Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was wünscht ihr euch von ST:X? Totale Action, tiefgründige Philosophie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was wünscht ihr euch von ST:X? Totale Action, tiefgründige Philosophie?

    DASS ein zehnter ST-Film kommt, steht fest und weiß sicherlich jeder hier.

    WIE jedoch der Inhalt aussehen wird, darüber gibt es nur Gerüchte.

    Die bisherigen ST-Filme hatten ja völlig verschiedene Schwerpunkte. So konzentrierte sich beispielsweise ST:1 mehr auf Technik und Futurismus, ST:4 auf Comedy, ST:5 auf Fantasy, ST:8 auf Action und ST:9 auf Action und Romantik.

    Was wünscht ihr euch von ST:X? Soll es wieder ein echter Action-Kracher sein? Soll es sich um faszinierende Fantasy drehen? Soll es ein totaler Romanik-Film werden? Soll die Comedy nicht vergessen werden? Etwas ganz anderes vielleicht? Oder soll es ein Mix aus mehreren Bestandteilen werden?

    Ich persönlich wünsche mir eine Mischung aus Action, Spannung, Philosophie und Commedy. Fantasy und Technik sollen sehr nebensächlich sein und Romantik kann völlig draußen bleiben.

    Wenn es darum geht, was ich GLAUBE, stimme ich für einen totalen Action-Film, weil das schon von Michael Dorn (Worf) angekündigt wurde.
    Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

  • #2
    Mir persönlich würde es etwas actionlastiger schon gut gefallen. Natürlich dürfte der ST-typische, philosophische Teil nicht zu kurz kommen, genauso wie der Schuß Komik, mit dem man schon immer gut gefahren ist...

    CU

    Kommentar


    • #3
      Der Film müsste ungefähr so ausgelegt sein wie Star Trek VI, da dies ja bekanntlich mein Lieblingsfilm ist.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Ein tiefgründiger, philosophischer ST Film lässt sich heutzutage nicht mehr realisieren.
        Ein solcher Film würde sicherlich weniger Zuschauer haben, als ein Film in dem Action im Mittelpunkt steht.
        Dennoch würde ich mich über einen Film mit Tiefgang sehr freuen.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Ich denke auch, der Film sollte auf jeden Fall Tiefgang besitzen und spannend sollte er auch sein (spannend jetzt im Sinne eines Thrillers, nicht im Sinne eines Actionfilms).
          Ich stimme Colmi zu, ST 6 als Vorbild wär schon gut, so einen Film wünsch ich mir, ein großes Komplott (passt ja bei den Romulanern) und mittendrin Picard & Co, die sich gegen zwilligte Gestalten und Starfleet-Sesselpupser durchsetzen müssen um die Förderation zu retten...dazu dann der typische ST-Humor und zwischendurch mal ein paar Quantentorpedosalven...yyyeeahh
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Also ein bisschen Fantasy sollte denk ich mal wieder dabei sein, schließlich hat man das jetzt schon 2 Folgen lang weggelassen! So ala ST7 mit dem Nexus, irgendwie mal was "faszinierendes", und nicht wieder so ein Action-Kracher ala ST8, wo ich am Ende aus dem Kino gehe und sage: Super Film, aber StarTrek war das nur im entfernstesten Sinne!

            Kommentar


            • #7
              Naja da ja bereits ein epischer Konflikt / Krieg, eine Lovestory und ein gehöriger Schuss Humor bereits angekündigt wurde, ist denk ich mal für jeden Geschmack was dabei. Ich hoffe der erstere Part wird DS9-mäßig bzw. ähnlich durchgezogen, bloß halt im großen Kinoformat... wär doch mal was nettes
              OJF.de.vu - Webmaster
              "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

              Kommentar


              • #8
                Ich hoffe, das es eine tiefgründigere Handlung geben wird, als bei den letzten beiden Filmen. Ich befürchte jedoch, dass es sich um einen reinen Actionfilm handelt wird, bei dem der philosophische Part wiedermal zu kurz kommt.
                Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
                Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

                Kommentar


                • #9
                  bäh! der letzte war schon soo tiefgründig (die rührende beziehung zwischen data und dem jungen)
                  ich hätte leiber so eine action/thriller/horror-mischung wie in startrek 8!
                  Der war der beste in der ganzen reihe, dicht gefolgt von ST6!
                  :DIch bin doch nicht Blöd Verdammt!:D

                  Picard (Gestern, Heute, Morgen)

