Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spock->Data - Wer ist besser? Oder sind die beiden etwa gar nicht zu vergleichen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spock->Data - Wer ist besser? Oder sind die beiden etwa gar nicht zu vergleichen?

    Immer wieder hört man von dem Vergleich zwischen TOS-Spock und TNG-Data. Viele (meist NICHT-ST-Fans) meinen sogar, die beiden seien doch fast das Gleiche, nur in verschiedenen Serien spielend.

    ST-Fans meinen dagegen oft, Spock und Data hätten gar nichts miteinander zu tun. Spock sei schließlich eine Lebensform und Data ein Android. Spock unterdrücke seine Gefühle bloß, Data habe gar keine (abgesehen vom mit der Zeit eingeführten Emotionschip). Wo sei da der Zusammenhang?

    Ich meine schon, dass Data eine Art "Spock für TNG" ist. Zwar ist er sicherlich etwas völlig anderes, aber die Rolle, die er in TNG einnimmt, ist in vielen Punkten mit der von Spock in TOS vergleichbar:
    - Er ist neben dem Captain meist die Hauptrolle, vor allem in den Filmen.
    - Er empfindet (zumindest ohne den Emotionschip) keine Gefühle.
    - Er ist dadurch das "logische Hirn" für das Schiff und
    - er ist Wissenschaftsoffizier.


    Wenn es darum geht, wer besser oder origineller ist, entscheiden sich die meisten wohl für Spock, einfach weil er berühmter ist und damals dieses logische, unemotionale Denken etwas völlig Neues war.

    Ich meine zwar auch, dass Spock sehr originell war und ohne ihn TOS nicht halb so gut wäre, aber die Umsetzung des Charakters Data ist meiner Meinung nach noch besser gelungen. So ist sein Bestreben, menschlich zu werden, einfach umwerfend, vor allem, wenn er für uns natürliche Dinge nicht versteht. Auch einige Szenen, in denen er den Emotionschip aktiviert hat, sind unvergesslich, zum Beispiel in ST7.


    Wie denkt ihr darüber?
    Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

  • #2
    Hallo.

    Wenn man die dramatische Funktion der Rollen vergleicht, sind Data und Spock selbstverständlich zu vergleichen, da sie in der Tat dieselbe Funktion haben. Seven hat eine ähnliche Funktion. DS9 hatte keinen solchen Charakter.

    Damit hört das Vergleichen aber auch schon auf.
    Das Verhältnis der beiden Mannschaften zu Spock, bzw. Data war ein völlig unterschiedliches. Natürlich sind beide integriert, aber an Spock scheiden sich immer mal wieder die Geister (besonders der von Pille). Das gab es bei TNG nicht (abgesehen von Dr. Pulaski, aber die war ja der Charakter von Dr. Mc Coy).

    Auch Spock besitzt einen vielschichtigen Charakter und macht im Vergleich von TOS und Kinofilmen eine Wandlung durch (vgl. nur meine "Signatur" aus Movie 6). Gegen Ende (Wiedervereinigung) schien sich Spock sowieso durch seine Emotionen leiten lassen. Er hatte da ein emotionales Fernziel im Auge, das Ende der romulanischen Militärherrschaft.
    Data betrachtet die Welt teilw. mit den Augen eines Kindes (würde Troi sagen), Spock steht mit beiden Beinen auf der Erde und geht sehr kontrolliert vor (wie z.B. "Planet der Unsterblichen", wo er per "mind-meld" Kirks Erinnerungsschmerz lindert).
    Deswegen (und auch wegen weiterer Gründe) sind sie zwei paar Schuh!
    Endar

    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

    Kommentar


    • #3
      Ich kann mich endar eigentlich nur anschließen.

      Data und Spock sind vom Ansatz her relativ gleich (hast Du ja beschrieben), aber in der Ausführung sind sie doch verschieden, Data strebt förmlich nach Menschlichkeit, Spock nicht, auch wenn er sie im Endeffekt findet...

