Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nemesis - Es ist geschehen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nemesis - Es ist geschehen

    Endlich haben wir es gesehen.

    Genauer gesagt in den heraugeschnittenen Szenen die auf der Nemesis DVD zu finden sind.
    Picard bekommt einen Gurt. Wurde auch Zeit.


    Kirk ist mehr als einmal aus dem Sessel geflogen. Janeway sowieso. Riker ist gleich mit sammt den Stuhl in den Bildschirm gerast. Und Picard? Der fliegt in den 7 Jahren TNG eigendlich sehr selten.
    Aber trotzdem, es dauerte mehr al 4 Jahrhunderte bis der Stuhl des Kaptains einen Gurt bekommen hatt. Warten wir weitere 5 Jahhunderte dann muss vielleicht der Rest der Crew nicht mehr gegen die Schotten fliegen.


    mfg
    Akira
    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

  • #2
    Tja, da müsste man fast daran denken, die allgemeine Gurtpflicht einzuführen

    Wobei das bei Invasionen ein Problem geben könnte. Und auch sonst, macht doch viel mehr Spass, wenn man mal aus dem Sitz fliegt

    Kommentar


    • #3
      Gurte auf einem Raumschiff?
      Die können sich festhalten.

      Kommentar


      • #4
        Könnte man sich in einem Auto auch...

        Warum, glaubst Du wohl, besteht trotzdem Gurtplicht?
        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

        Kommentar


        • #5
          Nur ist das mit dem Gurt nicht canon, weil die Szene geschnitten wurde. Wir wissen also nicht, ob die Ent-E jemals einen Gurt bekommen hat. Schade eigentlich.

          Kommentar


          • #6
            Na, das war halt einfach ein anderer, neuer Sitz.

            Ein Auto kann man aber nicht wirklich mit einem Raumschiff vergleichen, auch wenn es grundsätzlich ja stimmen mag. Dennoch wird der Aufprall in einem wohl Raumschiff nie so gross sein, dass es wirklich so wie in einem Auto lebensgefährlich wird.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Nikolai
              Dennoch wird der Aufprall in einem wohl Raumschiff nie so gross sein, dass es wirklich so wie in einem Auto lebensgefährlich wird.
              Würdest Du diese Annahme bitte begründen???
              ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

              Kommentar


              • #8
                mit dem TDF vielleicht, wenn das ausfällt ist man eh nur noch Matsch

                Kommentar


                • #9
                  Moin Moin
                  Hat die/das Argo (das Auto) Eigendlich einen Gurt?
                  Ansonsten fänd ich diese Gurtpflicht bei ST irgendwie doof. Da kann man ja die ganze action nicht mehr so nachvollziehen

                  Mfg
                  Cassie

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun, wenn die Trägheitsdämpfung ausfällt und das Schiff auf vollen Impuls beschleunigt, hilft auch ein Sicherheitsgurt nichts mehr

                    Ansonsten sorgen die Trägheitsdämpfer dafür, dass die Masse des Aufpralls nicht übermässig stark wird - was natürlich durch die nicht in Echtzeit erfolgende Reaktion des Trägheitsdämpfungsfeldes keinesfalls heisst, dass es nicht rumpelt und Schäden auftreten.

                    Kommentar


                    • #11
                      bei aller fliehkraft und trägheit, man darf dabei nicht vergessen, das die menschen an board nicht vom weltall unter dem schiff, sondern von den deckplatten unter ihren füßen angezogen werden!

                      also ist n gurt nur bedingt sinnvoll in einen raumschiff

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja, diesen Gurt jetzt einzuführen ist IMO so überflüssig wie ein Kropf.
                        Warum erst jetzt ?

                        Naja, ist aber ein netter Gag, wenn auch nicht unbedingt notwendig oder von seinem Zeitpunkt her nachvollziehbar !
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          hmmm... auch wenns nicht canon ist aber sehen werden wir die Ent-E eh nicht mehr sehn
                          Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                          Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke, man hat den Gurt erst jetzt eingeführt, weil bislang kein Sternenflottenkapitän so mutwillig in ein anderes Schiff gerast ist

                            ALles in allem...ist es gut, dass es nicht wirklich "canon" ist, denn ich fänds auch irgendwie blöd...

                            Kommentar


                            • #15
                              Das ganze ist halt ein netter Gag. Selbst wenn die Szene nicht aus der Endfassung herausgeschnitten worden wäre, würden wir wohl in einem zukünftigem Star Trek-Film nie Picard oder sonstwen angeschnallt sehen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X