Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erster Captain der Enterprise

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erster Captain der Enterprise

    Moin moin!
    Habe gelesen, dass der erste Capt'n der Enterprise ein gewisser Robert April war. Stimmt das? Ich dachte immer, das war James T. Kirk???? *grübelgrübel*
    www.doli.ch.vu

  • #2
    Ist richtig, der Historie zufolge war der Captain während der ersten 5-Jahres-Mission Robert April, der aber nie zu sehen war.
    Während der nächsten 5-Jahres-Mission war es Christopher Pike (erster Pilotfim, "Der Käfig") und nach ihm war es halt James T. Kirk.

    Kommentar


    • #3
      Robert April war tatsächlich niemals zu sehen. Aber in der offiziellen Star Trek Chronologie gibt es ein Bild von ihm. Ratet mal, wer es ist!
      Gene Roddenberry!!!!!!!! Sollte wohl eine Art Witz sein.
      Egal, was ich auch über Star Trek sage, es stimmt.

      Kommentar


      • #4
        Er hieß voll Robert T. April. Bin mir nicht sicher, aber ich glaube T. stand wie bei Riker für Thomas.

        In "The Counter-Clock-Incident", einer Folge der Animated-Series taucht er auch "wirklich" auf!
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Letzte Woche kam auf Sci-Fantasy so ein uraltes Special. U. a. haben die da auch den nicht-ausgestrahlten ersten Pilotfilm gezeigt, naja ... ein bisserl langweilig. Aber, ist euch aufgefallen, dass der Steuermann, oder was der war die Stimme von Julian B. hatte?
          Dr. Gillian: Wollen Sie sich das nicht doch aus dem Kopf schlagen?
          Spock: Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung.

          Kommentar


          • #6
            Der war doch cool!! Die geilen Gehirne und diese Riesenhirne....cool.

            Das mit Bashir ist mir nicht aufgefallen, aber hab die Folge auch schon lange nicht mehr gesehen.
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              Mir hat die Folge nicht gefallen. Vielleicht lag's aber auch nur an der billigen Synchronisation.
              Dr. Gillian: Wollen Sie sich das nicht doch aus dem Kopf schlagen?
              Spock: Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung.

              Kommentar


              • #8
                Die Stimme des Steuermanns ist mir auch aufgefallen.
                Aber überlegt mal, wie alt der Sprecher auch schon sein muss, wenn er den und auch Robin in der alten Batman-Serei gesprochen hat und heute noch, mit recht jung klingender Stimme Bashir oder Angel spricht...

                Kommentar


                • #9
                  Stimmt, ich würd echt mal gern die Synchronsprecher aller wichtigen Star Trek Größen sehen und gucken, ob die irgendwie zu den Personen, die sie sprechen, passen.
                  "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                  "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                  Member der NO-Connection!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalbeitrag von Lou Marini
                    Letzte Woche kam auf Sci-Fantasy so ein uraltes Special. U. a. haben die da auch den nicht-ausgestrahlten ersten Pilotfilm gezeigt, naja ... ein bisserl langweilig. Aber, ist euch aufgefallen, dass der Steuermann, oder was der war die Stimme von Julian B. hatte?
                    Ja, das war sofort zu erkennen! Außerdem war in dem Doku-Teil alles wirklich GROTTENSCHLECHT synchronisiert! Ich verstehe das nicht: Sie hatten Szenen aus Episoden von TNG gezeigt mit völlig neuen Synchronsprechern, die alle zu Tode gelangweilt klangen!
                    Bei der Stimme von Khan kam ich aus dem Schmunzeln nicht mehr raus...so hört sich nicht einer der besten Bösewichte der Filmgeschichte an, sondern mein Onkel! Oh schreck ooh graus...warum haben die da nicht die Originalszenen reingeschnitte mit der "original"-Synchro!?

                    Kommentar


                    • #11
                      Von wann war eigendlich diese wirklich (ich wiederhole dich) grottenschlechte WERBE-Dokumentation? 1990? Sah fast so aus, denn weder DS9, geschweige denn VOY, wurden erwähnt.
                      Dr. Gillian: Wollen Sie sich das nicht doch aus dem Kopf schlagen?
                      Spock: Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung.

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalbeitrag von Lou Marini
                        Von wann war eigendlich diese wirklich (ich wiederhole dich) grottenschlechte WERBE-Dokumentation? 1990? Sah fast so aus, denn weder DS9, geschweige denn VOY, wurden erwähnt.
                        In den Credits: C by Paramount,1988!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Stark, und dafür zahle ich (/meine Eltern) 50.- im Monat? Hät man wirklich mehr erwarten können. Wär cool, wenn sie statt dessen die 30-Jahre Star Trek Feier noch einmal ausstrahlen würden. Muss ja nicht sein, dass ich auf das 40-Jahre Special warten muss.
                          Dr. Gillian: Wollen Sie sich das nicht doch aus dem Kopf schlagen?
                          Spock: Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalbeitrag von Lou Marini
                            Stark, und dafür zahle ich (/meine Eltern) 50.- im Monat? Hät man wirklich mehr erwarten können. Wär cool, wenn sie statt dessen die 30-Jahre Star Trek Feier noch einmal ausstrahlen würden. Muss ja nicht sein, dass ich auf das 40-Jahre Special warten muss.
                            Was hast du denn? Es wurde nunmal die Folge "The Cage" von den Zuschauern gewählt, und die lag nunmal nur innerhalb dieser Doku vor! Es ging ja nicht darum, irgendeine Doku zu zeigen, sondern darum, den Pilotfilm zu zeigen! Von daher kann man keinen Vorwurf machen!
                            Ich weiß nicht, ob diese Folge im "30-Jahre-Special" auch vorkam, auch lief die erst vor einem Jahr auf Sci-Fantasy!

                            Außerdem bezahlen deine Eltern doch nicht etwa die ganzen 50DM für StarTrek, oder!? Selbst wenn, ist der Preis gerecht: 7mal die Woche StarTrek, dazu alle +-5 Tage ein Film, macht summasummarum in einem 30-Tage Monat*grübel*ungefähr 40 Stunden werbefreies StarTrek in Top Bild und Tonqualität für 50DM...das sehe ich immernoch als Schnäppchen im Vergleich zu 39DM für eine Voyager-Cassette mit 2 Episoden drauf!!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Das ist richtig er wurde nur nie gesehen warum weis ich auch nicht. Dann war es Captain Pike und dann Kirk
                              Wenn man nicht fühlt das man lebt,ist das leben sinnlos!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X