Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TNG Folge : Riker : 2=? und ST IX

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TNG Folge : Riker : 2=? und ST IX

    Hallo.

    Habe nun auch den weg hierher gefunden.

    Ich wurde heute ein wenig überascht.

    Habe die Folge TNG : Riker : 2=? gesehen. Dort ist was passiert was aber mit dem Kinofilm IX in konflikt steht.

    In der Folge hat Diana Riker2 Geküsst. Mit Bart. In dem Kinofilm schrie sie Igitt als sie Ihn küsste und auf seine frage hin warum Igitt antwortete sie SIe hätte ihn noch Nie mit Bart geküsst.

    Schauen sich die Kinomacher die Serien nicht an oder haben die das übersehen ????

    Gruss Sascha

  • #2
    Naja, vielleicht meinte Deanna damit, das sie Riker1 noch nie mit Bart geküsst hat, da dieser ja im Grunde genommen eine andere Person ist als Riker2. Aber interessant zu wissen wäre es schon, ob sich da nicht doch mal wieder ein kleiner Filmfehler reingeschlichen hat.

    P.S. Willkommen im Forum

    Kommentar


    • #3
      Ich würde eher sagen der Fehler liegt in der TNG-Folge, denn zu beginn von TNG (und wohl auch in der Zeit vorher) hatte Riker ja keinen Bart. Daß Thomas Riker in seinem exil der exakt gleiche Bart wächst ist natürlich unwahrscheinlich, aber war halt nach den Produktionsbedingungen kaum zu vermeiden.

      Kommentar


      • #4
        Bart Exakt ?

        Ich habe diese Folge heute zum ersten mal gesehen und habe auch gesehen das der Bart nicht Identisch ist.

        Anscheinend hatte der Riker im Exil keinen Rasierer

        Der bart ist namlich voller als der vom Riker1.

        Aber so gesehen wenn das ein TNG Fehler ist verstehe ich das nicht der Kino-Film wurde doch danach gedreht !!! Und daher verstehe ich das Dilemma nicht.

        Die erste antwort mit dem Sie meinte den 1. Riker ist schon eher Plausiebel wo ich aber wiederum sage ist doch der selbe mann....Nur nach dem Beamunfall eine etwas abgeänderte weiterführung des lebens. Gut kann man jetzt sagen Fehler oder nicht sie hat ihn auf Jeden fall mit Bart geküsst. Und daher kennt sie es und das Igitt (Englischer ton "Jiak") ist meinermeinung nach deswegen nicht angebracht. Ist warscheinlich wiedermal eine Fehlinterpretation des Drehbuch schreibers des Kinofilms. Einfach mal was reingeworfen aber nicht alle Fakten kennen.....

        Danke für das willkommenheissen....

        Kommentar


        • #5
          Ich wage ganz stark zu bezweifeln das der Bart unterschiedlich war. Denn es war der gleiche Schauspieler und für mich war auch kein Unterschied zu erkennen.

          Ob die Aussage im Film jetzt passt oder nicht lass ich mal ausen vor, aber die beiden Riekrs sind in keinster Weise die gleiche Person. Sie haben mehrere Jahre unterschiedlicher Erfahrungen hinter sich, was sie zu zwei komplett unterschiedlichen Menschen macht.

          Kommentar


          • #6
            Stimmt, aber nur ab dem Punkt, ab dem ihre unterschiedlichen Leben beginnen (wobei sie sich ja genau zu dem Zeitpunkt verdoppelt haben). Was die Sache mit dem Bart und Deanna betrifft, so dürfte das in der Tat ein Fehler sein. Denn unabhängig ihrer Andeutung (ob sie "nur" Will nie mit Bart geküsst hat oder einen Riker), so meine ich mich erninnern zu können, dass sie Will u.a. neben "Riker : 2 = ?" auch in "Der unmoralische Friedensvermittler" küsst (- kann mich da aber jetzt auch irren). Da steht Deanna zwar unter dem Einfluss der negativen Energien, die Ves Alkar in ihr "ablädt", wenn sie ihn aber geküsst hat, wäre es im Grunde genommen nicht mehr korrekt.

