Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schilde der Enterprise-A

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schilde der Enterprise-A

    Tach zusammen, ich lese hier schon lange mit, aber jetzt brannten mir diversen Fragen unter den Fingern, so dass ich mich anmeldete.

    Immer wenn ich mir die Schlacht in Star Trek VI anschaue, fällt mir auf, dass die Enterprise nach dem ersten Torpedotreffer trotz aktivierter Schutzschilde schon Beschädigungen an der Hülle hat. Als die herbeieilenden Excelsior (in Ludwigshafen gibts übrigens ein Hotel, das Excelsior heisst ) beschossen wird, bleibt die Hülle völlig unversehrt. Weiss jemand nen Grund dafür? Sind die Schilde eines Constitution-Klasse-Kreutzers wirklich so erbärmlich?

  • #2
    Bist du dir da sicher?
    Ich dächte mich zu erinnern, das die Excelsior gleich beim ersten Treffer richtig was abbekommen hat. Da schreit Checkov doch noch so schön: "Die Excelsior wurde getroffen!"
    Aber um es mal zu erklären, die Excelsior ist natürlich ein morderneres Schiff. Demnach sollte es auch mit der neuesten Schildtechnik ausgestattet sein.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Wir wissen aus diversen TOS-Folgen, dass die damaligen Schilde (damals noch Kraftfelder genannt) in keinster Weise mit denen der TNG-Ära vergleichbar sind! Die haben doch immer gleich was abgekriegt!

      Außerdem: ich hab den Film jetzt nicht auswendig im Kopf, aber hat die Enterprise-A zu beginn die Schilde nicht noch gar nicht aktiviert?

      Kommentar


      • #4
        Auch später sieht man noch hin und wieder Hüllenschäden troz aktivierter Schilde. Das liegt einfach daran, dass die Schilde nicht die komplette Waffenenergie absorbieren (deshalb werden die Crews auch immer so durchgeschüttelt und Konsolen explodieren).
        Mit alten und neuen Schiffen hat das nichts zu tun, da ja nicht nur die Schilde unterschiedlich stark sind, sondern auch die Waffen.
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          Doch, die Enterprise hat die Schilde oben, da man ein Chang´sches Empfangskommando erwartet...die Excelsior wird schon heftig getroffen, da fliegen doch die Brückenoffiziere quer durchs Bild, aber die Hülle bleibt wirklich komplett heil...

          Kommentar


          • #6
            diese schilde sehen für mich wesentlich "realistischer" aus als diese komischen blasen. ein wirklich guter effekt!

            die exelsior ist einfach state-of-the-art, wer weiss, wieviel stärker ihre schilde sind als die einer constitution. irgendwie scheint die exelsior ja sowieso eine völlig neue generation von schiffen einzuleiten. da wurden dann eben auch die schilde nicht nur verbessert, sondern völlig neu entworfen.

            Kommentar


            • #7
              Diese "Blasen" gibt es auch nur in TNG, DS9 und VOY! Und in ST VIII hat die Ent-E die auch so. Aber in ST X hat die Ent-E imo Schilde, die wieder näher an der Hülle liegen!

              Es kann schon gut sein, dass die Ent-A ziemlich schlechte Schilde hat, die dem derzeitigen Typ der Klingonentorpedos nicht mehr ganz gewachsen sind. Aber ist es dann vom Sternenflottenkommando nicht eigentlich ziemlich Verantwortungslos, so ein Schiff zu einem wichtigen und durchaus brennzlichen Treffen mit einem Klingonenkreuzer zu schicken?
              Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
              Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

              Kommentar


              • #8
                Am Anfang des Films meint Spock, dass es die Klingonen nicht wagen werden, es mit der "voll bewaffneten Enterprise" unter Kirks Kommando aufzunehmen.
                Ich würde also davon ausgehen, dass die voll bewaffnet ist. Immerhin wurde sie wenige jahre zuvor ja erst umgerüstet. Die Excelsior ist zum Zeitpunkt von ST VI schon genauso lange im Dienst wie die Ente-A, also auch nicht neuer.
                Veni, vici, Abi 2005!
                ------------------------[B]
                DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                Kommentar


