Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Shatner/Koenig - Was war da?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Shatner/Koenig - Was war da?

    Es ist doch allgemein bekannt, dass William Shatner und Walter Koenig irgendeinen Streit, eine Antipathie oder Konfrontation haben/hatten...

    So wie sich Shatner in der Hinsicht oft aufgeführt hat, fand ich etwas kindisch und peinlich und sicher nicht professionell. Aber auch Koenig spricht ungern über "Mr. Shatner".

    Was da jemand genaueres? Können sie sich nur nicht riechen, oder führte ein bestimmtes Ereignis dazu?
    "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
    - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

  • #2
    Es gibt da bei den TOS-Schauspielern diese gewisse "4er-Gruppe", die sich sozusagen gegen Shatner "verschworen hat": Doohan, Takei, Nichols & Koenig.

    Was ich aus diversen Büchern erfahren habe, kann Doohan ihn von allen am wenigsten riechen, er weigerte sich sogar, sich für Shatners Buch interviewen zu lassen, und es kursieren Gerüchte, dass er überhaupt nicht mehr mit ihm spricht.

    Aus anderen Quellen habe ich erfahren, Takei sei sein Erzfeind und jetzt heißt es plötzlich Koenig Naja, ich denke mal, sie mögen ihn alle 4 gleich wenig.

    Ob es ein bestimmes Ereignis von Koenig und Shatner gab...da fällt mir jetzt speziell nichts ein. Ich war auf der Fedcon 10, und dort wurde Walter Koenig gefragt, was er von Shatner hält und wie die Zusammenarbeit mit ihm war. Er sagte dann zwar, dass sie beide zwar nie gut ausgekommen sind, er aber nichts negatives sagen möchte. Er erzählte lediglich das schon bekannte Faktum, dass alle wahnsinnig überrascht waren, als sich Shatner bei ST5 als sehr netter und kooperativer Regisseur entpuppte, nachdem sie voher angenommen hatte, es würde die reinste Hölle werden.

    Bei Takei gab es verschiedene Vorfälle, hauptsächlich bei den Kinofilmen. So schrieb er zB in seiner Biographie, Sulu wäre in Star Trek 2 eigentlich zum Captain befördert worden. Aber Shatner hätte wohl seine Stellung in Gefahr gesehen und hätte die Szene streichen lassen. Bei ST 6 war es ähnlich, dort wurden angeblich auch wegen Shatner einige Sulu-Szenen gestrichen.

    Doohan, und eigentlich auch die restlichen 3, nimmt im hauptsächlich übel, dass er sich zu sehr in den Mittelpunkt spielt und dann bei den Kinofilmen seine "Macht" als "Star" nutzte um Szenen der anderen Schauspieler zu streichen.

    Was jetzt davon wahr ist, weiß wohl niemand, wie es wohl bei allen Hollywoodgeschichten der Fall ist.

    Eine kuriose Sache fällt mir da noch ein. Shatner schrieb in seinen "Star Trek Erinnerungen", dass es beim Dreh zu ST3 auf dem Set einmal ein Feuer gab. Er wäre gerade auf dem Weg zu seiner Garderobe gewesen, als er es bemerkt hätte. Er hätte sich dann einen Feuerwehrschlauch genommen und hätte geholfen, das Feuer zu löschen.
    Takei hat den ganzen Vorfall ganz anders geschildert, nämlich so: Sie wären gerade am Drehen gewesen, auf einmal brachte jemand die Nachricht, dass es irgendwo brannte. Die Produzenten (oder irgendwelche andere Verantwortlichen - ich weiß es nicht mehr) hätten auf einmal angefangen zu tuscheln. Dann wären sie mit Shatner im Schlepptau zum Brand geeilt, hätten ihm einen Feuerwehrschlauch in die Hand gedrückt, gerade rechtzeitig, als die Presse ankam und ihn am nächten Tag auf den Titelseite als der "große Held" druckte Auch ne Tatsache, die Takei ihm übel nahm.

