Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spezial Effekte - Heute vs Damals

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spezial Effekte - Heute vs Damals

    Hi ho,

    Ich habe mal was zum loswerden ^^

    Was mir so eingefallen ist.

    Die Spezialeffekte in den Star Trek Filmen, sind allesamt erste Sahne, keine frage.
    Ich fande jedoch bis Star Trek 8 wirkten Sie Effekte besser als bei 9 und 10.
    Obwohl diese vom Computer stammen und die Messlatte noch ein stück höher legten. Trotzdem waren die Effekte in den anderen Filme einfach "cooler" und schöner anzusehen.

    Die Modelle wirkten in meinen Augen mehr wie reale Schiffe, klar, die Fenster waren nur weiße scheiben, hinter der ne Lampe war.
    Aber schon alleine der Hintergrundgedanke das sowas in Harter Schweißarbeit entstanden ist und nicht am PC. Am Pc ist es natürlich auch eine Scheiß arbeit, aber auch viel viel einfacher.

    Ausserdem waren die SChiffe viel Träger als später, die Kamerafahrten viel cooler und das drumherum...

    Die Explosion der Enterprise in ST3, wo sieht man heute noch so eine wunderbar Inszinierte Explosion eines Raumschiffes. Der absturtz der Enterprise-D, der erste Warpflug der Enterprise, der Kampf in ST6...der WOW effekt ist einfach größer gewesen..
    Finde ich...

    Was sagt Ihr dazu? War der WOW effekt bei den "alten" Filmen auch größer? Oder fahrt ihr voll auf diese COmputeranimirten überladenen Effekte ab?

    Im anhang:
    ERste ein Shot von mir, von ST2 und eins von irgend einer website...nur so als beispiel

    [edit]
    wopps, klar, war ST3, hab mich irgendwie vertan ^^
    Zuletzt geändert von deciever; 09.07.2004, 23:58.
    Star Trek Explorer - Fanfiction

  • #2
    Natürlich ist der WOW - Effekt größer.
    In den TOS Filmen sah man, wie groß solche Schiffe sind. Das ganze Auftreten hatte mehr Stil.

    Die Entführung der Enterprise durch Kirk war eine absolut geniale Szene, die von praktisch nichts, was es heutzutage zu sehen gibt übertroffen werden könnte.

    Zu TOS Zeiten hatte der Captain auch noch die volle Befehlsgewalt über sein Schiff. Unvergesslich Kirks Befehl "Ausweichmanöver Steuerbord", wie Picard Befehle für die Bewegungen seines Schiffes gibt, weiß ich nicht.

    Was ist denn schon das Gewusel in "Nemesis" gegen den Zweikamf im Mutara Nebel ? Kann es etwas schöneres geben, als die Szene, wo die Enterprise plötzlich wieder hinter die Reliant auftaucht ?

    Ist es nicht auch wahnsinnig cool, wie sich der BoP in ST 4 über dem Fischerboot enttarnt ?

    Heute ist es eben trendy eine 700 Meter lange Enterpise raumjägergleich (unter Mißachtung aller Größenverhältnisse) über einen Sona - Kollektor hinwegfliegen zu lassen.

    Der Computer macht Bewegungsabläufe möglich, die mit Modellen nicht möglich wären, aber für Star Trek vielleicht meistens auch gar nicht angebracht sind. Cool hingegen finde ich die Dahrstellung riesiger Flotten, wie in DS 9

    Insg. muß ich sagen, dass die Aufnahmen der alten Enterprise in den TOS - Filmen, so ziehmlich das Realistischste sind, was ich mir vorstellen kann. Gut die Fenster, - na und ?

    @ Deciever

    Die Enterprise explodiert in ST 3. In ST 4 liegt die Enterprise A am Ende des Films friedlich im Raumdock und Kirk bricht anschließend mit den Worten "Mal sehen, was sie drauf hat" zu einem ersten Flug auf.

    Kommentar


    • #3
      Eigentlich kann ich den beiden vorherigen Postings nichts mehr hinzufügen. Kampf "Reliant gegen Enterprise" vs. "Enterprise gegen Semitar" - sorry, Captain Picard, aber "no chance". Ich bin sowieso mehr ein Fan von Modellen. Deshalb gefallen mir auch zum Beispiel die Effekte vom Herr der Ringe weitaus besser als die der PT. Heutzutage wird einfach zu viel mit dem Computer gemacht, wodurch vieles einfach kalt und lieblos daherkommt. Wenn ich die Computeranimationen von ENT mit so manchen Matpaintings und Modellen von TNG vergleiche, muss ich sagen, dass TNG (obwohl die Serie weit älter ist) oftmals besser / realer aussieht.