                • #9
                  hmm, also eigentlich sagt der andere typ, und ausserdem sagt er, dass die klings die enterprise unter kirks kommando nicht angreifen würden. ich kenn jetzt nur die englische variante und da heisst es eben "they'd think twice... ...the enterprise under your command". aber is ja auch egal...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von squatty
                    Am Anfang des Films meint Spock, dass es die Klingonen nicht wagen werden, es mit der "voll bewaffneten Enterprise" unter Kirks Kommando aufzunehmen.
                    Ich würde also davon ausgehen, dass die voll bewaffnet ist. Immerhin wurde sie wenige jahre zuvor ja erst umgerüstet. Die Excelsior ist zum Zeitpunkt von ST VI schon genauso lange im Dienst wie die Ente-A, also auch nicht neuer.
                    Also afair ist die Ent-A eh einem refit unterzogen. Also ist ist noch etwas verbessert worden zum ehm. USS. Yorktown Modell der Constituion II Klasse...

                    @SK-Picard: Aber ich frage mich woher du wissen willst, das die Schildgeometrie in Nemesis anders sein soll? Und was sollen näher anliegende Schilde bewirken?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von 4Motion
                      @SK-Picard: Aber ich frage mich woher du wissen willst, das die Schildgeometrie in Nemesis anders sein soll? Und was sollen näher anliegende Schilde bewirken?
                      Einen Sinn hätten sie auf jeden Fall: Wenn auf engem Raum manövriert wird (z.B. im Kampf) ist es zumindest möglich dass 2 Schildblasen sich berühren, was wahrscheinlich für beide Schiffe unangenehm wäre. Wenn die Blase kleiner ist wird dieses Risiko natürlich auch kleiner.

                      +1

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Dax
                        Einen Sinn hätten sie auf jeden Fall: Wenn auf engem Raum manövriert wird (z.B. im Kampf) ist es zumindest möglich dass 2 Schildblasen sich berühren, was wahrscheinlich für beide Schiffe unangenehm wäre. Wenn die Blase kleiner ist wird dieses Risiko natürlich auch kleiner.

                        +1
                        Das is aber nur eine Vermutung von dir, die aufrund von fehlendem Canon-Material nicht belegbar ist. Aber könnte es nicht sein, dass wenn zwei Subraumverzerrungfelder, wie es die Schilde ja sind, aufeinandertreffen, das die sich einfach an den Berührungspunkten in den Berührungsmoneten aufheben? In SFC III (ja ich weiß "nicht canon" ) kann man zb. mit der Sovi bei aktivierten Schilden in einen Warbird fliegen (also den Hohlraum) ohne das etwas passiert...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von 4Motion
                          @SK-Picard: Aber ich frage mich woher du wissen willst, das die Schildgeometrie in Nemesis anders sein soll? Und was sollen näher anliegende Schilde bewirken?
                          Ich meine, dass kann man im Film während des Angriffes der Scimitar sehen.
                          Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
                          Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

                          Kommentar


                          • #14
                            Hm, ich denk einfach das die Schilde der Ent-A einen grossen Teil der Energie Absorbieren können und dadurch der schaden nicht ganz so gross wird, bis zu dem zeitpunkt wo die energie nicht mehr dazu reicht und die Hülle bricht.

                            zu In SFC III...
                            in den vorgängern war das besser gelöst, da flogen die Schiffe immer drüber ^^

                            Und warum man bei der Excelsior keinen schaden sieht? Vielleicht darum weil das Schiff an einer stelle getrofffen wird, die leider nicht von der Kamera gezeigt wird ^^ So spart man geld bei der Produktion ^^

                            mehr fällt mir dazu nicht ein
                            Star Trek Explorer - Fanfiction

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Gurkengräber
                              diese schilde sehen für mich wesentlich "realistischer" aus als diese komischen blasen. ein wirklich guter effekt!

                              die exelsior ist einfach state-of-the-art, wer weiss, wieviel stärker ihre schilde sind als die einer constitution. irgendwie scheint die exelsior ja sowieso eine völlig neue generation von schiffen einzuleiten. da wurden dann eben auch die schilde nicht nur verbessert, sondern völlig neu entworfen.
                              Du vergisst, dass die Constitution-refit erst nach der Excelsior gebaut wurde.
                              Signaturen sind irrelevant

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X