    Ich denke schon dass die Gerüchte um Shatners Egoismus zum großen Teil wahr sind. Vielleicht spielt aber auch ein kleines bisschen Eifersucht der anderen Schauspieler mit, die ja, verglichen mit Kirk, nur kleine Rollen hatten, wo Shanter nichts dafür kann, da dies einfach in den 60ies "Standard" war.
    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
    Meine Musik: Juleah

    Kommentar


    • #3
      Tja es kann nur einen geben, und Paramount hätte ja kaum ihr besten Pferd geschlachtet in dem sie Kirk aus den FIlmen durch Neben Rollen ersetzt hätten.

      Dafür haben einige von ihnen doch im TNG mitspielen dürfen und Kirk nicht.

      Kommentar


      • #4
        Ahn danke! Sehr interssant.

        Original geschrieben von supernova
        Es gibt da bei den TOS-Schauspielern diese gewisse "4er-Gruppe", die sich sozusagen gegen Shatner "verschworen hat": Doohan, Takei, Nichols & Koenig.
        Also praktisch alle außer dem Triumvirat

        Original geschrieben von supernova
        Was ich aus diversen Büchern erfahren habe, kann Doohan ihn von allen am wenigsten riechen, er weigerte sich sogar, sich für Shatners Buch interviewen zu lassen, und es kursieren Gerüchte, dass er überhaupt nicht mehr mit ihm spricht.

        Aus anderen Quellen habe ich erfahren, Takei sei sein Erzfeind und jetzt heißt es plötzlich Koenig Naja, ich denke mal, sie mögen ihn alle 4 gleich wenig.
        Da gibts anscheinend wirklich wilde Gerüchte!
        Ich dachte nur weil ich neulich die Pressekonferenz von ST5 auf der DVD gesehen hab und er Koenig nicht angeschaut hat und ihn nur als "The Gentlemen who plays Chekov" vorgestellt hat. Walter Koenig war etwas irritiert hat sich aber dann selbst vorgestellt. Die andern hat Shatner alle beim Namen genannt, sogar "Jimmi Doohan" (nach eigenem Ausspruch) hat er quasi umarmt

        Und später sagt er dann zu den Journalisten, dass es mit allen vom Cast und Team eine hervorragende Zusammenarbeit war - bis auf eine Außnahme.
        Ich hab da eben wirgendweclhe Dinge vermutet.

        Original geschrieben von supernova
        Ich war auf der Fedcon 10, und dort wurde Walter Koenig gefragt, was er von Shatner hält und wie die Zusammenarbeit mit ihm war. Er sagte dann zwar, dass sie beide zwar nie gut ausgekommen sind, er aber nichts negatives sagen möchte. Er erzählte lediglich das schon bekannte Faktum, dass alle wahnsinnig überrascht waren, als sich Shatner bei ST5 als sehr netter und kooperativer Regisseur entpuppte, nachdem sie voher angenommen hatte, es würde die reinste Hölle werden.
        Stimmt, ich war auch auf seinen beiden Panels bei der FedCon10 hatte aber den Eindruck, dass er den letzten Satz irgendwie ironisch gemeint hat. Das hab ich eben dazu vermutet.

        Die anderen Dinge sind auch ganz schon starke Stücke, da gehts ja am Set zu wie bei GZSZ


        Original geschrieben von supernova
        Ich denke schon dass die Gerüchte um Shatners Egoismus zum großen Teil wahr sind. Vielleicht spielt aber auch ein kleines bisschen Eifersucht der anderen Schauspieler mit, die ja, verglichen mit Kirk, nur kleine Rollen hatten, wo Shanter nichts dafür kann, da dies einfach in den 60ies "Standard" war.
        Da ist wohl keiner so unschudlig dran. Immerhin hätte auch die "Vierer-Gruppe" professioneller sein können und über die Charakterschwächen der Star Trek Diva hinwegsehen können Am besten standen wohl immer Kelley und Nimoy da....