      Ich denke mache Filmemacher (allen voran Technik-Freak GL) sollten sich ernsthaft fragen, würde Michaelangelo wenn er heute noch leben würde seine Bilder mit dem Computer malen.

      Kommentar


      • #4
        Was mir aber aufgeallen ist!

        Die Neuen Aussenaufnahmen der Enterprise in Star Trek - Der Film (Direcotrs Edition) sehen so aus wie von 79! Wirken trotzdem besser als die in Ent und ST 9und10.
        Eben weil die Leute da versucht haben ein "Raumschiff Model"

        Bild 1: Computer Model
        Bild 2: Orginal Model
        Star Trek Explorer - Fanfiction

        Kommentar


        • #5
          Ich stehe auch eher auf die Modell-Variante. Es sah halt aus, als könnte man es anfassen (konnte man ja auch).
          Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass die Technik sich immer weiterentwickelt. Das merkt man schon, wenn man die CGI in Voyager mit Enterprise vergleicht. Das wird bestimmt noch besser.
          Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
          Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

          Kommentar


          • #6
            Also in ST8 fand ich die Effekte am besten.
            Die Enterprise E sah richtig zum anfassen aus.
            Im Gegensatz zur ST8-Enterprise E sieht die aus Nemesis einfach nur lächerlich aus. Und dann noch diese hässlichen Torpedos...

            Effekttechnisch finde ich die Enterprise E aus First Contact am besten.
            אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

            Kommentar


            • #7
              Die Modelle sahen - vor allem in den Kinofilmen - enorm realsitisch aus. Man ist da mit sehr viel Liebe zum Detail rangegangen. Aber man darf die Leistung der 3D-Grafiker heute auch nicht runterspielen. Wie SK-Picard schon sagte, hat sich auf diesem Sektor enorm viel weiterentwickelt und das in sehr kurzer Zeit. So sieht die Ent-E in Nemesis - meiner Meinung nach - schon enorm realistisch aus, während ein paar Jahre zuvor in ST9 alles ganz eindeutig als Computermodell zu identifizieren war. Übrigens sind man in einem Special auf der Nemesis-DVD, dass zB die Ramm-Szene zuerst mit einem Modell durchgeführt worden ist und dann nur die Texturen und besonderen Effekte mit dem Computer dazugetrickst worden sind. Also ist das "Modell-Zeitalter" noch nicht vorbei.

              Kommentar


              • #8
                Ich denke in vieler Hinsicht ist man einfach zu früh auf komplett-CGI umgestiegen. Aber das ist nunmal der hypermoderne Hollywood-Trend, CGI ist einfach flexibler und vor allem billiger.

                Aber die Mischung machts. Zumindest aktuell nich. Wie schon erwähnt, ist First Contact ein sehr positives Beispiel. IMHO zeigts auch Herr der Ringe richtig wie es geht... da wurden auch oftmals diese sog. Big-atures (also große Miniaturen) verwender und das sieht man.

                Jedenfalls fand ich die Enterprise bei ST9 wirklich schrecklich kalt, und so richtig warm werde ich bei ENT auch nicht. Wir sind in einer Umbruchphase. Da ist es nur logisch, dass die Anfangsstadium im professionellen CGI noch etwas dem seit Jahrzehnten völlig ausgereiften Stadium der Modell-Kunst hinterherhinkt. Es werden wohl noch 2-3 Jährchen ins Land ziehen, aber dann dürfte die große Masse mit Liebe zum Detail ähnlich gut wie damals die Modelle sein.
                Nicht, dass man das heute schon nicht könnte. Aber nur wenige machen sich wirklich die volle Mühe, außer WETA Digital.
                "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                Kommentar


                • #9
                  Ich finde Modelle auch besser. Sie wirken einfach echter als Computereffekte. Man sieht, das da jemand mit Herz rangegangen ist, was bei seelenloser CGI nicht der Fall ist.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun, im Allgemeinen kann ich nicht sagen dass ich einen der beiden Möglichkeiten pauschal den Vorzug geben würde. Jedoch ist festzustellen, dass man bei einem recht geringen Budget eher auf Modelle zurück greifen sollte, da diese wie schon erwähnt wenn sie richtig in Szene gesetzt werden wesentlich realistischer aussehen als billige CGIs.

                    Damit ein CGI wirklich gut ist, muss dahinter schon ein enormes Budget stehen, etwa wie in SW oder HdR . Die CGIs in allen Serien die ich kenne sind einfach aufgrund des niedrigen Budgets so gut wie immer als solche zu erkennen, und das ohne dass man wirklich intensiv hinschauen müsste.
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      naja, die von Enterprise haben aber schon Kino Qualität, das muss man aber sagen...


