Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsche Synchronstimmen in TNG

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deutsche Synchronstimmen in TNG

    Hallo zusammen,

    wie findet Ihr eigentlich die deutschen Synchro-Stimmen der
    TNG-Darsteller?
    Also ich muss zugeben, dass fast alle Stimmen sehr durchdacht ausgewählt
    wurden, zumindest zu Beginn der Serie (bis Staffel 3)

    Picard:
    Picards Stimme in Staffel 1-3 war sehr Markant (Robert Redford eben...)
    Die Stimme danach fand ich eigentlich zu seicht, langweilig...

    Deanna:
    Auch Deannas Stimme in den späteren Staffeln klang mir , tja wie soll ich sagen,
    zu weich, zu wuschelig... zu "dahingehaucht"

    Worf:
    Worf spricht mir durchweg einfach ZU deutlich. Der betont die
    Wortenden zu sehr...

    Riker:
    Riker finde ich sehr gut. Passt einfach.

    Data:
    passt auch spitze. Irgendwie passt die Stimme 100%ig zu seiner
    Mimik.

    Wesley:
    qäukig pubatär, aber passend.

    Geordie:
    Geordies Stimme bringt den sonnigen, stets optimistischen Charakter
    auch ziemlich gut rüber...

    Bev:
    Die Stimme von Crusher hat auch was, könnte jedoch etwas weicher sein

    Guinan:
    Dunkel, warm, sehr schön. Kann beruhigend wirken und bringt die unterschiedlichen
    Gefühle sehr gut rüber.

    Wie findet Ihr denn so die Stimmen (und dabei spreche ich nicht über den
    Text, der machmal etwas holprig ist, sonder nur über den Klang)
    Meine Haare brauchen nicht geschnitten zu werden, Du Knalltüte.

  • #2
    Ich finde eigentlich, dass das reine Gewohnheitssache ist. Insofern kann ich also bei keinem der Hauptdarsteller irgendeiner ST-Serie etwas negatives finden. Bei TNG hat man halt teilweise den Vergleich zwischen ZDF- und Sat.1-Synchronisation, wodurch man den direkten Vergleich hat.

    Auch ich finde die ursprünglichen Stimmen besser, vielleicht abgesehen von Beverly, da war die neue Stimme passender. Die ursprüngliche war eine Hauch zu schrill, aber dennoch gar nicht so schlecht.

    Schade dass für die Filme ab Nr. 8 Riker und Geordi neu vertont wurden. Die Stimmen ähneln leider den ursprünglichen Synchros gar nicht, wenn man aber das weglässt, kann ich mir gut vorstellen, dass die neue Stimme gut zu Rikers Auftreten passt. Vielleicht klingt sie eine Spur zu jung.
    Geordi ist ebenfalls Gewöhnungssache. Er hört sich nun etwas älter an.

    Kommentar


    • #3
      Da schließe ich mich euch ganz an!
      Picard´s neue Synchronstimme ab der 4. Staffel ist natürlich nicht mit der alten (1.-3.) zu vergleichen, aber der Wechsel war eigentlich nicht ganz so "schlimm" wie bei Riker und Geordie in den letzten Kinofilmen.

      Deanna´s Synchronsprecherin der letzten Staffeln klang mir einfach zu sehr nach einer "0190"-Dame. ; die ernste, aber sympathische Stimme der ersten Staffeln passten eigentlich sehr gut.
      Der arme Wes durfte noch dazu in all der Zeit nicht seinen Stimmbruch ablegen und kiekte noch als Sternenflotten-Zögling lustig durchs Schiff...
      "If there's nothing wrong with me, maybe there's something wrong with the universe!" (Dr. Beverly)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von K´Ehleyr
        Da schließe ich mich euch ganz an!
        Picard´s neue Synchronstimme ab der 4. Staffel ist natürlich nicht mit der alten (1.-3.) zu vergleichen, aber der Wechsel war eigentlich nicht ganz so "schlimm" wie bei Riker und Geordie in den letzten Kinofilmen.
        Also Picards ursprüngliche Stimme scheint schon ziemlich gut zu dem Charakter zu passen. Aber wenn man sich mal die Stimme von Patrick Stewart anhört, dann muss man fairerweise sagen, dass die neue Synchronstimme von Picard (übrigens erst ab MITTE der 4. Staffel) eigentlich deutlich näher am "Original" dran ist als die alte. Findet ihr nicht? Allein schon von der Tonhöhe, Patrick Stewarts Stimme ist oft eine Oktave tiefer als die alte Synchronstimme, die eher sowas von "weisem/greisem alten Mann" hat! Aber da man sich schon so an die alte Stimme gewöhnt hat, fand ich den Wechsel auch blöd. In den Filmen ist es ja wieder der alte Synchronsprecher.

