Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beste STAR TREK: THE NEXT GENERATION Staffel?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beste STAR TREK: THE NEXT GENERATION Staffel?

    Ich konnte nur zu Deep Space Nine + Voyager solche Umfragen finden.

    Also welche Season hat euch am besten gefallen?

    Auswahlmöglichkeiten sind logischerweise:

    Season 1
    Season 2
    Season 3
    Season 4
    Season 5
    Season 6
    Season 7
    79
    Season 1
    5.06%
    4
    Season 2
    1.27%
    1
    Season 3
    6.33%
    5
    Season 4
    10.13%
    8
    Season 5
    11.39%
    9
    Season 6
    35.44%
    28
    Season 7
    30.38%
    24
    "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
    Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

  • #2
    *UMFRAGE HINZUGEFÜGT*

    Puh, also bei TNG finde ich das ziemlich schwer. Ähnlich wie bei DS9. Es gab die eine oder andere schwache Episode, aber großartige Momente, starke Charakterzüge - quer durch die Serie. Eigentlich finde ich persönlich alles Staffeln gleich gut. Staffel 1 und 2 sind nicht schlechter, als 5 oder 6 beispielsweise.
    Aber wenn ich mich nun entscheiden muss hinsichtlich dieser Umfrage, dass würde ich die vierte Staffel wählen. Guter Borg-Cliffhanger, wenn nicht sogar eine der besten Borg-Episoden überhaupt, interessante Episoden, die sich mit verschiedenen Figuren näher beschäftigt haben.

    Aber insgesamt muss ich sagen, dass ich alles Staffeln, besonders die zweite Serienhälfte auf einer Ebene sehe. Gute und interessante Folgen findet man überall in TNG. Im Prinzip genügt es wenn ich wohl sage, ich könnte zu jeder Staffel eine Aufzählung machen, die interessante und starke Episoden hat.

    Kommentar


    • #3
      Danke Admiral!

      Also ich finde die ersten 3 Staffeln (vor allem 1+2) deutlich schlechter als die Staffeln 4-7.

      4-7 sind quasi gleichgut, habe aber extra nochmal die Episdodenlisten gelesen und muss doch marginale Schwankungen erkennen.

      1. Season 4 + 7
      3. Season 6
      4. Season 5
      5. Season 3
      6. Season 2
      7. Season 1
      "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
      Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

      Kommentar


      • #4
        Mhh da schwanke ich zwischen 3 und 5 Staffel. Nehme mal die 3.
        my props

        Kommentar


        • #5
          IMO ist TNG die einzige ST Serie die sich bis zum Ende immer gesteigert hat. Die 7. Staffel war der Höhepunkt.
          Am Anfang (die ersten beiden Staffeln) merkt man noch die "Unbeholfenheit" und Unausgereiftheit der Charaktere, aber zum Ende ist es teilweise genial, aber immer auf hohem Niveau.

          Kommentar


          • #6
            Also ich stimme für Staffel 3.
            Aber bei TNG ist es wirklich schwer, zwischen den Staffeln zu unterscheiden. Die Serie plätschert schön dahin und hat immer zwischendurch einmal ein Highlight.
            Für Staffel 3 habe ich mich entschieden, weil mir die Romulaner-Handlungen dort sehr gefallen haben. Außerdem ist Beverly wieder dabei, die erfirschend anders als Pulaski ist.
            Außerde beginnt die Handlung um Worf und Duras ja auch in dieser Staffel.

