Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu ST9

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu ST9

    Im Abspann stand "Young Ruafo" mit Schauspieler. Mir ist nicht aufgefallen das ein jüngerer Ruafo dabei war ? War der Film urprünglich länger oder war das anders gemeint z.B. verschiedene "Zerfallsstadien" des alten Ruafo ?
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    AFAIK waren ein paar Flashbacks gedreht, die dann aber geschnitten wurden.

    Kommentar


    • #3
      wenn ich mich recht erinnere gab es im Buchg zum Film auch diese Flashbacks...wahrscheinlich wurden die gedreht, dann aber geschnitten.
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Naja, Max Grodénchik(hab ich das richtig geschrieben) der den Rom(Quarks Bruder) in DS9 spielt, sollte meine ich in dem Film auch eine Rolle als Trilloffizier haben, aber fiel wohl auch der Schere zum Opfer. Ich glaube im Abspann ist er auch aufgelistet.

        Kommentar


        • #5
          Es war ja außerdem noch eine Szene geplant in der ganz am Schluss Ruafo immer jünger wird als er in der Rettungkapsel sitzt. Die er im Collector dann erreicht hätte.

          Kommentar


          • #6
            Ich finde Paramount ist es seinen Fans schuldig, da auch mal ein Directors Cut rauszubringen. Ich habe kein Problem wenn ein ST Film 3 Stunden lang ist.
            Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
            Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
            Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Iron Mike
              Ich finde Paramount ist es seinen Fans schuldig, da auch mal ein Directors Cut rauszubringen. Ich habe kein Problem wenn ein ST Film 3 Stunden lang ist.
              Den wird es vielleicht ja auch im Juni 2005 geben. Zumindest als SE.

              Kommentar


              • #8
                Armin Shimerman sollte als Quark selbst am Ende des Films auftauchen, aber auch das fiel der Schere zum Opfer.
                Ich hoffe, Jonathan Frakes wird so konsequent sein und eine Director's Edition zum Film rausbringen.
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Ja, die Romane sind in der Regel immer ausfühlicher, als das visuelle Endprodukt auf der Leinwand.
                  So auch in "Der Aufstand", wo diese Rückblicke gezeigt wurde; u.a. die Abkapslungszeit der Son'a von den Ba'ku - die meiner Meinung nach nicht gerade uninteressant waren.

                  Nun denn. Ist ja nichts neues.
                  Ich persönlich hätte auch nichts gegen einen fast drei-stündigen ST-Film (sofern er auch solange den Unterhaltungswert aufrecht erhalten kann). Aber Paramount bzw. die Produzenten haben festgelegt, dass jeder neue Film nicht länger als 120 Minuten sein "darf". - Warum auch immer...

                  Kommentar


                  • #10
                    Aber Paramount bzw. die Produzenten haben festgelegt, dass jeder neue Film nicht länger als 120 Minuten sein "darf". - Warum auch immer...
                    Ja, das scheint wohl so, aber die Frage ist natürlich auch, ob es nötig ist. Also, was ich von Leuten gehört hab, die die geschnittenen Szenen von ST X gesehen hab, scheint dieser Film mit ein paar Szenen mehr schon etwas besser werden können.
                    Vielleicht wäre das bei ST9 auch so gewesen.
                    ST 7 wäre ein ähnliches Thema. Da wurde auch einiges geschnitten. Auf irgendeiner Seite hab ich mir mal einige dieser geschnittenen Szenen angesehen. Also, einiges hätte man gut drin lassen können. Nicht alles, aber einiges schon.

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, für diese ganzen Filmtypen scheint das Herumschnippseln an allen möglichen Filmen sowieso das Größte zu sein. Ich glaube, die geben mittlerweile gar keine Ruhe mehr, wenn sich nicht irgendwelche Millimeter Film schneiden und irgendwo anders wieder drankleben können oder gleich ganz wegschippsen...

                      Bei der ST1-DE beispielsweise sind gegenüber der "normalen" Version (z.B. VHS-Fassung) auch einige Szenen geschnitten und dafür andere hinzugefügt worden. Zumindest ist mir das bei einer aufgefallen. Vermutlich wollten sie für die DE auch nicht mehr als ca. 130 Minuten Film haben...

                      Kommentar


                      • #12
                        Gibt es irgendwo eine Auflistung von geschnittenden Szenen der Filme? Würde mich sehr freuen.

                        Edit: Wenn es bei vier Monaten Abstand zwischen den SE/DC bleibt, dann kommt ST9 natürlich schon im Februar.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X