Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

assimilierte Starfleet Off. bei Wolf 359?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • assimilierte Starfleet Off. bei Wolf 359?

    Ich habe mir mal Gedanken über die TNG Doppelfolge "In den Händen der Borg" und "Angriffsziel Erde" gemacht. Der Borgkubus wurde ja zerstört, aber die Königin schien überlebt zu haben und einige Drohnen wohl auch. Denn in der VOY Folge "Unimatrix Zero" wurde erwähnt das eine Frau (glaube ich) bei Wolf 359 assimliert wurde. Nur wie kann das sein, wenn doch alle Drohnen auf dem Schiff starben? Ein andere Borg Kubus, wo einige Drohnen hätten rübergebeamt worden wären, gabs ja nicht! Das die Königin selber geklont wurde oder wie auch immer "neu erschaffen" wurde, wäre ja noch irgendwie logisch, aber wie ist das bei den assimilierten Starfleet Offizieren zu erklären???

  • #2
    Eine Theorie würde lauten, dass der Kubus so viele neue Drohnen in der Schlacht assimiliert hat, dass diese (vielleicht zusammen mit der Königin) in einer Sphäre wieder in den Delta-Quadranten geschickt wurden. Das hört sich vernünftig an, denn es wäre ja ineffizient, wenn übermäßig viele Drohnen an Bord wären, die keinen offensichtlichen Zweck erfüllen und nur im Weg rumstehen. Eine Auslagerung an Stellen, wo sie effektiver eingesetzt werden können, wäre logischer. Wenn man bei den Borg auch einen Misserfolg eingeplant hätte, dann könnte man die überschüssigen Drohnen (samt Königin?) ja auch in Sicherheit bringen.

    Kommentar


    • #3
      Schließe mich MFB an. Ist eine logische und auch gute Erklärung. Im Weltkrieg hat man ja auch Truppen nach hinten gebracht und das vorne gelassen, was nötig war um den Rückzug zudecken.
      my props

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Capt. Sinclair
        Ich habe mir mal Gedanken über die TNG Doppelfolge "In den Händen der Borg" und "Angriffsziel Erde" gemacht. Der Borgkubus wurde ja zerstört, aber die Königin schien überlebt zu haben und einige Drohnen wohl auch. Denn in der VOY Folge "Unimatrix Zero" wurde erwähnt das eine Frau (glaube ich) bei Wolf 359 assimliert wurde. Nur wie kann das sein, wenn doch alle Drohnen auf dem Schiff starben? Ein andere Borg Kubus, wo einige Drohnen hätten rübergebeamt worden wären, gabs ja nicht! Das die Königin selber geklont wurde oder wie auch immer "neu erschaffen" wurde, wäre ja noch irgendwie logisch, aber wie ist das bei den assimilierten Starfleet Offizieren zu erklären???
        Wird da nur erwähnt, das eine Frau assimiliert wurde? Das könnte ja durch aus auch so sein, dass diese besagte Frau ssimiliert wurde, danach mit den anderen Drohnen bei der Zerstörung des Kubus starb. Ihre Gedanke und Erinnerungen und ihr Wissen, wären trotzdem im Kollektiv gespeichert.
        Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
        Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
        Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Munro22
          Wird da nur erwähnt, das eine Frau assimiliert wurde? Das könnte ja durch aus auch so sein, dass diese besagte Frau ssimiliert wurde, danach mit den anderen Drohnen bei der Zerstörung des Kubus starb. Ihre Gedanke und Erinnerungen und ihr Wissen, wären trotzdem im Kollektiv gespeichert.
          Geht nicht ganz, denn dann wäre sie ja ständig in der Unimatrix Zero, weil ihr Regenerationszyklus nie enden würde.
          Außerdem ist sie nicht der einzige Fall: Riley in "Die Kooperative" und die Bajoranerin in "Überlebensinstinkt" behaupten ebenfalls, bei Wolf 359 assimiliert worden zu sein. (Bei der Bahoranerin bin ich nicht ganz sicher, bei Riley aber 100 %)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Munro22
            Wird da nur erwähnt, das eine Frau assimiliert wurde? Das könnte ja durch aus auch so sein, dass diese besagte Frau ssimiliert wurde, danach mit den anderen Drohnen bei der Zerstörung des Kubus starb. Ihre Gedanke und Erinnerungen und ihr Wissen, wären trotzdem im Kollektiv gespeichert.
            Die Frau hatte sich bei Seven in der Unimatrix Zero vorgestellt und ihr gesagt das sie bei Wolf 359 assimiliert wurde. Es wurde nicht erwähnt das sie tot ist, das wäre ja auch blödsinn, weil sie sich dann nicht in die Unimatrix Zero hätte "reinträumen" können!

