Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Episodentitel, TOS

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Episodentitel, TOS

    Hallo,

    ich habe eine kurze frage, wie heisst die TOS "Nazi" Episode?

    Danke
    Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
    DS9 - "Elim Garak"

  • #2
    "Patterns of Force" / "Schablonen der Gewalt"
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      um was gehts eigentlich in dieser Episode ?
      Kann das wer sagen ?

      Es grüßt DOminion
      Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
      Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

      Kommentar


      • #4

        Die "Enterprise" wird zum Planeten Ekos geschickt wo sie das Verschwinden von einem alten Akademieprofessors Kirks, der Historiker John Gill, untersuchen soll. Die "Enterprise" wird von einem thermonuklearen Sprengkopf angegriffen, dies ist eine Technologie, die zu weit entwickelt für Elkos oder das benachbarte Zeon ist. Kirk zerstört den Sprengkopf bevor er irgendwelchen Schaden anrichten kann. Danach bringt er das Schiff in den Orbit um Elkos, außerhalb der Entdeckungsmöglichkeit des Planeten. Spock berichtet ihm, dass laut den Aufzeichnungen die Ekosianer ein primitives, kriegerisches Volk sind, das in Anarchie lebt. Zeon hat ein relativ hohes technisches Niveau und seine Einwohner sind friedfertig.

        Kirk entscheidet sich dazu mit Spock auf den Planeten zu beamen. McCoy bestückt beide mit Transpondern und Scotty hält sie erfasst. Sollten sie sich innerhalb von 3 Stunden nicht wieder melden, dann werden sie automatisch aufs Schiff gebeamt. Als Spock und Kirk auf dem Planeten ankommen, drängt ein Zeoaner sie dazu sich zu verstecken. Die Beiden sehen zu wie der Mann von Offizieren mit Hakenkreuzarmbändern verhaftet wird. Spock erinnert Kirk daran, dass die Erste Direktive jegliche Einmischung verbietet.

        Bildschirme an den Straßen verkünden, dass Ekos nun ein Militärregime besitzt, das dem der Nazis sehr ähnelt und dass der Planet sich im Krieg mit Zeon befindet. Kirk ist über die Tatsache verwirrt, dass ein anderer Planet eine Kultur entwickeln konnte, die einmal auf der Erde existierte. Spock und Kirk sehen eine weibliche Nazioffizierin mit Namen Daras, die eine Ehrenmedaille erhält und erfahren, dass die Bevölkerung die Zeoander töten will. Die Sendung endet mit einem Salut für den Führer - John Gill.

        Kirk und Spock stehlen Uniformen und nehmen die Identität von Nazioffizieren an um das Hauptquartier der Regierung zu infiltrieren. Aber sie werden verhaftet bevor sie Gill finden können. Ihre Phaser und Kommunikatoren werden beschlagnahmt und sie werden gefoltert und inhaftiert. Im Gefängnis treffen sie Isak, der Mann bei dessen Verhaftung sie zusahen. Isak erzählt ihnen, dass die Nazibewegung ihren Ursprung in der Ankunft von Gill hatte und dass es nun nur noch eine Frage der Zeit sei bis die Ekosianer eine Invasion gegen den Planeten Zeon starten.

        Spock verwendet die Transponder um einen einfachen Laser zu basteln, der sie Zellentür öffnet. Sie finden ihre Kommunikatoren völlig zerlegt vor, aber Spock nimmt einen und sie flüchten. Isak bringt Kirk und Spock zu einer Widerstandsgruppe, die von seinem Bruder Abrom angeführt wird. Kirk erklärt Abrom, dass er Gill finden muss um den Krieg zu beenden. Aber die Zelle ist infiltriert von Daras, der Nazioffizierin aus den Nachrichten. Sie schießt Abrom nieder, aber Kirk und Spock können sie überwältigen und entwaffnen. Es stellt sich aber heraus, dass Daras in Wahrheit auch ein Mitglied des Untergrunds ist und dass der Schuß nur ein Test war um Spocks und Kirks Loyalität festzustellen. Isak und Daras erklären, dass in Wahrheit Melakon die Fäden in der Hand hält. Gill sieht niemand aber er macht seine Ansprachen von der Botschaft aus. Daras erklärt sich einverstanden Kirk, Spock und Isak dabei zu helfen an den Wachen vorbeizukommen. Sie verkleiden sich als Mitglieder einer Gestapo Filmcrew und kommen ins Hauptgebäude. Isak möchte, dass Kirk und Spock Gill sofort töten wenn sie ihn finden, aber Kirk weigert sich.

        Sie finden Gill in einem Zimmer von Soldaten umgeben. Spock ist der Ansicht, dass Gill krank ist oder vielleicht unter Drogen steht. Als es Spock gelingt mit Hilfe eines reparierten Kommunikators die "Enterprise" zu kontaktieren, befiehlt Kirk McCoy sich in einer Naziuniform runterzubeamen. Als McCoy die Ansprache von Gill sieht, ist er überzeugt, dass dieser unter starken Drogen steht. Kirk, Spock und Isak überwältigen die Wachen damit McCoy Gill ein Stimulansmittel geben kann, doch dieser kommt nicht zu sich. Spock führt eine Gedankenuntersuchung durch und schafft es Gill aus seiner Bewußtlosigkeit zu wecken. Gill erzählt ihnen, dass er mit dem Beispiel der Nazis versuchen wollte Ordnung auf Ekos herzustellen. Am Anfang funktionierte alles, doch dann übernahm Melakon die Kontrolle und setzte Gill unter Drogen um ihn als Galionsfigur zu mißbrauchen und begann den Krieg mit Zeon. Mit einer weiteren, möglicherweise tödlichen, Dosis des Stimulans hält Kirk Gill weiter bei Bewußtsein, damit er eine weitere Ansprache machen kann. Gill gibt bekannt, dass er die Flotte zurückgerufen hat und dass der Krieg enden muss; er erzählt der Bevölkerung außerdem, dass Melakon ein Verräter ist. Melakon eröffnet das Feuer auf die Bude und Isak schießt auf ihn. Gill ist tödlich verwundet, aber bevor er stirbt, sagt er Kirk, dass es falsch von ihm war die Erste Direktive zu verletzen. Aber er hofft, dass der Schaden nun behoben ist und dass die Ekosianer und Zeonaner nun zusammenarbeiten werden.



        quelle: voyager center.de
        Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
        DS9 - "Elim Garak"

        Kommentar


        • #5
          Siehe auch ganz einfach hier
          Is that a Daewoo?

          Kommentar

          Lädt...
          X