Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die TOS Synchron-Sprecher

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die TOS Synchron-Sprecher

    Über die Übersetzung von TOS wurde ja schon häufig diskutiert.
    Was ich jedoch mal gerne wüsste:
    Was haltet Ihr von den Sprechern?
    Ich halte den Synchron-Stab um G.G. Hoffmann für genial.
    besonders die Stimme von Spock ist doch kultig, oder?

  • #2
    Okay, hier geht es also um die Original-Stimmen und nicht um die Neuen. Ist ja auch mal schön

    Ja, besonders die Stimme von Spock (Herbert Weicker, wenn ich mich recht erinnere) ist wohl die kultigste von allen. Ich fand es klasse, wie er Spock spricht, immer so dieses leicht arrogante, "intellektuelle". Nicht zu vergessen sein "Faszinierend", das wohl jeder noch im Ohr hat
    Kirks Stimme war auch sehr schön und ist in vielen anderen alten Filmen verwendet worden (James Bond, um mal das bekannteste zu nennen, und auch Winnetou), jedoch muss ich sagen, dass die Stimme bei den Folgen, die erst 1988 synchronisiert wurden, für Kirk doch schon eine Spur zu alt klingt. Je älter der Sprecher wurde, umso weniger gefiel mir seine Stimme. In Generations fand ich sie dann sogar eher störend...
    Bei McCoy gab es ja zwei verschiedene Sprecher, was mir zu meiner Schande nie aufgefallen ist! Haben aber beide sehr gut gepasst.
    Und auch über den Rest kann man nicht meckern. Die Sprecher von Uhura und Sulu waren auch okay. Bei Scotty wars natürlich schade, dass der Akzent verloren ging. Das wäre aber auch wirklich schwierig gewesen...wer weiß schon, wie ein deutschsprechender Mann mit schottischem Akzent klingt? Umso schöner, dass er bei Chekov beibehalten wurde. Seine Stimme mit Akzent gehört bestimmt auch zu den kultigsten.
    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
    Meine Musik: Juleah

    Kommentar


    • #3
      Jo Chekov wurde gut getroffen mit seinem russischen Akzent. Was auch gut ist denn viele witze von Pavel werden erst gut durch den Akzent.

      Auch die anderen sind ok, besonders auch Kirk ist gut getroffen. Im ganzen kann man nicht meckern. War mal eine wirklich gute (und passende) Auswahl der Synchrosprecher.
      my props

      Kommentar


      • #4
        Ich finde die Stimme von McCoy super. Aber die von Kirk ist natürlich auch sehr gut.
        Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
        Ach, der ist doch schwul der Ball!
        He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
        HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

        Kommentar


        • #5
          KLAUS SONNENSCHEIN ROCKS!!! ...bei:

          ->....weiblich sein, Kirk-Fan sein, ST-III DVD einlegen, Augen zu machen, Kirk's Anfangsmonolog hören, und...sterben!!!
          HE WILL BE BACK IN 2008!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Admiralsgirl Beitrag anzeigen
            ....weiblich sein, Kirk-Fan sein, ST-III DVD einlegen, Augen zu machen, Kirk's Anfangsmonolog hören, und...sterben!!!
            Das ist aber nicht die Stimme, die in der Serie zu hören war. Im zweiten und dritten Film, war der originale Sprecher nämlich verhindert und so musste ein anderer gefunden werden. ich fand es damals extrem irritierend.

            die schönste stimme von allen war ja wohl die von Spock. Sie passte so genial zur Originalstimme von Leonard Nimoy (auch wenn die noch tiefer ist als die Synchronstimme) und sie wurde in all der Zeit nie verändert.
            GROSSES ABER: wusstet ihr, dass Herbert Weicker 1997 bei einem Autounfall starb? das bedeutet, selbst wenn Leonard Nimoy jemals nochmal in einer Star Trek Adaption als Spock auftreten sollte (was ich allerdings nicht glaube) wird er nie wieder "seine" Stimme haben. Schon das ist ein Grund, auf die Originale umzusteigen.
            Der Besitz macht oft weniger glücklich, als der Wunsch nach dem Besitz... (Spock)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Admiralsgirl
              ...weiblich sein, Kirk-Fan sein, ST-III DVD einlegen, Augen zu machen, Kirk's Anfangsmonolog hören, und...sterben!!!
              ... und ...

              Zitat von Vulcan
              Das ist aber nicht die Stimme, die in der Serie zu hören war. Im zweiten und dritten Film, war der originale Sprecher nämlich verhindert und so musste ein anderer gefunden werden. ich fand es damals extrem irritierend.
              Also "irritierend" ist da ein immens nettes Wort! Ich fand diesen Sprecherwechsel in ST 2 und ST 3 extrem besch...........eiden. Die Stimme passte meiner Meinung nach auf irgendeinen bärbeißigen Piraten ... aber nicht auf Admiral Kirk! Ein ziemlicher Wermutstropfen und sehr schade. Ich war froh, Kirk in ST 4 mit seiner früheren Stimme hören zu können (War doch die gleiche, oder? Kann man hier ja nie wissen ... Wenn nicht, dann war sie reichlich ähnlich und sehr gut!!! ).

              Klasse fand ich dann aber, dass man in ST 4 die genutzten Szenen mit Kirk aus ST 2 und ST 3 mit seiner dann "wiedereingesetzten" Synchronstimme extra nachsynchronisiert hat. Sonst wäre das "Bild" bei der Einführung auch nicht wirklich "rund" gewesen.
              "So wie Du bist, so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein. So wie du bist, so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein." (Rolf Zuckowski) ... wenn Kinder an sich selbst zweifeln, kann dieser Songtext Eltern die richtige Anleitung bieten, damit umzugehen und Kindern in dieser Situation Selbstvertrauen und Liebe zu geben! "Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu." (Einfachste kindliche Weisheit, die ich stets zu beherzigen versuche ...)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Vulcan Beitrag anzeigen
                Das ist aber nicht die Stimme, die in der Serie zu hören war. Im zweiten und dritten Film, war der originale Sprecher nämlich verhindert und so musste ein anderer gefunden werden.
                Stimmt!
                Soweit ich weiß, hatte sich G.G. Hoffmann damals für 'ne Schnapswerbung (ich glaube es war Asbach Uralt) verpflichtet, und durfte vertragsmäßig nicht Kirk synchronisieren.

                Und als er dann wieder synchronisieren durfte, war seine Stimme für Kirk zu asbach uralt.
                Klaus Sonnenschein klang viel viel männlicher und imponierender, richtig cool eben. Er hat Shatner später noch öfters synchronisiert.
                Ich hätte seine Stimme auch gerne in BL wiedergehört!
                HE WILL BE BACK IN 2008!

                Kommentar

                Lädt...
                X