Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ST9 Wie kann das sein ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ST9 Wie kann das sein ?

    Wie kann man innerhalb von ein paar Sekunden...

    ...ein Holoschiff mit exakten Daten über aussehen und Technik eines fremden Schiffs programmieren, das Holoschiff ins All bringen, die ganze Brückenbesatzung ohne das sie es merken auf das Holoschiff beamen, ohne Zeitverzögerung deren momentanen Bildschirmanzeigen und Daten auf dem Holoschiff weiterlaufen lassen und gleichzeitig die echte Mission auf dem Sona Schiff abbrechen ?

    Sagt mir jetzt nicht das es nur ein Film ist !

    EDIT: Die Szene am ende des Films auf dem Sona Schiff
    Zuletzt geändert von Iron Mike; 04.08.2003, 17:10.
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Ich denke mal, dass man einen speziellen Transporter entwickelte. Nachts schlafen immerhin auch nicht alle Ba´ku!
    Vielleicht hat dieser Transport einen kurzen Betäubungseffekt,
    der nur so lange da ist, wie gebeamt wird.
    אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

    Kommentar


    • #3
      @ Adm. Sovereign
      ich denke Iron Mike meint die sache mit der crew vom Son'a Schiff...
      Wahrscheinlich gibt es eine Datenbank mit den Bauplänen aller Schiffe.... oder das Holoschiff kann die Daten verwenden die es bei der Kommunikation zwischen den Schiffen (sowas wird ja wohl im laufe der Mission mal stattgefunden haben) verwerten. Wenn bekannt ist was für Anzeigen das auf der Son'a Brücke sind ist es einfach die richtigen Daten einzuspielen. Das mit dem Beamen ist ja leicht erklärt, da es für eine Fehlfunktion gehalten wird. Ich denke das der Beamvorgang schneller oder anders vorsich ging, da man ja das übliche 'flimmern' nicht gesehen hat nur dieses rote 'Scannerlicht' und es daher nicht als Beamen erkannt wurde.
      Tante²+²

      Kommentar


      • #4
        Außerdem hat die Föderation lange genug mit den Son'a zusammengearbeit und war lange genug auf deren Schiffe um eine entsprechende Datenbank anzulegen. Außerdem hatte man ja auch die Baupläne bzw. wenigstens Skizzen an der Board der Enterprise (Bibliothek Riker und Troi haben sich ja informiert)

        Kommentar


        • #5
          Warum das alles geht verstehe ich ja, aber die Zeit ist doch sehr kurz.
          Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
          Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
          Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

          Kommentar


          • #6
            naja...was willste denn jetzt hören?

            Ich meine das is sicher so, wie wenn Du bei BF42 ne Karte lädst! Das Sona-Schiff war da sicher einprogrammiert...weiß zwar nicht wieso und warum, aber vielleicht war Gallatin mal langweilig und wollt mal ausprobieren wie das so ist, wenn man selbst Ahdar ist

            Also hat er das mal programmiert und Cartwright meinte zu ihm ´Passt schon, ich mag sie eh viel lieber als den Ru´afo!´...und seitdem ist diese Map gespeichert und schnell abrufbar gewesen

            Ne viel vernünftigere Lösung ist: Aus irgendeinem Grunde haben die Son´a die ganze Prozedur vorher schon mehrmals geübt...und zwar im Holoschiff undn icht auf ihrer Brücke...das wurde bei VOY in irgendeiner Borg-Folge auch malso gemacht...vielleicht ist die Elektronik des Son´a-Schiffes nicht gut geeignet dafür, was weiß ich...aber es gab dieses Programm mit einprogreammierter Brücke plus Countdown zwecks Übungszwecken...und das wurde dann halt geladen und auf die richtige Uhrzeit gestellt.
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              Hört sich recht sinnvoll an. Wieder eine Frage aus meinem 8cm dicken Buch (20x30cm) die ich abhaken kann !

              Übrigens sehr humoristische erzählweise. Wenn du ST Autor währst, würde das sicher die Quote erhöhen !

              Ich Danke !
              Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
              Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
              Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

              Kommentar


              • #8
                man brauchte ja nur die brücke. und die hat man nach sensorendaten hergestellt.
                "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
                Im Krieg die Väter ihre Söhne."


                (Herodot)

                Kommentar

                Lädt...
                X