                      Was ich aber sagen muss, Kino Technisch gefallen mir die Effekte der Star Trek Kino Filme am besten (und es gibt ja ne menge Kinofilme mit Modellen)

                      Serien Technisch die von Kampfstern Galactica!

                      Den grösten Kultfaktor haben die von Raumschiff Enterprise :P
                      Star Trek Explorer - Fanfiction

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von deciever
                        naja, die von Enterprise haben aber schon Kino Qualität, das muss man aber sagen...
                        IMO erst in der dritten Staffel. Ab da können sich die CGI-Effekte wirklich sehen lassen. Die ersten beiden (vor allem die erste) schrie jedoch oftmals geradezu "Schau her, ich bin computeranimiert".

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich muss mal die CGI´s veeteidigen. Man kann auch die mit viel Liebe machen und dann kann man die kaum noch von Modellen unterscheiden.

                          Allerdings, mit Modellen zu arbeiten, das ist doch was anderes. Außerdem wahrt das noch ein wenig mehr die Verbindung zu TOS.

                          Ich finde die Special Effects in den TOS Filmen auch super. Ein wesentlicher Fortschritt zu der Serie, vorallem die Fluganimationen, in der Serie hing die Enterprise immer so schief. Die Kampfanimation in ST II, dasieht man wenistens mal von außen, dass die Schiffe wirklich beschädigt sind.

                          Fazit: Man kann Modellanimationen sowie CGI`s schlecht und gut machen. CGI`s sind nicht mehr wegzudenken, aber Modelle haben ihre eigene Faszination.
                          Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                          Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich bin überzeugter CGI möger

                            Ich finde den Nemesis kampf besser, realistischer und imposanter als die Kämpfe in St2 und St6 zusammen (ok die photonentorpedos sehen doof aus )

                            Und ja, es gibt was schöneres als die Szene im Mutara Nebel... undzwar die Szene aus Nemesis, in der Deana die Scimitar findet und die Enterprise aus allen Rohren ballert... einfach imposant...

                            Und noch so als info... Heutige CGI Modelle werden nicht am Computer erstellt, sondern erstmal real modelliert, dann in 3D eingescannt. Dann werden die kleinen Details gemacht, und die Textur drübergelegt.
                            Ausserdem nehme ich euch einfach nicht ab das man sieht das etwas liebevoll, oder herzlos modelliert wurde...
                            Ich halte das für ein oft benutztes, hohles Argument.

                            Die SFX in Enterprise Staffel 3, sind wirklich Kinoreif... kein Wunder das es dafür einen Emmy gab
                            "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                            Kommentar


                            • #15
                              Als jemand der selbst hobbymäßig mit 3D-Programmen rumfurwerkt will ich zunächst mal klarstellen: Auch Computermodelle machen ungeheuer viel Arbeit!

                              Vom Gestaltungsaufwand her ist es im Grunde sogar das Gleiche, ob man nun ein Modell am Computer oder in der Realität entwirft. In beiden Fällen muss es vollständig durch einen Menschen erdacht und geformt werden - die Programme nehmen einem da nichts Wesentliches ab. Hinter den Details von CGI-Modellen steckt also ebenso viel kreative Arbeit wie hinter einem echten Modell.
                              Das einzige, das der Computer einem erspart ist die manuelle, körperliche Arbeit - und außerdem eine Menge Routine: Vollkommen gleiche Teile zum Beispiel kann man am PC einfach kopieren und muss sie nicht einzeln neu formen und einsetzen. Aber so etwas würde ich eh nicht zur Kreativarbeit zählen...

                              Zur Threadfrage: Ich würde auch sagen, dass jede der beiden Technologien ihre Berechtigung hat. Eigentlich schade, dass Star Trek ganz auf Computermodelle umgesattelt hat. In vielen Fällen, z.B. bei langen, ausführliche Aufnahmen, würden Modelle auch heute noch oft eine bessere Figur machen.

                              Hazen hat außerdem Recht damit, dass billige CGI-Effekte sehr schnell lächerlich aussehen. Einige Voyager-Szenen aus den letzten Staffeln wirken wie Zwischensequenzen aus einem Computerspiel... wenn der Geldbeutel nur für _so etwas_ reicht, dann sollte man wirklich bei den Kunststoffmodellen(oder Holz?) bleiben. Dass die Effekt-Aufnahmen dann wieder seltener wären, würde der Handlung sogar gut bekommen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X