            Kommentar


            • #7
              Theoretisch möglich wäre es schon. Picard/Locutus lässt ja alle Drohnen an Bord des Schiffes "einschlafen" sprich regenerieren. Also reinträumen kann man sich schon, aber mit dem Tod - es handelt sich bei UZ ja um eine physische Mutation - wird auch die Verbindung zur Unimatrix beendet. Aber wie gesagt: Es gibt zumindest noch ein weiteres Beispiel für überlebende Borg-Drohnen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Capt. Sinclair
                Die Frau hatte sich bei Seven in der Unimatrix Zero vorgestellt und ihr gesagt das sie bei Wolf 359 assimiliert wurde. Es wurde nicht erwähnt das sie tot ist, das wäre ja auch blödsinn, weil sie sich dann nicht in die Unimatrix Zero hätte "reinträumen" können!
                war pure Spekulation. Kenne die Folge nicht. Wenn ich Borg-Folgen bei VOY schaue, muss ich immer weinen.
                Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
                Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
                Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

                Kommentar


                • #9
                  Es gibt in Voyager auch noch andere Beispiele von bei Wolf 359 assimilierten Offizieren. u.a die Folge mit dieser Commune von Ex-Borg wo sich Chakotay in den Doc verliebt die später zugibt auf der ehhh "Roosevelt"? gewesen zu sein.
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    eine theorie wäre noch das die borg auf ein starfleet schiff gebeamt haben und dann wieder retour in den deltaquadranten geflogen sind...
                    "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                    Kommentar


                    • #11
                      Auf was für ein Starfleetschiff?
                      die 39 zerstörten standen sicher nicht zur Verfügung das Fehlen eines davon hätte man bemerken müssen, denkst du nicht?
                      Und bei der Erde war ausser der ENTERPRISE keins mehr.
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Sternengucker
                        Auf was für ein Starfleetschiff?
                        die 39 zerstörten standen sicher nicht zur Verfügung das Fehlen eines davon hätte man bemerken müssen, denkst du nicht?
                        Und bei der Erde war ausser der ENTERPRISE keins mehr.
                        naja alle 39 werden wohl nicht zertört worden sein...
                        und die enterprise traf bei wolf359 kurz nach der schlacht ein, also vor der bergung. über die bergung wurde nie etwas berichtet.. möglich das ein paar borg die an bord waren eins entführt haben...
                        ja ich weiß klingt unlogisch da die borg ja noch einen funktionierenden kubus hatten...

                        aber ich such doch so gern ausreden...
                        "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                        Kommentar


                        • #13
                          aber dem kann ich zustimmen.Wenn z.b.einige borg gerade ein schiff geentert haben und währendessen erfahren haben das der kubus (in dem falle das mutterschiff)zerstört wurde,dann haben sie vielleicht das schiff weiter geentert und sind dann damit nach hause zurückgeflogen.
                          Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
                          Scotty wir werden dich nie vergessen

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Borg sind IMO gar nicht so effizient. Wenn die etwas schneller unterwegs wären, wären sie effizient. Die haben einige Mängel und sind auch sonst bei weitem nicht mehr so furchteinflößend, wie sie es einmal waren!
                            Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                            - Heinrich Heine -

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Cmdr. Reyes
                              Die Borg sind IMO gar nicht so effizient. Wenn die etwas schneller unterwegs wären, wären sie effizient. Die haben einige Mängel und sind auch sonst bei weitem nicht mehr so furchteinflößend, wie sie es einmal waren!
                              wenn du mir jetzt noch sagst was das mit dem hier besprochenen thema zu tun hat, bekommst einen blumenstrauss von mir.
                              "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X