            Weil es bei TNG so schwer ist, sich für eine gute Staffel zu entscheiden, habe ich mir auch schwer getan, ein oder zwei Staffelboxen zu kaufen. Bin schließlich bei der Moviebox gelandet. Wie gesagt: TNG ist eine durschnittliche Serie mit hervorrgenden Zweiteilern.
            Zuletzt geändert von MFB; 08.02.2005, 12:17.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Metathron
              IMO ist TNG die einzige ST Serie die sich bis zum Ende immer gesteigert hat. Die 7. Staffel war der Höhepunkt.
              Am Anfang (die ersten beiden Staffeln) merkt man noch die "Unbeholfenheit" und Unausgereiftheit der Charaktere, aber zum Ende ist es teilweise genial, aber immer auf hohem Niveau.
              Stimmt. Das ist ganz klar zu sagen. Qualitativ ist ein deutlicher Unterschied zwischen Staffel 1 und Staffel 7. Ist auch klar: nach sieben Jahren kann man sich besser in eine Rolle einfinden, als nach den ersten paar Folgen.
              Was die Episoden selbst betrifft - bezogen auf Handlungen - so finde ich persönlich jedoch, dass das in TNG recht gleichmäßig geblieben ist. "Zeitsprung mit Q" oder "Sherlock Data Holmes" sind genauso starke Folgen, wie "Das Gesicht des Feindes" oder "Das Pegasus-Projekt".

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Adm. K.Breit
                Stimmt. Das ist ganz klar zu sagen. Qualitativ ist ein deutlicher Unterschied zwischen Staffel 1 und Staffel 7. Ist auch klar: nach sieben Jahren kann man sich besser in eine Rolle einfinden, als nach den ersten paar Folgen.
                Was die Episoden selbst betrifft - bezogen auf Handlungen - so finde ich persönlich jedoch, dass das in TNG recht gleichmäßig geblieben ist. "Zeitsprung mit Q" oder "Sherlock Data Holmes" sind genauso starke Folgen, wie "Das Gesicht des Feindes" oder "Das Pegasus-Projekt".
                Das sehe ich nicht so.

                Ich empfinde vor allem viele Folgen der 1. Staffel als schlechten TOS abklatsch mit weniger Charme.
                Optisch deutlich schlechter als spätere Folgen und manchmal gar inhaltlich peinlich.

                Trotzdem gibt es ab der 1. Staffel gute Folgen nur sind spätere Folgen noch besser und es gibt vor allem weniger schlechte Episoden!

                Schauspielerisch hat sich die Serie zwar auch gesteigert, aber vor allem die Stories wurden mit der Zeit imo besser.
                "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                Kommentar


                • #9
                  Okay, bezogen auf die erste Staffel kann man das durchaus so sehen. Allerdings muss ich sagen, dass ich das bei TNG nie so "dramatisch" empfunden habe. Da gab es Folgen, die wirklich schlecht abgekupfert wurden. Sei es in VOY oder wegen mir jetzt auch in ENT.
                  Staffel 1 und 2 merkt man schon einen Unterschied. Oder von zwei zu drei. Dennoch muss ich sagen, dass selbst die erste Staffel sehr gute Folgen hat (wenn diese auch in der Minderheit sein mögen), die auf jeden Fall mit einer Staffel 6 oder 7 mithalten können.

                  Kommentar


                  • #10
                    TNG ist mein absoluter Favorit unter den ST Serien und daher möchte ich keine der Staffeln als schlecht beurteilen.

                    Man erkennt aber klar, dass sie wie ein Kind gewachsen ist und immer besser wird. Aber keine ist schlecht. Wenn ich mich für eine entscheide, dann für die 3. (4.) Staffel wegen der legendären Borg-Doppelfolge.
                    Unless you're alive you can't play, and if you don't play...
                    Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Ich sah C-Beams, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen. Zeit zu sterben
                    Six, seven. Go to hell, go to heaven

                    Kommentar


                    • #11
                      Gabs nicht schon mal ne Beste-Staffel-Umfrage bei TNG? Meine Stimme ging jedenfalls an die sechste Staffel.