        Geordis Stimme (in der Serie) finde ich super! Sie gefällt mir oft besser als die Originalstimme. Im Original leiert der Schauspieler oft ziemlich dahin, da holt die Synchronisation einiges mehr raus, finde ich.

        Kommentar


        • #5
          Mit Patrick Stewart stimme ich zu. Die zweite Stimme ist wirklich sehr nahe am Original. Anderseits passt Robert Redfords Syncho-Stimme ebenfalls sehr gut - und das, obwohl Redford noch weniger als weiser, alter Mann zu bezichnen ist. Es ist einfach eine sehr ausdrucksstarke Stimme.
          Im Grunde gefallen mir beide Stimmen, aber die Kino-Stimme ist doch ein wenig passender zum Charakter.

          Wie Geordi im Original klingt, weiß ich jetzt gar nicht.

          Kommentar


          • #6
            Ein Synchro-Thread und ich hab noch nicht reingeschrieben... das kann doch gar nicht sein. *gg*

            ich hab übrigens einen schönen Link was Synchro angeht: http://www.seriensynchron.de/
            hier die Sprecher aus TNG:

            Captain Jean-Luc Picard
            ZDF: Rolf Schult
            SAT.1: Ernst Meincke

            Commander William Riker
            Detlef Bierstedt

            Geordi LaForge
            Charles Rettinghaus

            Natasha „Tasha“ Yar
            Katja Nottke
            in „Gestern, heute, morgen“: Martina Treger

            Worf
            Raimund Krone

            Counselor Deanna Troi
            ZDF: Eva Kryll
            SAT.1: Ulrike Lau

            Data
            Michael Pan

            Dr. Beverly Crusher
            ZDF: Rita Engelmann
            SAT.1: Ana Fonell

            Wesley Crusher
            Sven Plate


            Bei Picard find ich ehrlichgesagt die zweite Stimme besser. An die hab ich mich mitlerweile so sehr gewöhnt. Die klingt auch so mehr nach Patrick Stuard als die erste.
            Etwas zwie gepalten bin ich bei Worf Stimme. Einerseits mag ich sie nicht, weil das Original viel dunkler und IMO wohlklingender ist, andererseits nuschelt Micheal Dorn da so, dass ich dann doch lieber die deutsche Stimme höre.
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Es gab bzw. gibt ja auch für die erste Staffel noch eine alternativ Synchronisation die aber nur auf VHS veröffentlich wurde. Da spricht zum Beispiel Geordi wie David Hasselhoff in Baywatch.

              Und hier die Begegnung mit Q als Soundfile aus "Mission Farpoint".

              Diese so synchronisierten Folgen hatten auch andere Episodentitel und die Folgen wurde zusammengeschnitten auf dem Video:
              - Mission Farpoint (Encounter At Farpoint)
              - Auf der Suche nach neuen Galaxien (The Naked Now, Code Of Honor)
              - Die unheimliche Macht (The Last Outpost, Where No One Has Gone Before)
              - Tödliche Manipulation (Lonely Among Us, The Battle)
              - Das magische Kraftfeld (Justice, Hide And Q)
              - Der Zeitsprung (The Big Goodbye, Haven)
              - Der Todeskristall (Datalore, Angel One)
              Website: http://www.sliders-dimension.de Forum: http://www.seriengeeks.de

              Kommentar


              • #8
                Guinen hat doch zwischen durch mal ne andere Stimme, die find ich absolut doof.

                Ist Picards Kino-Stimme die aus den letzten Staffeln oder die aus den ersten?
                Denn die find ich echt gut.

                Kommentar


                • #9
                  O´Brian hat glaube ich mal so ´ne Staffel lang in TNG ´ne andere Stimme. Klingt auch schrecklich! Passt gar nicht zu ihm.
                  Astroforen.de - Die Community rund um Astronomie und Astrophysik
                  Meine Homepage
                  "Instinkt ist nur ein anderer Ausdruck für Zufallstreffer." Tuvok

                  Kommentar


                  • #10
                    Yep, so um die Folgen "Die Verfemten" und "Terror auf Rutia 4" hat er eine ganz komische Stimme.

