Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie überlebt die Borg-Königin?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie überlebt die Borg-Königin?

    Mahlzeit!

    Mich interessiert heute mal, wie die es "die Eine, die Ordnung bringt in das Chaos" immer wieder schafft dem Tod zu entrinnen? Das ist ja fast schon wie bei Apophis in Stargate. ;-)
    1-ter Tod als Locutus gerettet wird und der Kubus mitsamt allen Borg explodiert
    2-ter Tod als Data in "First Contact" die Königin "skelettiert"
    3-ter Tod als Janeway aus der Zukunft fast die komplette Spezies auslöscht (obwohl ich da nicht weiß, ob sie es wirklich überlebt)

    Darauf angesprochen antwortet die Queen Data zwar mit "Ach Data, du denkst immer so dreidimensional!", doch wie schafft sie es denn nun wirklich, ihren Hals zu retten?

    Oder gibt es mehrere (geklonte) Exemplarere der gleichen Spezies (die für den Posten der Königin am besten geeignet sind), die im Falle einer Vernichtung der Anführerin den Posten sofort übernehmen?

    Gruß, Martin

  • #2
    1) Ich würde sagen, sie wird schlicht geklont (und zwar nach bedarf), ist ja offensichtlich nicht sehr schwierig im 24 Jh. (siehe als Paradebeispiel DS9: "A man alone", da tun sie es sogar unabsichtlich...)
    bzw. ihre kybernetischen Teile repliziert und das Gedächtnis upgeloaded wie bei den Zylonen oder bei Kahless... Voila! wo is das Problem?
    2) Wir wissen imo nicht genau, ob die Queen in BOBW physisch anwesend war, wir sehen sie zwar in der Erinnerungs-Sequenz, obwohl, naja...is eh egal., siehe 1).
    3) Du denkst so furchtbar dreidimensional

    Kommentar


    • #3
      Bezieht man die Post-Endgame-Romane von VOY mit ein, beantwortet sich diese Frage:
      Wird die Queen getötet läuft ein Computerprogramm ("Royal Protocol") an, dass eine Drohne als Nachfolgerin bestimmt. Dann wird deren kompletter Körper nanotechnisch noch weiter modifiziert und zuletzt dem Hive-Bewusstsein vorangestellt.
      Voilà, die Königin ist tot, lang lebe die Königin!

      Kommentar


      • #4
        Aha, danke!
        Dann ist es wohl eher Zufall, dass die Königin immer gleich aussieht, obwohl ja immer eine neue Drohne zur Königin "umfunktioniert" wird?
        Oder kann die Königin immer nur aus Drohnen einer bestimmten Spezies (die alle ähnlichbis gleich aussehen) hervorgehen, die dafür speziell geeignet ist (passendes Gehirn für so eine Mammutaufgabe)?

        Und jetzt die große Preisfrage: Warum immer eine Königin?
        Kann es nicht auch einen Borgkönig geben? Rein technisch dürfte ja nichts dagegen sprechen (es sei denn, von der Spezies, aus dessen Drohnen Königinnen gemacht werden, gibt es keine Männer mehr).

        Gruß, Martin

        Kommentar


        • #5
          Dass die Königin immer gleich aussieht, liegt am dummen Zuschauer. Der muss die Königin ja schließlich wiedererkennen, wenn er sie sieht. Und das es immer ne Frau ist, verstärkt natürlich den Insektenvolk-Aspekt der Borg.

          Whyme
          "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
          -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

          Kommentar


          • #6
            Es ist ja nicht so, dass die zwei verschiedenen Borg-Königinnen (Susanna Thompson und Alice Krige) dieselbe Königin sein sollen. Es gibt mehrere. Seven war ja auch "verwundert", dass es gerade diese Königin (Thompson) war, die die Mission übertragen bekommen hatte.

            Kommentar


            • #7
              Und jetzt die große Preisfrage: Warum immer eine Königin?
              Kann es nicht auch einen Borgkönig geben? Rein technisch dürfte ja nichts dagegen sprechen (es sei denn, von der Spezies, aus dessen Drohnen Königinnen gemacht werden, gibt es keine Männer mehr).
              Ich denke mal es liegt nicht an der Spezies, könnte sogar sein, dass das Aussehen der Königin durch die implantierte Kybernetik verändert wird. Immerhin werden neu assimilierte Borg ja auch genetisch angepasst. Ich tippe darauf, dass die Königin sowas wie das Aussehen der "Ur-Borg" repräsentiert, bevor sie sich selbst aufrüsteten.

