Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geburtstag von Picard

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geburtstag von Picard

    Gibt es eine canon-Information darüber, wann Jean-Luc Picard geboren wurde?

    Auf einer Seite steht 2305, dann wäre er als er das Kommando der Ente-D übernimmt 59 und bei Nemesis 73.

    Das ist doch wohl ein schlechter Witz. Er ist zwar schon älter aber 73?
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
    Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
    Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

  • #2
    Laut startrek.com ist er am 13. Juli 2305 geboren.
    Und das ist ja auch realistisch, denn durch die bessere medizinische Versorgung und dadurch gestiegenen Lebenserwartungen sind die Menschen halt auch länger fit.

    Kommentar


    • #3
      2305 stimmt lt. Encyclopedia. Ich glaube Patrick Steward ist schon deutlich jünger. Man muss bei Picard bedenken, dass die Lebenserwartung der Menschen im 24. Jahrhundert über dem heutigen Standard steht. Das äußere Erscheinungsbild kann stark täuschen, da der Alterungsprozess nicht so verlaufen muss, wie wir ihn gewohnt sind.

      Kommentar


      • #4
        Ja das habe ich mir auch überlegt, das Problem was dabei besteht ist, dass andere Crew-Mitglieder wie Riker, Troi usw. ja dann im Prinzip wesentlich jünger sind (Riker glaube ich 44), aber halt entsprechend älter aussehen und Picard älter sit, aber nicht so aussieht.

        Lässt sich wohl nciht änder.

        Kennt ihr zufällig eine sehr gute Seite (am liebsten in deutsch, aber englisch geht natürlich auch) auf der mann die Bios der einzelnen Charaktere nachlesen kann?
        Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
        Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
        Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

        Kommentar


        • #5
          Auf englisch kann ich www.startrek.com, empfehlen, ne deutsch weiß ich so jetzt leider nicht.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von ElimGarak
            Ja das habe ich mir auch überlegt, das Problem was dabei besteht ist, dass andere Crew-Mitglieder wie Riker, Troi usw. ja dann im Prinzip wesentlich jünger sind (Riker glaube ich 44), aber halt entsprechend älter aussehen und Picard älter sit, aber nicht so aussieht.

            Lässt sich wohl nciht änder.
            Dann stell es dir mal andersrum vor....

            Jedes Jahr seit der Einführung von TNG ist "nur" ein Quartal... (hätte sich ja sagen lassen...) dann wäre Nemesis nicht ganz 4 Jahre nach Farpoint gewesen (15 Quartale). Wie um alles in der Welt hätten dann Riker oder Worf so schnell "so viel" altern können? Nein, so wie es ist hat man das schon gut gemacht, ist das glaubhafteste.

            Stewart sah eben dank der Fast-Glatze schon 1987 relativ alt aus. Stewart ist Jahrgang 1940, war also immer ca 12 Jahre jünger als sein Charakter bei ST. Frakes hingegen ist Jahrgang 1952. Er war bei Drehbeginn also 32 während sein Charakter 30 sein sollte. Im Vergleich ist er deutlich schlechter gealtert, obwohl er genau das richtige Alter für seine Rolle hat entgegen Stewart. (Und er ist heute mit ca 45 so alt wie Stewart 2 Jahre vor Drehbeginn. IMO sieht er so oder so "älter" aus.

            Kennt ihr zufällig eine sehr gute Seite (am liebsten in deutsch, aber englisch geht natürlich auch) auf der mann die Bios der einzelnen Charaktere nachlesen kann?
            Ich hatte schon an AKBs Star Trek Archiv oder den ST Index gedacht aber die haben alle nur sehr kurze und sehr frei formulierte Texte drauf. Also wird ST com oder vielleicht das Daystrom Institute (ditl org) die beste Wahl sein.
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Sternengucker
              Dann stell es dir mal andersrum vor....

              Jedes Jahr seit der Einführung von TNG ist "nur" ein Quartal... (hätte sich ja sagen lassen...) dann wäre Nemesis nicht ganz 4 Jahre nach Farpoint gewesen (15 Quartale). Wie um alles in der Welt hätten dann Riker oder Worf so schnell "so viel" altern können? Nein, so wie es ist hat man das schon gut gemacht, ist das glaubhafteste.
              4 jahre wären ein bisschen unglaubwürdig... *g* dann wäre worf nur ein jahr auf ds9 gewesen und die filme hätten im halbjahrestakt gespielt.... und die voy wäre schon nach 3 jahren zuhause.. .
              "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

              Kommentar


              • #8
                Es ist ja nicht so gelöst worden.
                Aber wenn die Produzenten nicht gesagt hätten "1 Season = 1 Handlungsjahr" sondern den Faktor verändert hätten um etwa Picard zu schmeicheln wär das andere Problem größer geworden, da die anderen ja wirklich extrem gealtert sind und nicht nur 4 Jahre, 6 Jahre oder anderes zwischen 1 und 15 (beim Faktor 1/4 Jahr pro Staffel/Realjahr bzw 1/3 Jahr usw).
                Mehr wollte ich nicht sagen.
                Und natürlich hätte die Handlung in jedem Fall die selbstgewählten Zeiten berücksichtigen müssen. wie schwer denen das wohl bei Voy gefallen wäre?
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar

                Lädt...
                X