höhen und Tiefen.
                        Tante²+²

                        Kommentar


                        • #13
                          ...sagen wir mal so: Ich hab´ mir´s einige Wochen regelm. angekuckt, und bin zum Schluß gekommen: Must have!
                          Variante 2: Ich bin reich!

                          Inzw. hab´ ich auch die 1. Staffel, und muß sagen, "Q" als eine Art "Space-Judges", die "neue Reisende" erstmal auf die Probe stellen, finde ich schon akzeptabler (1. Folge d. 1. Staffel...)!
                          Allerdings: Habe jetzt die Episoden 1-4 gesehen - leider nicht so toll (auch, weil die Rollen noch nicht so durchdacht sind, wie in späteren Staffeln...).
                          Aber: Jetzt geht´s erstmal chronologisch zur Sache...

                          Kommentar


                          • #14
                            Allerdings: Habe jetzt die Episoden 1-4 gesehen - leider nicht so toll (auch, weil die Rollen noch nicht so durchdacht sind, wie in späteren Staffeln...).
                            Das bleibt nicht aus. Ist eigentlich bei jeder Serie so, dass die ersten zwei Staffeln schwächer sind als der Rest, weil die Schauspieler und Autoren sich erstmal mit den Charakteren vertraut machen müssen. ...da gibt es dann halt auch mal ein paar miese bis grauenvolle Folgen.
                            “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                            Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                            Kommentar


                            • #15
                              oh mann, die von Amazon halten die 2. Staffel für die Beste?? Naja, da wird sich Pulaski wenigstens freuen

                              Naja, jeder wie er will...mir persönlich gefallen ja alle Staffeln ab der 4. alle gleich gut, da is die Crew schon sehr eingespielt und die richtig coolen Folgen gibts eigentlich erst auch ab da (von "Yesterdays Enterprise" mal abgesehen).

                              Aber ich denke das chronologisch gucken ist schon vernünftig, allerdings nur, wenn man dann auch die schlechten Folgen durchsteht!

                              zu 2.
                              Na gut, jeder wie er mag...klar, den großen Handlungsbogen a la B5 oder DS9 gibt es bei TNG nicht...aber auch da gibt es wiederkehrende Chartaktere und mehr versteckte Handlungsbögen wie z.B. die Romulaner (Tomalak) oder dieganze Worf/Klingonen-Geschichte...aber das ist wirklich mehr eingebettet in Einzelepisoden, das stimmt schon
                              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                              Member der NO-Connection!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X