      Das Data der "Spock von TNG" ist stimmt ja auch. Data und Spock waren einfach die "besonderen" Charaktere ihrer Serie, die sich von den anderen abhoben dadurch, dass sie isoliert waren, die einzigen ihrer Art. Jede Serie hatte bisjetzt solch einen Charakter, DS9 hatte Odo, Voy den Holodoc (und jetzt noch Seven).
      Man kann jetzt natürlich diese Chgaraktere vergleichen und fragen, welches der Liebling ist, genauso wie man es bei den Cpt. macht, aber pauschal zu sagen, Data=Spock, das geht meiner Meinung nach nicht.
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Ich schließe nich ebenfalls dem allgemeinen Tenor hier an, Spock und Data sind auf vielerlei Arten doch verschieden!
        Nur um nochmal einen absolut passenden Vergleich anzuführen:
        Data ist irgendwie wie ein kleiner Pinocchio, wird ja auch von vielen Psychologen etc immer wieder gesagt!
        Spock ist meinetwegen alles, aber mit Sicherheit kein Pinocchio, der ziemlich blind und relativ unsicher durch die Welt tapst!

        Kommentar


        • #5
          Originalbeitrag von Zefram
          Ich schließe nich ebenfalls dem allgemeinen Tenor hier an, Spock und Data sind auf vielerlei Arten doch verschieden!
          Nur um nochmal einen absolut passenden Vergleich anzuführen:
          Data ist irgendwie wie ein kleiner Pinocchio, wird ja auch von vielen Psychologen etc immer wieder gesagt!
          Spock ist meinetwegen alles, aber mit Sicherheit kein Pinocchio, der ziemlich blind und relativ unsicher durch die Welt tapst!
          Riker nennt ihn ja auch so in der Pilotfolge.
          Spock hingegen wird vom kühlen Logiker immer mehr zum Visionär. Der aus dem Schurkenuniversum ja noch viel früher als "unser" Spock.
          Ausserdem sagte Spock doch einmal (die Androidenfolge) zu Mc Coy, er sei als Logiker nirgends so gut plaziert wie auf einem Schiff voller unlogisch denkender Menschen. Die emotionale Tiefe Spocks schimmert ja auch manchmal durch, so in "Implosion in der Spirale" oder "Verlorene Paradiese".

          Endar
          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

          Kommentar


          • #6
            Nicht "All our Yesterdays"/"Portal in die Vergangenheit" zu vergessen -Einzeileralarm-
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              Originalbeitrag von notsch
              Jede Serie hatte bisjetzt solch einen Charakter, DS9 hatte Odo, Voy den Holodoc (und jetzt noch Seven).
              1.: Zwar nimmt meiner Meinung nach Data tatsächlich in gewisser Weise die Rolle des "Spock für TNG" ein, aber bei DS9 fehlt meiner Meinung nach solch ein Charakter völlig. Odo kommt zwar noch am nächsten heran, aber er handelt keineswegs stur nach der Logik oder nach irgendeiner "vorgeschriebenen Programmierung", sondern er hat seine Emotionen (vor allem in der 7. Staffel) sehr zum Ausdruck gebracht. In den ersten DS9-Staffeln war er zwar mit seinen Gefühlen sehr zurückhaltend, deshalb könnte man ihn in diesen Zeiten schon ein wenig als "DS9-Spock/Data" bezeichnen.

              2.: Bei VOY teilt sich die "Spock/Data"-Rolle in mehrere Teile, wie ich finde. Den "kühlen Kopf" übernimmt sicherlich Tuvok, später auch teilweise Seven. Die Rolle des "völlig unnatürlichen", rein auf die Natur, nicht auf das Verhalten, bezogen, wie es einst Data war, übernimmt natürlich der Holodoc. Data übernahm bei TNG wohl beide Rollen zusammen.
              Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

              Kommentar


              • #8
                @OAA-Power
                Ich meinte jede Serie hatte bisher einen Charakter, der auf seine Art und Weise einzigartig war, irgendwie anders und völlig isoliert.

                Und das waren eben Spock, Data, Odo und der Holodoc.

                Natürlich wäre Spock vom heutigen Standpunkt aus nicht mehr einzigartig oder isoliert, aber für damalige TOS-Zeiten trifft das schon zu, er war ein sehr ungewöhnlicher Charakter (wie die anderen drei auch), der einzige Alien an Bord eines reinen Menschenschiffes .

                Also nochmal, meine Klassifizierung bezog sich nicht auf die Gefühlskälte oder Logik, sondern auf die Einzigartigkeit des Charakters!!

                Du hast natürlich Recht, Odo war in keinster Weise gefühllos und einen logischen Kopf (wie Data, Spock oder Tuvok) gab es bei DS9 eigentlich nicht, bei VOY bis Seven eigentlich auch nicht wirklich...
                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9
                  Oberflächlich betrachtet könnte Data der "Spock in TNG" sein, wenn man die Sache jedoch näher betrachtet bemerkt man daß es zwei unterschiedliche Charaktere sind.