                  Kommentar


                  • #10
                    @ expendable
                    Wo war der letzte Film tiefgründig?
                    Ich empfand ihn lediglich als eine lieblose, hastige Aneinanderkettung von einzelnen Szenen. Die "rührende" Beziehung zwischen Data und dem Jungen hatte nur Alibifunktion (wie viele andere Szenen auch), um es allen Zuschauern irgentwie rechtmachen zu wollen. Unter Tiefgang verstehe ich etwas anderes (man schaue nur auf große Filme wie zB. "Magnolia" oder "Der schmale Grat").
                    Mein Profil bei Last-FM:
                    http://www.last.fm/user/LARG0/

                    Kommentar


                    • #11
                      Da ST:X ja der letzte Film der TNG-Crew werden soll, würde ich mir auch einen vernünftigen Abgang wünschen. In "Das unentdeckte Land" wurde den gealterten Helden eines großartigen Zeitalters schließlich auch die Möglichkeit gegeben, noch einmal über alte Fehler zu philosophieren und sich an neue Gegebenheiten anzupassen. Etwas vergleichbares wünsche ich mir auch für TNG. Selbstverständlich dürfen Actioneinlagen und humorvolle Einsprengsel nicht fehlen. Und was wichtig ist: Picard und Co. müssen für eine Sache eintreten die ihnen so wichtig ist, daß sie dafür alles opfern würden. Es sollten Dialoge geführt werden, die für den Zuschauer nachvollziehbar sind und die nicht in unverständlichem Techno-Gebabbel ausufern. Es sollte ein menschlicher Film werden.

                      Und wenn sich dies alles eben nicht mit dem Mainstream-Kino-Geschmack deckt... verdammt nochmal, es ist Star Trek! Es sollte endlich wieder ein Film für die Fans werden, nicht einer für Kinobesucher, die immer nur Raumschlachten und wiederlich böse Aliens sehen wollen!!!
                      "Der zweite Stern von rechts, bis zum Morgengrauen, direkter Kurs!"

                      Kommentar


                      • #12
                        action!!!!!!

                        ich fand action immer toll!
                        st6 zum schluss mit kampf, first contact mit den borg war "out of this world" also:

                        ich will action!!!!!!!!!
                        MHN: Laut medizinischen Forschungsergebnissen der Sternenflotte können Borgimplantate schwere Hautreizungen hervorrufen. Vielleicht möchten Sie eine analgetische Salbe. (zu den Borg, die in die Krankenstation eingedrungen sind)

                        Ce'Rega, oh du schönste und stärkste Göttin der Klingonen, erhöre mich (und schenke mir das, was ich schon lange begehre...)

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi!

                          Eigentlich schliesse ich mich dem Grundtenor an.
                          Also eine politische Dimension wie in Star Trek VI fänd ich genial. Bezug zur Gegenwart, eine Handlung mit doppeltem Boden. Keine Lovestory.

                          Spannung mehr im Sinne von Nervenkitzel, weniger als auf purer Action aufgebaut wie in 8.
                          Nicht so ein langweilger, belangloser Film wie Star Trek 9, dessen Handlung zusammengeklaubt und Umsetzung lahmarschig war.

                          Aber es gilt ja die Regel:
                          "ungerade" = Mist
                          "gerade" = Hit

                          Und jetzt kommt ja 10, das ist bekanntlich gerade
                          Und das heisst Freude!!!
                          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von endar

                            [...]
                            "ungerade" = Mist
                            "gerade" = Hit
                            [...]
                            Ja, diese Regel stimmt auch weitgehend, aber eben nicht immer, meine ich:
                            1.: Mist - stimmt
                            2.: Top - stimmt
                            3.: Mist - stimmt
                            4.: Top - stimmt
                            5.: Mist - stimmt
                            6.: Top - stimmt
                            7.: mittel - stimmt nicht ganz
                            8.: Top - stimmt
                            9.: Mist - stimmt
                            Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

                            Kommentar


                            • #15

                              Nun ja.

                              3 fand ich auch nicht schlecht, zumal der ja dazugehört zwischen 2 und 4!!!

                              7 hat ganz nette Szenen dazwischen, aber kriegt insgesamt den Daumen runter.
                              Wegen dem Quatsch des Kampfrentners und den verschenkten Chancen, der spießigen Weihnachtsphantasie, des inkompetenten Cpts. der Enterprise B, der schlechten Musik etc. etc. etc.
                              Zwischen Star Trek 2 und 6 wurde dem Altern Kirks Rechnung getragen und die Rolle aus ihrem Alter begriffen (Ausnahme Star Trek 5, wo Shatner selbst Regie führte).
                              In Star Trek 7 war er wieder Wüstenkämpfer...

                              Naja!!!

                              Daumen runter!

                              gruß, Endar
                              When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X