        Und wo wir jetzt schon dabei sind:
        Was is eigentlich an den Gerüchten dran, dass sich in ST:7 Shatner und Stewart gefetzt haben sollen, weil Shatner vorschreiben wollte wie Stewart Picard spielen sollte? Wurde das später nicht von beiden vehement abgestritten?
        "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
        - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Dr. Zoidberg

          Und wo wir jetzt schon dabei sind:
          Was is eigentlich an den Gerüchten dran, dass sich in ST:7 Shatner und Stewart gefetzt haben sollen, weil Shatner vorschreiben wollte wie Stewart Picard spielen sollte? Wurde das später nicht von beiden vehement abgestritten?
          Ja, das Gerücht habe ich auch gehört. Leider weiß ich nichts genaues darüber und auch nicht, ob sie es abgestritten haben. Shatner schrieb jedenfalls nur positives über seine Dreharbeiten mit Stewart.
          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
          Meine Musik: Juleah

          Kommentar


          • #6
            Nun ja, es gab in der Vergangenheit mal öfters kleinere Auseinandersetzungen mit Shatner und Schauspielerkollegen. Nicht nur innerhalb "Star Treks".
            Aber soweit ich weiß, war das mit Stewart und Shatner nur ein Gerücht, das während den Dreharbeiten zu "Generations" entstanden ist. Mehr weiß ich jetzt aber auch nicht.

            Kommentar


            • #7
              [i]Original geschrieben von Adm. K.
              Nun ja, es gab in der Vergangenheit mal öfters kleinere Auseinandersetzungen mit Shatner und Schauspielerkollegen.
              Vielleicht sollte sich Shatner mal fragen, warum das so ist. Oder ist er schon so arrogant das ihn das alles nicht interessiert?

              Kommentar


              • #8
                Vielleicht sagt Shatner aber auch nur das was er denkt, und das past den anderen nicht.
                If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                - Paul Walker
                1973 - 2013

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Tom Parker
                  Vielleicht sagt Shatner aber auch nur das was er denkt, und das past den anderen nicht.
                  Ich hab wirklich nichts dagegen wenn jemand sagt was er denkt, im Gegenteil. Aber es gibt nunmal einige Schauspieler die behaupten das Shatner jemand ist der sich gerne in den Vordergrund spielt usw. , auch wenn womöglich auch ein wenig Eifersucht dahinter steckt , wie man ja im Beitrag von supernova lesen kann.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ach, da wird alles eine Rolle spielen, von der Diva Shattner bis hin zu der Tatsache, dass ausser Shattner eigentlich niemand aus der Crew seine Rolle in TOS wirksam in eine Karriere umsetzen konnte. Nimoy und Doohan haben ja noch ein paar Rollen gehabt, vor allem Doohan aber oft nur als Scotty Parodie... Koenig sollte mit seiner "Bester" Rolle von den sechs Nebenhauptdarstellern von TOS noch am meisten Erfolg gehabt haben, Kelly, Takei oder Nicholls sind ja quasi unsichtbar geworden... Der daraus resultierende Neid dürfte auch nicht gerade atmosphärefördernd gewesen sein.

                    Die TOS Crew ist eben nie mit einem Raumschiff auf eine Con gestürzt um sich versöhnen zu können
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      kein wunder, dass shatner unter seinen kollegen so unbeliebt ist, er passt irgendwie nich so ganz zu st.

                      klar ER ist captain kirk, aber was ich eher meine ist die doch eher typisch amerikanische haltung shatners.
                      erst schiessen dann fragen wers war.

                      der gute ist mir zu cowboyhaft
                      Versuche Nicht ein großer Mann zu sein, sei einfach ein Mann. Über den Rest urteilt die Geschichte.:computer:

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Capt. TommyG

                        erst schiessen dann fragen wers war.
                        Es tut mir wirklich leid, wenn ich euch nerve, aber für genau diesen Satz hätte ich gerne ein Beispiel.
                        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                        Meine Musik: Juleah

                        Kommentar


                        • #13
                          ausserdem ist er doch kanadier, oder wie!?

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X