            Zum Bart selbst der beiden Rikers:


            Ist zwar nicht ganz so gut, ist aber das beste Bild von Thomas, was ich so atok finden konnte. Da ist der Bart schon etwas voller. Allerdings sieht er nicht wirklich anders aus, als der von Will (mal davon abgesehen, dass es der ein und der selbe Schauspieler ist). Rein theoretisch müsste Thomas' Bart anders (länger) aussehen, als der von Will, da Thomas immerhin acht Jahre dort festsaß und mit dem auskommen musste, was die Höhle und die anlage zu bieten hatte.

            Kommentar


            • #7
              Das mit dem Bart find ich nicht so streng. Weitaus härter finde ich, dass Thomas in ST9 endgültig zum Verlierer wird. Während er zuerst 8 Jahre auf diesem Planeten schmoren muss ist der andere Riker 1. Offizier des Flaggschiffes der Sternenflotte. Rund 2 Jahre später wird Thomas aufgrund seiner Handlungen für den Marquis inhaftiert. William bekommt in ST9 endgültig Troi und wird in ST10 sogar auch noch Captain.

              Also vom Glück scheint unser guter alter Thomas wirklich nicht verfolgt zu werden.

              Kommentar


              • #8
                Nach ein paar Jährchen bei den Cardassianern im Bergwerk auf Lazon 2 ist ihm Deanna Troi wahrscheinlich sch***egal.

                PS: Natürlich non-canon aber im Spiel "Dominion Wars" gibt es eine Mission, in der es darum geht, Tom Riker zu befreien.

                Kommentar


                • #9
                  stimmt...

                  Also der Vom 2. Riker ist voller....

                  Das meinte ich mit dem unterschied.

                  Das mit dem kuss...Stelle ich mal so hin das sie sich über den bart in ST9 ärgert aber in der TNG Folge nichts darüber verliert...

                  Naja kann man sehen wie man will....

                  Gruss Sascha

                  Kommentar


                  • #10
                    @HanSolo
                    Thomas hat nur einmal Pech gehabt, als er zurückgelassen wurde, aber alles was danach kam, der Maquis und die Inhaftierung, hat er sich durch seine Taten selbst zu zuschreiben.

                    Kommentar


                    • #11
                      rein zufällig hab ich die Folge vor ein paar Tagen auf Kabel 1 gesehen, und ich finde es sehr schade, dass Thomas Riker einfach fallegelassen wurde....

                      zum Schluss der Folge hat man nämlich den Eindruck bekommen, dass Deanna doch was für Thom empfindet (für Will aber nicht mehr) und sie nur ein bisschen Zeit braucht, sie danach aber durchaus bereit wäre, es nochmal mit Thom zu versuchen....

                      und plötzlich ist alles vergessen und sie heiratet den ollen Will...??

                      lahm..
                      "Was auch immer geschieht; nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

                      B5 Fan? Dann zieh dir A Dark, Distorted Mirror rein, die genialste B5 FanFic aller Zeiten!

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie weiter oben bereits erwähnt taucht er ja später nochmal in DS9 auf und landet am Ende in cradassianischer Gefangenschaft, also hat sich das Thema Deanna und Tom da bereits erledigt.
                        Und da Tom weit weg ist, hatte Will ja keine "Gegenwehr".

                        Kommentar


                        • #13
                          So kleine "Fehler" find ich zwar nicht rümlich, aber überhaupt nicht schlimm!

                          Wär ja was, wenn jeder Autor ALLE Star Trek Folgen bis ins Detail kennen müsste!

                          Heutzutage wär ich froh, wenn die Produzenten und Autoren sich nur n bisschen mit Trek auskennen würden. Wobei bei Berman ists ja schon kein versehen mehr, er setzt halt bewusst n großen Haufen auf das Vergangene.
                          "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                          Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Ist doch egal wegen dem Bart! Ist ja nur eine Kleinigkeit! Und auf so Sachen schaue ich schon gar nicht, den dan macht ST gucken keinen Sinn mehr, wenn man alles hinterfragt.
                            Gruss

                            Markus aus der Schweiz

                            Kommentar


                            • #15
                              @Markus81
                              Sehe ich ein bißchen anders. Denn das schöne an Star Trek ist ja das man soviel kennt und weiß und sich deshalb über kleine Gimmicks der Autoren freuen kann und genauso ärgere ich mich dann über solche "Schlamperein". Auch wenn sie am Gesamteindruck einer Folge nichts ändern.
                              Und im Endeffekt ist es nur eine TV Serie.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X