                  Spock ist (besonders am Beginn von TOS) geheimnisvoll, unergründlich, kalt und hat trotzdem eine vertraute Ausstrahlung.
                  Sein Leben verschreibt er der Logik und versucht seine menschliche Hälfte zu unterdrücken. Er ist zwar wie Data ein Stiefkind der Gesellschaft, da er weder ganz zu den Menschen gehört noch ein richtiger Vulkanier ist.

                  Data hingegen ist wie oben schon gesagt, ein Kind das Lernen möchte, das keine Situation scheut und im Gegensatz zu Spock einen Ausrutscher auch komisch findet.
                  Er ist sicher eine Stimmungskannone auf Parties, während Spock ein idealer Lehrmeister wäre

                  Kommentar


                  • #10
                    Genau das wollte ich sagen!!! Auch wenn ich Data nicht als Party-Clown bezeichnen würde, das war er nur in "Starship Mine"/"In der Hand von Terrorisrten", ansonsten mag er zwar lustig sein, aber unfreiwilllig und deswegen würde ich ihm nicht das prädikat "Stimmungskanone" verpassen!
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalbeitrag von Khan
                      Spock ist (besonders am Beginn von TOS) geheimnisvoll, unergründlich, kalt und hat trotzdem eine vertraute Ausstrahlung.
                      Sein Leben verschreibt er der Logik und versucht seine menschliche Hälfte zu unterdrücken.
                      Genau darin besteht meiner Meinung nach der wichtigste Unterschied zwischen Spock und Data: Spock HAT eine menschliche Seite und versucht diese zu UNTERDRÜCKEN, Data hat KEINE menschliche Seite und versucht an das Menschliche HERANZUKOMMEN; genau gegenteilig also.
                      Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

                      Kommentar


                      • #12
                        Data

                        Die beiden sind natürlich schwer zu vergleichen. Ich persönlich als TNG-Fan tendiere da eher zu Data. Irgendwie stimmt es schon das Data in TNG die Rolle von Spock übernommen hat, aber gleichzeitig ist Data ein völlig anderer Karakter was einen Vergleich fast unmöglich macht. Ich finde weiterhin das sie Rolle des Data tiefgründiger behandelt wird als die von Spock, man bedebke nur Datas streben nach menschlichkeit.
                        Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich kenne bei weitem nicht alle TNG-Folgen, da ich damals die meisten verpasst habe.
                          Ich glaube aber nicht daß Data tiefgreifender behandelt wurde als Spock, nur weil er bemüht ist menschlicher zu werden.

                          Man denke nur an Spock´s oft und gut dargestelltem Kampf mit seiner menschlichen Hälfte, die Schritt-für-Schritt Aufdeckung seiner Persönlichkeit, das Treffen mit seinen Vater in "Reise nach Babel", sein Tod und seine Wiedergeburt - ganz zu schweigen von Kirk´s ständigen Versuchen ihm "Jim" zu nennen
                          Ich denke daß Spock eine Stufe höher steht als Data, schon alleine daß er teilweise als Hauptcharakter von TOS bezeichnet wird....

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn Data kein Hauptcharakter bei TNG ist, wer denn dann???

                            Natürlich ist Spocks Kampf mit seiner anderen Hälfte gut dargestellt, aber ebenso Datas besrteben menschlicher zu werden...

                            Warum also solte Spock eine Stufe höher stehen als Data??? Das mußt Du nochmal genauer erklären, ich sehe das nicht so!
                            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                            Member der NO-Connection!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Nach heutiger Sicht stimme ich mit euch überein, dass Spock und Data zwar oberflächlich ähnlich erscheinen mögen, aber doch viele unterschiede haben.
                              Aber als ich vor Jahren das erste Mal eine Episode von TNG gesehen habe (es war nicht die erste - das war damals offenbar eine sehr komische Sendepolitik das ORF- es wurde TOS gezeigt und plötzlich zum gleichen Sendetermin TNG aber nicht beginnend mit der ersten Episode), da war ich sehr verwirrt und überlegte ob die TNG-Schauspieler eine komische Neubesetzung der TOS-Charaktere sein und hilt Data für Spocks Neubesetzung. Das zeigt wie ähnlich die beiden auf den ersten Blick für jemanden ohne viel Hintergrundinformation wirken.
                              tempus fugit

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X