              Warum eine Queen und kein König? Weil Insektenstaaten auch Königinnen haben und die Borg aus FC und VOY sich daran orientieren. Wenn man sexistisch sein will, kann man annehmen, dass männliche Drohnen die Intelligenz fehlt oder deren Ego zu groß ist um sie frei denken zu lassen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Eminydax
                Es ist ja nicht so, dass die zwei verschiedenen Borg-Königinnen (Susanna Thompson und Alice Krige) dieselbe Königin sein sollen. Es gibt mehrere. Seven war ja auch "verwundert", dass es gerade diese Königin (Thompson) war, die die Mission übertragen bekommen hatte.
                Was mehrere Schauspielerinnen haben die Queen gemimt?
                Das ist mir nie aufgefallen!
                Kannst du Quellen angeben, wo drin steht, bei welchem Teil (TNG und VOY) welche Schauspielerin vorkommt?

                Gruß, Martin

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin zwar nicht Eminydax, weiß aber trotzdem, wann wer die Königin gespielt hat:

                  Allice Krige:
                  Star Trek 8 "First Contact" + VOY "Endgame"

                  Susanna Thompson:
                  VOY "Dark Frontier" + VOY "Unimatrix Zero"

                  Dank der umfassenden Maske sehen sich beide Schauspielerinnen aber sehr ähnlich.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wow, ich habe jahrelang echt keinen Unterschied gemerkt!
                    Wenn es mal wieder im TV kommt (oder die DVD-Boxen drstisch billiger werden), dann schaue ich nochmal genauer hin.

                    Gruß, Martin

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde es sowieso spannend, das es auf einmal überhaupt so etwas wie eine Borg-Queen gibtg oder geben muss. Dachte mal, die sind absolut alle gleich ohne eine Führungsstruktur. Welche Aufgaben hat denn die Borg-Queen jetzt dann überhaupt? Irgendwie wird mir das in den ganzen Folgen, in denen sie mitwirkt nicht ganz klar.
                      Textemitter, powered by C8H10N4O2

                      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun, sie bringt "Ordnung in das Chaos" - nach eigener Aussage.

                        Die Borg mit all ihren assimilierten Selbstsphären müssten ja eine Art gewaltige Demokratie sein, wo jeder zu allem andere Ansichten vertritt. Die Königin reguliert dies jedoch, indem sie eine Richtung vorgibt - vermutlich anhand einer uralten Programmierung, die noch aus den Anfangszeiten des Kollektivs stammt.

                        Wüde es die Königin nicht geben wäre sogar folgendes Szenario denkbar:

                        Die Borg assimilieren einen ganzen Blumenzüchter-Verein. Deren Vorliebe für Blumen wird ins Kollektiv verarbeitet und weil ein Großteil der anderen Selbstsphären im Kollektiv auch Blumen mag, hören die Borg auf Völker zu assimilieren und pflanzen Blümchen auf all ihren Planeten.

                        Somit ist der Nutzen der Borg-Königin: Sie verhindert, dass die Borg zu Blumenzüchtern werden!
                        Zuletzt geändert von MFB; 20.07.2006, 16:49.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Idee klingt ja nicht schlecht, aber das könnte man rein theoretisch als BORG in die tiefsten Ebenen des Borg-Implantat-Kerns einbauen können. Das wäre meiner Meinung nach viel effektiver. Aber dann geht vermutlich ein wenig SPannung in der Serie verloren.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Vielleicht war es ja eine nachträgliche Sache. Im kleinen Kreis funktioniert ein Kollektiv ohne eine Königin als Regulator, wenn alle an einem Strang ziehen. Als man dann begonne hat, andere ins Kollektiv zu zwingen, wurde im Nachinein die Königin installiert. Und wenn man den Posten offenbar ohnehin ständig nachbesetzt werden kann, hielt man halt aus Gründen der Effizienz einfach daran fest.

                            Kommentar


                            • #15
                              Das ist klar, allerdings muss man als Kollektiv erstmal auf die Idee kommen, die Führung einem Regulativ zu überlassen, das aus einer "Person" besteht. Bei Insektenstaaten ist das klar, die sind ja genetisch so programmiert, allerdings bei den Borg bin ich mir da nicht so sicher, siehe Unimatrix.

                              P.S.: Du kommst ja aus der gleichen Stadt wie ich
                              Textemitter, powered by C8H10N4O2

                              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X