Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek IV ist einer der besten Horrorfilme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek IV ist einer der besten Horrorfilme

    Ein Kritikers von Nashville Scene hat "Star Trek: Zurück in die Gegenwart" auf Platz 10 der besten Horror-Filmen zu Halloween gewählt. Die Begründung: "Die Zeitreisesequenz im Film drückt ein unbeschreibliches Gefühl aus. Ein menschlicher Körper ohne besondere Merkmale, schwebend im Weltraum oder unter Wasser. Das spricht Bände, ohne ein einziges Wort zu sagen. Das Bild brennt sich für immer in den Hippocampus - den Teil des Gehirns, in dem die Alpträume leben."

    Guckst du hier
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Hm...also die Szene hat sich mir nie sonderlich eingebrannt. Etwas ähnliches sieht man doch auch immer im Vorspann von "Outer Limits", oder?

    Kommentar


    • #3
      Sorry, unter Horror verstehe ich etwas anderes! Fantasie ist kein Grusel, man müßte dann auch Akte X oder andere vielleicht auch unter Horror einstufen.
      ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
      " Die Götter sind Außerirdische!"
      Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
      Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

      Kommentar


      • #4
        Hm...das ist wohl eine äußerst subjektive Ansicht. Ich habe mich bei dieser Szene noch nie gegruselt Beeindruckend war sie zwar schon...aber meiner Meinung nach lassen sich darin keine Horror-Elemente entdecken.
        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
        Meine Musik: Juleah

        Kommentar


        • #5
          Ich find' die Szene auch eher schön, auch wo die Köpfe der Crew sich so "hochformen". Das hat was. Grusel ist für mich auch was anderes.
          >>>Mein YouTube-Kanal<<<
          „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

          Kommentar


          • #6
            Also Alpträume habe ich dank der Szene nie gehabt. Finde sie eher beruhigend, fast schon zur Meditation anregend.
            ...und Wale sind definitiv nicht auf meiner Liste von "abscheulichen Wasserkreaturen"
            Scheint allgemein ne ziemlich seltsame Liste von (Horror-)Filmen zu sein. Ehrlich gesagt finde ich Horrorfilme an sich selten so angsteinflößend wie gut dargestellte Dramen.
            “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
            Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

            Kommentar


            • #7
              Beängstigend fand ich die Szene in ST4 auch nicht wirklich. Schön ja, allerdings auch ziemlich sinnlos und verwirrend. Was bitteschön wollte man damit darstellen?

              Wirklich als Horror-Film könnte IMO nur ST8 durchgehen, welcher ziemlich viele Elemente des klassischen Horror-Schockers aufweist.

              Kommentar


              • #8
                Also wenn das Horror sein soll, was ist dann wirklicher Horror? Natürlich sind solche Sachen immer Ansichtssache. Beim einem kommt ein kurzer Schauer auf und der andere denkt sich garnichts dabei, so wie die meisten hier wahrscheinlich. Aber Geschmäcker und Ansichtssachen sind zum Glück verschieden, sonst wäre es ja langweilig hier oder?
                Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                Kommentar


                • #9
                  Ich habs immer gesagt, die Wale sind unsere Feinde!

                  Aber ehrlich, unter Horror fällt für mich zb mein Lieblingshorrorfilm (kennt den übrhaupt einer?) Mächte des Wahnsinns. Wobei da der "grusel" auch nicht auf besondere "Monster" usw zurückzuführen muss. Oft ist subtiler Horror ja besser als der "direkte".

                  egal, hauptsache der Film wurde irgendwo gewählt
                  my props

                  Kommentar


                  • #10
                    Wofür ist der Mann denn Kritiker? Wenn ihm diese Szene einen Schauer über den Rücken jagt, dann bekommt er bei einer Halloween-Begegnung mit einem Kind mit einer Batman-Papp-Maske, das "Buh!" sagt, vermutlich einen Herzinfarkt! Ich stehe überhaupt nicht auf Horror-Filme und schaue mir auch keine an ... aber ich verstehe darunter doch irgendwie was anderes.
                    "So wie Du bist, so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein. So wie du bist, so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein." (Rolf Zuckowski) ... wenn Kinder an sich selbst zweifeln, kann dieser Songtext Eltern die richtige Anleitung bieten, damit umzugehen und Kindern in dieser Situation Selbstvertrauen und Liebe zu geben! "Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu." (Einfachste kindliche Weisheit, die ich stets zu beherzigen versuche ...)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hm, das ist vielleicht Psycho, aber Horror ist für mich etwas total anderes.
                      Textemitter, powered by C8H10N4O2

                      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                      Kommentar


                      • #12
                        Platz 1 ist dann Forever Young
                        Platz 2 ist dann Charlie und die Schokoladen fabrik


                        nein mal im Ernst, die Szene hat aber nix wirkliches beklemmendes an sich. Die Frage ist, an welchen Kriterien man solche Gesichtspunkten festgemacht haben.
                        Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

                        Profiler-Liste

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke, der "Kritiker" hat sich einfach bei der Wortwahl ein wenig vergriffen! "Beklemmend"? Vielleicht. Meinetwegen. Aber "Horror"? Absolut nicht!
                          "So wie Du bist, so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein. So wie du bist, so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein." (Rolf Zuckowski) ... wenn Kinder an sich selbst zweifeln, kann dieser Songtext Eltern die richtige Anleitung bieten, damit umzugehen und Kindern in dieser Situation Selbstvertrauen und Liebe zu geben! "Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu." (Einfachste kindliche Weisheit, die ich stets zu beherzigen versuche ...)

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, das zeigt doch mal wieder ganz deutlich, daß das mit den Kritikern so eine Sache ist - was macht mich denn zum Kritiker? Daß ich besonders kritisch bin (und deswegen vielleicht so sonderlich seltsame Ansichten fabriziere), oder gibt's dafür eine Ausbildung? In aller Regel nicht, von daher - geschenkt.
                            Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                            -Peter Ustinov

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Sandswind
                              was macht mich denn zum Kritiker? Daß ich besonders kritisch bin
                              Nein.
                              Du mußt nur welche finden, die das lesen wollen.
                              Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
                              "Die Rückkehr"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X