                    Picards Kino-Stimme ist jene aus den ersten Staffeln.

                    Noch eine Frage: Im vollständigen Pilotfilm wurden sind einige Szenen nachsynchronisiert, die offenbar ZDF nie synchronisiert hat. Sind da auf der DVD-Box bei diesen Szenen die Stimmen aus der VHS-Fassung zu hören oder wurden die einfach für die Box nachsynchronisiert?

                    Kommentar


                    • #11
                      In der Pilotfolge hat Picard manchmal sone Komische, in der Krankenstation, und als Q
                      auf dem Bildschirm erscheint.

                      Kommentar


                      • #12
                        Genau die meine ich.

                        Die eine Szene ist mit Worf, der getadelt wird, weil er überreagiert hat, die andere, als er mit Beverly ein persönliches Gespräch in ihrem Büro geführt hat.

                        Weiß jemand, ob das die VHS-Stimme ist?

                        Kommentar


                        • #13
                          Auf der Movie-Box ist es jedenfalls so, dann denk ich mal, dass es auch die auf der VHS
                          ist.

                          Kommentar


                          • #14
                            Äh, nein. Ich meinte jetzt die VHS-Fassungen, die erschienen, bevor TNG von ZDF synchronisiert wurden.

                            - Mission Farpoint (Encounter At Farpoint)
                            - Auf der Suche nach neuen Galaxien (The Naked Now, Code Of Honor)
                            - Die unheimliche Macht (The Last Outpost, Where No One Has Gone Before)
                            - Tödliche Manipulation (Lonely Among Us, The Battle)
                            - Das magische Kraftfeld (Justice, Hide And Q)
                            - Der Zeitsprung (The Big Goodbye, Haven)
                            - Der Todeskristall (Datalore, Angel One)
                            Da meine ich die Folgen, auf die Alexslider hingewiesen hat. ZDF hat dann ja die ersten Folgen nochmals synchronisiert, dabei einige Folgen aber geschnitten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wieso habe ich diesen Thread noch nicht gesehen? Tolles Thema!

                              Also, fange ich mal an:

                              TNG

                              Picard: Ganz klar die aktuelle, die von Redford war auch mir zu hart. Aber dennoch ist es einfach ein Muß, Patrick Steward im O-Ton zu hören. Er gehört für mich stimmenmäßig eindeutig in die Oberliga der Stimmen Hollywoods. Nur wenige können da meiner Meinung nach mithalten, wie der verstorbene Richard Burton oder Robert de Niro.

                              Troi: Grauenhaft!!!! Allerdings klingt sie mit ihrem sehr sehr britischen Englisch auch nicht viel besser.

                              Data: Perfekt!! Eine der wenigen, wo ich mich gleichwertig mit der Original, sowie der dt. Stimme arrangieren kann.

                              Riker: Auch sehr gut gelungen. Nah am original.

                              Gordi: Da mag ich die originale Stimme lieber. Die deutsche klingt mir im Vergleich zur O-Stimme zu "brav".

                              Crusher: Weich und plätschernd, ach ja! Wer liebt sie nicht, diese Stimme der Wärme? Sind beide gleich gut!

                              Q: Einfach genial! Frech und souverän. Ich mag diese Synchronstimme besonders. Fast besser als das Original!

                              Wesley: Hilfe!!!!! Nicht nur Wes nervt, sondern auch seine Stimme, egal ob in Englisch oder in Deutsch. Was soll diese wandelnde Clerasil-Flasche bloss auf diesem Schiff???

                              Guinnan: Hier bevorzuge ich eindeutig die O-Stimme! Die deutsche ist mir zu weich. Woopi zu synchronisieren ist aber wahrlich kein leichtes Unterfangen. Diesem Umstand zu Folge gebe ich der dt. dennoch meinen Respekt!

                              Worf: Auch hier bevorzuge ich die O-Stimme. Die deutsche ist viel zu hell.

                              Ach ja, und Maj Barret als Computerstimme so miserabel zu synchronisieren ist einfach ein Verbrechen!

                              Weiter geht´s ein anderes Mal.
                              "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                              DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                              ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X