                      Weitere Reihenfolge:
                      2. 7. Staffel
                      3. 5. Staffel
                      4. 4. Staffel
                      5. 3. Staffel
                      6. 2. Staffel
                      7. 1. Staffel

                      Wobei 6+7 (IMO das beste Star Trek aller Zeiten) sowie 4+5 IMO ziemlich nahe beieinander liegen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also da kann ich mich ja unmöglich entscheiden.
                        Die ersten beiden Staffeln fallen auf alle Fälle schon mal weg. Die können keinesfalls mithalten, vor allem nicht die erste, da sind eigentlich nur die letzten beiden wirklich gut.
                        Bei Nummer zwei war es schon etwas besser, aber keine wirklich rausreißenden Folgen, man merkt vor allem am Ende, dass die voll von dem Autoren-Streik erwischt wurde. (wegen dem tauchten ja die Borg nicht auch schon in "Die neutrale Zone" auf. )

                        Dan ging es eigentlich konstant bergauf. Kann mich echt nicht zwischen Staffel sechs und sieben entscheiden...
                        "The only thing we have to fear is fear itself!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich stimme für Staffel 5, da hier durchgängig wirklich höchste Qualität geboten wird. Zusätzlich wird mit Ro Laren einer sehr interessanter und imo überaus sympathischer Charakter eingefügt, der mal ein wenig Spannung in das Verhältnis der Crew untereinander bringt. Dieses Element fehlt leider wieder in den Staffeln 6 und 7. Traurig ist auch, dass Riker gegenüber Ro immer den unfreundlichen und überstrengen Vorgesetzten raushängen lassen muss.
                          Die Staffeln 4 und 6 würde ich ungefähr auf gleicher Höhe sehen, etwas schlechter die Siebente. Diese ist mir nämlich irgendwie zu düster und zu wirr. Das fängt mit der Folge über Datas komischen Traum an, geht über das dunkle Geheimnis von Trois Mutter über "Masks" und endet bei dieser merkwürdigen Folge mit dem Zug. Auf der anderen Seite gibt es dann natürlich ebenso geniale Folgen wie "Das Pegasus Projekt" oder "Beförderungen". Naja in meiner Staffelbewertungsreihenfolge geht es mit 3,2 und schließlich 1 weiter.
                          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich bin wirklich verwundert, dass bisher die 3. Staffel führt!

                            Ich dachte eher, dass die meisten für 7 abstimmen, nciht weil dies die beste ist, sondern weil in aller Munde die stetige Steigerung von TNG ist.

                            Qualitativ tun sich die Staffeln 4-7 nix, aber imo ist drei ein ganzes Stück schwächer.

                            OK, eine DER wichtigsten Folgen der gesamten Serie BEGINNT, aber in der 4. ist eben der 2. Teil + viele hochqualitative Folgen.
                            Mit der 3. hat TNG seine Richtung gefunden, aber ab der 4. wird diese Richtung ausgekostet und gelebt.
                            "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                            Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich persönlich muss sagen, dass ich bezüglich Staffel 7, Folgen wie "Indiskretionen", "Ronin", "Radioaktiv", "Das Ende der Reise" oder "Boks Vergeltung" jetzt nicht sooo interessant empfand. Wobei die beiden ersten davon meiner Meinung nach dazu nicht wirklich überzeugend sind.

                              Aber im Direktvergleich 3. Staffel (die zurzeit führt) zur 7. Staffel (die angeblich die qualitativ beste sein soll) muss ich sagen, dass ich glaube ich rein anteilsmäßig mehr Episoden aus Staffel 3 bevorzuge. "Der Gott der Mintakaner", "Der Überläufer", "Noch einmal Q", "Die alte Enterprise", "Datas Nachkomme", "Die Sünden des Vaters", Der schüchterne Reginald", "Botschafter Sarek", "Die Damen Troi" und "In den Händen der Borg" - um einige zu nennen - sind meines Erachtens nicht qualitativ schwächer, als "Gestern, Heute, Morgen", "Beförderungen", "Die Raumkatastrophe" oder "Das Pegasus-Projekt" - wobei das meine persönlichen Highlights in Staffel 7 sind.

                              Im Allgemeinen stimme ich zwar zu, dass eine kontinuierliche Steigerung in der Serie vorhanden ist, bleibe aber dennoch der Auffassung, dass die inhaltliche Qualität der Serie im Großen und Ganzen ein Niveau gehalten hat. Ich finde es z.B. nach wie vor schwer, wirklich zu sagen, "die oder die TNG-Staffel ist besser, als die und die". TNG hat mir (mit Ausnahmen) von Anfang bis Ende gefallen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X